Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Köln, 2018, Straßenbahn

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

13.02.2018 um 18:50
FredericFail schrieb:Oder denke ich in dem punkt zu einfach?
Ja. Zu dem Zeitpunkt wusste er noch nichts davon, dass er beschuldigt wurde. Er wurde ja erst am Flughafen festgenommen und mit dem Vorwurf konfrontiert.


melden
Anzeige

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

13.02.2018 um 19:04
So nochmal zur Erinnerung!

Allmystery-Wiki: Kriminalfälle - Die Regeln

Es wird nicht wild spekuliert in der Gegend rum!


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

13.02.2018 um 19:27
@RobynTheTiny

Hatte das so verstanden dass er nach der aussage und videosichtung festgenommen, dann freigelassen und daraufhin am flughafen wieder festgenommen wurde. Daraus entstand der Gedanke. Dann kam da wohl was durcheinander.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

13.02.2018 um 19:44
Hier gibt es näheres zum Thema Fluchtgefahr und warum man sie angenommen hatte:

https://www.welt.de/vermischtes/article173499834/Polizist-vor-Tram-gestossen-Verdaechtiger-soll-bei-versuchter-Ausreise-...
Der 44-Jährige hat nach Ermittlerangaben vor seiner Verhaftung im Ausland gelebt. Der Haftbefehl gegen den Deutschen sei gestützt auf den Haftgrund der Fluchtgefahr, erklärte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Dienstag.

„Und zwar deshalb, weil der Beschuldigte seinen Arbeitsschwerpunkt und Lebensmittelpunkt im Ausland hat“, sagte er. Weitere Details nannte Bremer nicht.
Da nehme ich an, dass er eben zum Karneval hier in Deutschland war und das Flugticket schon vor dem Vorfall gekauft worden sein könnte.

Aber warum man ihn festgesetzt hat dürfte damit klar sein.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 00:12
FredericFail schrieb:Wenn ich beschuldigter einer schweren straftat bin versuche ich doch nicht noch den Flug zu kriegen.
Festgenommen und dabei mit der Tat konfrontiert wurde er offenbar (erst) am Flughafen. Ein schwerwiegendes Flucht-Indiz besteht, wenn der TV das Ticket n a c h der Tat/dem Vorfall erworben hat.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 00:29
trailhamster schrieb:Und der Haftrichter? Hat vielleicht nur Angst, wie viele seiner Zunft heutzutage in Deutschland.
Dann müsste ja in Deutschland massenhaft Rechtsbeugung durch ängstliche Haftrichter begangen werden. Ich hoffe, du meinst das nicht wirklich.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 00:54
Kommis.Zufall schrieb:Festgenommen und dabei mit der Tat konfrontiert wurde er offenbar (erst) am Flughafen.
Bemerkenswert, dass der Polizei so zügig und gerade rechtzeitig die Festnahme gelungen ist. Soweit sehr gute Arbeit.

Ich habe nämlich keine Ahnung, ob Montenegro - das gebuchte Flugziel des TV - Tatverdächtige regelrecht ausliefert ?


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 01:24
Andante schrieb:Dann müsste ja in Deutschland massenhaft Rechtsbeugung durch ängstliche Haftrichter begangen werden. Ich hoffe, du meinst das nicht wirklich.
Dass nicht wenige Staatsanwälte und Richter von Mitgliedern der organisierten Kriminalität massiv unter Druck gesetzt werden, ist bekannt. Dass dies nicht ohne Folgen bleibt, ist menschlich. Von massenhafter Rechtsbeugung sprach ich nicht. Von tendenziöser Interpretation des Rechtsrahmens allerdings schon.


melden
Minzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 06:09
Zum Glück sind die wir hier nicht in Sizilien und ich bin sicher, der Richter hat nach seiner Überzeugung gehandelt.
Sollte das Video eindeutig sein und wir es gesehen haben, darf man auch empört sein, dass der Tatvorwurf auf Fahrlässigkeit lautet.
Zum jetzigen Zeitpunkt wäre das ein Schuss ins Blaue.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 06:18
@trailhamster
Welche Straftat nun im Haftbefehl steht, ist doch relativ egal. Das Ergebnis (der Tatverdächtige kommt bis zur Verhandlung in Haft) ist das Gleiche. Die Ermittlungen sind ja nicht abgeschlossen und angeklagt ist der Tatverdächtige auch nich nicht.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 06:56
Ich hab das Gefühl, dass hier einige einfach nur einen Mörder sehen wollen. Es ist etwas sehr Furchtbares geschehen, und steckt da Absicht hinter, soll es auch dementsprechend bestraft werden. Wobei aus rein menschlicher Sicht so etwas wohl nie hinreichend bestraft werden kann.
Man ist geschockt, weil man denkt, es kann vielleicht jedem von uns passieren. Zumindest was das Schicksal des jungen Polizisten betrifft.
War es aber ein Unfall und der TV wurde am Ende im Gedränge sogar selbst noch geschubst, jedenfalls wenn er den Tod des jungen Mannes nicht beabsichtigt haben sollte, dann sollte man auch keinen Mörder aus ihm machen wollen, sondern ihn demnach angemessen bestrafen. Und ich denke, das überlassen wir mal besser den Juristen als ein paar Hobbykriminologen.

Vielleicht sollten sich einige hier nur auch mal die andere Seite vorstellen.
Was wäre, wenn ihnen das passiert wäre und sie mit der Verantwortung und Schuld leben müssten?
Warum wird hier der Richter bereits angezweifelt, bevor überhaupt ein Urteil gefällt Ist? Niemand hier hat das Video gesehen.
Wenn's nicht so traurig wäre, müsste man über manche Theorie ja noch lachen. Nur leider steckt hier bitterer Ernst und ein realer Fall dahinter.
Ich bin nur mal auf das Urteil gespannt und fürchte, dass von ein paar Usern alles angezweifelt wird, was nicht "wegen Mordes" lautet.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 07:12
Rotkäppchen schrieb:Warum wird hier der Richter bereits angezweifelt, bevor überhaupt ein Urteil gefällt Ist? Niemand hier hat das Video gesehen.
Wenn's nicht so traurig wäre, müsste man über manche Theorie ja noch lachen. Nur leider steckt hier bitterer Ernst und ein realer Fall dahinter.
Ich bin nur mal auf das Urteil gespannt und fürchte, dass von ein paar Usern alles angezweifelt wird, was nicht "wegen Mordes" lautet.
Sehr guter Beitrag. Ich muss mich doch sehr wundern, was hier schon wieder für Spekulationen abgehen. Man weiß gar nichts, aber schon wird der Haftrichter unlauteren Machenschaften verdächtigt. Macht euch doch bitte nicht lächerlich.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 08:48
trailhamster schrieb: ich durchaus schon
Na, da melde ich doch Zweifel an.
Was Du machst, ist anhand von verschiedenen Informationen eine passende Geschichte zu basteln. Dabei blendest Du alles aus, was du nicht kennst, sondern sagst, dass diese Informationen, die Du nun kennst, alles ist, was man kennen kann.
Gibt sogar einen Begriff dafür: WYSIATI.

Und was die Angst von Richtern und Staatsanwälten an geht: Klar mag es das geben, aber dass sie dadurch reihenweise motiviert werden, ihre Arbeit nicht richtig zu machen, halte ich für sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Diejenigen, die ich kennen gelernt habe, wurden durch solche Dinge erst recht motiviert. Den meisten bedeutet Rechtstaatlichkeit etwas.

Und noch mal, man kann aus dem Tatgeschehen in aller Regel kein Motiv ableiten. Alle "Erklärungen", die man so gewinnt sind nur die Folge einer überbordenden Phantasie und dem versuch unseres Gehirns, möglichst überall Zusammenhänge zu sehen, egal wie dünn die Informationen sind.
Man sollte das wissen und dem Drang dazu widerstehen.


melden
Ebba11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 09:16
Ich persönlich kann mir auch keine vorsätzliche Tat vorstellen, fände es allerdings etwas abgebrüht, sollte er sich tatsächlich als Zeuge angeboten haben. Was wollte er denn bezeugen?
Rotkäppchen schrieb:Vielleicht sollten sich einige hier nur auch mal die andere Seite vorstellen.
Was wäre, wenn ihnen das passiert wäre und sie mit der Verantwortung und Schuld leben müssten?
Das möchte sich wohl niemand vorstellen. Sollte der Sturz z.B. durch ein Versehen oder eine Unachtsamkeit des Tatverdächtigen ausgelöst worden sein, wäre das sehr tragisch für beide Seiten. Die Frage wäre dann auch, wann bzw. ob der vermeintliche Täter das überhaupt realisiert hat.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 09:39
Ebba11 schrieb:Die Frage wäre dann auch, wann bzw. ob der vermeintliche Täter das überhaupt realisiert hat.
Also wenn der Täter bei der Polizei schon falsche Zeugenangaben macht (bzw. den Täter vollkommen anders beschreibt als die übrigen Zeugen), dann hat er das sicherlich realisiert


melden
Minzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 09:47
Ebba11 schrieb:Ich persönlich kann mir auch keine vorsätzliche Tat vorstellen, f
Wieso nicht? Es werden ständig Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln und Bahnhöfen attackiert und grundlos verletzt.
Damit sage ich nicht, dass es hier so war. Das müssen wir abwarten.
Aber es vorstellen, dass hier Vorsatz vorlag, kann ich mir persönlich sehr gut.


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 10:17
Ebba11 schrieb:Das möchte sich wohl niemand vorstellen.
Genau das scheint hier aber das Problem bei manchen Spekulationen zu sein.


melden
Ebba11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 10:28
Sonnenschein81 schrieb:Also wenn der Täter bei der Polizei schon falsche Zeugenangaben macht (bzw. den Täter vollkommen anders beschreibt als die übrigen Zeugen), dann hat er das sicherlich realisiert
Ist das denn bestätigt, dass er sich als Zeuge gemeldet hat? Und was hat er denn bezeugt? Da kann er ja dann nur gelogen haben, wenn er wusste das er es war.
Minzi schrieb:Wieso nicht? Es werden ständig Menschen in öffentlichen Verkehrsmitteln und Bahnhöfen attackiert und grundlos verletzt.
Damit sage ich nicht, dass es hier so war. Das müssen wir abwarten.
Aber es vorstellen, dass hier Vorsatz vorlag, kann ich mir persönlich sehr gut.
Und wie stellst Du Dir den Vorsatz vor? Länger geplant oder geschubst mit Inkaufnahme, dass das Opfer dabei sterben kann?


melden

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 10:34
Ebba11 schrieb:Ist das denn bestätigt, dass er sich als Zeuge gemeldet hat? Und was hat er denn bezeugt? Da kann er ja dann nur gelogen haben, wenn er wusste das er es war.
Ist bestätigt. Deshalb erregte er ja die Aufmerksamkeit der Polizei, weil der den Täter vollkommen anders beschrieb, als die anderen Zeugen


melden
Anzeige
Minzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

32-Jähriger von Straßenbahn überrollt

14.02.2018 um 10:36
@Ebba11

Ein Vorsatz bedingt keine lange Vorbereitungszeit und Täter und Opfer müssen sich nicht kennen.
Wenn einer dieser Rowdies los zieht, mit Wut im Bauch und sich abreagieren will, dann jemanden grundlos zusammen schlägt ODER vor die S-Bahn stößt, dann ist das klarer Vorsatz.
Diesen können wir im vorliegenden Fall auch nicht ausschließen bisher. Aber freilich auch nicht unterstellen.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden