Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

103 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Familie, Raub, Altes Ehepaar, Überruhr

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 19:47
Rao schrieb:Gibt es übrigens irgendwo Phantombilder von der ganzen Familie?
Phantombilder müssten eindeutig sein. Vage Beschreibungen Allerweltsgesichter würden nur zu Verdächtigungen Unschuldiger führen.
Gerade Kinder sind sehr schwer zu zeichnen, weil ihre Gesichter eben dieses allgemein Kindliche ausstrahlen.


melden
Anzeige

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 20:19
Ich habe das so verstanden, dass es nur vom Mann ein Phantombild gibt. Die Opfer sind ja schon sehr betagt, die konnten sich verständlicherweise vielleicht nicht mehr an alles erinnern. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Handwerkermasche mit der Tat zusammenhängt, das spricht eher nicht für ungeplantes Vorgehen, obwohl die Tat selbst - es waren ja mehr Personen daran beteiligt, also auch dem Entdeckung- und Verhaftungsrisiko ausgesetzt, als notwendig gewesen wäre - mir sehr dilletantisch erscheint.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 20:37
@Kottan
Die Tat selbst mag ja dilletantisch ausgeführt worden sein, gleichwohl dürfte das Entdeckungs- und Verhaftungsrisiko recht gering (gewesen) sein.
Zumal ich vermute, dass die Tätergruppe keinen festen Wohnsitz im Inland hat und/oder extra für derartige Taten aus südöstlichen EU-Mitgliedsstaaten einreist.

Im Übrigen hätte im Falle einer Verhaftung allenfalls der Haupttäter eine nennenswerte Strafe zu erwarten. Die anderen 4 Beteiligten würden allenfalls wegen Beihilfe verurteilt oder gingen wegen ihres Alters straffrei aus.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 21:12
Ich denke auch nicht, dass die Täter unbedingt dilettantisch vorgegangen sind. Die sind eher sehr bewusst das Risiko eingegangen bzw. es dürfte ihnen sogar klar gewesen sein, dass sie als Familie in der Umgebung kaum Aufsehen erregen, schon gar nicht von Anwohnern als Täter eines Verbrechens in Erwägung gezogen werden. Zwei fremde Männer in einer Nachbarschaft hätten die Aufmerksamkeit der Anwohner ganz anders auf sich gezogen.
Die Täter haben die Familienkonstellation bewusst gewählt u. solange sie nicht gefasst sind, würde ich jedenfalls nicht von dilettantischem Vorgehen sprechen. Ich gehe auch davon aus, dass sie ihren Lebensmittelpunkt nicht (mehr) im näheren Wohnumfeld der Tat haben. Womöglich sind sie auch gar nicht mehr in Deutschland. Ob die Kinder (noch) hier zur Schule gehen, weiß niemand. Und wenn sie in der Vergangenheit eine Schule in Deutschland besuchten, so können ehemalige Klassenkameraden oder Lehrer leider nichts zur Aufklärung beitragen, solange keinerlei Fotos oder Phantombilder der Kinder vorliegen.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 21:19
Was mich auch wundert ist, dass es anscheinend keine DNA-Spüren am Tatort gab (oder eben doch und das wird nicht bekanntgegeben).


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 21:23
Es muss ja noch nicht mal eine wirkliche Familie im engeren Sinne gewesen sein, also Eltern mit ihren Kinder. Es können auch andere familiäre Beziehungen vorliegen, gerade wenn es wirklich Sinti und Roma sind (die Familien sind nicht selten recht groß). Also es könnten auch Onkel und Neffen/Nichten oder so gewesen sein. Insofern fällt es dann ehemalige Schulkameraden vielleicht auch nicht unbedingt leicht, den Mann auf dem Phantombild als Vater eines ehemaligen Schulfreundes zu identifizieren.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

21.09.2018 um 21:23
@Kottan

Warum sollte das bekanntgegeben werden, wenn zB Fingerabdrücke oä gefunden wurden und nun abgeglichen werden ?


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

22.09.2018 um 11:40
In Essen zog im letzten Jahr mindestens eine Bande aus der Rubrik 'Organisierte Kriminalität' durch die Vorstädte und hat alten Leuten sinnlose Reparaturen aufgeschwätzt und diese ausgenommen. Die Methode war im Gegensatz zu dem Überfall ja beinahe noch subtil.

Ich würde aber auch nicht ausschließen, dass da ein Zusammenhang besteht.

Die Kinder könnten auch eine weitere 'Funktion' gehabt haben, außer 'Schaut mal, womit der liebe Papi sein Geld verdient':
Eine Familie mit Kindern kann sich nahezu überall ohne größeres Aufsehen bewegen, weil man da eben nicht mit Straftaten rechnet. Im Zweifelsfall werden auch ältere Leute leicht die Tür öffnen, wenn ein jüngeres Mädchen anklingelt, auch wenn es in diesem Fall wohl anders gelaufen ist.

Ich hoffe nur, dass die Täter schnell gefasst werden und eine adäquate Strafe erhalten und selbstverständlich, dass ihnen die Sorge für ihre Kinder umgehend und dauerhaft entzogen wird.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

22.09.2018 um 11:51
sacredheart schrieb:Ich hoffe nur, dass die Täter schnell gefasst werden und eine adäquate Strafe erhalten und selbstverständlich, dass ihnen die Sorge für ihre Kinder umgehend und dauerhaft entzogen wird.
Absolut. Dieser Fall ist komplex. Wichtig ist vor allen Dingen erstmal, daß das Paar sich von seinen Verletzungen und auch dem erlittenen Trauma erholt. Dann werden die Täter hoffentlich bald geschnappt, zum einen, damit sie vor Gericht ihre Strafe bekommen, aber auch, damit sie anderen Leuten nicht das selbe antun können. Und die Kids müssen unbedingt aus dem Umfeld raus, die strafmündigen ebenfalls die rechtlichen Konsequenzen tragen, wenn sie beteiligt waren, und dann aber auch, mit Hilfe von Sozialarbeitern oä lernen, daß das nicht der Weg für sie sein kann.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

22.09.2018 um 15:56
Photographer73 schrieb:sacredheart schrieb:
Ich hoffe nur, dass die Täter schnell gefasst werden und eine adäquate Strafe erhalten und selbstverständlich, dass ihnen die Sorge für ihre Kinder umgehend und dauerhaft entzogen wird.
Theoretisch ja. Praktisch wird das Kind bei seiner Familie bleiben wollen.
Es ist häufig so, dass der Zusammenhalt in schwierigen Familien sehr groß ist- (auch wenn Außenstehende über den Umgang mit den Kindern die Hände über dem Kopf zusammenschlagen)
Aber wenn die Eltern zu Haftstrafen verurteilt würden, müssten die Kinder - für die Haftdauer -woanders untergebracht werden.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

22.09.2018 um 18:56
@frauzimt

Die Eltern würden auch das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren.
Auch nach einer Haftstrafe würden die Kinder nicht so einfach zu ihren Eltern können.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 15:03
Bis die Eltern wieder draußen sind, sind die Kinder vermutlich schon volljährig. Und können danach tun und lassen was sie wollen, auch wieder mit den Eltern zusammenziehen.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 15:31
Kleinerose15 schrieb am 22.09.2018:Die Eltern würden auch das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren.
Auch nach einer Haftstrafe würden die Kinder nicht so einfach zu ihren Eltern können.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Eltern, die sich in Haft befinden, dauerhaft das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren. an will doch gerade Familienstrukturen erhalten.
Das wird mit Sicherheit von Fall zu Fall entschieden, davon abhängen, ob die Eltern für ihr Kind sorgen können.
Du schreibst ja auch: Nicht so einfach
Rao schrieb:Bis die Eltern wieder draußen sind, sind die Kinder vermutlich schon volljährig. Und können danach tun und lassen was sie wollen, auch wieder mit den Eltern zusammenziehen.
Ich habe auch an den jetzt 10jährigen gedacht, der bei Prozessbeginn 11 wäre (wenn man die Täter bald findet). Wenn die Eltern ihre Haftzeit abgesessen haben, könnte man ihm den Kontakt zu seinen Eltern nicht verbieten.

Nun sind Sorgerecht und Kontakt verschiedene Dinge. Wer das Sorgerecht hat, bestimmt über den Aufenthalt.

Auch wenn es von außen betrachtet sinnvoll erscheint, dem Kind in anderer Umgebung, andere Werte zu vermitteln,- auch das Kind krimineller Eltern fühlt sich wahrscheinlich an seine Eltern gebunden.
Schlimmstenfalls würde man erreichen, dass er ständig ausreisst und kein zu Hause mehr hat.

Ich muss an die bettelnden Kinder denken, die ihre Einnahmen bei den Eltern (oder Chefs) abgeben mussten. Ist mir in den 90er Jahren in den Einkaufsstra0ßen den Straßen sehr oft begegnet.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 15:43
frauzimt schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, dass Eltern, die sich in Haft befinden, dauerhaft das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren. an will doch gerade Familienstrukturen erhalten.
Das wird mit Sicherheit von Fall zu Fall entschieden, davon abhängen, ob die Eltern für ihr Kind sorgen können.
Du schreibst ja auch: Nicht so einfach
Das dürfte in diesem Fall nicht greifen. Falls das wirklich die Eltern der Kinder sind (theoretisch könnten es ja auch nur Verwandte oder Bekannte sein) werden sie garantiert das Sorgerecht verlieren, eben weil sie ihre Kinder mit auf einen "Raubzug" nahmen, an dem die Kinder ja anscheinend sogar maßgeblich beteiligt waren. Diese Familienstrukturen will sicherlich niemand erhalten, im Sinne der Kinder.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 15:55
Photographer73 schrieb:Falls das wirklich die Eltern der Kinder sind (theoretisch könnten es ja auch nur Verwandte oder Bekannte sein)
Stimmt. Man weiss nicht, wie die Verwandtschaftverhältnisse sind-und ob überhaupt verwandt.

Was heisst eigentlich Eltern?
Es gibt Vater und Mutter, zwei Menschen. Es müsste ja im Prozess erst mal festgestellt werden, was nachgewiesen werden kann und wie sich die Schuld verteilt.

Es würde Aufgabe des Familienberichtes sein, "zum Wohle" des Kindes zu entscheiden. Vielleicht könnte ein Kind aus solcher Familie bei der Mutter bleiben?

Ich glaube, man macht es sich mit solchen Entscheidungen nicht so leicht. Das sind ja Eingriffe, wie bei einer Amputation.

Aber wird hier Off-Topik. Man hat diese Leute ja noch nicht einmal identifiziert.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 16:03
frauzimt schrieb:Vielleicht könnte ein Kind aus solcher Familie bei der Mutter bleiben?
Häh ? Wenn es Mutter und Vater waren, die ihre Kids da mitnahmen und quasi anlernen, wieso sollte ein Kind dann bei einer solchen Mutter bleiben ? Die haben ihre Kinder (falls es eine Familie ist) sicherlich nicht nur mitgenommen, weil sie keinen Babysitter bekamen für den Tag...


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 16:14
frauzimt schrieb:Wer das Sorgerecht hat, bestimmt über den Aufenthalt
Hallo
Da muss ich dir leider widersprechen.
Es gibt das Sorgerecht und das Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Bei einer Trennung kann beides an ein Elternteil fallen oder man kann beides trennen (bei meinem Exmann und mir ist es z. B. so, dass ich das alleinige Sorgerecht habe, wir uns das Aufenthaltsbestimmungsrecht aber teilen)

L. G. SomeBee


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 17:32
Photographer73 schrieb:Häh ? Wenn es Mutter und Vater waren, die ihre Kids da mitnahmen und quasi anlernen, wieso sollte ein Kind dann bei einer solchen Mutter bleiben ? Die haben ihre Kinder (falls es eine Familie ist) sicherlich nicht nur mitgenommen, weil sie keinen Babysitter bekamen für den Tag...
Na ja, manchmal zieht es ja vor Gericht, wenn es heißt , der Ehemann und Vater war ein Tyrann und alle haben aus Angst mitgemacht.
Das könnte ich mir evtl. noch vorstellen. Ansonsten wohl immer Pflegefamilien.


melden

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 17:46
@Mr.Crime68

Ok, das wäre eine Möglichkeit, wobei dann erstmal vor Gericht zu klären ist, wer was genau bei dem Überfall machte, wer wie agierte, die "Führung" hatte usw. Ich persönlich glaube nicht, daß die Kinder in diesem Umfeld bleiben dürfen. Je nachdem, wie die beiden älteren Kinder dort auftraten, werden sie sich ja evt. auch selbst vor Gericht verantworten müssen. Aber das sind wirklich ungelegte Eier, erstmal müssen sie gefunden werden.


melden
Anzeige

5-köpfige Familie überfällt altes Ehepaar (Essen, 2017)

26.09.2018 um 17:54
Photographer73 schrieb:Ok, das wäre eine Möglichkeit, wobei dann erstmal vor Gericht zu klären ist, wer was genau bei dem Überfall machte, wer wie agierte, die "Führung" hatte usw.
Klar, und Richter sind ja auch nicht doof. Weil bei solchen familiären Banden das Oberhaupt -sprich der Ehemann , Vater und Onkel und,und,und.... in solchen Situationen gerne den Kopf hinhält, um den Rest der Familie zu schützen. So ein bißchen mafia-like.


melden
780 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt