Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

15 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bayern, September, Cold Case ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
cruelsummer89 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 13:15
images.jpeg-1

images.jpeg


Eugen und Sabine waren am 21. September 2002 zuletzt in einem Café an der Nürnberger Straße in Ingoldstadt gesehen worden. Sie verließen das Lokal an jenem Samstagabend kurz vor Mitternacht und waren anschließend in einer Wohnung. Zwei Stunden später verließen sie die Wohnung mit einem gepackten Rucksack. Das letzte registrierte Gespräch auf dem Mobiltelefon der 23-Jährigen war in der Nacht ihres Verschwindens geführt worden.

Sabine Pfaller hatte zuletzt blondierte Haare und trug eine beige Jeansjacke und schwarze Buffalo-Schuhe und einen Rucksack der Marke Nike.

Seitdem führen alle Spuren ins Leere.
Es wurde mit großem Aufwand nach den Leichen gesucht. Es wurden Grabungen auf einem Friedhof durchgeführt und es wurde dem Verdacht nachgegangen die beiden seien in eine Wand einbetoniert worden. Doch am Ende war alles ergebnislos und der Fall wurde zu den Akten gelegt.

Niemand hat mehr daran geglaubt, aber im Mai 2020 fand ein Spaziergänger am Kipfenberg in einem Wald einen Schädel.
Beamte starten daraufhin eine große Suchaktion in dem Wald und führten Grabungen durch.
Dabei fanden sie einen zweiten Schädel und noch mehr Knochen.
Man hat daraufhin das Erdreich abgetragen und in einer Halle zerkleinert und gesiebt und man fand darin Zähne und weitere Knochenfragmente.

Ein DNA-Abgleich hat bestätigt, es handeln sich um die Leichen von Sabine und Eugen.
Man hat nun eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Quellen:
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/ingolstadt-bayern-skelettierte-leichen-in-wald-gefunden-71131882.bild.html

https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/VERMISST-Doppelmord-an-Eugen-und-Sabine;art599,387777


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 13:29
Krass, hab letzte Woche erst wieder die Vermisstenmeldung der beiden auf der Seite der Polizei durchgelesen.
Ist bei mir ums Eck..
Ich hoffe die Sache wird aufgeklärt. Halte ich aber für fast unmöglich, da Drogenmilieu.
Wieder einmal der Zufall... ein Spaziergänger. Leute geht mehr in den Wäldern spazieren. Es bringt was.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 13:34
Seltsam. Welchen Vorteil hat denn ein Drogenhändler, wenn er die Leute umbringt, die ihm Geld schulden?
Ein bisschen Folter könnte ich verstehen... damit der Schuldner weiß, dass es ernst wird... aber wenn der Schuldner tot ist, wird er nie mehr zahlen...


2x zitiertmelden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 14:18
Möglicherweise umgebracht von jemandem aus dem Drogenmilieu, damals stark von Russlanddeutschen kontrolliert. Eugen hatte Schulden in der Szene, die solche Ausstände oft überaus brutal eintrieb - da wurde ein säumiger Zahler schon mal malträtiert oder angekettet über Nacht in eine kalte Garage gesperrt. Methoden wie in Chicago im beschaulichen Ingolstadt.

[...]

Im Jahr nach dem Verschwinden des Paares erhält die Kripo Hinweise, wonach es ermordet worden sei. Vier Beschuldigte in Drogenverfahren berichten unabhängig voneinander davon, Rauschgifthändler hätten die zwei Ingolstädter getötet, weil Eugen seine Schulden bei ihnen nicht bezahlt hatte. Tatort soll an der deutsch-holländischen Grenze gewesen sein, doch recht viel mehr lässt sich nicht herausfinden.

Im Frühjahr 2009 kommt noch einmal Bewegung in die Sache, als ein Informant den Ermittlern erzählt, Eugen und Sabine seien umgebracht und entsorgt worden, wie das in Russland üblich sei: Man habe die Leichen in offenen Gräbern verschwinden lassen, wo tags darauf offizielle Beerdigungen geplant waren. Die Polizei lässt daraufhin ein Grab am Ingolstädter Westfriedhof öffnen, das infrage käme, aber es findet sich keine "Doppelbelegung".
https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/Regionale-Kriminalfaelle-Die-Hoffnung-stirbt-zuletzt;art155371,4399035

Der Donaukurier berichtete noch Ende November 2019 über den Vermisstenfall des jungen Pärchens. Das Motiv für die Tat scheint eindeutig - vielleicht wurde Eugen bereits mehrfach gewarnt und hat dennoch nicht gezahlt / nicht zahlen können. Schließlich ist den Tätern der Geduldsfaden gerissen.

Vielleicht haben sie auch die beiden bei einer möglichen Flucht abgepasst - beide wurden zumindest noch am 21. September 2002 um 02:00 Uhr mit einem Rucksack vor der Wohnung von Eugen S. gesehen. Vielleicht observierten die Täter die Beiden und hatten schließlich keine Geduld mehr und haben realisiert, dass sie nie ihr Geld erhalten werden.


1x zitiert1x verlinktmelden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 14:27
Aber irgendwie traurig das Schicksal der beiden. Während am Verschwinden von anderen vermissten Personen hier hunderteseitenlange Threads existieren, wurden die meisten Leute erst jetzt auf das Pärchen und dessen Schicksal aufmerksam.

In der Vermisstenkartei Bayerns bin ich öfters über die beiden Fotos gestolpert, habe mich aber nie größer mit dem Fall beschäftigt und Anteil genommen.

Wenigstens ist hier wieder ein Fall, bei dem die Familien endlich abschließen können. Vielleicht werden die Täter auch noch gefasst, wenn sie nicht schon längst wegen einem Drogendelikt oder einem anderen Mord hinter Gitter sitzen.

Aber ich gehe mal davon aus, dass es hier auch nicht großartig etwas zu diskutieren gibt. In welchem Millieu die Täter gesucht werden müssen, ist bereits bekannt. Vielleicht packt nochmals wer genauer aus.


1x zitiertmelden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 14:30
Zitat von GartenbauerGartenbauer schrieb:Vielleicht haben sie auch die beiden bei einer möglichen Flucht abgepasst - beide wurden zumindest noch am 21. September 2002 um 02:00 Uhr mit einem Rucksack vor der Wohnung von Eugen S. gesehen. Vielleicht observierten die Täter die Beiden und hatten schließlich keine Geduld mehr und haben realisiert, dass sie nie ihr Geld erhalten werden.
Kann denn ein gemeinsamer Selbstmord der beiden ausgeschlossen werden?
Vielleicht haben sie ihre Situation als aussichtslos gesehen.


2x zitiertmelden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 14:39
Zitat von BullevonTölzBullevonTölz schrieb:In der Vermisstenkartei Bayerns bin ich öfters über die beiden Fotos gestolpert, habe mich aber nie größer mit dem Fall beschäftigt und Anteil genommen.
Geht mir genauso. Ich habe das Foto der Beiden auch öfters in der Vermisstenkartei gesehenL ohne mich näher mit dem Fall zu beschäftigen, da ich schon damals den Vermerk „Drogenmilieu“ gelesen hatte.
Zitat von BullevonTölzBullevonTölz schrieb:Aber ich gehe mal davon aus, dass es hier auch nicht großartig etwas zu diskutieren gibt. In welchem Millieu die Täter gesucht werden müssen, ist bereits bekannt. Vielleicht packt nochmals wer genauer aus.
Recht hast du. Es scheint alles (bis auf die genaue Identität des/der Täter) sehr offensichtlich zu sein. Ob es nich zu einer Klärung kommen wird, bleibt fraglich. Viele Zeugen werden schon weggereist sein oder sind ihrem jahrelangen Drogenkonsum erlegen. Eventuell sind bereits auch die Täter verstorben, das gibt es ja häufiger bei älteren Mordfällen im Drogenmilieu.

Da zu ermitteln, wird schwierig. Kaum jemand packt da aus. Es könnte aber auch sein, dass die Ermittler schon jemand Konkretes im Sinn hatten, jedoch die sterblichen Überreste der Beiden gefehlt haben. Und für einen Indizienprozess á la „Mord ohne Leiche“ hat es damals nicht gereicht. Denn grade im Drogenmilieu ist ein spurloses Verschwinden kein Beleg für ein Ableben des Opfers.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 14:43
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Kann denn ein gemeinsamer Selbstmord der beiden ausgeschlossen werden?
Vielleicht haben sie ihre Situation als aussichtslos gesehen.
Das ist auch ein guter Punkt. Aber so wie ich das verstanden habe, waren die Leichen teilweise vergraben bzw. verscharrt worden. Zudem feierte wenige Tage später der Bruder von Sabine P. seinen Geburtstag- hätte man sich nicht abgemeldet oder einen Abschiedsbrief hinterlassen?

Zumal Sabine am 20. September 2002 ihren 23. Geburtstag mit Eugen gefeiert hatte und sie in einem Telefonat mit ihrer Mutter am selben Tag keinerlei Anzeichen eines Abschieds getätigt hatte.
Natürlich: Mir ist bewusst, dass dieses Verhalten bei einem Suizid nicht selten ist (kein Verabschieden, kein Brief), aber würde man dies wirklich mitten im tiefsten Wald machen?

Sie müssten sich ja bewusst gewesen sein, wenn es so wäre, dass man sie womöglich für eine lange Zeit nicht finden wird.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

08.06.2020 um 16:21
@KimByongsu
Zitat von KimByongsuKimByongsu schrieb:Welchen Vorteil hat denn ein Drogenhändler, wenn er die Leute umbringt, die ihm Geld schulden?
Das ist eine deutliche und unmissverständliche Warnung an alle anderen Schuldner. Nach dem Leninschen Lehrsatz: Erschieße einen, erziehe hundert.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

09.06.2020 um 07:46
https://www.br.de/nachrichten/bayern/kipfenberg-skelette-von-seit-2002-vermisstem-paar-gefunden,S1JrG6x
Keine Spur zu Rauschgifthändlern
Zwischenzeitlich waren die Ermittler dem Verdacht nachgegangen, das Pärchen sei von Rauschgifthändlern umgebracht worden - ohne eine heiße Spur zu finden. Bei der Kriminalpolizei Ingolstadt wurde jetzt die Ermittlungsgruppe Birktal eingerichtet. Sie soll fast 18 Jahre nach dem Verschwinden der beiden die tatsächlichen Todesumstände klären. Dazu werden nun auch die Skelette nach Spuren von möglicher Gewalteinwirkung untersucht.
Wenn diesbezüglich keine Mitwisser auspacken, dürfte es sehr schwer sein, diese Rauschgifthändler nach 18 Jahren noch ausfindig zu machen. Leider. Ich hoffe, trotzdem,dass der Fall geklärt wird.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

12.06.2020 um 13:36
es war wohl tatsächlich ein Doppel-Mord.
Das Ergebnis der Untersuchung der aufgefundenen Knochenteile durch Experten des Instituts für Rechtsmedizin München liegt jetzt vor. Sabine und ihr Freund Eugen kamen durch massive Gewalteinwirkung zu Tode.
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/ingolstadt-skelettierte-leichen-in-wald-gefunden-es-war-mord-71222530.bild.html


1x zitiertmelden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

12.06.2020 um 14:17
Zitat von ElektroElektro schrieb:elektroheute um 13:36

es war wohl tatsächlich ein Doppel-Mord.
Das Ergebnis der Untersuchung der aufgefundenen Knochenteile durch Experten des Instituts für Rechtsmedizin München liegt jetzt vor. Sabine und ihr Freund Eugen kamen durch massive Gewalteinwirkung zu Tode.
https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/ingolstadt-skelettierte-leichen-in-wald-gefunden-es-war-mord-71222530.bild.html
Das war ja klar. Die Leichen werden sich ja wohl kaum selbst verscharrt haben.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

18.06.2020 um 11:12
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb am 08.06.2020:Kann denn ein gemeinsamer Selbstmord der beiden ausgeschlossen werden?
Vielleicht haben sie ihre Situation als aussichtslos gesehe
wohl kaum. denn die beiden waren erst relativ kurze Zeit ein Pärchen.
Und inzwischen ist es auch "amtlich", dass die beiden umgebracht wurden.

Dazu die in der Vergangenheit bereits getätigten aussagen aus eben diesem Drogenmilieu.


Den Fahndnern möge es gelingen, die Verantwortlichen zu finden (auftragskiller) und ihrer gerechten Strafe zuzuführen.


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

12.05.2021 um 15:50
Auch nach 20 Jahren lassen sich solche Fälle noch klären!
Mord an jungem Paar vor 20 Jahren: Vier Verdächtige festgenommen
Das junge Paar Sabine P. und Eugen S. aus Ingolstadt galt seit 2002 als vermisst. Erst im Mai vergangenen Jahres entdeckten Spaziergänger zufällig in einem Waldstück in der Nähe der bayerischen Stadt die Knochen der beiden 23 und 21 Jahre alten Vermissten.

Fast 20 Jahre nach dem mutmaßlichen Doppelmord hat die Polizei nun vier Tatverdächtige festgenommen. Nähere Einzelheiten sollten zunächst nicht veröffentlicht werden, um die weiteren Ermittlungen nicht zu gefährden, teilte die Polizei mit.

Die beiden Mordopfer wurden dem Drogenmilieu zugerechnet. Schon kurz nach dem Verschwinden des Pärchens gab es Hinweise, sie könnten wegen unbezahlter Schulden getötet worden sein.
Quelle: https://www.n-tv.de/der_tag/Mittwoch-der-12-Mai-2021-article22549589.html


melden

Vermisste Sabine und Eugen - Leichenfund nach 18 Jahren

09.06.2021 um 17:06
CHapeau !
Wer hätte das gedacht nach 20 J.?

Die Ermittler konnten im 20J. alten Pärchen Doppelmord in Bayern 4 Tatverdächtige festnehmen.
Wer weiß ob die damaligen Aussagen der Drogen Buddies, dass Paar wäre aufgrund von Schulden bei ihrem Dealer an der deutsch-hollandischen Grenze umgebracht worden, nicht ein Ablenkungsmove von sich war.

Da ziehe ich echt mal meinen Hut. Und das auch noch im schwierig ermittelbaren Drogenmileu.

Das lässt doch wirklich mal wieder hoffen für alle noch ungeklärten Gewaltdelikte oder andere.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Allgäu: Ein Verkehrsunfall, der als Mord bewertet wird
Kriminalfälle, 44 Beiträge, am 12.02.2021 von Szuka
lawine am 07.09.2013, Seite: 1 2
44
am 12.02.2021 »
von Szuka
Kriminalfälle: Heike H. aus Naila seit 1986 vermisst
Kriminalfälle, 5 Beiträge, am 27.05.2020 von Procrastinator
EleonoraEule am 20.05.2020
5
am 27.05.2020 »
Kriminalfälle: Ungeklärter Mord an Manuela C. in Regensburg
Kriminalfälle, 247 Beiträge, am 09.04.2021 von xoxalb
Treets am 08.02.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
247
am 09.04.2021 »
von xoxalb
Kriminalfälle: Mord an Herbert K. von 1983
Kriminalfälle, 914 Beiträge, am 04.06.2021 von sallomaeander
kittyka am 09.05.2021, Seite: 1 2 3 4 ... 44 45 46 47
914
am 04.06.2021 »
Kriminalfälle: Mord an Vanessa Wardelmann & Anja Witt (1992/1993) Bremerhaven
Kriminalfälle, 55 Beiträge, am 04.06.2021 von muffi
1988 am 13.11.2019, Seite: 1 2 3
55
am 04.06.2021 »
von muffi