Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

788 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindesmissbrauch Münster

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 14:13
In Münster ist es zu schweren Fällen von Kindesmissbrauch gekommen.
Nach Razzien in vier verschiedenen Bundesländern wurden in diesem Fall bisher 11 Tatverdächtige festgenommen.
Zuständig ist die Polizei in Münster, denn eines der Missbrauchsopfer sowie der Haupttäter stammen aus dieser Stadt. Neben dem zehn Jahre alten Jungen gibt es zwei weitere Opfer und zwar einen zwölfjährigen Jungen und einen fünfjährigen Jungen.
Einer der Tatorte ist eine Hütte in einer Kleingartenanlage in Münster, die der Mutter des Hauptverdächtigen gehört, die auch verhaftet wurde. Die Hütte war mit professioneller Technik zur Aufnahme und Speicherung von Videoaufzeichnungen ausgerüstet.
Im Zuge der Ermittlungen stieß die Polizei auf einen Keller in Münster, der professionell mit IT-Technik ausgestattet war, hier wurden 500 Terabyte Datenvolumen sichergestellt.
Der Hauptbeschuldigte soll ein 27-jähriger IT-Techniker aus Münster sein. In Untersuchungshaft sitzt auch dessen Mutter. Drei Kinder wurden als Opfer identifiziert.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/missbrauch-muenster-festnahmen-1.4929193
Nach Ermittlungen zu schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern hat die Polizei in mehreren Bundesländern elf Tatverdächtige festgenommen. Verhaftet wurden neben dem mutmaßlichen Haupttäter Adrian V. sechs weitere Personen, fünf Männer und eine Frau.
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/news-inland/kindesmissbrauch-in-muenster-junge-10-jahrelang-missbraucht-71097252...

Hier findet sich eine Zusammenfassung der PK vom 06.06.2020 in Münster:

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/ticker-muenster-missbrauch-pressekonferenz-100.html
Die Polizei hat nach Ermittlungen zu schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern in mehreren Bundesländern Tatverdächtige festgenommen. Dabei habe es es in Brandenburg, Niedersachsen und Hessen Durchsuchungen gegeben, so die Polizei Münster, die die Ermittlungen leitet
https://www.tagesschau.de/inland/festnahmen-missbrauch-101.html


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:09
Im Beitrag vom WDR steht auch, dass die Kinder nun in Obhut des Jugendamts sind. Lässt das einen Rückschluss darauf zu, ob die Eltern mit in die Sache verwickelt sind?
Ich konnte nur lesen, dass die Mutter des Zehnjährigen wohl die Lebensgefährtin des Hauptverdächtigen ist.

Mir ist beim lesen der PK ganz anders gworden und wenn man dann auch noch liest, was die Tatverdächtigen alles getan haben, um nicht aufzufallen, wirklich grausam in vielerlei Hinsicht.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:10
Ich hoffe hier schlägt die volle Härte des Gesetzes zu und die Haupttäter werden zu langjährigen Haftstrafen mit Sicherungsverwahrung verurteilt.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:12
Bemerkenswert ist die informelle Infrastruktur.
Der Serverkeller sah sehr professionell aus und da sind 5stellige Beträge reingeflossen.
Die konspirativ verbaute Videotechnik in der Laube - Router und Verteiler in der Zwischendecke - ebenfalls, das ist fachmännisch gemacht worden und mit dem Hintergrund des Zwecks extrem perfide.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:12
helwa schrieb (Beitrag gelöscht):Nein, nicht nur einmal, sondern schon zweimal verurteilt. Spätestens beim zweiten Mal sollte doch Schluß sein mit Bewährung.
Aus meinem persönlichen Umfeld kann ich dir sagen, dass da wohl ziemlich lax mit umgegangen wird, zum Leidwesen der Opfer. Der Täter den ich kenne, hat auch nicht wirklich Einsicht, ohne Therapie wäre da auch nichts zu machen. Zumal er ja nicht einfach nur Pädophil ist und niemandem etwas tut, sondern tatsächlich Pädokriminell ist und damit schon zu genüge aufgefallen ist.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:14
Mal wieder bleibe ich fassungslos zurück mit Gedanken und Fragen wie man Kindern nur so einem psychischen und physischen Horror aussetzen kann.
Ist denn über die Eltern der anderen beiden identifizierten Missbrauchsopfer bekannt? Wenn alle 3 nun erstmal im Heim untergebracht wurden, lässt das ja darauf schließen, dass auch den anderen 2 Elternpaaren zumindest erstmal die Obhut ihrer Kinder nicht anvertraut werden kann.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:18
behind_eyes schrieb:Der Serverkeller sah sehr professionell aus und da sind 5stellige Beträge reingeflossen.
Die konspirativ verbaute Videotechnik in der Laube - Router und Verteiler in der Zwischendecke - ebenfalls, das ist fachmännisch gemacht worden
Die ganze Infrastruktur, die zu diesen perversen Zwecken genutzt wurde, hat sicherlich sehr viel Geld gekostet.
Zu vermuten ist, dass die Betreiber mit dem Bildmaterial Geld verdienen wollten.
Ich hoffe, dass es den Ermittlern gelingt, die Käufer ausfindig zu machen und zu verurteilen.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:19
Mir blutet das Mutterherz. Ich habe selbst ein 5 jähriges Kind. Laut Poll ist es unvorstellbar, was den Kindern angetan wurde und er hat auch gesagt, sie wurden penetriert. Oh Gott! Die Jungen sind fünf und 10!
Kindesmissbrauch MUSS härter bestraft werden. Es macht mich wütend, dass dieser Mann schon zwei Mal verurteilt wurde und nur auf Bewährung. Das ist doch Irrsinnig. Solche Menschen finden doch immer einen Weg ihre widerlichen Triebe zu befriedigen.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:23
Stonechen schrieb:Ist denn über die Eltern der anderen beiden identifizierten Missbrauchsopfer bekannt?
Auch die anderen Jungen sind mit anderen TV verwandtschaftlich verbunden.
In einem Fall ist es abscheulicher Weise sogar der eigene Vater, der sein Kind mißbraucht hat.
Das ist ziemlich unfassbar. Auch der Polizeibeamte in der PK war schwer schockiert.
Neben dem Zehnjährigen wurden mindestens zwei weitere Jungen von der Gruppe missbraucht – einer ist der Sohn, der andere der Neffe eines anderen Verhafteten.
https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/news-inland/kindesmissbrauch-in-muenster-junge-10-jahrelang-missbraucht-71097252...


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:33
Das fünfjährige Kind ist der Sohn des TV aus Staufenberg bei Gießen, der 30 Jahre alt ist.
Der Hauptbeschuldigte ist ein 27-Jähriger aus Münster. Bei den sechs weiteren Beschuldigten, gegen die Haftbefehl erlassen wurde, handele es sich um dessen 45 Jahre alte Mutter aus Münster sowie um Männer aus Staufenberg bei Gießen (30 Jahre alt), Hannover (35), Schorfheide in Brandenburg (42), Kassel (43) und Köln (41). Die Ermittler hätten "unfassbare" Bilder sehen müssen, sagte der Leiter der Ermittlungen, Joachim Poll.

Mindestens vier der Männer sollen wechselweise einen fünf- und einen zehnjährigen Jungen in einer Gartenlaube in Münster über Stunden schwer sexuell missbraucht und die Taten teils gefilmt haben. Die Mutter des Hauptbeschuldigten sei Nutzerin der Hütte; sie soll ihrem Sohn die Schlüssel überlassen und den sexuellen Missbrauch der Kinder in Kauf genommen haben.

Bei den beiden Opfern handelt es sich laut den Ermittlern um den zehnjährigen Sohn der Lebensgefährtin des Münsteraners und um den fünfjährigen Sohn des Beschuldigten aus Staufenberg. Das habe die Auswertung einer bereits gelöschten Festplatte ergeben, die die Ermittler versteckt in einer Zwischendecke gefunden hätten, sagte Poll.
https://web.de/magazine/panorama/muenster-missbrauch-kinder-durchlebten-martyrium-34769160


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:35
Geht es nur mir so , oder ist es tatsächlich so, dass sich diese " Cluster " regelrecht häufen in Deutschland in den letzten Monaten ? Man verdaut gerade den einen Fall , da kommt das hier heute . Die Infos auf der PK vorhin , machen sprachlos . Das ist doch bestimmt nur die Spitze vom Eisberg , die wir da heute vernommen haben .

Ist es eurer Meinung nach möglich, dass Kinder derartig missbraucht werden können, ohne dass die direkten Partner dieser Männer je etwas mitbekommen haben ? Wenn dieser Typ mit dem Neffen solche Fahrten gemacht hat , wie hat er das begründet . Oder besuche in einem Gartenhaus ? Das Haus war hochgerüstet mit überwachungskameras , Bewegungsmeldern . Habt ihr so etwas an eurer Gartenlaube ? Das muss doch mal jemand gesehen haben , den Keller ?

Die Ermittler haben meinen Respekt. Sich so einen dreck reinziehen zu müssen .
Man möchte so was gar nicht glauben . Wie wachsam muss man heute als Eltern sein ?
Da dachte ich früher immer Belgien hat Probleme diesbezüglich. Oder Großbritannien usw.
Therapie ? Ich bezweifle , dass man das Plus kriminelle Energie einfach so weg therapieren kann .
Mögen unsere Gerichte die richtigen Antworten finden . Ich will gar nicht wissen , wem da jetzt unter deutschen Dächern noch die Düse geht. Richtig so . Da werden wohl einige Herrschaften demnächst noch " Besuch" bekommen .


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:43
Calligraphie schrieb:Ich will gar nicht wissen , wem da jetzt unter deutschen Dächern noch die Düse geht. Richtig so . Da werden wohl einige Herrschaften demnächst noch " Besuch" bekommen .
Ich hoffe auch, dass es den Ermittlern gelingt alle Datenträger zu entschlüsseln und dass alle, die dafür verantwortlich sind, also auch die Käufer, die für die Nachfrage sorgen, sich für ihre Taten verantworten müssen.
Calligraphie schrieb:Die Ermittler haben meinen Respekt. Sich so einen dreck reinziehen zu müssen .
Das sehe ich genauso. Ich halte diese Arbeit für unglaublich belastend und ich hoffe, dass die Ermittler gute psychologische Betreuung bekommen.
Calligraphie schrieb:Oder besuche in einem Gartenhaus ? Das Haus war hochgerüstet mit überwachungskameras , Bewegungsmeldern . Habt ihr so etwas an eurer Gartenlaube
Da wundere ich mich auch, dass keiner der benachbarten Laubenpieper etwas mitbekommen hat, wir dort aufwändige Technik in der Laube verbaut wurde und die auch nicht mitbekommen haben, dass dort immer mal Kinder hingeführt worden sind.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:45
Calligraphie schrieb:Therapie ? Ich bezweifle , dass man das Plus kriminelle Energie einfach so weg therapieren kann .
Kann man auch nicht bzw. ist das nicht das Therapieziel. Das Therapieziel ist meines Wissens vor allem die Impulskontrolle, sprich, zu verhindern, dass es zu einem Übergriff auf ein Kind kommt. Die eigentliche sexuelle Neigung bleibt bestehen. Wenn ein Pädophiler einmal seiner sexuelle Präferenz nachgegeben hat, stell ich mir eine Therapie sehr, sehr schwierig vor.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:48
Ich habe mir die Pressekonferenz live angesehen und ehrlich gesagt, ich bereue es.
Natürlich konnte ich mir denken, dass dort kein Kaffeekränzchen abgehalten wird, aber dass es so wird, oh nein.
Diese armen Kinder. Es ist so unfassbar, was sie in ihrem kurzen Leben alles durchmachen mussten. Ich kann das alles irgendwie nicht glauben. Warum gibt es solche kranken Geschöpfe hier auf dieser Welt.
Als erzählt wurde, dass die beiden Kinder (5 und 10 Jahre) dort in der Laube von 4 Männern gleichzeitig missbraucht wurden und das auch Gegenstände benutzt wurden, da konnte ich nicht mehr.
Und wisst ihr was das aller Schlimmste ist? Es gibt noch genug von diesen ekelhaften Kreaturen auf unserer Welt!
Ich bin froh, dass jetzt erst mal Einige gefasst worden und das nun noch viel mehr ans Tageslicht kommt.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:50
Für mich ist es unvorstellbar das in der Gartenanlage niemand was mitbekommen hat. Wer so eine Anlage kennt, weiss dort eigentlich nichts geheim bleibt.
Eine von außen mit einer Überwachungskamera versehenen Laube ist aber nichts besonderes und mehr hat man auch von außen nicht gesehen.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:53
Es wird wirklich Zeit, dass sich etwas grundlegend ändert.
Wer sich einmal an Kindern verging, sollte auf Jahrzehnte kein normales Leben mehr führen dürfen. Haftentlassung nur mit elektronischer Fußfessel und mit ganz ausführlicher Therapie.

Und Kindern müsste viel deutlicher gemacht werden, dass sie sich von niemandem, auch keinen Eltern oder sonstigen Autoritäten, irgendwas in die Richtung gehendes gefallen lassen müssen. Und man müsste Ihnen sagen, an wen sie sich wenden können - und dann sollte auch sofort reagiert werden und keinerlei Gefahr bestehen, dass sie nochmal mit den beteiligten Personen allein sind.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 15:59
Da es hier immer mal wieder aufkommt, dass man ja was merken müsste:
Leider bleibt sowas oft unbemerkt, selbst in den eigenen 4 Wänden, meine Erzeugerin hat auch nie was mitbekommen. Es kann aber auch sein, dass man es nicht sehen will. Als Nachbar oder dergleichen kann man Angst haben sich einzumischen, vorallem wenn man sich unsicher ist. Sexuelle Übergriffe sind immer noch schwer zu erkennen und bedürfen einer hohen Aufmerksamkeit, es gibt mittlerweile sogar Literatur dazu, extra für Erziehungsberechtigte.

Ich denke aber auch, dass man zumindest am Verhalten der Kinder etwas hätte bemerkten können. Das Problem ist jedoch, wenn Bezugspersonen die Täter sind bringt das nichts.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 16:00
arpanet schrieb:Und Kindern müsste viel deutlicher gemacht werden, dass sie sich von niemandem, auch keinen Eltern oder sonstigen Autoritäten, irgendwas in die Richtung gehendes gefallen lassen müssen. Und man müsste Ihnen sagen, an wen sie sich wenden können - und dann sollte auch sofort reagiert werden und keinerlei Gefahr bestehen, dass sie nochmal mit den beteiligten Personen allein sind.
Das ging mir auch durch den Kopf, als ich die PK gesehen habe.
Ich fand es so erschreckend, dass der Missbrauch teilweise von den eigenen Verwandten ausgeübt wurde und ich habe mich gefragt, an wen sich die Kinder denn wenden sollen, wenn ihnen so etwas in der eigenen Familie passiert.

Irgendwie müsste das schon in der Grundschule thematisiert werden oder vielleicht sogar schon im Kindergarten, dass Kindern die Möglichkeit geboten wird sich an Erzieher oder Lehrer zu wenden. Das Thema müsste kindgerecht aufbereitet werden und Kinder sollten von vornherein wissen, dass das keine Schande ist was ihnen passiert ist und dass ausschließlich die Täter Schuld sind.


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 16:14
@Kreuzbergerin
Ich kenne etliche Paare mit Kindern hier in Berlin die eine hübsche Laube besitzen . Und ich will einfach nicht begreifen , der Typ ist verheiratet , hat selbst zwei Kinder . Und da ist es doch Usus , dass so was mit Familie genutzt wird . Meine Freundin hat so eine Gartenhütte mit ihrem Mann . Die bemerkt sogar , wenn ihr ne Gurke abgezupft wird in ihrer Abwesenheit . Ein unterkellertes Gartenhaus ? Das muss doch irgendwas mit Wohnrecht sein. Gibt es ja , dass man zB hier in Berlin das Gartenhaus mit Genehmigung zum wohnen nutzen darf. .
In jedem Fall sehr merkwürdig , dass er da undercover Herrenbesuch zum Missbrauch empfangen hat , unentdeckt . Wenn ich bei freunden im garten bin , wird vom Liegestuhl aus, jede Regung der gartennachbarn kommentiert .

Der Typ scheint ja nen Job gehabt zu haben . Wann bitte absolviert man da so etwas noch , was hat der seiner Frau erzählt , wo er in seiner Freizeit war und vor allem , wieso mit dem Neffen .
Solche Fragen würde man sich doch stellen, wenn der Junge da jahrelang malträtiert wurde . Und im Anschluss was? Haben die den jungen ( sediert , benommen ) zu seinen Eltern gebracht ? Mir wird schlecht . Was für Abgründe .


melden

Schwere Fälle von Kindesmissbrauch in Münster

06.06.2020 um 16:15
behind_eyes schrieb:Für mich ist es unvorstellbar das in der Gartenanlage niemand was mitbekommen hat.
Das haben sie regelrecht geschickt angestellt mit einem emens hohen Kostenfaktor.
Unfassbar brutal und gerissen.

Selbst Staatsanwaltschaft und Ermittler waren beim berichten der Details verstört.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt