Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kinder, Mutter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

20.05.2021 um 20:13
Ein Fall, der mich sehr beschäftigt, da ich in unmittelbarer Nähe wohne.
Am Sonntag den 16.05.2021 wurde eine Frau mit ihrem vier jährigen Sohn in Bispingen (Heidekreis) im häuslichen Umfeld getötet, die elfjährige Tochter wurde zunächst nicht gefunden.
Durch aufwendige Suchmassnahmen wurde dann am Dienstag eine Kinderleiche nahe der Bundesstraße Richtung Hamburg gefunden. Anmerkung von mir: Der Fundort lag zwischen Wohnort der getöteten Familie und dem Wohnort des späteren Tatverdächtigen.
In einem Waldstück nahe Heber ist am Dienstag eine Kinderleiche entdeckt worden. Möglicherweise handelt es sich um die vermisste Tochter einer 35 Jahre alten Frau, die bereits am Sonntag zusammen mit ihrem vier Jahre alten Sohn in Bispingen getötet worden war.
Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen, Bilder von ihm wurden zunächst verpixelt durch die Presse, die Polizei gab keine weiteren Auskünfte und veröffentlichte zunächst nur Fotos seines Autos.
Mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen machen Staatsanwaltschaft und Polizei auch keine weiteren Angaben zu Tatgeschehen, Todesursachen und Motiven für die Ereignisse am Sonntag. Bislang steht nur so viel fest: Der 34-jährige Tatverdächtige, der Lebensgefährte der Getöteten, der noch am Sonntag in Schneverdingen festgenommen wurde, macht weiterhin keine Angaben. Inzwischen liegt ein Haftbefehl wegen zweifachen Mordes vor.
Quelle:
https://www.landeszeitung.de/lokales/284022-haftbefehl-wegen-zweifachen-mordes/

Heute bestätigte sich, das es sich bei der Kinderleiche tatsächlich um die Tochter der Getöteten 35-jährigen handelt.

Am späten Nachmittag veröffentlichte die Polizei nun ein unverpixeltes Foto vom Tatverdächtigen und sucht erneut Zeugen.

https://heide-kurier.de/bispingen-schneverdingen-toetungsdelikt-in-bispingen-mordkommission-sucht-zeugen_ARW?fbclid=IwAR0ZkaaiMyqyj8sRwjjEej7aAbGZCQCFy2Wx8AEAW_wBfa6ODc1YKPGBC-Y

Was meint ihr? Ob die Spurenlage trotz der drei Leichen nicht eindeutig genug ist, um Anklage zu erheben? Das die Polizei ein Bild vom Tatverdächtigen (und seines Autos) veröffentlicht, ist aufgrund von Persönlichkeitsrechten/ Vorverurteilungen eher ungewöhnlich? Oder gehört es der Vollständigkeit halber einfach zur Polizeiarbeit dazu noch Zeugen zu finden?


3x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

20.05.2021 um 21:09
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Was meint ihr? Ob die Spurenlage trotz der drei Leichen nicht eindeutig genug ist, um Anklage zu erheben?
Das wird der Grund sein. Sie müssen sich aber sehr sicher sein, brauchen aber trotzdem noch Zeugen.

Allerdings wenn ich so andere Fälle vergleiche, werden generell keine Fotos von Tatverdächtigen veröffentlicht obwohl die Sachlage ähnlich ist. Komisch ist das schon


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

20.05.2021 um 21:17
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Allerdings wenn ich so andere Fälle vergleiche, werden generell keine Fotos von Tatverdächtigen veröffentlicht obwohl die Sachlage ähnlich ist. Komisch ist das schon
Das finde ich eben auch seltsam. Die Bestürzung im Heidekreis ist sehr groß. Noch größer wäre sie, wenn nun ein dringend Tatverdächtiger, der für so eine schreckliche Tat verantwortlich sein könnte, wieder auf freien Fuß käme und sich wohlmöglich einer Anklage durch Flucht oder Suizid entziehen könnte.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 01:46
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Ob die Spurenlage trotz der drei Leichen nicht eindeutig genug ist, um Anklage zu erheben?
So weit sind die Ermittlungen ja noch lange nicht, bis zur Anklageerhebung ist es ein weiter Weg. Es gibt den Anfangsverdacht, den dringenden oder hinreichenden Tatverdacht. Da mittlerweile Haftbefehl erlassen und der Beschuldigte wegen Fluchtgefahr in U-Haft genommen wurde, liegt dringender Tatverdacht vor. Die Ermittlungen laufen aber ja weiter.

Da die Leiche der Kleinen erst einige Tage nach den Leichen von Mutter und Sohn gefunden wurde, werden jetzt evt auch Zeugen gesucht, um nachvollziehen zu können, wie der genaue Ablauf war, ob sie sehr zeitnah getötet und dort abgelegt wurde oder ob der Beschuldigte sich evt noch woanders mit ihr aufhielt usw. Es werden evt auch noch gar nicht alle Spuren abgearbeitet sein, in der Kürze der Zeit.

Zumindest gibt es aber ein paar weitere Infos zu Maurice G.
Unter Mordverdacht steht der 34 Jahre alte Lebensgefährte der Mutter. Er wurde am Sonntag in Schneverdingen festgenommen und sitzt wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. "Er schweigt weiterhin", sagte Hillmer. Der 34-Jährige sei nicht der Vater der getöteten Kinder. Er habe zwei Vorstrafen wegen Körperverletzung und Nötigung sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Gefundene-Kinderleiche-ist-vermisste-Elfjaehrige-aus-Bispingen,bispingen170.html

Im Knast war er anscheinend auch schon und versuchte sich als Hobby Rapper
Seine Gedanken verpackt Maurice G. in Rap-Texte, die er bereits vor acht Jahren auf einem Youtube Kanal veröffentlichte. Die Lieder tragen Titel wie "Er fand zurück ins Leben", "Mein Vater" oder"Tiefpunkt meines Lebens". Darin besingt er unter anderem eine bereits verbüßte Haftstrafe.
[...]
An anderer Stelle besingt er seinen weiteren Lebensweg: "Probleme häuften sich und es wurde ihm zu viel. Fuck. Alkohol und Drogen, gefolgt von einem Ghettoleben (…) Aus dem lieben kleinen Jungen ist ein Schläger geworden."
Besonders bitter finde ich zudem, daß er wohl erst einige Wochen mit dem Opfer zusammen gewesen ist. Sollte das so stimmen und er der Täter sein, dann ist das besonders tragisch für die Familie. 7 Wochen erst zusammen und dann löscht er (wenn es stimmt) die ganze Familie aus...
Maurice G. soll erst seit wenigen Wochen mit Stefanie L. (35) zusammen gewesen sein. In seinem Beziehungsstatus auf Facebook hat der 34-Jährige den 31.3.2021 als Startpunkt der Beziehung angegeben.
Quelle: https://www.rtl.de/cms/mutmasslicher-taeter-des-familienmords-in-bispingen-rappte-ueber-einsamkeit-seine-kindheit-4762779.html
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Das die Polizei ein Bild vom Tatverdächtigen (und seines Autos) veröffentlicht, ist aufgrund von Persönlichkeitsrechten/ Vorverurteilungen eher ungewöhnlich? Oder gehört es der Vollständigkeit halber einfach zur Polizeiarbeit dazu noch Zeugen zu finden?
Meistens wird die Öffentlichkeitsfahndung ja eingesetzt, wenn ein TV noch nicht gefaßt wurde, sich auf der Flucht befindet oä. Gab aber ja auch schon andere Fälle, siehe Reusch. Die Hürden sind da ziemlich hoch, aber es wird ab und an gemacht.
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Die Bestürzung im Heidekreis ist sehr groß. Noch größer wäre sie, wenn nun ein dringend Tatverdächtiger, der für so eine schreckliche Tat verantwortlich sein könnte, wieder auf freien Fuß käme und sich wohlmöglich einer Anklage durch Flucht oder Suizid entziehen könnte.
Wieso hast du diese Bedenken ? Auch aus der U-Haft wird ja nicht einfach so entlassen, da muß es dann ja Gründe für geben.


2x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 08:59
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Wieso hast du diese Bedenken ? Auch aus der U-Haft wird ja nicht einfach so entlassen, da muß es dann ja Gründe für geben.
Vermutlich, weil mich die Kombination Öffentlichkeitsfahndung trotz U-Haft eines TV auch an den Fall Reusch erinnert hat.

Aber hier scheint sich, aufgrund der Vorstrafen und der Beziehung der Getöteten zum TV, ein anderes Bild zu ergeben.


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 09:05
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Da die Leiche der Kleinen erst einige Tage nach den Leichen von Mutter und Sohn gefunden wurde, werden jetzt evt auch Zeugen gesucht, um nachvollziehen zu können, wie der genaue Ablauf war, ob sie sehr zeitnah getötet und dort abgelegt wurde oder ob der Beschuldigte sich evt noch woanders mit ihr aufhielt usw. Es werden evt auch noch gar nicht alle Spuren abgearbeitet sein, in der Kürze der Zeit.
Da gibt es wohl noch ziemlich viele Lücken, schon alleine die Tatsache, daß die Identifizierung doch relativ lange gedauert hat, obwohl die Leiche recht zeitnah gefunden wurde, läßt viel Raum für Spekulationen. Was mit persönlich zu denken gibt ist die Tatsache, daß das Mädchen nicht zusammen mit Mutter und Bruder gefunden wurde, warum hat er sie mitgenommen ? Oder hat er sie irgendwo abgepasst? So ungewöhnlich ist es nicht, mit einem Bild eines TV nach Zeugen zu suchen, zumal die Sachlage noch unklar scheint. MMn gibt es hier eine Geschichte dahinter, die über einen Wutausbruch, ein Ausrasten o.ä. hinausgeht.


3x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 09:33
Versteht ihr es auch so? Die 11-jährige war noch am Sonntag Brötchen holen? Oder ist vielleicht der Samstag gemeint?
Bispingen: So soll der Mörder die Familie ausgelöscht haben

Der Bremer G. zog drei Monate vor dem Mord nach Schneverdingen, kam Ende März mit der nun getöteten Stefanie aus Bispingen zusammen. Knapp sechs Wochen später sind sie und ihre beiden Kinder (4, 11) tot *.

Der Killer soll nach einem Streit in der Nacht zu Sonntag zu dem Haus in Bispingen zurückgefahren sein, den 4-jährigen Lucas in seinem Kinderzimmer erwürgt und die Mutter im Schlafzimmer getötet haben. Wie die Lilli Marie zu Tode kam, das ist bislang unklar. Die 11-Jährige soll an diesem Morgen vom Brötchen holen nach Hause gekommen sein.
Quelle: https://www.google.de/amp/s/www.az-online.de/niedersachsen/familien-mord-von-bispingen-tv-auftritt-vor-horror-tat-zr-90654253.amp.html


Falls ihr Menschen kennt, die zufällig am Sonntag den Heide-Park besuchten oder hier andere Freizeitangebote nutzten, teilt den Fahndungsaufruf gerne weiter. Wir sind ein Touristengebiet, es kommen auch viele Menschen anderer Regionen hier lang. Über die genannte Bundesstraße (nahe Fundort) kommt man auf direktem Wege nach Buchholz—> Hamburg. Zu mindest tagsüber eine viel befahrene Straße.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 11:43
Ein verdammt tragischer Fall, der mir sehr Nahe geht.
Die Beamten scheinen sich des Tatverdachts insoweit ziemlich sicher, als das sie die Suche nach ihm gleich mit einem öffentlichen Bild intensivieren. Häufig wird das nicht gemacht, wenngleich in einigen Fällen wie zB Reusch, schon.
Seine kriminelle Vorkarriere spricht jetzt auch erstmal dafür, dass bei ihm einiges im Argen liegt.

Hoffentlich wird er schnellstens gefunden damit Ermittlungen ihren Weg gehen können.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 11:51
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Hoffentlich wird er schnellstens gefunden damit Ermittlungen ihren Weg gehen können.
Er sitzt doch längst in Uhaft, oder nicht?


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 11:52
@Huibu

Nein moment, ich dachte er saß in U-Haft?
Dann habe ich falsch gelesen und muss mich dahingehend entschuldigen und korrigieren.

Ja ich sehe es, habe es wirklich falsch gelesen und nur seine vorherige Haftstrafe verstanden.
Verzeihung für die Verwirrung.


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 11:56
Also hier steht:
Gegen ihn erging ein Haftbefehl wegen zweifachen Mordes, er kam in Untersuchungshaft. Maurice G. schweigt zu den Vorwürfen und äußerte sich bislang nicht. Sein Motiv: unbekannt.
Ich glaube sie fragen, wer ihn gesehen hat, um ein Bewegungsprofil erstellen zu können, rund um die Tat.

Quelle: https://m.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/polizei-sucht-zeugen-wer-sah-den-mutmasslichen-killer-bei-seiner-tat-76464456.bildMobile.html


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 12:04
Zitat von HuibuHuibu schrieb:Ich glaube sie fragen, wer ihn gesehen hat, um ein Bewegungsprofil erstellen zu können, rund um die Tat
Ja, du hast Recht. Ich habs komplett falsch gelesen.
Korrigiere mich: ich hoffe sie finden schnell Zeugen, damit die Ermittlungen seiner Wege gehen können.


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 16:04
Ich denke es geht darum dem TV die Tat rechtssicher nachzuweisen um ihn zu verurteilen. Nicht das er bei Zweifeln freigesprochen wird und davonkommt.


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 17:12
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Versteht ihr es auch so? Die 11-jährige war noch am Sonntag Brötchen holen? Oder ist vielleicht der Samstag gemeint?
Ich verstehe es, anhand Deines Zitates so, dass sie Sonntagmorgen Brötchen holen war.
Vllt wollte Sie Mutter und Bruder ein Frühstück machen und dachte sie schlafen noch.
Interessantes Detail
Habe mich die ganze Zeit schon gefragt, ob die kleine vllt zuerst getötet wurde. Vllt war er mit ihr unterwegs und fuhr dann zu seiner Freundin, kleine nicht dabei, es kommt zum streit......

Übrigens kann man seine Lieder bei youtube hören, er hat dort ein oaar Sachen hochgeladen.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 17:22
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Ob die Spurenlage trotz der drei Leichen nicht eindeutig genug ist, um Anklage zu erheben?
So schnell geht das nicht mit einer Anklage. Die Ermittlungen müssen erst einmal zu Ende geführt werden, das heißt es müssen Zeugen gehört werden, Tatortspuren und Laborergebnisse vorliegen, auch gerichtsmedizinische Ergebnisse, der Beschuldigte muss am Ende der Ermittlungen noch einmal Gelegenheit zu Äußerung bekommen, sein Verteidiger Akteneinsicht usw. Das dauert schon eine gewisse Zeit, und ein Staatsanwalt schreibt eine Anklageschrift dann in komplexeren Fällen nicht innerhalb einer halben Stunde runter, zumal er ja auch noch andere Fälle zu bearbeiten hat.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 19:09
Zitat von AndanteAndante schrieb:So schnell geht das nicht mit einer Anklage
Das es nicht schnell geht war mir klar, eher wunderte mich, dass man scheinbar noch vor der Auswertung der gesicherten Spuren das Foto des TV veröffentlicht.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 19:47
Wahrscheinlich wollte das arme Mädchen früh morgens Brötchen holen, um die Familie zu überraschen. Meine Tochter macht das auch manchmal. Die ist auch 11 und ihr Bruder 4 - unfassbar, was dieser Mann - mutmaßlich- getan hat. Ich frage mich immer wieso so etwas passiert….


melden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 20:19
Zitat von LeppyLeppy schrieb:Das es nicht schnell geht war mir klar, eher wunderte mich, dass man scheinbar noch vor der Auswertung der gesicherten Spuren das Foto des TV veröffentlicht.
Zur Aufklärung einer Straftat dürfen die Ermittlungsbehörden das Foto des Beschuldigten veröffentlichen, unter ganz engen Voraussetzungen sogar das Bild eines Zeugen.
Strafprozeßordnung (StPO)
§ 131b Veröffentlichung von Abbildungen des Beschuldigten oder Zeugen

(1) Die Veröffentlichung von Abbildungen eines Beschuldigten, der einer Straftat von erheblicher Bedeutung verdächtig ist, ist auch zulässig, wenn die Aufklärung einer Straftat, insbesondere die Feststellung der Identität eines unbekannten Täters auf andere Weise erheblich weniger Erfolg versprechend oder wesentlich erschwert wäre.

(2) Die Veröffentlichung von Abbildungen eines Zeugen und Hinweise auf das der Veröffentlichung zugrunde liegende Strafverfahren sind auch zulässig, wenn die Aufklärung einer Straftat von erheblicher Bedeutung, insbesondere die Feststellung der Identität des Zeugen, auf andere Weise aussichtslos oder wesentlich erschwert wäre. Die Veröffentlichung muss erkennbar machen, dass die abgebildete Person nicht Beschuldigter ist.
Hier fragt die Polizei, wer den TV oder sein Fahrzeug zu einer für tatrelevant gehaltenen Zeit gesehen hat. Für potentielle Zeugen ist da natürlich ein Bild der Person und des Fahrzeugs essentiell.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 21:15
Ruhet in Frieden, kleine Familie 🙏 !

Wiedermal eine unfassbare Tragödie.

V.a. fragt man sich was da Eklatantes vorgefallen ist nach so einer kurzen Zeit der Partnerschaft, wo in der Regel noch die Schmetterlinge im Bauch aktiv sind.

Da ist scheinbar wieder eine Frau bzw zweifache Mama an den Falschen geraten.
Zitat von StarlightdustStarlightdust schrieb:Übrigens kann man seine Lieder bei youtube hören, er hat dort ein oaar Sachen hochgeladen.
Er ist im Moment der Letzte, von dem ich iwelche Lieder hören möchte.


1x zitiertmelden

Mutter mit Kindern in Bispingen Heidekreis tot aufgefunden

21.05.2021 um 21:33
Zitat von AndanteAndante schrieb:ie Veröffentlichung von Abbildungen eines Beschuldigten, der einer Straftat von erheblicher Bedeutung verdächtig ist, ist auch zulässig, wenn die Aufklärung einer Straftat, insbesondere die Feststellung der Identität eines unbekannten Täters auf andere Weise erheblich weniger Erfolg versprechend oder wesentlich erschwert wäre.
da die Identität geklärt ist, wird die Aufklärung ohne Zeugen nach dem Wortlaut dieses Gesetzestextes wenig erfolgsversprechend.

Na toll, das bedeutet sie haben nicht viel in der Hand


melden