Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

30.08.2017 um 07:48
@Able_Archer
ich würde den fall hammerich jetzt nicht ausschließen ,denn der mörder von angelika hatte gezielt getötet und man kann davon ausgehen das es nicht das erstemal war,denn irgendwann fängt man ja klein an.
die strecke (von entführungsort hammerich) über die 27 zur bärenwiese ist ja eine direkte verbindung,könnte also eine hausstrecke sein die der täter oft benutzte.
von der bärenwiese zu magstadt über die 27 wäre dann eine gewohnte strecke.


melden
Anzeige

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

01.09.2017 um 20:13
zweiter schrieb:@Able_Archer
ich würde den fall hammerich jetzt nicht ausschließen ,denn der mörder von angelika hatte gezielt getötet und man kann davon ausgehen das es nicht das erstemal war,denn irgendwann fängt man ja klein an.
Ich denke, der Fall Hammerich passt nicht so recht ins Schema. (Alter etc...)

Hier wurde ja ein ziviler MA der Alliierten verdächtigt, der Auffindeort des Opfers lag ja auch an der Route Stuttgart-Bamberg nahe der B 505 (beides entsprechende Standorte).

Ich sehe jedoch im Profil / der Gesamtcharakteristik des Täters (Beim Fall H. gehe ich von pädophilen Neigungen aus, die anderen Opfer waren junge Frauen) keine Übereinstimmung.

Grüße

Demlicz


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

02.09.2017 um 08:28
Able_Archer schrieb:Ich sehe jedoch im Profil / der Gesamtcharakteristik des Täters (Beim Fall H. gehe ich von pädophilen Neigungen aus, die anderen Opfer waren junge Frauen) keine Übereinstimmung.
mal abgesehen von der mercedes sichtung und der örtlichen nähe ,welches passen könnte,
sehe ich das sogenante pädophile profil immer etwas skeptisch eingrenzend.
wenn ich mir mal den fall hammerich anschaue gab es ja einen zeugen der sah, wie der typ vor ihm im mercedes das mädchen aus dem auto erblickte und nachschaute.
nun hatte das mädchen ja ein gelbes polokleidchen an ,was sicherlich auffallend wirkte und auch weiblich wirkte.
der erste blick der nur kurz gewesen sein kann ,gibt ja hier den ersten impuls und das muss nicht unbedingt auf einen kleinkindlichen reiz bezogen gewesen sein ,es könnte auch allgemein darin eine junge frau als fantasie angesehen werden,jedenfalls im ersten moment in dem kleidchen.ich sehe auch die möglichkeit das pädophil nicht gleich pädophil ist,sondern einige sicherlich nur in die richtung sehr junge mädchen gehen.
zum fall steidle zurück...
was man auch noch fragen könnte ,warum der täter im fall angelika steudle überhaupt ein messer griffbereit hatte,paßt das messer 11cm lang und 1,2cm breit, einseitige schneide, zu einen militär messer standart ausrüstung ?

wie sieht es denn mit verbindung zum fall christine piller 1986 aus ?
zufällig auch gelbe jacke .


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

02.09.2017 um 08:34
obwohl der täter im fall christine p.aus meiner sicht wohl eher im umfeld sein dürfte.


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

06.09.2017 um 10:20
zweiter schrieb am 02.09.2017:zum fall steidle zurück...
was man auch noch fragen könnte ,warum der täter im fall angelika steudle überhaupt ein messer griffbereit hatte,paßt das messer 11cm lang und 1,2cm breit, einseitige schneide, zu einen militär messer standart ausrüstung ?
Ich habe mal nachgesehen: Ein "Standardmesser" gab es wohl so nicht, sondern verschiedene.

(Suche: US Army knifes)

Die Länge der Klinge würde verschiedenen Modellen entsprechen, die Klingenbreite (1,2 cm) ist relativ schmal.
zweiter schrieb am 02.09.2017:wie sieht es denn mit verbindung zum fall christine piller 1986 aus ?
Pro:

-Auch hier fand ein Erstechen des Opfers statt.

-Stützpunkte in der Nähe

Contra:

-Keine Vergewaltigung bekannt (als anderer M.O.)

-Deutlich vom Grossraum Stuttgart entfernt

-Die polizeilichen Ermittlungen beziehen sich auf das nähere oder weitere Umfeld C.P.s

( Quelle: http://www.stimme.de/polizei/heilbronn/Neue-Hinweise-im-Mordfall-Piller;art1491,3341523 )

Grüße

Demlicz


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

01.02.2018 um 19:03
@RalexS
@GonzoX
@AnnaKomnene
@theforeigner
@zweiter
@schluesselbund
@Ludwig_01
@Lionel.twain
@frauzimt
@Zitronella

Hallo,

es würde mich interessieren, ob dieser Fall eventuell auch zu der / einer Serie zählen könnte.

Ich würde mich über euer Feedback freuen.


Able_Archer.


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

26.11.2018 um 15:47
@Able_Archer

Ich habe die Tage zufällig die alte xy Folge vom 26.09.1995 angeschaut. Da ging es um den Anhaltermord an Concetta D. im Raum Freiburg. In der Sendung wurde dieser Fall mit den Morden an Angelika Steudle und Ingrid C. in Verbindung gebracht. Dort wurde auch die Tatwaffe, ein finnisches (Jagd?-)Messer, gezeigt. Evtl. passt es ja zu den Verletzungen bei Annika.

https://www.wikixy.de/Sendung_vom_29.09.1995#Mord_an_Concetta_D._.28Trampermord.29

Der Fimlfall Concetta D. beginnt ab minute 38 etwa.
https://www.youtube.com/watch?v=BTgbEzFV51M


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

28.11.2018 um 13:00
@Dasdeeeeniz

Diese Sendung habe ich diesen Jahr auch noch mal gesehen.
Also es ist gut möglich das dieser Fall auch mit anderen Fällen zusammenhängen könnte.
Es kursieren ja schon seit längeren einige mögliche Merhfrachtäter umher ( z.b. der Soldat oder der KWW, dem vieles vorgeworfen wird )


melden

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

02.12.2018 um 05:07
@Dasdeeeeniz

Danke für den Hinweis.

Ich -persönlich- denke ja an einen Army - Hintergrund.

Sollte der Freiburger Täter hier in Frage kommen, so wäre m.E. wohl eher auf der Schwarzwald-Hochebene (Freudenstadt etc.) zu suchen.


Able_Archer.


melden
Anzeige

Der ungeklärte Mord an Angelika Steudle 1986 (Nähe Stuttgart)

15.11.2019 um 21:20
Hallo an alle Interessierte und Akteure,

ich bin ein sehr guter Schulfreund vom Bruder der Angelika und werde niemals vergessen,
wie ich mit ihm und seinen Eltern zum Leichenschauhaus gefahren sind, um sie zu identifizieren.

Der grauenvolle Anblick und das verheerende Leid, das über ihn, seine Familie und Angehörige
eingebrochen ist, werde ich nie vergessen. Ein Leben, aber auch eine Familie wurden zerstört!

Als 2010 der Fall nochmals bei Aktenzeichen XY im Fernsehen behandelt wurde, kamen all die
schreckliche Erinnerungen wieder in mir auf und die Tatsache, dass der Täter nie gefunden
wurde, macht mich traurig, fassungslos und wütend zugleich.

Als die Tat passierte war ich gerade mal 19 Jahre alt und dieser grausamer Mord hat mein
Leben geprägt, denn jedesmal, wenn ich höre, dass eine Frau vergewaltigt und getötet wurde,
muss ich an diesen schrecklichen Tag zurückdenken, als wir mitten in der Nacht zur Obduktion
gefahren sind.

Denke, wir werden nie erfahren, wer dieses junge Menschenleben auf dem Gewissen hat, und
möchte jedem Mut zusprechen, der in der ähnlichen Situation ist, wie die Eltern, mein bester
Freund und all die Angehörigen der ermordeten Angelika, und wünsche, dass deren Täter
geschnappt und verurteilt wird.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt