Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

281 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Körper, Skelett, Lübeck ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:00
http://www.kyffnet.de/Geschichte/geschichte.html

Das sieht stark wie das Motiv auf der Kennedy Medaille aus.


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:02
@Maite

Es sieht auf jeden Fall mehr nach Barbarossa als nach Karl dem Grossen aus. Ich glaube, Du hast recht.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:04
Zitat von MaiteMaite schrieb:Das sieht stark wie das Motiv auf der Kennedy Medaille aus.
Das kann ich nun so gar nicht finden. Das links wirkt wenn überhaupt, wie eine Karikatur
von Barbarossa.


sierksdorf jfk2a9ob8


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:11
@inci2

Die rechte Muenze ist eine neuzeitliche Darstellung. Die linke sieht mehr nach einer vereinfachten mittelalterlichen Darstellung aus. Sieh mal in der Wikipedia Bildersuche unter Barbarossa nach, da findest Du einiges.

Wie dem auch sei, ich habe jetzt schon zwei von diesen Ringen auf ebay gefunden, und dieser Ring sieht eher nach billiger Massenware als nach Massanfertigung aus.

Ich finde den Ehering aussagekraeftiger, da waere mal gut zu erfahren, um was fuer eine Legierung es sich handelte.


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:44
@AnnaKomnene
da das Muster sich nicht deckt, also die "X" und die "I" würde ich sagen das ist (auch) billige Massenware.
Man kann auf dem Polizeifoto eine (imho helle) schnittkante erahnen.

Die Medaille hat afaik keinen Stempel also vermutlich vergoldeter Ramsch.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 00:47
Ich würde nicht unbedingt einen Bezug zu Amerika vermuten. Meine Mutter, Jahrgang 1937, besitzt sowohl einen Ring als auch einen Kettenanhänger mit Kennedys Konterfei, ohne je einen Bezug zu Amerika gehabt zu haben.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 06:39
Man merkt doch, dass hier eher die jüngere Generation schreibt. Zur Frage, ob amerikanische Soldaten in der Gegend stationiert gewesen sind: Nein. Alliierte Soldaten waren nach den ehemaligen Besatzungszonen stationiert, in Niedersachsen gab es hauptsächlich englische Soldaten, aber keine amerikanischen, und in Schleswig-Holstein waren nach 1960 fast nur noch Briten dauerhaft stationiert. Es gab in Norddeutschland eine sehr kleine amerikanische Garnison: in Bremerhaven, dort nur zuständig für das Transportwesen. Die amerikanische Armee brauchte die Standorte in den Häfen für ihren umfangreichen Transport. Kampftruppen waren dort nie stationiert.

Wie überall in Deutschland war die Gegend allerdings in den 70er und 80er Jahren voller Bundeswehrstandorte. Die DDR war ja nur einen Katzensprung weit entfernt. In Neustadt gab es einen Marinestandort.

Die A1 war damals einer der beiden zentralen Wege nach Skandinavien: von Puttgarden auf Fehmarn konnte man die Fähre nach Dänemark nehmen, von Travemünde nach Schweden. Demenstprechend gab es viele skandinavische Touristen, welche die A1 benutzten.

Rund um Sierksdorf sind Urlaubsgebiete, die im Sommer Touristen aus ganz Deutschland sahen.

Was das Armband angeht, das war tatsächlich in den 70ern sehr beliebt, bei Jungs und Mädels.

Ich erinnere mich an den Fall einer verschwundenen Anhalterin die nach Norden unterwegs war... aber ich finde ihn bisher noch nicht wieder im Net. Werd' mal weitersuchen.


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 07:02
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ich erinnere mich an den Fall einer verschwundenen Anhalterin die nach Norden unterwegs war... aber ich finde ihn bisher noch nicht wieder im Net. Werd' mal weitersuchen.
@Rick_Blaine

Du meinst aber nicht zufällig den Doppelmord an den beiden Tramperinnen Marion Pönitz und Rita Latsch aus der verschollenen XY-Sendung vom 11.05.1973 (Verschwunden an der Rastanlage Stillhorn)?

Hierzu zwei Statements vom Leiter der damaligen Moko (A) sowie eines interessierten RAs (B), beide aus dem xy-Forum:

A) "Übrigens ist dieser Fall bis heute nicht geklärt; obwohl von meiner ehemaligen Dienststelle, auch unter meiner Mitwirkung, mehrere Spuren aufgenommen und Tatvergleiche durchgeführt wurden. Unter anderem war dort ein sehr interessanter Hinweis auf einen finnischen LKW-Fahrer, der auf ähnliche Art und Weise Tramperinnen getötet hatte. Diese Spur verlief auch im Sande, da die verdächtige Person aufgrund eines Alibis nachweisen konnte, dass sie zum Tatzeitpunkt an einem <anderen> Ort war."


B) "geklärt wurde der Fall nicht. Die Mädchen waren auf einer Trampertour nach Skandinavien unterwegs und wurden das letzte Mal in Hamburg gesehen. Das war Mitte Juni 1972, die Leichen wurden 2 Monate später bei Dahldorf (Kreis Segeberg) gefunden, die Identifizierung dauerte nochmal 4 Wochen. Sie galten dann wohl für 2 Monate als vermisst, die Ausstrahlung bei xy fand jedoch 8 Monate nach der Identifizierung statt, sodaß xy den Fall als Mordfall behandelt hat.
Wo der Mord stattfand, kann ich nicht beantworten"

Demlicz.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 07:14
Wow, Du bist ja ein XY-Wiki. Nein, es war eine einzeln reisende Tramperin, meine ich.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 07:18
@Rick_Blaine

Ok, einen habe ich noch. (Kann ihn leider noch nicht identifizieren, war aber deutlich später)

Wieder skand. LKW-Fahrer, nimmt Tramperin mit, seine Tochter ist hinten in der Schlafkabine und kann den Mord Jahre später aufklären, da sie sich an den Tatort vage erinnert und die Kripo dort hin lotsen kann.

Täter wurde verurteilt. Herkunft afair Dänemark oder Schweden.

?

Demlicz


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 12:54
Ich wohne etwa 25 km von Sierksdorf/ Neustadt entfernt. Mir ist da ein Gedanke gekommen. 1970 war auf Fehmarn ein Open Air Festival bei dem u. a. Jimmy Hendrix auftrat. Ich kann mir vorstellen, dass es sich bei der Toten um eine Festivalbesucherin handelte, die als Anhalterin Opfer eines Verbreches wurde, oder aber das Opfer einer Überdosis Rauschgift.


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:09
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:Ich wohne etwa 25 km von Sierksdorf/ Neustadt entfernt. Mir ist da ein Gedanke gekommen. 1970 war auf Fehmarn ein Open Air Festival bei dem u. a. Jimmy Hendrix auftrat.
Das meinst du wohl hier: Love-and-Peace-Festival; 4. bis 6. September 1970

Quelle: Wikipedia: Love-and-Peace-Festival


Interessanter Ansatz


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:13
@Maite
da scheibar 1990 rum "800 Jahre Barbarossa" war und ich den Stil mit gekringelten Flächen zwischen 1990 und 2000 exzessiv sah fehlt nur noch eine Erklärung für die Vögel dort links und rechts, dann wäre ich restlos überzeugt.
Mit welcher Person oder Stadt brächte man solche Gänse/Greife/... in Verbindung?

@Rick_Blaine
ich lehne mich mal aus dem Fenster und spekuliere daß die Liegezeit hier hoffnungslos überschätzt wird, eher NACH 1990


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:18
Zitat von d.fensed.fense schrieb:ich lehne mich mal aus dem Fenster und spekuliere daß die Liegezeit hier hoffnungslos überschätzt wird, eher NACH 1990
kannst du deine Vermutung auch begründen? Waere für alle hier sicherlich interessant.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:26
@Mr.Crime68
es ist ein nicht auf harten Fakten begründetes Gefühl, eine Spekulation, mehr nicht.
Die Begründung steht drüber.

Barbarossa war medaillenmäßig 1990 groß dabei, das Ensemble mit ramsch Medaille, vermutlich mehr schein als sein Siegelring, Schmaler Ring (mit schrägem Muster), macht allesamt den Eindruck es würde vom Trödel- oder Künstlermarkt kommen.
So mein Eindruck, wie gesagt kann auch so dermaßen daneben liegen.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:32
@d.fense
Die " beiden Vögel" stellen den Doppeladler dar und der Adler wurde, soviel ich weiß, auch von Barbarossa zum Staatssymbol erkoren.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:36
@d.fense

Die Voegel sind die Armlehnen des Throns. Das ist nicht ungewoehnlich.

Wo siehst Du eine Naht auf dem Ring? Das wird normalerwiese nur gemacht, um einen Ring zu verkleinern, man schneidet also ein Stueck heraus, und loetet den Ring dann wieder zusammen. Aber da dieser Ring eben auch nicht besonders gute Qualitaet war, haette sich das wohl kaum gelohnt, und es waere auch schwierig, da der Ring ein Muster hat.

Das Muster ist in der Tat nicht besonders gut ausgefuehrt.

@Rick_Blaine

Frag mal @GonzoX der weiss das. Es gab in den 70ern drei regionale Cluster von Anhalterinnen Morden, eines im Nordwesten, eines in Heidelberg und eines in Muenster. Hier ist eine kurze Zusammenstellung der Faelle.

Frauenmorde in Münster und Heidelberg (Beitrag von GonzoX)

Das sind aber bei weitem nicht alle.


1x zitiertmelden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:39
@d.fense
Barbarossa im Jubiläumsjahr als Massenprodukt leuchtet ja ein, aber was macht dass JFK auf der Vorderseite der Medaille?


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:44
@AnnaKomnene
Ich denke die Armlehnen sind zwei Adlerköpfe. Man erkennt auch die beiden Schwingen links und rechts darunter und unten am Fuße des Throns die beiden Fänge des Doppeladlers.


melden

Skelett einer Unbekannten in Sierksdorf (SH) gefunden

12.08.2017 um 13:49
Mal eine andere Frage zwischendurch, nachdem ich mit der Suchmaschine nun einiges ähnliches Bildmaterial zu mittelalterlichen Herrschen gefunden haben, deren Siegel sich da ziemlich ähnlich sehen, vlg. Bela IV. von Ungarn, Otto I. usw., wobei Bela IV. z.B. auch als Heiliger geführt wird.

Gab es in irgendeinem Bericht Angaben über das vermutete Alter der Toten?

Also ihr erreichtes Alter, nicht die vermutete Liegezeit.


melden