Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Seltsam, Ungelöst, Beaumont Kinder

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

08.12.2016 um 22:26
Hallo, hat von euch jemand schon über diesen Fall gehört? Ich bin gerade drüber gestolpert und habe noch nichts hier darüber gefunden...Am 26.01.1966 sind in Australien drei Geschwister spurlos verschwunden. Jane (9), Arnna (7)und Grant (5) sind von ihrem Zuhause aus in der Nähe des Strands mit dem Bus alleine zum Strand gefahren, wie sie es öfters getan haben, weil in Australien an diesem Tag ein Feiertag war (die Busfahrt zum Strand dauert in etwa 5 Minuten). Um 10 Uhr vormittag haben sie das Haus verlassen, und sollten laut Anweisung der Mutter zu Mittag wieder zurück sein. Aber sie kamen nie wieder nach Hause. Die Mutter dachte anfangs, sie würden nach Hause gehen, was sie anscheinend öfters taten, oder sie hätten einfach den Bus verpasst. Als sie um 3 aber immer noch zu Hause waren, machte sie sich Sorgen und ging die Kinder mit ihrem Mann suchen, erfolglos.
Um 19:30 meldeten sie die Kinder als abgängig bei der Polizei. Als dann auch die sofortig eingeleitete nächtliche Suche der Polizei keine Ergebnisse brachte, wurden die Kinder am darauffolgenden Morgen offiziell als vermisst gemeldet.

Was man über die Kinder am Tag ihres Verschwindens weiß:

- um 10:10 haben sie den Bus etwa 100 Meter entfernt von ihrem Haus Richtung Strand genommen. Der Busfahrer und eine ältere Dame erinnerten sich, die Kinder definitiv im Bus gesehen zu haben. Um 10:15 haben die Kinder den Bus verlassen.


- Die nächsten 45 Minuten wurden die Kinder von niemandem mehr gesehen.Ein Postmann, der die Kinder recht gut kannte, sagte aus, die Kinder gingen vormittags die "Jetty Road" Richtung Strand entlang. Später korrigierte er seine Aussage und meinte, er hätte sie nachmittags dort entlang gehen sehen.

- Eine 74 - jährige Dame, die auf einer Bank vor einem Segelclub saß, sah die Kinder auf dem Rasen mit einem Sprenkler spielen so etwa gegen 11 Uhr. Eine Freundin von Jane sagte aus, sie um diesselbe Uhrzeit dort gesehen zu haben. Die ältere Dame sah außerdem einen blonden Mann in blauem Schwimmanzug im Gras liegen, der die Kinder offensichtlich beobachtete. Etwa 15 Minuten später soll er laut ihr mit den Kindern gespielt haben.

-Um 11:45 haben die Kinder Kuchen mit einer 1 Dollar Note gekauft aus einem Cake Shop.
Allerdings bestand die Mutter darauf, den Kindern nur ein paar Münzen mitgegeben zu haben. Woher die 1 Dollar Note kam ist unklar. Man nimmt jedoch stark an, dass sie ihnen jemand gegeben haben muss.

- Um 12 Uhr Mittags, als die Kinder den Bus nach Hause nehmen sollten, wurde eine Frau und ein älteres Ehepaar mit deren 10 jähriger Enkelin von einem Mann der 3 Kinder dabei hatte, angesprochen.
Er behauptete ihm würde Geld fehlen und fragte, ob sie jemanden gesehen hätten der in seinen Sachen gewühlt hätten. Als sie verneinten, ging er zu den Kindern zurück und half ihnen beim Anziehen, was der älteren Dame des Ehepaars das er angesprochen hatte, seltsam vorkam, da zumindest eines der Kinder alt genug schien, sich selbst anzuziehen. Die Beschreibung des Mannes der jüngeren Frau entsprach der der älteren Dame, die ihn zuvor mit den Kindern beim Sprinkler spielen sah..

Um 12:15 wurden die Kinder zuletzt gesehen, als der Mann nachdem er sie angezogen hatte mit ihnen wegging. Wohin ist man sich allerdings uneinig. Während die jüngere Dame meint, sie wären Richtung Glenelg Hotel gegangen, meinte die ältere, sie wären zu den Umkleiden des Surfclubs gegangen.

Und da verlor sich jegliche Spur... die Suchen nach den Kindern zählten zu den größten in Australien, und doch wurde nie irgendetwas gefunden, das auf den Verbleib der Kinder hindeuten könnte.
Es gab einige Verdächtige über die Jahre, doch niemandem konnte tatsächlich etwas nachgewiesen werden.

Was denkt ihr über den Fall? Klar, schon laaange her, aber trotzdem irgendwie seltsam, dass 3 Kinder so mir nix dir nix verschwinden und nie wieder was von ihnen gesehen wird! 3 ! ...


melden
Anzeige

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

08.12.2016 um 23:14
Für die Örtlichkeit; Glenelg Beach, Adelaide und allgemein - hier noch einen Link dazu mit Bild der Kinder. Grant wird da mit 4 jährig angegeben.
http://z13.invisionfree.com/PorchlightAustralia/index.php?showtopic=416


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 00:33
Interessant wäre ja zu wissen, ob ein Phantombild von dem "Springlermann" existiert. Wenn es eine Reihe von Verdächtigen gab, wird man ja sicherlich die Zeuginnen bezüglich eines Wiedererkennen befragt haben.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 01:09
Habe schon ein paar Dinge zu dem Fall gelesen.

Als besonders makaber ist mir in Erinnerung geblieben, dass einige Zeit nach dem Verschwinden der Kinder ein Brief auftauchte, der Brief war eine Art Erpresserbrief. Der Absender meinte die Kinder in seiner Gewalt zu haben und stellte Vorderungen.
Später konnte anhand eines Schriftabgleichs ermittelt werden, dass der Brief leidiglich ein "Spaß " war. Ein junger Mann fand das wohl ganz lustig. Muss schlimm gewesen sein für die Eltern.

Ich habe vor längerer Zeit ziemlich viel über den Fall gelesen, weiß leider nicht mehr wo. Also werde ich mich die Tage nochmals auf die Suche machen. Kann mich nur noch erinnern, dass recht ausführlich über den Fall berichtet wurde. Da bekommt man bestimmt noch einige Infos zusammen.


Edit: Dunkel erinnere ich mich noch an ein weiteres Verschwinden eines Jungen (vieeeele Jahre später), aber irgendwie wurde dieser Fall im Kontext mit den Beaumont Kindern genannt (eventuell gleiche Gegend oder ähnliches Verschwinden).


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 01:21
MissGreen schrieb:Später konnte anhand eines Schriftabgleichs ermittelt werden, dass der Brief leidiglich ein "Spaß " war. Ein junger Mann fand das wohl ganz lustig. Muss schlimm gewesen sein für die Eltern.
Unglaublich was es für geistige Tiefflieger gibt.



Ich gehe davon aus, dass die Kinder nicht mehr leben. Mit großer Wahrscheinlichkeit sind sie Opfer eines, oder mehrerer Täter geworden. Solange die Überreste der Kinder nicht gefunden werden, wird sich der Fall nicht mehr klären lassen. Es sei den irgendein eventueller Mitwisser plaudert auf seine alten Tage noch etwas aus.
Das Alter des blonden Mannes der mit den Kindern gesehen wurde ist scheinbar nicht bekannt.
Selbst wenn er damals noch jung war, zB. Anfang 20ig oder so, wäre er heute etwa Ende 60 oder schon verstorben.
Die Kinder wurden bestimmt unter einem Vorwand verschleppt und zunächst mit einem Geldgeschenk gefügig gemacht, es war ja von einer Dollarnote die Rede, welche die Kinder nach Aussage der Mutter nicht besessen haben können. Oder er hat sie beschuldigt ihn bestohlen zu haben und gedroht sie zur Polizei zu bringen, wenn sie nicht tun was er will. Irgend so ein widerlicher Sch....

Immer wieder traurig, von solchen Fällen zu lesen.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 01:41
Interessanter Fall.
Die Sachlage ist ja wohl ziemlich klar.
Die männliche Person, die zuletzt mit den Kindern gesehen wurde, ist höchst verdächtig.
Natürlich könnten die Kinder auch Opfer eines Unfalls (das nahe Meer) oder Verbrechens geworden sein, nachdem der Mann schon weg war, nur hätte sich fraglicher Mann dann ja auch bei der Polizei melden können.

Das Szenario von @nodoc mit dem vorgetäuschten Diebstahl, erscheint mir angesichts der Zeugenaussagen leider extrem schlüssig.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 01:58
Revealed: The chilling clues convicted child killer Derek Percy let slip in his final breaths as top cop questioned him on his death bed over infamous Wanda Beach and Beaumont cold case mysteries
Derek Percy is considered Australia's worst serial child killer
Police fear he was responsible for the deaths of up to 9 children in 1960s
He was linked to killings in Victoria, South Australia and New South Wales
Percy was quizzed by police on his death bed before he died in 2013
Strong 'death-bed' evidence points to his involvement in the infamous cases of the Wanda Beach murders of 1965 and abduction of the Beaumonts in 1966 ....
Derek Percy ist als Australiens schlimmster Serienkindermörder angesehen.
Die Polizei fürchtet er war verantwortlich für den Tod von bis zu 9 Kinder in den 1960er Jahren.

Er wurde mit den Tötungen in Victoria, South Australia und New South Wales in Verbindung gebracht.

Percy wurde von der Polizei auf seinem Todesbett befragt, bevor er im Jahr 2013 starb.
"Beweise deuten auf seine Beteiligung an den berüchtigten Fällen der Wanda Strand Morde von 1965 und Entführung der Beaumonts 1966......


Quelle: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3124019/How-cop-came-hours-solving-infamous-Wanda-Beach-Beaumont-cold-cases-Chil...

Auf dieser Seite ist auch ein Foto von ihm zu sehen und einige Nachrichtenbeiträge im Video.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 01:59
Mixi schrieb:- Um 12 Uhr Mittags, als die Kinder den Bus nach Hause nehmen sollten, wurde eine Frau und ein älteres Ehepaar mit deren 10 jähriger Enkelin von einem Mann der 3 Kinder dabei hatte, angesprochen.
Er behauptete ihm würde Geld fehlen und fragte, ob sie jemanden gesehen hätten der in seinen Sachen gewühlt hätten. Als sie verneinten, ging er zu den Kindern zurück und half ihnen beim Anziehen, was der älteren Dame des Ehepaars das er angesprochen hatte, seltsam vorkam, da zumindest eines der Kinder alt genug schien, sich selbst anzuziehen. Die Beschreibung des Mannes der jüngeren Frau entsprach der der älteren Dame, die ihn zuvor mit den Kindern beim Sprinkler spielen sah..
Merkwürdig ist warum dieser Mann, wenn er die Absicht hatte, die Kinder zu entführen, auf diese Weise die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich und die Kinder lenkt anstatt möglichst unauffällig mit ihnen zu verschwinden.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 02:19
hier ist noch ein interessantes Video dazu:

Youtube: The Wanda Beach Murders / Beaumont Children Mystery

Auch über Google und YouTube
ist jede Menge zu finden über Derek Percy und die Beaumont Kinder


https://www.youtube.com/watch?v=XTRfGeqo9KM


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 02:19
@Columbo20
But Percy died in July, 2013, aged 64, having provided plenty of clues but no admissions.
Könnte sogar vom Alter hin kommen. Blond schien dieser Derek Percy auch gewesen zu sein.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 02:31
nodoc schrieb:Könnte sogar vom Alter hin kommen. Blond schien dieser Derek Percy auch gewesen zu sein.
Die Beweislast war erdrückend.
Der zuständige Kommissar war zwei Monate jeden Tag am Sterbebett des Derek P. bemüht, ein Geständnis zu bekommen oder Aussagen dazu, wo die Kinder sind usw...

Dann ist der Kerl gestorben, ohne noch eine Aussage zu den Fällen zu machen.

Vermutlich wurden auch die Beaumont Kinder seine Opfer und man wird nie mehr erfahren, was geschah und wahrscheinlich werden die sterblichen Überreste der Kinder auch nie gefunden.

Insofern werden wir hier nicht mehr viel zu diskutieren haben.

Dennoch danke an @Mixi für die Eröffnung des Threads.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 02:46
Hier noch abschließend ein interessanter Artikel zu dem Fall.
Er sollte angegeben haben, dass er glaubte, er könnte die Beaumont Kinder getötet haben, wie er in der Gegend war zu der Zeit, aber er keine Erinnerung an tatsächlich tun, so musste. Am 30. August 2007 im viktorianischen Polizei erfolgreich angewendet um die Erlaubnis, Derek Percy Frage in Bezug auf die Beaumont Kinder Verschwinden.

Im Jahr 1966, Percy war 17 und damit scheint zu jung gewesen, der Mann mit den Kindern Beaumont von mehreren Zeugen gesehen haben. Es ist auch nicht bekannt, ob Percy würde ein Auto zu diesem Zeitpunkt gehabt haben, während die Beaumont Kinder vermuten, vermutlich hatte Zugang zu einem für die Erleichterung einer Kurzurlaub und für die auch die Entsorgung der Leichen später.
Quelle: http://haltenraum.com/article/beaumont-kinder-verschwinden

Sehr interessant!


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 12:44
Mixi schrieb:Um 12:15 wurden die Kinder zuletzt gesehen, als der Mann nachdem er sie angezogen hatte mit ihnen wegging. Wohin ist man sich allerdings uneinig. Während die jüngere Dame meint, sie wären Richtung Glenelg Hotel gegangen, meinte die ältere, sie wären zu den Umkleiden des Surfclubs gegangen.
Egal in welche Richtung oder in welche Einrichtung (Hotel oder Umkleide) hätte man die Kinder doch finden müssen bzw Zeugen, die den Mann mit drei Kindern sah.

Denke, dass er sie in sein Auto brachte. Vllt bot er ihnen an, sie nach Hause zu fahren. Gutgläubig stiegen sie ein.
nodoc schrieb:Die Kinder wurden bestimmt unter einem Vorwand verschleppt und zunächst mit einem Geldgeschenk gefügig gemacht, es war ja von einer Dollarnote die Rede, welche die Kinder nach Aussage der Mutter nicht besessen haben können. Oder er hat sie beschuldigt ihn bestohlen zu haben und gedroht sie zur Polizei zu bringen, wenn sie nicht tun was er will. Irgend so ein widerlicher Sch....
Gurnemanz schrieb:Merkwürdig ist warum dieser Mann, wenn er die Absicht hatte, die Kinder zu entführen, auf diese Weise die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich und die Kinder lenkt anstatt möglichst unauffällig mit ihnen zu verschwinden.
Vllt beschuldigte er die Kinder zu diesem Zeitpunkt schon und wollte ihnen damit demonstrieren, dass er sehr wohl in Aktion treten würde um den oder die Diebe zu finden.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 12:47
Interessant wäre zu wissen, wo D.P. zu diesem Zeitpunkt lebte und ob es dort (evtl in der Umgebung) für ihn die Möglichkeit bot, 3 Kinder zu verstecken.

Sicherlich hielten die Geschwister zusammen und wären niemals ohne das eine Geschwisterteil alleine nach Hause gekommen. Vllt hat sich der Täter das zu Nutzen gemacht und zB nur den Kleinsten beschuldigt..


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 13:17
@Columbo20


Danke, für die sehr aufschlussreichen Links und Videos. Bisher habe ich mich kaum mit Fällen in Australien, aus den 60er bis 80er Jahren beschäftigt. Einfach zu umfangreich und leider fehlt oft die Zeit.
Ist unfassbar, was dort teilweise abgelaufen ist.

Ich denke das solchen Tätern einfach auch die Freiheiten, die Kinder in dieser Zeit genossen, in die Hände gespielt hat. Es war eine Zeit in welcher das Thema "Helikoptereltern" noch weitestgehend unbekannt war, Kinder sich noch sehr frei und unbeaufsichtigt bewegen konnten. Leider wurde diese Freiheit durch solche Täter für Kinder, massiv eingeschränkt und scheint ein erzwungenes Umdenken in der Bevölkerung Australiens, zur Folge gehabt zu haben.
bernsteinhexe schrieb:Vllt beschuldigte er die Kinder zu diesem Zeitpunkt schon und wollte ihnen damit demonstrieren, dass er sehr wohl in Aktion treten würde um den oder die Diebe zu finden.
Das älteste Kind wurde als zurückhaltend, eher schüchtern beschrieben, welches nicht schnell Zutrauen zu Fremden fasste. Keine Ahnung wie solche Typen es immer wieder schaffen, sich dennoch das " Vertrauen " solcher Kinder zu erschleichen.
Möglicherweise war der Täter sich seiner Sache sehr sicher und hatte aus irgendwelchen Gründen keine Angst von Zeugen wieder erkannt zu werden, weil er nicht dauerhaft vor Ort lebte. Australien ist groß und in den 60er/70ern....ich würde sagen, waren noch "wilde" Zeiten. Abenteuerland, eben. Leider auch für solche Typen.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 14:20
Hier ein Auszug aus dem Verhör nach Percys Verhaftung:
Frage: "Was wissen Sie über die Beaumont Kinder in South Australia."
Antwort: "Ich war damals in Adelaide."
Frage: "Du warst was? Du erinnerst dich, dass du in Adelaide warst, als sie verschwunden waren?"
Antwort: "Ja."
Frage: "Wo warst du, als sie verschwunden sind?"
Antwort: "In der Nähe des Strandes, aber sonst nichts."
Quelle:
https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://en.wikipedia.org/wiki/Derek_Percy&prev=search

Damals wurde der TV im Beaumont Fall als Mitte dreißig beschrieben. Percy war zu dem Zeitpunkt 17 Jahre...würde dann also eher gegen ihn als Täter sprechen.
Die Spanne zwischen einem 17 Jährigen und einem Mann Mitte dreißig ist dann doch zu erheblich, um es mit schlechter Altersschätzung erklären zu können.
Das er rein zufällig zu dieser Zeit in Adelaide gewesen sein soll....für mich trotz Altersdifferenz, schwer zu glauben.
Da ich eher auf zwei Täter tippe, bleibt dieser Percy für mich erst mal mit auf der Liste.


melden

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 14:56
percy000
Das Photo von Derek Percy zeigt schon eine gewisse Ähnlichkeit zu dem Fahndungsbild, dass man um 0:13 in diesem Filmbeitrag sieht: https://youtu.be/XTRfGeqo9KM


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 15:11
Finde ich auch, dass die Ähnlichkeit da ist.
Der TV wurde als groß, dünn bis athletisch, blond, schmales Gesicht, Mitte 30, beschrieben. Nur eben das Alter, würde überhaupt nicht passen.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 15:29
nodoc schrieb:Könnte sogar vom Alter hin kommen. Blond schien dieser Derek Percy auch gewesen zu sein.
Somit ist dieser Satz von mir obsolet. Kam leider zustande, weil ich zu wenig über den Fall weiß, bitte diese Überlegung ignorieren, löschen geht nicht mehr. Sorry für den SPAM.


melden
Anzeige

Das ungelöste Verschwinden der Beaumont Kinder

09.12.2016 um 16:24
Finde, dass das älteste Mädchen im Filmbeitrag auch älter wirkt als 9 Jahre.
Deshalb bin ich mir nicht sicher, mit der Zeugenaussage der Begleiter sei etwa 30 gewesen.

Minute: 0:49


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt