Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

526 Beiträge, Schlüsselwörter: Köln, Unbekannte Tote, Rucksack, Königsforst
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

05.06.2016 um 21:43
Die Kabelbinder und Flaschen könnten auch von der verstorbenen Frau im Wald gefunden worden sein. Es gibt Leute, die im Wald fremden Müll aufsammeln um ihn dann in den nächsten Mülleimer zu werfen. Wenn ich eine Flasche in sonst sauberer Natur finden würde, dann würde ich die warscheinlich auch entsorgen. Vielleicht war Sie einfach nur umweltbewusst und hat die Gegenstände aufgesammelt.


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

05.06.2016 um 21:58
@yong
Solch Äusserungen wie da könnt sich auch schon jemand an den Rucksack ran gemacht haben wurden ihr auch schon angedeutet. Also ich finde so etwas kann nicht mal mit pietätlos beschrieben werden. Da fehlen einfach die Worte. Aber es soll ja alles geben. Hingegen überrascht mich auch, dass der Verwesungsgeruch nicht eher wahrgenommen wurde. Dies zeigt eigentlich klar auf, dass sie sich nicht auf dem Jakobsweg oder sonstig üblichen Wanderwegen zu nutze machte. Von daher gehe ich von einem Gewaltverbrechen aus. Und wie schon oft geschrieben wurde, die fehlenden Identität's Ausweise (Sachen) belegen diese These.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

05.06.2016 um 22:51
@5X5

Bitte entschuldige meine Ironie ;) :
Nichts liegt da näher, als dass jemand die Etiketten ablöst, die Flaschen, die aus dem Süden Deutschlands bzw. Österreichs stammen nach Köln fährt, um sie dort nach 30 Jahren im Wald zu entsorgen :trollengel:

Ich bin überzeugt, dass diese Flaschen für die Verstorbene irgendeine Bedeutung hatten und einem Zweck dienten. Ohne genauer zu werden, aber mein Herz hängt auch an Gegenstände ...


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 07:49
@emz
Was die Herkunft der Flaschen betrifft, irrst du mMn.

Die Weinflaschen wurden über Aldi Süd vertrieben und es gibt einige Aldi Süd Filialen in Köln und Umgebung.

D.h. die Flaschen wurden dort regulär gekauft.

Allerdings liegt der Verkaufszeitraum einige Zeit zurück, d.h. jemand hatte diese Flaschen viele Jahre im Schrank oder im Keller aufbewahrt.

Möglich dass die Tote diese Flaschen über Jahre aufbewahrte oder die Tote könnte die Flaschen von jemand bekommen haben, der seine Wohnung entrümpelte oder auflöste.

Vielleicht ist das ein Ansatz: ein naher Angehöriger (Mutter, Vater) der Toten ist verstorben, die Wohnung des Angehörigen wird von der Toten aufgelöst und daher stammen die Flaschen.
(Spekulation)


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 08:37
5X5 schrieb:Die Kabelbinder und Flaschen könnten auch von der verstorbenen Frau im Wald gefunden worden sein. Es gibt Leute, die im Wald fremden Müll aufsammeln um ihn dann in den nächsten Mülleimer zu werfen.
Das könnte natürlich auch eine plausible Erkärung für den wahllos zusammengewürfelten Inhalt sein.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 09:50
Ob die Ermittler denn herausfinden könnten,was sich zuletzt in den Flaschen befunden hat und ob sich Ihre DNA daran befand an der Öffnung?
Irgendwie denke ich mir aber,daß sie die Flaschen immer in der Tasche hatte,vielleicht gefüllt mit Leitungswasser oder Sodastream.

Anhand der eingepackten Schokolade gehe ich davon aus,daß sie sich eher im Frühjahr oder in Herbst diese in die Tasche steckte.
In Sommer würde diese sich direkt schmilzen.
Auch die Kleidung spricht eher für Frühjahr oder Herbst,wobei es sich um einen Zwiebellook handelt.
Bei Wärme hätte sie ein Shirt ausziehen können.

Daß die- Dame nirgends vermisst wird,könnte sein,daß sie vielleicht neu hiinzugezogen oder auf Durchreise war?
Vielleicht waren ihre restlichen Sachen in einem Schliesfach oder Hostel?
oder sie war bei Bekannten?z.b.eine Verabredung?

Ich gehe jedenfalls eher davon aus,daß sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel,daß nicht in Wald stattfand.
Das dies nur der Ablageort war.

Wenn ich von mir ausgehe,so befinden sich in meinen Taschen eigentlich immer kassenbons,Tickets oder irgendwelche Zettel.
weiß jetzt nicht wie andere daß handhaben,aber hier fand man nichts dergleichen.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 10:04
@whitelight
whitelight schrieb:Ob die Ermittler denn herausfinden könnten,was sich zuletzt in den Flaschen befunden hat und ob sich Ihre DNA daran befand an der Öffnung?
Genau das ist der springende Punkt"! Spuren den Inhaltes der Flaschen und DNA ermitteln zu können...
Einen Suizid würde ich daher zunächst nicht in Erwägung ziehen.
whitelight schrieb:Ich gehe jedenfalls eher davon aus,daß sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel,daß nicht in Wald stattfand.
Das dies nur der Ablageort war.
Davon gehe ich auch aus und hatte in einem post erwähnt, dass es zig "Streunerinnen" gibt (ich meine das in keinster Weise negativ, was diese Personengruppe betrifft), welche nicht registriert sind und auch von niemandem vermisst gemeldet werden.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 11:16
@Kreuzbergerin
Kreuzbergerin schrieb:Die Weinflaschen wurden über Aldi Süd vertrieben und es gibt einige Aldi Süd Filialen in Köln und Umgebung.
Dass der Süden bis nach Köln reicht, auf die Idee wäre ich nie gekommen :)

Allerdings handelt es sich nur um eine Weinflasche, die über Aldi Süd vertrieben wurde. Das andere war eine Flasche für Fruchtsaft, die in München abgefüllt worden war, über deren Vertriebswege allerdings nicht verlautete.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 11:23
@emz
'Spricht auch nur wieder für "Gesundheitsbewußte Ernährung"
Donath sind Saftflaschen..erhältlich in Reformhäusern oder vllt auch Bioläden.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 11:43
was mir halt auffiel ist der Rucksack mit keinerlei persönlichen Gegenständen.
was wäre gewesen,wenn man sie ohne Rucksack gefunden hätte?
wäre man dann nicht zuallerst davon ausgegangen,daß die Leiche dort abgelegt wurde?
So steht-zumindest für uns-Suizid oder Unfall -im Raum.

Ein Rucksack alleine,mit diesem Inhalt,muß nicht zwangsläufig bedeuten,daß es sich um eine Streunerin oder Obdachlose handelt.
Und wenn ich an den Fall in Höxter denke,ist es vielleicht auch nicht unmöglich,daß irgendwo weiterhin Gelder kassiert werden oder irgendwelche Verwandten ab und an SMS oder ähnliches bekommen.


Wieso kann man die genaue Größe der Dame nicht feststellen?


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 12:06
whitelight schrieb:Wieso kann man die genaue Größe der Dame nicht feststellen?
Könnte mir vorstellen, dass aufgrund von Tierverbiss nicht alle Knochen komplett vorliegen.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 12:43
@wightelight
whitelight schrieb:was mir halt auffiel ist der Rucksack mit keinerlei persönlichen Gegenständen.
was wäre gewesen,wenn man sie ohne Rucksack gefunden hätte?
wäre man dann nicht zuallerst davon ausgegangen,daß die Leiche dort abgelegt wurde?
So steht-zumindest für uns-Suizid oder Unfall -im Raum.
Die persönlichen Gegenstände sind nicht zu verzeichnen...denke daher, man hat diese Person abgelegt, das ist lediglich mit Personen möglich, welche "leicht zu händeln" sind und sie niemand, auf die Schnelle, vermissen wird.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

06.06.2016 um 13:05
Nur mal ein Hinweis zu den Glasflaschen: es gibt Menschen, die auf Weichmacher in Plastikflaschen o.ä. allergisch reagieren, deshalb immer Wasser nur aus Glasflaschen trinken, oder aus Umweltgründen oder finanziellen sich Leitungswasser abfüllen. Dann muss man auch zum Wandern konsequent bleiben und diese schleppen. Da spielt das Alter der verwendeten Flasche keine Rolle, außer das es vielleicht die letzten Flaschen waren, die gekauft wurden.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 00:26
@Schwetterling
Schwetterling schrieb:Überlegt man sich die Nähe der Orte zueinander, wäre das alles denkbar.
Ich hab die Entfernung Morsbach-Steimelhagen und Burscheid (ACK hatte da einen Lagerraum) mir angesehen, Luftlinie=49 km. Entfernung Morsbach-Königsforst Luftlinie=40 km.
Sicher, es heißt das alle vermissten Personen abgeglichen wurden, aber vielleicht hat man sich auf Vermisste der Jahre ab 2014 beschränkt wegen den Gegenständen im Rucksack.
Die Beschreibung, das Alter und die räumliche Nähe passen da schon sehr. Vielleicht sind es auch einfach bloß viele Zufälle.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 02:22
Frau Kaiser besass einen auffälligen Ford Transit. Dieser wäre sicher irgend wann aufgefallen. Bei einer üblichen Entsorgung. Da der Wagen noch TÜV besass wäre er vermutlich weiter benutzt worden.


melden
Nefertary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 07:33
@TatzFatal
TatzFatal schrieb:Die Beschreibung, das Alter und die räumliche Nähe passen da schon sehr.
Da hast du wirklich Recht. Habe mir grad eben die entsprechende xy-Sendung angesehen. Mit Sicherheit hatte sie in ihrem alten Krimskrams solche alten Glasflaschen wie die Tote im Königsforst. Frau Kaiser war es bestimmt gewohnt kaputte Sachen provisorisch zu reparieren, z. B. mit Kabelbindern. Falls die Tote im Wald Frau Kaiser ist, dann ist es klar, warum in ihrem Rucksack keine Geldbörse war. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Polizei diese ganzen Ähnlichkeiten einfach so ignoriert, sie wird bestimmt geprüft haben, ob es Frau Kaiser ist, oder?


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 08:32
Ich hoffe, dass man sich entschliesst eine Gesichtsrekonstruktion anzufertigen, denn anhand der Klamotten und der gefundenen Gegenstände scheint man sie ja nicht identifizieren zu können....


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 08:46
@Savatri
Savatri schrieb:Nur mal ein Hinweis zu den Glasflaschen: es gibt Menschen, die auf Weichmacher in Plastikflaschen o.ä. allergisch reagieren, deshalb immer Wasser nur aus Glasflaschen trinken, oder aus Umweltgründen oder finanziellen sich Leitungswasser abfüllen.
Muss nicht mal ne Allergie sein. Dass sich diese Weichmacher ins Getränk spülen, geht ja laufend mal durch die Medien. Ich kaufe mein Wasser auch wieder in Glasflaschen. Dann gibt es ja auch Leute, die so ein Sprudel-Dings-Gerät haben und das Wasser dann in Flaschen abfüllen.

Was wiegt denn eine Glasflasche? Scheint das so ungewöhnlich schwer für einen erwachsenen Menschen? Ich mein, die Frau hatte 2 Flaschen und keinen Betonklotz im Rucksack.


melden

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 08:56
@Frau.N.Zimmer

Aber wenn ich Glasflaschen mitnehme, dann wähle ich doch keine Flaschen, die seit über 20 Jahren nicht mehr vertrieben werden.
Sicherlich kann man Glasflaschen in der Spülmaschine hygienisch ausspülen, aber trotzdem würde ich, wenn ich schon Glasflaschen mitschleppe, mich für neue Flaschen entscheiden.
Auch würde ich eher Wasserflaschen benutzen.


melden
Anzeige

Unbekannte Tote im Königsforst bei Köln gefunden

07.06.2016 um 09:10
@Kreuzbergerin

Auch das gibt es. Ich verwende Plastikflaschen, die ich immer wieder spuele, und ich kenne andere, die Glasflaschen verwenden. Wenn man schon mal eine Flasche hat, wieso nicht wiederverwenden? Das kommt mir nicht ungewoehnlich vor. Es ist allerdings eine Marotte, an der man sie wiedererkennen koennte.

Ueberhaupt gibt es ja eine Menge charakteristische Details in diesem Fall. Das sollte herauszubekommen sein, wer sie war.

Vielleicht haben Freunde oder Angehoerige es einfach nicht geschafft, sie vermisst zu melden, wegen des buerokratischen Widerstandes, den man manchmal antrifft. Es gab hier mal einen Fall, in dem die Familie einen Mann vermisst melden wollte, der auf einer Zugfahrt von Hamburg nach Graz verschwand, es aber nicht schaffte, weil die Beweislast zu hoch war. Fuer einen Aussenstehenden war allerdings sofort klar, dass das besorgniserregend war. So etwas koennte hier auch vorliegen.


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden