Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

215 Beiträge, Schlüsselwörter: Australien, Cold Case, 1965, Wanda Beach Murders

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:08
Idrial schrieb:Wie alt war ihr Bruder Helmut? Denn es hieß ja mal er und Marianne seien für den Haushalt zuständig gewesen, als die Mutter im Krankenhaus war.
As my sister Marianne, 15, headed out of the door, she gave me a smile. ‘See you later,’ she said. She was taking our four younger siblings, Peter, 10, Trixie, nine, Wolfgang, eight, and Norbert, six, to the beach with her friend Christine, also 15.
https://www.thatslife.com.au/hans-schmidt-breaks-silence-over-his-heartache
@Idrial
Das ist aus einem Interview mit Hans. Hans war zum Zeitpunkt des Intervies 66. Damals war er 13.
Er war nicht mit am Strand. Hans und der älteste Bruder Helmut (damals 17) blieben zu Hause und erledigten den Haushalt. Die Mutter war im Krankenhaus.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:15
Idrial schrieb:Das habe ich auch nicht behauptet das er der Täter ist. Eben finde ich es nur verdächtig.
Ich habe doch auch nicht geschrieben, dass du das behauptet hast.
Aber du hast dich doch im Vergleich auf den Jungen mit den blonden Haaren bezogen und ich habe meine Meinung dazu geäußert. Nichts weiter.
Klar wirkte er verdächtig. Seine Gründe für sein Verhalten werden wohl leider ein Rätsel bleiben.

Dass es Percy war, denke ich persönlich nicht. Bzw frage ich mich, ob Wolfgang oder die anderen ihn Bildern nach erkannt hätten.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:22
@Rotkäppchen
Ich aber auch nur meine Meinung dazu gesagt. Ich sehe das aber genauso das es meiner Meinung nach nicht percy war.

Denn auch wenn es andere anders sehen. Percy hatte für mich keine blonden Haare sondern schwarze oder dunkelbraune Haare. Ich habe kein Bild gefunden wo er blondes Haar hatte. Und hellere Haare klar, aber das sieht für mich nicht blond aus sondern eher braun. Vergleicht man sein Haar zum Beispiel mit dem eines seiner Opfer, oder möglichen Opfer, dem 6 jährigem Allen , hat er keine blonden Haare. Allen dagegen schon.

Aber wie geschrieben das sieht jeder anders:-)


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:30
Idrial schrieb:Ich aber auch nur meine Meinung dazu gesagt. Ich sehe das aber genauso das es meiner Meinung nach nicht percy war.
Dann vergiss es einfach ;-)
Idrial schrieb:Aber wie geschrieben das sieht jeder anders:-)
Richtig.
Und ich wage das nach dem, was ich bislang gesehen habe, nicht zu beurteilen. Für mich ist ausschlaggebender ob die Kinder den Jungen am Strand als Percy identifizieren konnten oder nicht. Mir zumindest ist darüber nichts bekannt.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:32
Ich halte ja Kinder generell für gute Beobachter. Sie haben nicht den Blick für das Ganze, aber Details (Abweichungen von der Norm) fallen ihnen auf.
Allerdings glaube ich, dass Kinder ein sehr schlechtes Zeitgefühl haben.
Sie wissen schon, wann Papa nach Hause kommt, wann ihre Lieblingsserie anfängt usw. - aber bei einem Tag am Strand mit viel Ablenkung und völlig ungewohntem Rhythmus verlieren sie die Zeit aus den Augen.
(ich nehme an, dass die großen Mädchen Uhren hatten. Sie mussten ja einen Zug bekommen)

Armbanduhren waren damals teure Geschenke. Billiguhren gab es noch nicht und man hat eine Uhr nur mit zum Strand genommen, wenn es sein musste. Sand könnte sie zerkratzen und sie könnte verloren oder geklaut werden.

Also nehme ich an, die Kinder haben ohne Uhren dagesessen und gewartet und wann dieser Junge aufgetaucht ist, konnten sie später bestimmt nicht mehr sagen.
Ich tendiere auch zum Glauben, sie haben den Täter nicht gesehen.

Ich muss aber immer wieder staunend denken, dass die Kinder - ohne die Führung der großen Mädchen toll zurecht - und vor allem nach Hause gekommen sind.

Ein anderer Gedanke:

Der Täter, scheint sich ja die beiden großen Mädchen als Opfer ausgesucht zu haben.
Wenn die beiden Mädchen nicht in die Dünen gegangen wären, wäre der Kindergruppe bestimmt trotzdem etwas zugestoßen.
Wenn tatsächlich Percy der Täter war (nur angenommen), hätte er sicher nicht ertragen "vergebens" in seinem Versteck zu warten.
Ich bin mir sicher, er hätte die Kinder angegriffen, bzw. sich überlegt, wie er doch noch an ein Opfer kommt.
Vermutlich hatte er eine angenehme Art, wenn er wollte.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:34
frauzimt schrieb:Ich bin mir sicher, er hätte die Kinder angegriffen, bzw. sich überlegt, wie er doch noch an ein Opfer kommt.
Vermutlich hatte er eine angenehme Art, wenn er wollte.
Wenn es Percy war, glaube ich das auch. Diese oder andere Kinder.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 17:45
Rotkäppchen schrieb:Wenn es Percy war, glaube ich das auch. Diese oder andere Kinder.
Andere natürlich. Derek Percy wurde als sehr gefährlich eingestuft und hat nach seiner Verurteilung das Gefängnis nicht mehr verlassen.

Ich stelle mir nur vor, die Mädchen wären nicht in die Dünen gegangen.
Eines der Mädchen hätte Bedenken geäussert und sie wären bei den jüngeren Kindern geblieben.
Man denkt ja in so einer Situation nicht, dass es negative Konsequenzen hat, einer Einladung nicht zu folgen.
Und wenn der, der eingeladen hat, ankommt und schimpft, dass er versetzt wurde, kann man sich nur sagen: "Gott sei Dank, dass ich mich mit dem Idioten nicht getroffen hab."
Und etwas Schlimmeres, als ein Rummaulen: Warum seid ihr nicht gekommen?, geschieht ja eigentlich nicht.

Nur hier wurde eine böse Falle gestellt.
Wenn die Mädchen nicht in die Dünen gegangen wären, hätte sich dieser Percy ein Kind aus der Gruppe geholt.
Derek Percy hat ein 12jähriges Mädchen getötet und war offensichtlich auf Kinder fixiert.

Möglicherweise waren die Kinder alle in großer Gefahr.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 21:50
@Rotkäppchen
@frauzimt


Ich bin hier durch puren Zufall (den es mMn nicht gibt) über diesen Wanda Beach Fall gestossen und war sofort vom Schicksal der beiden Opfer und der überlebenden restlichen Geschwister tief berührt.
Wenn es für euch stimmig ist, lese ich mich jetzt mal komplett durch und schreibe in einem einzigen Eintrag was ich mir jeweils für Gedanken gemacht habe zu euren Texten.
Ist das für euch so stimmig?


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 21:58
Nikto schrieb:.. schreibe in einem einzigen Eintrag was ich mir jeweils für Gedanken gemacht habe zu euren Texten.
Ist das für euch so stimmig?
@Nikto

wir (ich spreche mal für Alle), möchten deine Gedanken über den Fall gerne erfahren.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:01
@frauzimt

Danke schön, ich bin gerade uralte Schwarzweiss Bilder vom Tatort am anschauen um mir ein Bild zu machen, wo ungefähr dieser Tatort ganz genau war .. es gibt ja mehrere Angaben dazu .. und, was es nicht leichter macht, es wurde dort massiv gebaut was man auch auf Google Earth genau sieht. Ich habe als Neuling heute Nachmittag die Verwaltung angefragt ob man Google Earth Bilder hier rein setzen darf und leider noch keine Antwort bekommen.
Ich werde also demnächst anfangen mich hier durch zu lesen und dazu meine Meinung zu bekunden.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:05
Nikto schrieb:Danke schön, ich bin gerade uralte Schwarzweiss Bilder vom Tatort am anschauen um mir ein Bild zu machen, wo ungefähr dieser Tatort ganz genau war .. es gibt ja mehrere Angaben dazu .. und, was es nicht leichter macht, es wurde dort massiv gebaut was man auch auf Google Earth genau sieht.
Landkarten etc. sind nicht gerade meine Stärke.
Mich würde sehr interessieren, wo diese Regatta stattgefunden hat. Da wird ja ein Hafen gewesen sein.
ich habe immer noch die Idee dass der Täter aus dem maritimen Bereich kam. Vielleicht ist er nach der Tat wieder zur See gefahren und so von der Bildfläche verschwunden?


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:11
Rotkäppchen schrieb am 10.06.2019:Der achtjährige Wolfgang wollte immer noch schwimmen, deshalb ging Schmidt mit ihm zu einem flachen Teil der Brandung, weit weg von den Felsen. Nachdem sie zur Gruppe zurückgekehrt waren, machten sie ein Picknick. Irgendwann in dieser Zeit verließ Sharrock die anderen und ging alleine davon. Als Sharrock zu der Gruppe zurückkehrte, beschlossen sie, einen Spaziergang in den Sandhügeln hinter Wanda Beach zu machen. Gegen 13:00 Uhr hatte die Gruppe einen Punkt etwa 400 Meter hinter dem Wanda Surf Club erreicht. Sie hielten an, um sich hinter einem Sandhügel zu schützen, als sich die jüngeren Kinder über die Umstände beschwerten. Schmidt sagte ihren jüngeren Geschwistern, dass sie und Sharrock in die felsige Gegend am südlichen Ende des Strandes gehen würden, wo sie ihre Taschen versteckt hatten, und dann zurückkehren würden, um die Kinder abzuholen und nach Hause zu fahren. Stattdessen gingen die Mädchen jedoch weiter in die Sandberge. Als Peter ihnen sagte, dass sie den falschen Weg gingen, lachten sie ihn aus und gingen weiter.
Irgendwann in dieser Zeit verließ Sharrock die anderen und ging alleine davon. Als Sharrock zu der Gruppe zurückkehrte, beschlossen sie, einen Spaziergang in den Sandhügeln hinter Wanda Beach zu machen.


Sharrock muss mit grösster Wahrscheinlichkeit schon früher jemanden, einen Jungen oder jungen Mann kennen gelernt haben und entfernte sich um diesen zu treffen.

einen Punkt etwa 400 Meter hinter dem Wanda Surf Club erreicht.

Was genau heisst, hinter dem Wanda Surf Club? Dem Strand weiterhin entlang 400m. oder hinter dem Wanda Surf Club, landeinwärts bezogen, als grob Richtung Norden?

Sharrock könnte dann Schmidt von diesem Jungen wie ich ihn mal nennen werde, möglichweise der Junge der von Wolfgang mehrmals gesehen wurde??? ... erzählt haben und wie süss der sei ect. und sie überredet haben sich kurz von der Gruppe zu trennen um diesen Jungen zu treffen ...

Soviel zu dem was man weiss ... es gab ja noch den Zeugen der die beiden Mädchen rund 730m. nördlich des Wanda Surf Club zuletzt sah ..

The last official sighting of Schmidt and Sharrock was around 12:45 by local fireman Dennis Dostine, who was walking in the area with his son and saw the girls walking about 730 metres (2,400 ft) north of the surf club.

Nun zu euren Einträgen.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:23
Hallo @Nikto
Nikto schrieb:einen Punkt etwa 400 Meter hinter dem Wanda Surf Club erreicht.
Wäre super, wenn du die Zitierfunktion benutzt und im Zusammenhang mit Quellenangabe zitierst. Dann hat man es einfacher, die Stelle zu finden und darauf einzugehen.

Ich kann dir die Frage leider auch nicht beantworten.

Dass sie Marianne von einem Jungen erzählte, denn sie kennengelernt hatte, kann ich mir auch gut vorstellen.

Ob es der von Wolfgang beschriebene blonde Junge war? Ich persönlich glaube es eher nicht. Er schien den Mädchen ja eher lästig bzw unangenehm zu sein.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:24
frauzimt schrieb am 10.06.2019:dass eines der Opfer Alkohol konsumiert haben soll. Sehr wenig, aber es war nachweisbar und passte wohl gar nicht zu diesem behütet aufwachsenden Mädchen.Das lässt vermuten, dass die Mädchen nicht nur hinterrücks angegriffen wurden, sondern dass es vorher ein Stelldichein mit einem jungen Mann gegeben haben wird.Ein Mädchen hat das angebotene Bier (oder was es war) getrunken und das andere vielleicht abgelehnt.
Was ich schreibe sind nur meine eigenen Gedanken …

Möglicherweise hat Sharrock ein paar Schluck Bier getrunken, als sie sich mit dem Jungen traf, zum Zeitpunkt an dem Schmidt mit Wolfgang am flachen Teil des Strandes war damit dieser schwimmen konnte. Es wurde ja auch noch etwas Essen in ihrem Magen gefunden das nie richtig erklärt werden konnte, Kohl und Sellerie, möglicherweise eine Chiko-Rolle?Interessant wäre zu wissen, wie lange war Sharrock alleine von der Gruppe weg?
Rotkäppchen schrieb am 10.06.2019:Möglicherweise wurde ihnen das aufkommende Interesse am männlichen Geschieht hier zum Verhängnis. Ich denke, das Ausprobieren von Alkohol und das Zurücklassen Schmidts jüngerer Geschwister könnten ein Hinweis darauf sein, da das sonst nicht die Art der Mädchen war.
Dafür sprechen ja die Tagesbucheinträge von früher in denen stand das beide Mädchen Jungs am Strand geküsst hätten.
frauzimt schrieb am 10.06.2019:Wenn man liest, wie der Tatort vorgefunden wurde: Das zweite Opfer wurde über eine längere Strecke zurückgezogen (die Leichen beider Mädchen dicht nebeneinander mit Sand bedeckt. Warum eigentlich? Das wirkt wie aufräumen), denke ich, dass der Täter jung war, in den 20ern. Dass er viel Kraft hatte.Ein erschöpfter Täter hätte die Leiche dort zurückgelassen, wo sie lagen und wäre weggerannt. (Auch das kostet im Dünensand Kraft)
Mir kommen da wieder die Aussagen von Wolfgang Schmid in den Sinn, der einen Jungen sah den er als Surfer bezeichnete. Ich frage mich, wie er auf diesen Ausdruck kam? Hatte der Junge vielleicht lange Haare wie ein Surfer, oder einfach nur braungebrannt und muskulös wie ein Surfer? Auch ein Surferjunge im Alter von sagen wir 18-20 könnte den Mädchen imponiert haben und hätte auch die Kraft gehabt eines der Opfer knapp über 30m. weit durch den Sand zu ziehen...


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:25
Rotkäppchen schrieb:Wäre super, wenn du die Zitierfunktion benutzt und im Zusammenhang mit Quellenangabe zitierst. Dann hat man es einfacher, die Stelle zu finden und darauf einzugehen.
Das wird im Moment mein Knackpunkt sein, als Neuling weiss ich nicht wie das genau funktioniert und muss mich damit vertraut machen. Ich denke jedoch das ich es hin kriege.
Ihr werde wohl noch kurz (paar Tage höchstens) Geduld haben müssen bevor ich das fachgemäss mit Quellenangabe hier rein stellen kann.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:27
@Rotkäppchen

Desweiteren hab ich auch jetzt leider noch keine Antwort von der Verwaltung bekommen, ob man Google Earth Bilder, hier reinstellen darf oder nicht. Weisst du das?


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:34
Nikto schrieb:Desweiteren hab ich auch jetzt leider noch keine Antwort von der Verwaltung bekommen, ob man Google Earth Bilder, hier reinstellen darf oder nicht. Weisst du das?
@Nikto
Im Fall Kim Wall wurden am laufenden Band See- und Landkarten eingestellt.

Ich kann dir deine Frage leider nicht 100% sicher beantworten.
Aber in sehr vielen Krimithreads sind Satellitenaufnahmen eingestellt.
Ich nehme an google earth?
Vielleicht findest du im thread Kim Wall die Quellen zu den Bildern?


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

16.06.2019 um 22:38
Nikto schrieb:Desweiteren hab ich auch jetzt leider noch keine Antwort von der Verwaltung bekommen, ob man Google Earth Bilder, hier reinstellen darf oder nicht. Weisst du das?
Das weiß ich leider auch nicht. Aber google Maps ging bisher ja auch immer.

Was die Zitierfunktion betrifft, das ist ganz einfach.
Textstelle markieren, auf "zitieren" klicken.
Dazu Quelle (Link) kopieren und einfügen.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

17.06.2019 um 00:19
frauzimt schrieb:MissCrime schrieb:
Das finde ich persönlich sehr interessant, weil es zwei außerordentliche Fetische sind, die man sicher nicht bei sehr vielen Tätern findet.

Aber ist das offiziell bestätigt? Oder hat die Presse hier einen Täter herbeigeschrieben?
Aufgrund dieser besonderen Merkmale hätte es doch eine Festnahme geben müssen,- Untersuchung
Das kann ich dir leider nicht wirklich beantworten, weil ich das, was Schneewittchen geschrieben hatte, einfach nur interessant fand und man generell über viele Artikel nicht genau sagen kann, ob es sich um Fakten oder um Erfindungen der Presse handelt.

Das es keine Festnahme gegeben hat, liegt sicher auch daran, dass man zu der damaligen Zeit noch nicht in der Lage war Proben genau zu bestimmen, wie das heute - Gott sei Dank- möglich ist.


melden

Australien 1965 - The Wanda Beach Murders

17.06.2019 um 01:08
Justine Ford hat in ihrem Buch "Unsolved Australia" unter anderem über Percy geschrieben und mehrere Verbindungen zu den Wanda-Beach-Morden der 15-jährigen Christine Sharrock und Marianne Schmidt (einschließlich des verwendeten Messers, der Tatsache, dass er zu dieser Zeit in Sydney Urlaub machte, Beweise für seine Unterwäsche-Fetische und über eine von Percy geschriebene Geschichte mit "auffälligen Ähnlichkeiten" zu den Tötungen vom Wanda-Beach) thematisiert. Auch über das Verschwinden der Beaumont-Kinder wird dort berichtet.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt