Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 02:10
@Fyra
Solche Fälle gehen mir auch immer sehr nahe. Ich arbeite ja selbst mit Kindern bzw. Jugendlichen.

Dazu kommt noch, dass sich das Ganze in meiner Nähe abgespielt hat.

Wie er sich seinen Fuhrpark finanaziert hat, würde ich auch gerne mal wissen. Wobei der Kauf eine Sache ist, der Unterhalt ist ja noch viel schlimmer. Wenn ich allein mal an die Ersatzteilpreise bei Porsche denke....


melden
Anzeige

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 03:22
Ich habe den Fall in den Nachrichten gesehen und habe mich gefreut, dass nach all der Zeit so ein DNA-Treffer möglich wurde. Gute Arbeit der damaligen Polizei! Es gibt sicher auch Situationen, wo so ein Klebeband einfach weggeworfen wird.

Jetzt sind wir wieder im Bereich der Justiz. Versuchte Kindesentführung - er hat ein Kind mit Klebeband ins Auto gepackt ...... ich weiß, dass ich gleich von Hobby-Juristen wieder Gegenwind bekomme, aber so etwas reicht einfach nicht aus als mögliche Strafe.

Man sollte solch einem Täter unterstellen dürfen, dass er das Kind eben nicht nur "entführen" - sondern zumindest auch sexuell missbrauchen wollte. Bin sehr gespannt auf das Urteil..........


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 07:31
So viel ich weiß kann es bei versuchter Kindesentführung nicht über 5 Jahre geben,
kann mich aber auch täuschen.
Auf jeden Fall wird er bald wieder draussen sein, bei einem gewieften Anwalt gehe ich noch von weniger aus.

Man wird hoffentlich alle Fälle von gesuchten Kindern überprüfen, irgendwie erscheint mir ein Porsche usw.
fast in die Richtung " Beschaffungskriminalität " zu gehen.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 08:44
JamesRockford schrieb:„Die intensiven Ermittlungen, insbesondere zu den Aufenthaltsorten und Reisewegen des Festgenommenen, dauern an“, informierte die Polizei. Möglicherweise seien dem Beschuldigten weitere Taten zuzuordnen.
Das befürchte ich auch. Wird sehr umfangreicher Ermittlung bedürfen, die Vergangenheit und Reisewege des TV zu beleuchten und ich hoffe, das die Behörden genau das auch tun werden.
Versuchte Entführung eines Kindes, Missbrauch, Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger, ein Haus dessen untere Fenster zugemauert wurden.....da kann ich nur hoffen, dass es bisher "NUR" bei den bisherigen Taten geblieben ist. :(


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 09:24
nodoc schrieb:Versuchte Entführung eines Kindes, Missbrauch, Ausbildung zum Kinderkrankenpfleger, ein Haus dessen untere Fenster zugemauert wurden.....da kann ich nur hoffen, dass es bisher "NUR" bei den bisherigen Taten geblieben ist. :(
Ich hoffe auch, dass es bisher nur bei den bisherigen Taten geblieben ist, was ja schon ausreicht, aber ich glaube nicht so wirklich daran. Das Fachwerkhäuschen hat er 2012 für 20.000 Euro ersteigert. Nicht jeder 29-jährige Kraftfahrer hat 20.000 übrig, aber okay, er kann das Haus auch finanziert haben. Wohnen wollte er dort jedenfalls nicht.

Im selben Jahr hat er in Niederweimar versucht, ein Mädchen zu entführen. Da er dem Mädchen den Mund mit Klebeband zugeklebt hat, gehe ich von einer vorbereiteten Tat aus. Ich weiß zwar nicht, wo der Tatverdächtige 2012 gelebt hat, aber wenn er das Häuschen in Bettinghausen ersteigert hat, wird er auch dort n der Gegend irgendwo gelebt haben. Niederweimar ist über zwei Fahrstunden entfernt. WAS hat ihn in diese Gegend verschlagen? Ist er stundenlang rumgefahren und hat nach einem Opfer Ausschau gehalten? Niederweimar erreicht man über einen ewiges Gegurke über die Landstraße.

Sämtliche Fenster im Erdgeschoss zuzumauern, macht kein normaler Mensch.

Ich hoffe sehr, dass die Ermittler herausfinden können, was er in den letzten fünf Jahren und vielleicht noch vor 2012 getan hat.


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 09:42
Fyra schrieb:Solche Fälle sind extrem unheimlich, mag ich doch immer gar nicht glauben, dass es tatsächlich so kranke Hirne gibt....Kinderkrankenpfleger, Verließ,...mir wird schlecht.
@Fyra

Ich finde solche Fälle auch gruselig. Mir lief eine Gänsehaut über den Rücken, als ich davon gelesen habe.

Die Ausbildung soll ja kurz vor dem Abschluss gewesen sein. Da die Ausbildung sowohl einen theoretischen Teil als auch einen praktischen Teil umfasst, hatte er in den vergangenen knapp drei Jahren mit Kindern zu tun.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:16
Bluelle schrieb:Auf jeden Fall wird er bald wieder draussen sein, bei einem gewieften Anwalt gehe ich noch von weniger aus.
Ja, leider ist das, was man bisher hat, sehr dünn für einen langen Gefängnisaufenthalt. Bei dem Zumauern der Fenster fallen einem gleich einige gruselige Szenarien ein, ist aber an sich noch nicht strafbar. Bleibt zu hoffen, dass die Ermittler noch einiges ans Tageslicht befördern was tatsächlich Straftatrelevant ist damit er lange aus dem Verkehr gezogen werden kann


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:26
Wahnsinn.
Vor kurzem erst habe ich darüber nachgedacht, wie viele ähnliche Verbrechen es doch gibt, die sich bislang nie haben aufklären lassen. :/
Wer ein Kind zu sich ins Auto zieht, dem ist echt so einiges zuzutrauen. :/

Musste beim Lesen übrigens an diesen Vorfall hier denken
Diskussion: München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

Da hab ich mich auch gefragt, wer macht denn bitteschön sowas?


Aber, nachdem mal wieder anhand dieses Falls klar wurde, wie viele schwer Gestörte da draußen unterwegs sind, muss man echt bei solchen Funden auch an einen schlimmen Hintergrund denken.  

Jedenfalls ist es echt ein Glück, dass dieser Bademeister so aufmerksam war - wer weiß schon, welch schlimmeres Unglück dadurch verhindert werden konnte.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:30
JamesRockford schrieb:Sämtliche Fenster im Erdgeschoss zuzumauern, macht kein normaler Mensch.
Mir fällt auch kein plausibler Grund ein, sämtliche Fenster im Erdgeschoss zu vermauern.
Es sei den, es handelt sich um ein abbruchreifes Gebäude und ist einsturzgefährdet. Selbst dann wird so was nicht zugemauert, eher mit Bauzaun abgesperrt, Türen/Fenster mit Platten verkleidet.
Gibt es eigentlich ein Foto von diesem Haus?


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:33
@nodoc

Hier ist ein Foto von dem Haus:

picture-139924957

Das Fenster unten rechts scheint nicht zugemauert zu sein.


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:35
2141010216-1989596495-ham pd2o24mai30-w2


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:39
JamesRockford schrieb:Das Fenster unten rechts scheint nicht zugemauert zu sein.
@JamesRockford
Kann täuschen, aber sind das von innen keine Ziegelsteine hinter dem rechten Fenster? Die ganze Kaschemme wirkt auf mich schon gruselig.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:44
@JamesRockford
@nodoc

Sind das bei dem rechten Fenster Vorhänge?
Und dahinter dann vielleicht Ziegelsteine?

Oben türmen sich Müll/Kartons vor dem Fenster, wie es scheint.
Vor allem, bei diesem Zumauern wurde ja nicht mal der Versuch unternommen, es etwas unauffälliger wirken zu lassen - im Gegenteil.


Echt gruselig.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:48
Mich macht derzeit ein völlig anderes Detail auf dem ersten Bild sehr neugierig.

Warum stehen da so deutlich senkrecht stehend platzierte Waschbetonplatten an der Garage bzw. sogar direkt am Garagentor?

Es wäre interessant seitens der Nachbarn zu erfahren, ob diese ständig oder aber zumindest längere Zeit schon immer so platziert waren.


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:54
In diesem Bild-Artikel sind noch einige Fotos des Hauses:

http://www.bild.de/news/inland/entfuehrung/nach-jahren-aufgeklaert-51922522.bild.html

Ich weiß nicht, ob man Fotos der BILD verwenden darf. Daher der Link.

@Alicet
@nodoc

Ich kann auf einem Foto eine Reihe Ziegelsteine erkennen, mehr nicht. Aber es kann natürlich sein, dass das Glas mit Folie zugeklebt ist und der Rahmen von innen aus zugemauert wurde.

Jedenfalls wurden die Fenster stümperhaft zugemauert. Da war kein Fachmann am Werk.

@Tamins

Die Waschbetonplatten an der Garage kann ich mir auch nicht so recht erklären.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 10:56
JamesRockford schrieb:Die Waschbetonplatten an der Garage kann ich mir auch nicht so recht erklären.
Nun ich kann mir vorstellen, dass es eine Art visuelle Alarmanlage für C.L. war.  Er konnte so unter Umständen kontrollieren, ob bei seiner Abwesenheit sich jemand am Garagentor zu schaffen gemacht hat.

Einfach zu lösen indem man zuvor immer ein zwei Fotos der platzierten Platten macht um sie dann nachfolgend von der Position wieder überprüft.

Wenn dem so war, sollte wohl niemand in die Garage bzw. durch die Garage hindurchgehen.


melden
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 11:04
Hier ein aktueller Artikel aus der BILD:

http://www.bild.de/news/inland/kindesmissbrauch/kinderfaenger-geschnappt-51931374.bild.html

Nachbarn beschreiben ihn als netten Kerl. Gewundert haben sie sich nur über seine Finanzen, also das Häuschen, eine Eigentumswohnung und schließlich der Porsche.


Die rüstige Seniorin: „Wir hatten ein gutes Verhältnis, ich kann nichts gegen ihn sagen. Carsten half mir erst beim Einkäufe schleppen, später fuhr er mich auch mal zum Arzt. Gelegentlich kam er auch rüber und schaute mit mir und meiner Freundin Hilla Fußball”, sagt die ehemalige Übersetzerin.

In dem Artikel sind auch noch weitere Fotos des Gammelschinkens, darunter auch eines von der Rückseite mit einem Schuppen, jeder Menge Hasendraht und einem mit Ziegelsteinen zugemauertem Fenster. Die ausgebauten Fenster lehnen an der Hauswand.

@Tamins

Dass die Platten als Absicherung dienten, habe ich mir auch schon überlegt.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 11:10
JamesRockford schrieb:In dem Artikel sind auch noch weitere Fotos des Gammelschinkens, darunter auch eines von der Rückseite mit einem Schuppen, jeder Menge Hasendraht und einem mit Ziegelsteinen zugemauertem Fenster. Die ausgebauten Fenster lehnen an der Hauswand.
Diese ausgebauten Fenster sind mir auch aufgefallen. Ich habe mir Anfangs auch erst mal so Gedanken gemacht was es für "normale" Gründe gibt, in einem recht günstig erworbenen alten Fachwerkhaus dennoch im Erdgeschoss die Fenster zuzumauern. Es konnte auch so gewesen sein, dass die unteren Fenster zum Teil zerstört waren (Vandalismus) und deswegen provisorisch zugemauert wurden.

Jetzt mit dem Bild aus dem Hinterhof erscheint es eher so, dass die intakten Fenster ausgebaut und die Öffnungen nachfolgend nicht besonders fachmännisch zugemauert wurden.

Da stellt sich dann wirklich die Frage, warum betreibt man einen solchen Aufwand obwohl man doch nur einfach in solch einem Haus wohnen möchte. Ich zumindest würde es nicht so prickelnd finden in zugemauerten Räumen zu leben.


melden

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 11:11
Unten links, das wirkt größer. Eine weitere Garage?
Leider wird auch hier ein guter Anwalt erstmal rein "praktische" Gründe finden warum die untere Etage zugemauert wurde.
Erschreckend ist auch, dass er, wie in vielen anderen Fällen, von Nachbarn als völlig unauffällig, ja sogar als nett beschrieben wird


melden
Anzeige
JamesRockford
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Mutmaßlicher Kindesentführer in Lippstadt verhaftet

28.05.2017 um 11:20
Tamins schrieb:Diese ausgebauten Fenster sind mir auch aufgefallen. Ich habe mir Anfangs auch erst mal so Gedanken gemacht was es für "normale" Gründe gibt, in einem recht günstig erworbenen alten Fachwerkhaus dennoch im Erdgeschoss die Fenster zuzumauern. Es konnte auch so gewesen sein, dass die unteren Fenster zum Teil zerstört waren (Vandalismus) und deswegen provisorisch zugemauert wurden.
@Tamins

So ging es mir auch. Allerdings hätte ein normaler Mensch kaputte Fenster zugenagelt und nicht den Aufwand mit dem Zumauern betrieben. Statische Gründe kann es nicht geben, optische schon mal gar nicht.

@Nev82
Nev82 schrieb:Leider wird auch hier ein guter Anwalt erstmal rein "praktische" Gründe finden warum die untere Etage zugemauert wurde.
Das muss dann wirklich ein sehr guter Anwalt sein, der Gründe darlegt, warum man eine ganze Etage nicht mehr lüften kann.
Nev82 schrieb:Erschreckend ist auch, dass er, wie in vielen anderen Fällen, von Nachbarn als völlig unauffällig, ja sogar als nett beschrieben wird
Das hat mich auch erschreckt. Der nette Bub von nebenan, der älteren Damen die Einkäufe ins Haus trägt und abends zum Fernsehen kommt. Puh!


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt