Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Urlaub, Frankreich, Vermisstenfall, Wohnmobil

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:08
@Vorsichtfalle
Der Sohn hat den Post zwar am 05.10 im Netzwerk eingestellt, aber erst einen Tag später Vermisstenanzeige erstattet, er hatte daraufhin sein Beitrag bearbeitet, ebenso wie die französische Übersetzung die erst heute im Beitrag bearbeitet/hinzugefügt wurde


melden
Anzeige

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:09
JamesRockford schrieb:. Sie sind mit dem Wohnmobil zwischen Brest, Nantes / La Rochelle in Nordfrankreich ... am Meer unterwegs.
Das ist jetzt auch nicht so weit von einander entfernt.

Allerdings führt die Übliche Strecke durch 2 National Parks und die sind wohl sehr "Naturbelassen" es wird sicherlich abschnitte auf der Strecke geben wo man ein Wohnmobil verstecken könnte (ob nun absichtlich oder durch Unfall).


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:15
@Vorsichtfalle
@Minderella

@all

Man muß jetzt weitere meldungen abwarten.

Ich finde es zwar nach 10 tagen oder mehr schon etwas seltsam das wenigstens das wohnmobil noch nicht irgendwie gesichtet wurde, aber wie gesagt bleibt abzuwarten ob sich dort eine klärung findet.

Denn nochmal,
das solch ein großes kastenartiges weißes gebilde in einer vermutlich eher grünen landschaft irgendwo unter einem baum, strauch oder auch in einer schlucht verunfallt steht oder liegt, kann ich mir nicht so leicht vorstellen wie bei einem pkw mit entsprechender grünfarbiger oder dunkler lackierung.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:17
@aero


naja, von wem sollte es denn gesichtet werden? es weiß ja niemand, dass es vermisst wird. (ausgenommen natürlich ein unfall)


aber wenn es iwo auf einem parkplatz oder sogar campingplatz rumsteht wird das ja erstmal niemand ungewöhnlich finden


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:19
@aero

Wenn man eine Klippe runterstürzt, könnt ich mir sogar vorstellen, dass so ein Wohnmobil noch viel längere Zeit nicht gefunden wird. Ich hab in der Gegend schon oft Urlaub gemacht....teilweise sind die Gegenden tagelang menschenleer. Googel einfach mal Klippen und Nordfrankreich, dann wirst du verstehen, was ich meine.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:24
@Vorsichtfalle

Mir ging es ja jetzt auch expliziet um eine unfallsitutation und das sich das wohnmobil irgendwo latent befinden könnte.

@Caro11
Caro11 schrieb:Wenn man eine Klippe runterstürzt, könnt ich mir sogar vorstellen, dass so ein Wohnmobil noch viel längere Zeit nicht gefunden wird.
Ich hab in der Gegend schon oft Urlaub gemacht....teilweise sind die Gegenden tagelang menschenleer. Googel einfach mal Klippen und Nordfrankreich, dann wirst du verstehen, was ich meine.
Ausschließen tu ich das ja auch nicht das es zb. eine klippe herab-oder in eine schlucht gestürzt ist.

Ich meinte nur das es auf jeden fall schneller auffällt als ein zb. grün lackierter verunfallter pkw, der unter einem baum oder einer hecke steht.

Von weitem ein wenig leichter zu erkennen ist als ein nicht-weißes kfz.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:31
Falls sie an einem Campingplatz eingecheckt und im Voraus bezahlt haben für zB 2 Wochen, würde es wohl auch nicht auffallen, wenn das Wohnmobil dort steht - ich würde also an Stelle des Sohnes, falls noch nicht geschehen, wohl mal Campingplätze in dem Bereich anschreiben, dort müsste mit Namen/Kennzeichen ja verzeichnet sein, ob und wann das Ehepaar dort war. Ich weiß nicht, ob mittlerweile in Frankreich wildes Campen/Übernachten im Wohnmobil erlaubt ist, vor knapp 20 Jahren durfte man es nicht. Würde das ganze natürlich verkomplizieren.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:31
Ich finde es brenzlig, dass sie sich nicht melden. Selbst wenn das Handy verloren oder gestohlen oder kaputt wäre, würde man doch in 12 Tagen sich mal von einem anderen Telefon melden, damit die Kinder sich Zuhause keine Sorgen machen, die Eltern können sich doch dann denken, dass die sich sonst Sorgen machen. Für mich sieht das daher leider gar nicht gut aus, ich vermute einen Unfall oder ein Verbrechen, eher letzteres, da ich denke, ein verunglücktes Wohnmobil würde man doch irgendwann finden.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:32
Ist die Bildzeitung mit diesem Artikel auch in Frankreich erhältlich? Ich denke das man dann eine größere Chance hat, das das Ehepaar samt Wohnmobil aufgefunden wird, zumindestens Personen oder andere Camper/Urlauber sich an das Ehepaar erinnern können, sei es das man sie auf einen Campingplatz gesehen hat, oder beim Restaurantbesuch. Man weiß nicht wie weit die Polizei in Frankreich mit der Deutschen Polizei zusammenarbeitet und wie weit die in solch einem Vermisstenfall aus Deutschland umgehen bzw verfahren


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:36
Camping in der freien Natur ist mit Zustimmung des Eigentümers des Geländes erlaubt. Das Campen auf oder an öffentlichen Straßen, am Meeresufer, an Sehenswürdigkeiten, in Natur- oder Wasserschutzgebieten ist dagegen NICHT gestattet.
Read more at: http://de.france.fr/de/info/camping-frankreich


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:38
Wenn es eine nahe zu 90 Grad Klippe ist evtl in einer Kurve, wer schaut denn schon darunter ? Irgendwann würde es jemand bemerken aber nicht sofort. Ich hoffe das beste für Sie.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:42
@Minderella
Intressant aus deinem link:
Laut französischer StVO dürfen auch Wohnmobile auf Parkplätzen und an Straßen – dort wo es allgemein gestattet ist – parken, sofern durch die Größe des Wohnmobils der Verkehr oder die Sicht der anderen Verkehrsteilnehmer nicht behindert wird, maximal jedoch für 7 Tage. Nicht gestattet ist hingegen das Aufstellen von Tischen, Stühlen, Sonnenschirmen etc., da dies dem Camping entspräche und nur an dafür vorgesehenen Stellen erlaubt ist.

Read more at: http://de.france.fr/de/info/camping-frankreich
7 Tage lang ist es also ok.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:42
Es steht zwar in einem artikel das es "rüstige rentner" seien, aber das sagt mir jetzt noch nicht ob sie routinierte wohnmobitourer sind, oder ob es das erste mal war ?

Wie andere hier schon richtig sagten, manche kennen diese ganzen gesetze (auch ungeschriebene) die mit dem wohnmobilfahren verbunden sind gar nicht so richtig.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:46
@Asparta
Asparta schrieb:7 Tage lang ist es also ok.
Und danach würde wohl erstmal ein Strafzettel ausgegeben, bevor ernsthafte Maßnahmen ergriffen werden würden, nehme ich an.

@aero
Ich hoffe, dass jemand, der einen längeren Auslandsaufenthalt plant, sich zumindest einen Reiseführer zulegt (ADAC-Camping-Reiseführer wäre wohl in der älteren Generation das bevorzugte?)... aber dennoch, in diesem Fall wäre es gut, hätten sie diese Gesetze missachtet, dann würde man sie schneller finden oder immerhin das Wohnmobil, wenn sie in eine Polizeikontrolle geraten oder etwas dergleichen.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:46
Wenn das Wohnmobil auf einem der zahlreichen Parkplätze in den Dünen steht, fällt es vermutlich auch lange Zeit nicht auf. Ich habe nie gesehen, dass da kontrolliert wird.

Eine ganz traurige Situation für den Sohn :-( Da ist man wirklich hilflos....


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:51
@Minderella

So wie sie auf dem foto auf mich wirken, tatsächlich noch rüstig, sind das auch leute die alles planen und nichts unbedacht lassen.

Wie wir deutschen nun mal positiv gesehen sind.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:54
@aero
Allein, dass sie in dem Alter ein Handy haben und es auch aktiv nutzen spricht auch dafür, ja. Ich kenn nun niemanden in dem Alter, meine Eltern sind drunter, meine Großeltern drüber, aber ich denke, dass das nicht selbstverständlich ist, oder liege ich da falsch?

Ich wünsch mir jedenfalls von Herzen, dass es sich um eine unglückliche Verkettung von Umständen handelt, die dazu führten, dass sie sich nicht melden, aber dennoch auf dem Heimweg sind.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:59
Der mann macht eher einen robusten eindruck mit den händen in der jeans..(wenns eine ist.)

@Minderella

Ich schließe mich deinem wunsch an.

Ich "hoffe" das es wenn, dann ein unfall ist.

Da kann man immer noch mit leben als wenn irgendein unmensch ihnen auch noch etwas böses angetan hat.

Im besten fall wäre natürlich nur ein handyproblem.


melden

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 15:59
Meine Eltern sind beide Mitte 70. Die wären genauso rüstig wie dieses Ehepaar auf dem Foto wirkt. Tabletts und Handys sind bei ihnen und ihrem Freundeskreis auch völlig normal. Das sie sich nicht melden, ist das einzige, was nicht normal ist: nach 10 Tagen würde jeder ein Lebenszeichen von sich geben, wenn er könnte, da bin ich mir sicher.


melden
Anzeige

Ehepaar im Frankreichurlaub vermisst

07.10.2016 um 16:05
Minderella schrieb:Allein, dass sie in dem Alter ein Handy haben und es auch aktiv nutzen spricht auch dafür, ja. Ich kenn nun niemanden in dem Alter, meine Eltern sind drunter, meine Großeltern drüber, aber ich denke, dass das nicht selbstverständlich ist, oder liege ich da falsch?
Handys sind doch schon bald 20 Jahre gang und gäbe, da waren sie ja erst gut 50. Ich kenne z.B. keinen Rentner ohne Handy.Meist von den besorgten Kindern irgendwie aufgedrückt, falls mal "was ist".


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt