Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Köln, Unbekannte Tote, Rucksack, Königsforst

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:31
Das war jetzt alles OT


Was glaubt Ihr, warum jemand zwei uralte Glasflaschen auf eine Wanderung mitnimmt? Die wiegen ja auch etwas. Zum Abfüllen von irgendetwas kann man auch Plastikflaschen nehmen.


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:36
@JamesRockford

Ich schließe mich der hier schon mehrmals geäußerten Ansicht an, dass in die Flaschen ein Mix aus Tabletten und Alkohol eingefüllt wurde. Mit der Absicht sich umzubringen.


melden
ilse-man
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:39
@JamesRockford
Du bekommst heute online bei fast jedem Bürgeramt die Adresse.
Kostet i. d. Regel 18.90,-. Vorkasse durch online Überweisung, da
dauert die ganze Prozedre dann ca. 4 Stunden.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:39
@Miss_Holmes
Miss_Holmes schrieb:Wenn man weder bei seinem Job noch auf dem Jobcenter erscheint bleibt irgendwann das Geld aus, was dann dazu führt, dass keine Abbuchungen für Miete und laufende Kosten abgehen.
Mehr fällt dir nicht ein, wovon man jeden Ersten sein Geld bekommt? Da soll es tatsächlich sowas wie Rente geben.

Und wer sowas wie diese Rente bekommt, der kann ganz einfach in Urlaub fahre, Freunde besuchen oder auch tot in der Wohnung oder im Wald liegen, ohne dass das erst mal anderen groß auffällt :troll: Dazu muss er noch nicht mal einsam und zurückgezogen leben, er bindet nur nicht allen sein Privatleben auf die Nase :D


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:40
@Miss_Holmes
Miss_Holmes schrieb:Auch wenn man sehr zurückgezogen lebt muss man von etwas leben, entweder durch Arbeit, dann gibt es einen Arbeitgeber und Kollegen, oder man bezieht sein Geld vom Amt.
Also es gibt ja nun noch einige Möglichkeiten mehr, wie man seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.
Bezug einer Rente (Altersrente, EU-Rente, Rente aus Schadenersatz etc.), Kapitalerträge, Mieteinkünfte, Unterhaltszahlungen ...
Oder man "verprasst" einfach seine Ersparnisse. Muss man ja sowieso machen, bevor man Alg II erhält.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 13:41
@emz

ich habe mit dem ehemaligen Vermieter und dem letzten Arbeitgeber telefoniert. Dann habe ich die Polizei angerufen.

Vielleicht erscheint Dir das wenig. Klar, ich könnte jetzt eine oder zwei Woche Urlaub nehmen, in die Hauptstadt fliegen, mir ein Zimmer vor Ort suchen und dann zum Einwohnermeldeamt gehen und sagen: Ich gehe hier nicht weg, bevor Sie mir die Adresse geben.

Für die Polizei wäre es allerdings ein einziger Anruf. Das wäre in 5 Minuten erledigt.

Bei mir hingegen ist es NICHT die fehlende Wichtigkeit. Es gibt vielleicht andere Gründe, warum ich das zur Zeit nicht kann, sonst hätte ich es nämlich längst getan. Ich will jetzt auch nicht mein Leben und ihr Leben offenlegen. Darum geht es auch gar nicht.

Ich wollte mit diesem Beispiel eigentlich auch nur zeigen, dass sehr wohl Menschen verschwinden können, aber nicht als Vermisste zählen.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:02
So, Ihr,

habe mir jetzt alles durchgelesen.

@die Person mit der verschwundenen Bekannten: Ich könnte eine EMA machen. Bei der Post kann man auch eine Überprüfung machen. Da Du ja ein berechtigtes Interesse hast, ist dass rechtlich zulässig. Ich bin ReNo. Du müsstest nur die Auslagen zahlen, die Tätigkeit an sich ist kostenfrei.

@all

Leider komme ich nicht von dem Gedanken los, dass es sich um ACK handelt und zwar aus folgenden Gründen:

Völlig unabhängige Person. Hat leidenschaftlich gern alles gesammelt, inkl. Bekleidung (und die Glasflaschen?). Macht auf mich den Eindruck, als hätte sie nur Bio-Produkte verwendet, weil es scheint, als lege sie keinen Wert auf dekorative Kosmetik, aber auf die Natur und Ihre Gesichtshaut sieht auf Fotos aus wie die einer Neurodermitikerin, mindestens aber empfindliche Haut. (Habe selber extrem empfindliche Haut)

Die Größe und Beschreibung passt zu 100%.

Dass sie 2011 "verschwunden" ist, heißt ja nichts. Sie kann wiedergekommen sein (hier ist besonders interessant der Jakobsweg... ich bin jetzt kein Pilger, aber verbindet den nichts mit Spanien?) oder sie war nie weg, sondern wurde "gefangen gehalten" (nur grobe Überlegung)

Zu der Aussage, die Polizei habe alles bereits überprüft: Ich habe ein sehr zwiegespaltenes Verhältnis zur Polizei im Großraum Köln. Wer noch von hier kommt, kann sich vielleicht vorstellen, warum. Ich möchte keinesfalls jemanden diskreditieren, aber es gab schon dutzende (tödliche) Irrtümer und Verwechslungen. Ich bin sicher, viele tun ihr Bestes, aber die Kommunikation kann dort schon oft sehr unzureichend sein und wenn es nur um die benachbarten Kreise geht.

Verfolgt man diese Theorie, gäbe es weitere Möglichkeiten: a. Sie ist ohne den Transit (?) zurückgekommen. Entweder zu Fuß (Jakobsweg?), mit dem Zug oder Flugzeug (Ruksack wäre gut für Handgepräck, aber der Inhalt nicht), denn der Flughafen ist nicht weit (wenige Kilometer).
b. sie kam mit ihrem Auto und Ihre Papiere liegen noch in diesem. Frage: Wo ist das Auto? (Ich kann Euch versichern, es gibt in Köln viele Möglichkeiten, ein Auto verschwinden zu lassen).

Ich denke auch, dass es ein weiteres Gepäckstück geben müsste, welches irgendwie weggekommen ist.

Überlegt man sich die Nähe der Orte zueinander, wäre das alles denkbar.

Einen Suizid halte ich für ausgeschlossen.

Und mal am Rande: Vielleicht gibt es keine Gesichtsrekonstruktion, weil es nicht möglich ist - sprich kein "Material" da ist?

LG, Sandra


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:03
@inci2

Also ich habe bei der Polizei 2 Anzeigen aufgegeben bzw. wollte abgeben. Bei der der einen hat man kutz gezögert ob man diese aufnehmen will in den man mir nahe legte diese Angelegenheit doch ohne Polizei zu lösen. Bei dieser Anzeige war ich mir sicher dass mir so eine Anzeige zusteht und aufgenommen werden muss und ich hatte das Gefühl dass mich die Polizisten einfach testen wollten wie ernst ich das meine und dass das keine bloße Petze sei.

Bei der zweiten Anzeige (und jetzt komme ich auf deine eigentlcihe Frage zurück) wurde mir sofort durch den Schalter gesagt, dass das nicht geht. Versuche das ganze etwas anders zu schildern damit es zu einer Aufnahme schafft waren sinnlos -denn ich wurde unterbrochen und schon etwas forsch gesagt dass da nicht ginge und sie sich nur wiederholen würden.

Du mußt dir das auch so vorstellen -man geht rein ins Polizeirevier, gleich steht ein Empfang o.ä und da muß den Wache-Polizisten alles schildern was man möchte. Man wird entweder entweder irgendwo beordert oder man sagt dir gleich am Schalter dass das nicht geht (was man möchte). Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es nichts zum Ausfüllen, keine PC-Recherche, kein Stift, kein Papierkram. Wie soll jemand da was aufnehmen wenn du gar nicht zu einer Unterschrift oder sonstwas gekommen bist?


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:06
@JamesRockford
JamesRockford schrieb:Für die Polizei wäre es allerdings ein einziger Anruf. Das wäre in 5 Minuten erledigt.
Das ist nicht deren Job, Polizisten sind keine Dienstboten und sie dürften dir auch gar nichts darüber mitteilen. Das unterliegt nämlich dem Datenschutz.
JamesRockford schrieb:Vielleicht erscheint Dir das wenig.
Es geht nicht darum, wie es mir erscheint, offensichtlich ist es zu wenig, sonst hättest du ja die Anschrift.
JamesRockford schrieb: ich könnte jetzt eine oder zwei Woche Urlaub nehmen,
übertreib nicht, an einem Tag kann man beim ehemaligen Arbeitgeber und beim Einwohnermeldeamt vorsprechen. Du hast den Geburtstag, dir fehlt nur das Geburtsjahr? Wenn du nett bist, vielleicht ergänzt das dann der ehem. Arbeitgeber. Und glaub mir, ein persönliches Gespräch am Einwohnermeldeamt wirkt oftmals Wunder.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:08
emz schrieb:Mehr fällt dir nicht ein, wovon man jeden Ersten sein Geld bekommt? Da soll es tatsächlich sowas wie Rente geben.

Und wer sowas wie diese Rente bekommt, der kann ganz einfach in Urlaub fahre, Freunde besuchen oder auch tot in der Wohnung oder im Wald liegen, ohne dass das erst mal anderen groß auffällt :troll: Dazu muss er noch nicht mal einsam und zurückgezogen leben, er bindet nur nicht allen sein Privatleben auf die Nase :D
In diesem Fall geht man von einer Frau zwischen 40-60 Jahren aus, dann ist es eher unwahrscheinlich, daß sie schon Rente bezogen hat. Selbst wenn, dann dürfte inzwischen ihr Briefkasten am überquellen sein, so daß es jemandem auffallen dürfte.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:11
@Miss_Holmes

Volle Erwerbsminderungsrente

Dann kräht kein Hahn nach Dir.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:17
Schwetterling schrieb:Volle Erwerbsminderungsrente

Dann kräht kein Hahn nach Dir.
Wenn dir keiner schreibt oder eine Antwort von dir erwartet wäre das eine gewisse Zeit möglich.
Auf einen so langen Zeitraum wie aber hier angenommen wird doch eher unwahrscheinlich.

@JamesRockford
Bei der Einwohnermeldeamtanfrage braucht du kein Geburtsdatum und auch kein Jahr.
Der Name und letzte bekannte Anschrift reicht aus.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:18
@emz

Hab ich eigentlich alles per PN erklärt. Aber vielleicht magst Du es nicht verstehen, dass ich zur Zeit nicht an einem Werktag dort vor Ort sein kann. Egal.

Polizisten sehe ich nicht als Dienstboten. Aber eine Adressenermittlung und dann man schnell vor Ort schauen, fände ich angemessen. Es geht hier nicht um mich ;-)


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:19
@JamesRockford

Bitte lies meinen langen Post. Da habe ich Dich angesprochen


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:20
@Miss_Holmes
Wer wird schon von einer Rentnerin Post erwarten - keiner.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:30
Schwetterling schrieb:Einen Suizid halte ich für ausgeschlossen.
Woher leitest du das ab? Ein Ausschluss ist meiner Ansicht nach bei unserem derzeitigem Informationsstand nicht möglich.

Im Grunde gibt es zwei plausible Szenarien:

1. Verbrechen
2. Suizid

Der Fundort und die Tatsache, dass keine Identitätsnachweise aufgefunden wurden, harmoniert mit beiden Szenarien. Das Mitführen von Kabelbindern und Flaschen kann für suizidale Absichten sprechen. Kabelbinder lassen sich problemlos miteinander verbinden und mit 4 Stück à 20 cm könnte man sicherlich eine Schlinge zum Erhängen generieren. Es könnte ja sein, dass die Kabelbinder letztlich nicht zum Einsatz gekommen sind, aber dennoch ein Suizid vorliegt. Finde die Idee, die hier im Forum aufkam, hinsichtlich Drogencocktail gar nicht abwegig.

Bis dato gibt es seitens der Ermittlungen keine Hinweise auf ein Verbrechen. Offenbar hat die Rechtsmedizin keine Schädelverletzungen o. Ä. festgestellt. Aus diesem Grund ist ein Suizid sicherlich nicht minder wahrscheinlich als ein Verbrechen.

Die Frau konnte bisher offenbar keinem Vermisstenfall zugeordnet werden. Meines Erachtens spricht das tendenziell für Nichtsesshaftigkeit/Obdachlosigkeit und/oder Milieu oder aber dafür, dass die Person aus dem Ausland stammt.

Als unwahrscheinlich und als vernachlässigbar erachte ich lediglich die Szenarien: Unfall und natürlicher Tod.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:34
emz schrieb:Wer wird schon von einer Rentnerin Post erwarten - keiner.
Für mich ist es nicht bewiesen, daß es sich um eine Rentnerin handelt, was für dich klare Sache zu sein scheint.

Aber auch bei Rentnern werden in Mietwohnungen und auch Wohneigentum regelmäßig Strom, Gas, Heizung, Wasser usw. abgelesen.
Wird man dann nicht angetroffen bekommt man oh Wunder Post!


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:46
@Schwetterling
Schwetterling schrieb:..der Aussage, die Polizei habe alles bereits überprüft: Ich habe ein sehr zwiegespaltenes Verhältnis zur Polizei im Großraum Köln. Wer noch von hier kommt, kann sich vielleicht vorstellen, warum.
Ich als Kölner denke da ähnlich.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:48
@Miss_Holmes

Klar ist für mich gar nichts, hier interpretierst du fehl.
Miss_Holmes schrieb:Aber auch bei Rentnern werden in Mietwohnungen und auch Wohneigentum regelmäßig Strom, Gas, Heizung, Wasser usw. abgelesen.
Wird man dann nicht angetroffen bekommt man oh Wunder Post!
Ich weiß ja nicht wie du lebst, ich wohne in einer Wohnung mit ElekroFußbodenheizung (Nachtstrom) . Wir sind derartig modern ausgestattet, dass sich unsere Stromzähler sowie die Wasseruhren im Keller befinden. Und was die Kosten hierfür anbelangt, die werden bei mir abgebucht. Abrechnungen von der Verwaltung gibt es per E-Mail.


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

04.06.2016 um 14:50
@Miss_Holmes

Bei Mietwohnungen sind die Zähler oftmals im Keller oder im Hausflur. Und wenn man keinen antriftt, wird eine Schätzung erstellt.

Euch kann ich es ja sagen: Ich bin 36 und auch voll erwerbsgemindert und bekomme Rente. Wenn ich verschwinden würde, würde kein Hahn nach mir krähen (wenn ich weder Kinder noch Mann hätte, oder meinen Nebenjob).

LG


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden