Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

52 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Freund, Vergewaltigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

25.08.2017 um 21:11
Hallo Community,


am 15. April 1986 wurde im Hölzer Tal bei Magstadt Angelika Steudle missbraucht und erstochen aufgefunden.

Sie war am 14. April 1986 als Anhalterin von Aalen in Richtung Calw zu ihrem Ex-Freund unterwegs, der dort eine Berufsausbildung machte, und wurde noch am selben Abend von einer Freundin vermisst gemeldet.

Den Ermittlungen zufolge wurde Angelika Steudle von verschiedenen Autofahrern über Esslingen, Schwäbisch Gmünd, Schorndorf, Fellbach und S-Bad Cannstatt nach Ludwigsburg mitgenommen. Dort wurde sie zuletzt an der Bärenwiese lebend gesehen, als sie laut Zeugenaussage gegen 22:00 in einen hellen Mercedes-Benz stieg.

Direkt in der Nähe befand sich damals ein Strassenstrich. Der Fahrer dieses letzten bekannten Fahrzeugs konnte nie ermittelt werden. Daher vemute ich, dass dies Angelikas letzte Mitfahrgelegenheit gewesen sein könnte.


Quellen:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fernseh-fahnder-zehn-hinweise-im-mordfall-angelika-steudle.6a0b8c3f-d95c-4a32-a9c7-1814fe74749c.html

https://www.youtube.com/watch?v=y5gx5iUzri8

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.aktenzeichen-xy-ungeloest-drei-mordfaelle-noch-ungeloest.1b78ead1-e9f3-4ea3-858a-1d329e215966.html

http://www.duwirstvermisst.de/viewtopic.php?t=323



Ich eröffne diesen Thread,

-da es noch keinen eigenen Thread für Angelika Steudle gibt

-da der Sachverhalt am Rande eines anderen Threads bereits andiskutiert wurde, hierbei jedoch m.E. eine Fehlannahme vorlag.



Diese möchte ich im Folgenden näher thematisieren:


Der Fundort / Tatort (zwischen Magstadt und S-Büsnau / Sindelfingen) befand sich definitv nicht auf dem Weg von Ludwigsburg nach Calw, sondern mindestens 4km davon entfernt.

Wenn man davon ausgeht, dass der Täter Angelika möglichst lange in Sicherheit wiegen wollte, so wird er zunächst die reguläre Route über die A81 in südlicher Richtung gefahren sein. Wäre er "über die Käffer" gefahren (z.B. Ludwigsburg, Ditzingen, Höfingen, Rutesheim, Renningen, Magstadt...) so hätte er vermutlich schon früher zugeschlagen, da es auch auf dieser Strecke genug abgelegene Stellen gibt.

Die A81/A8 wurde dann an der AS Leonberg (damals gab es nur eine) verlassen. Diese AS mündet direkt in die B295 nach Calw, dies ist und war auch damals unübersehbar ausgeschrieben.

Diese wurde m.E. entweder bis zur Höhe Warmbronn oder bis kurz vor Renningen befahren, um dann auf einer Nebenstrecke, welche ein paar Hundert Meter vor der eigentlichen Abzweigung nach Magstadt nach links abgeht, durch gering besiedeltes Gebiet nach Magstadt und weiter zum Tatort zu gelangen.

Warum ich das glaube?

Da der Täter beim Verlassen der B295 mit einer Reaktion Angelikas rechnen musste und diese für ihn besser abseits von ampelgeregelten Strassen oder geschlossenen Orten stattfand.

Auf der von mir vermuteten Route hätte er in Magstadt nur an ein paar Häusern vorbei gemusst.

Dass der Täter nicht weiter in Richtung Calw (und damit in Bereiche, die für die Tat evtl. noch besser geeignet waren) fuhr, erkläre ich mir mit mangelnder Ortskenntnis in diesem dann schon ländlichen Bereich.


Der Tatort selbst "hat seinen Ruf" und wurde auch später nochmals Schauplatz eines Vebrechens.

(Quelle: http://www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/parkplatzmorde-von-magstadt-hoelzertal-aufgeklaert)


In jedem Fall erreicht man den Tatort auf dem Weg von LB nach Calw sicher nicht zufällig, daher gehe ich von Ortskenntnis im Bereich Stuttgart-Südwest aus.

M.E. wurde der Tatort zwischen Magstadt und Stuttgart-Büsnau, welches an Stuttgart-Vaihingen grenzt, gezielt angefahren.


Da sich Angelika bei ihrem Zwischenstop in Ludwigsburg schicksalhafter Weise in der Nähe des Strassenstrichs aufhielt, vermute ich beim Täter einen Millieubezug.

Des Weiteren ist auffällig, dass er Angelika mit gezielten Herzstichen tötete.

"Der Täter muss gewusst haben, wie man schnell und präzise ein Leben auslöscht", sagte der Polizeisprecher.

(Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fernseh-fahnder-zehn-hinweise-im-mordfall-angelika-steudle.6a0b8c3f-d95c-4a32-a9c7-1814fe74749c.html)


Eventuell könnte dies ein Indiz für eine Person aus dem militärischen Bereich darstellen, folgende Meldung könnte damit korrespondieren:

"Wir haben Interpol eingeschaltet", sagt ein Polizeisprecher. Es geht um mehrere Personen, die damals in Ludwigsburg gewesen sein sollen und sich inzwischen im Ausland aufhalten.

Der Sprecher bezeichnet die Spur jedoch als "vage".


(Quelle: http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.aktenzeichen-xy-ungeloest-drei-mordfaelle-noch-ungeloest.1b78ead1-e9f3-4ea3-858a-1d329e215966.html)


Wenn man sich die vorliegenden Informationen ansieht, so:

-gibt es Hinweise auf eine professionelle Tötung

-scheint der Täter einen Bezug nach Ludwigsburg (Aufnahme des Opfers) und den Südwesten Stuttgarts (mutmassliche Ortskenntnis) zu haben.


Jetzt könnte man überlegen, wo es zwischen Ludwigsburg und dem südwestlichen Aussenbereich Stuttgarts Parallelen gibt.


Auch wenn es unwahrscheinlich erscheint, so hoffe ich, dass sich auch in diesem Fall noch etwas tut.


Grüße

Demlicz


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

25.08.2017 um 21:46
Danke für den Thread und die gute Zusammenfassung!
👍

Ich kannte den Fall bisher nicht und werde mich erstmal einlesen.

Es liest sich so als wenn du Ortskenntnis hast.
Kannst du ein wenig mehr auf das Millieu eingehen von dem du sprichst?
Gehst du davon aus, dass sich die letzte Mitfahrgelegenheit mehr versprochen hat uns sie deshalb sterben musste?
Warum dann aber diese Art der Tötung?
Sprechen Tötungsarten, bei denen das Opfer angesehen wird nicht eher für eine Beziehungstat?
Auch wenn das seltsam klingt und nicht so recht passt, war das mein erster Gedanke!

Werde mich nun noch richtig einlesen!

Edit: deine links funktionieren wegen Wartungsarbeiten aktuell nicht.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

25.08.2017 um 21:57
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:Danke für den Thread und die gute Zusammenfassung!
Danke!
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:Es liest sich so als wenn du Ortskenntnis hast.
Habe ich. Besonders die B295 hat sich zwischenzeitlich wesentlich verändert, die Eckpunkte sind aber gleich geblieben.
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:Gehst du davon aus, dass sich die letzte Mitfahrgelegenheit mehr versprochen hat uns sie deshalb sterben musste?
Könnte eventuell sein. Verwechselung mit einer "Professionellen", situative Überforderung aufgrund des Missverständnisses, Hormonstau etc. ... Ich denke, da kam der / ein Trieb durch.
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:Warum dann aber diese Art der Tötung?
Wie der Polizeisprecher sagte, muss der Täter anscheinend präzise Kenntnisse darin haben.
Zitat von ZitronellaZitronella schrieb:Edit: deine links funktionieren wegen Wartungsarbeiten aktuell nicht.
Ich habe veranlasst, die Wartungsarbeiten zu unterbrechen.

Nein, die Klammer wurde leider hinten in die Links aufgenommen, bitte einfach manuell entfernen!

Grüße

Demlicz


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 14:38
@Able_Archer

Wäre es denn möglich, dass du die Links ohne Klammern wieder einstellst? Wer hat schon große Lust sich das alles selber zusammen zu pfriemeln. Danke. In Zukunft einfach die Klammern weglassen, ergibt ja auch wenig Sinn, Links in Klammern zu setzen.


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 15:09
Ich glaube, zu diesem Fall gibt es schon einen thread.
Wurde kürzlich bei XY nochmal dargestellt.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 15:40
Also, hier läuft einiges schief, mal abgesehen davon dass die Links nicht funktionieren.
In Aktenzeichen xy passt die Synchronisierung nicht zu den Handlungen und ständig bleibt der Ton weg, oder ist das nur bei mir so?
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Wurde kürzlich bei XY nochmal dargestellt.
Ich weiß nicht ob es schon hierzu einen Thread gibt, aber könnte es nicht sein, dass Du den Thread " Cordula Keller aus Würzen ( Nähe Leipzig ) seit 1993 verschwunden ", ein ähnlicher Fall würde kürzlich in xy dargestellt?


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 16:19
Also, hier nochmal die Quellen:

( http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fernseh-fahnder-zehn-hinweise-im-mordfall-angelika-steudle.6a0b8c3f-d95c-4a32-a9c7-1814fe74749c.html )

( http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.aktenzeichen-xy-ungeloest-drei-mordfaelle-noch-ungeloest.1b78ead1-e9f3-4ea3-858a-1d329e215966.html )

( http://www.duwirstvermisst.de/viewtopic.php?t=323 )

( http://www.stuttgart-journal.de/tp2/pool/news/a/parkplatzmorde-von-magstadt-hoelzertal-aufgeklaert )

Grüße, auch an @Carietta ,

Demlicz

PS:
Zitat von Lionel.twainLionel.twain schrieb:Also, hier läuft einiges schief, mal abgesehen davon dass die Links nicht funktionieren.
In Aktenzeichen xy passt die Synchronisierung nicht zu den Handlungen und ständig bleibt der Ton weg, oder ist das nur bei mir so?
Ich bin mir nicht sicher, ob die YT-Qualität etwas mit dem Thread zu tun hat.


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 16:57
@Able_Archer

Du liebe Güte, ich wollte Dich jetzt nicht kritisieren, danke fürs Einstellen der Links.
Dein Eingangspost ist doch in Ordnung, war halt jetzt blöd mit den Links.
Natürlich hat die Filmqualitaet nichts mit dem Thread zu tun, nur wenn man sich einliest ist es halt umständlich, wenn man die Hälfte des Films nicht verstehen kann.
Solch eine schlechte Qualität sollte man erst gar nicht ins Internet stellen, es wäre schön wenn man auf eine ordentliche Qualität zurückgreifen könnte, wofür Du nichts kannst :).


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 20:41
[quote http://www.duwirstvermisst.de/viewtopic.php?t=323 [/quote]

Laut diesem Artikel

Angelika Steudle wurde nachweislich von verschiedenen Autofahrern über Esslingen, Schwäbisch Gmünd, Schorndorf, Fellbach, Bad Cannstatt nach Ludwigsburg mitgenommen. Dort wurde sie zuletzt an der Bärenwiese lebend gesehen. Was danach geschah, ist bis heute nicht geklärt.

Von Aalen nach Esslingen über die B10 wäre eine Möglichkeit. Die Andere über die B29. Falls Esslingen am Neckar zutrifft.
Nun aber ergibt die weiter Reise keinen sinn. Nach Schwäbisch Gmünd würde Sir wieder zurückfahren. Verstehe ich nicht ganz.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 20:50
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Von Aalen nach Esslingen über die B10 wäre eine Möglichkeit. Die Andere über die B29. Falls Esslingen am Neckar zutrifft.
Nun aber ergibt die weiter Reise keinen sinn.
Sehr aufmerksam gelesen. Und ich freue mich über einen inhaltsbezogenen Beitrag.

Es handelt sich hierbei um einen Schreibfehler des Autors des Artikels, der auch in anderen Quellen auftaucht.

Der korrekte Ortsname ist Essingen (Ostalb).

Die korrekte Route lautet also Aalen, Essingen, Schwäbisch Gmünd, Schorndorf, Fellbach, S-Bad Cannstatt, Ludwigsburg.

Grüße

Demlicz


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:07
die route paßt doch ,nur das der täter wahrscheinlich dann nach ablage der leiche seinen weg weiter fuhr,ich würde vermuten nach sindelfingen,das würde auch gut zum mercedes passen.
@Able_Archer
war der fundort auch der tatort ?


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:21
Zitat von zweiterzweiter schrieb:@Able_Archer
war der fundort auch der tatort ?
Moin @zweiter, hierzu folgende Quelle:

"Am 15. April 1986 macht ein Spaziergänger gegen 16 Uhr einen grausigen Fund im Hölzertal. Er entdeckt die Leiche der 17-Jährigen im Wald, einzelne Kleidungsstücke liegen neben ihr.

Die Jugendliche wurde missbraucht und zwischen 23.30 Uhr und 3 Uhr morgens mit drei Messerstichen umgebracht."

( http://www.bbheute.de/nachrichten/artikel/detail/vier-morde-geben-raetsel-auf-23-9-2011/ )
Zitat von zweiterzweiter schrieb:die route paßt doch ,nur das der täter wahrscheinlich dann nach ablage der leiche seinen weg weiter fuhr,ich würde vermuten nach sindelfingen,das würde auch gut zum mercedes passen.
Wo siehst Du den Bezug zwischen Sifi und dem Benz? Weil einige Baureihen dort produziert wurden / werden?

Grüße

Demlicz


2x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:31
Zitat von Able_ArcherAble_Archer schrieb:Wo siehst Du den Bezug zwischen Sifi und dem Benz? Weil einige Baureihen dort produziert wurden / werden?
das ist das einzige was mir spontan einfällt,wenn ich an sindelfingen denke.mercedes
soviel von den benz gabs ja zu der zeit auch nicht,da einige überprüft wurden aber es nichts ergab ,gab es vielleicht auch eine verwechselung in der modellreihe. das modell was im film gezeigt wurde, war ja ein älteres .


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:43
Zitat von zweiterzweiter schrieb:    Demlicz schrieb:
   Wo siehst Du den Bezug zwischen Sifi und dem Benz? Weil einige Baureihen dort produziert wurden / werden?

das ist das einzige was mir spontan einfällt,wenn ich an sindelfingen denke.mercedes
soviel von den benz gabs ja zu der zeit auch nicht,da einige überprüft wurden aber es nichts ergab ,gab es vielleicht auch eine verwechselung in der modellreihe. das modell was im film gezeigt wurde, war ja ein älteres .
Die gab und gibt es wie Sand am Meer im Grossraum Stuttgart, da die Mitarbeiter Sonderkonditionen erhielten / erhalten. Wie es aktuell ist, weiss ich nicht, aber früher sollen es z.B. um die 20% auf den Listenpreis gewesen sein.

Und Mercedes - MA findest Du überall um Stuttgart, nicht nur in Sifi.

Also ich sehe DA keine Spur.

Grüße

Demlicz


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:51
Zitat von Able_ArcherAble_Archer schrieb:Also ich sehe DA keine Spur.
ist auch keine spur,ist mein gedanke.
spuren sehen anders aus.
ich würde aber von einen normalen umkreis ausgehen,die sogenannte 50km grenze.
ich denke nicht das der fahrer von cannstadt einfach mal so in die richtung gefahren ist,er hatte ein ziel und vor seinen ziel mußte er die tat vollbringen,oder hinter seinem ziel .also ich würde auf sindelfingen, oder stuttgart tippen.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 21:57
Zitat von zweiterzweiter schrieb:st auch keine spur,ist mein gedanke.
spuren sehen anders aus.
d'accord.
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ich würde aber von einen normalen umkreis ausgehen,die sogenannte 50km grenze.
ich denke nicht das der fahrer von cannstadt einfach mal so in die richtung gefahren ist,er hatte ein ziel und vor seinen ziel mußte er die tat vollbringen,oder hinter seinem ziel .also ich würde auf sindelfingen, oder stuttgart tippen.
Die letzte Fahrt startete laut Quellen in Ludwigsburg an der Bärenwiese. Die Fahrt "sollte" ja zumindest Richtung Calw führen. Von dieser Route ist der Tatort ca. 4 km entfernt.

Anmerkung: Wenige Hundert Meter vom Fundort gibt es / gab es übrigens eine öffentliche Sauna. Ob es die '87 gab, weiss ich leider nicht.

PS: Ich habe gerade eine Idee, wie der Fahrer Angelika die Fahrt "ins Off" (also weg von der B295) erklärt haben könnte: Er wüsste da eine gute Stelle, wo die Mercedes - Mitarbeiter nach der Nachtschicht vorbeikommen und sie bestimmt jemand mitnehmen würde. Nur so eine Idee.

Grüße

Demlicz


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 22:04
@Able_Archer

Besten Dank für die Berichtigung.
Nun ist es ja nicht so, dass es völlig abwegig wäre von Bad Cannstatt nach Ludwigsburg und von dort weiter nach Calw per Anhalter zu reisen. Trotzt dem frage ich mich ob die Route über Sindelfingen Böglingen nicht die besser Wahl währe.


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 22:11
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Besten Dank für die Berichtigung.
Gerne.
Zitat von schluesselbundschluesselbund schrieb:Nun ist es ja nicht so, dass es völlig abwegig wäre von Bad Cannstatt nach Ludwigsburg und von dort weiter nach Calw per Anhalter zu reisen. Trotzt dem frage ich mich ob die Route über Sindelfingen Böglingen nicht die besser Wahl währe.
Das wäre von S-Bad Cannstatt dann die Route quer durch die Stadt gewesen. (Hauptstätter Strasse)

Da es damals den Heslacher Tunnel noch nicht gab, wäre dies eine Ochsentour gewesen.

Sei es wie es ist:

Laut Zeugen wurde Angelika in Ludwigsburg abgesetzt und vom Fahrer eines hellen M-B gegen 22:00 an der Bärenwiese aufgenommen.

Grüße

Demlicz


2x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 22:12
@Able_Archer
was hat es mit dem "off" auf sich ?


1x zitiertmelden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.08.2017 um 22:13
Zitat von zweiterzweiter schrieb:@Able_Archer
was hat es mit dem "off" auf sich ?
--> Umgangssprachliche Bezeichnung für dünn besiedeltes / abseits gelegenes Gebiet.

Grüße

Demlicz


melden