Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Drogen, Jugendliche, Saarland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 00:25
Hallo zusammen,

ich habe von diesem Fall erst vor ein paar Wochen zum ersten Mal gehört.

Es geht um die 14-jährige Natalie Leonhard aus Überherrn-Altforweiler (Saarland). Hier ein Bild von ihr:

Screenshot 20220128-2113113Original anzeigen (0,4 MB)

Natalies Eltern trennten sich als sie ins Teenageralter kam, zur gleichen Zeit lernte sie ihren ersten Freund kennen. Sie vernachlässigte die Schule, zog sich von ihrer Mutter und alten Freunden zurück. Sie schloss sich einem neuen - aus den Erzählungen ihrer Mutter und alten Freundinnen - eher zweifelhaften Freundeskreis an. In diesem, welchem auch ihr neuer Freund angehörte, sollen auch Drogen konsumiert worden sein. Natalie soll auch selbst welche probiert haben.

Am 13. Juni 1996 musste Natalie nachsitzen. Anschließend wurde sie von ihrer Mutter bei ihrer Großmutter zum Mittagsessen erwartet, wo sie aber nicht auftauchte.

Natalies Mutter machte sich große Sorgen als sie auch abends nicht nach Hause kam und telefonierte laut Aktenzeichen XY mit einer Freundin. Diese erzählte ihr, dass Natalie in der Schule sagte, sie treffe sich nach dem Nachsitzen noch mit ihrem Freund.
Natalies Mutter hatte auch bei ihm angerufen, wo sie scheinbar nicht ihn persönlich erreichte. Am nächsten Tag ging sie dort nochmal vorbei und erfuhr von Thomas Schwester, dass Natalie die Nacht dort verbracht habe.

An diesem Tag, dem 14. Juni 1996, wurde Natalie laut Zeitungsberichten an der Sekundarschule Nalbach und am Schulzentrum in Saarwellingen gesehen.
Dort war sie scheinbar mit ihrem Freund und weiteren Freunden der neuen Clique vor Ort.
Ein Freund fuhr sie dann anschließend nach Saarbrücken, laut Aktenzeichen XY weil wieder neue Drogen beschafft werden mussten.
Dort soll sie am Staatstheater abgesetzt worden und in Richtung Wilhelm-Heinrich-Brücke am Saarufer entlang gelaufen sein. Danach verliert sich ihre Spur und auch ihre Freundinnen wissen nicht, was passiert sein könnte.

Die Polizei durchleuchtete ihr privates Umfeld, konnte aber keine Hinweise auf ein Verbrechen ausmachen.

Bei XY wird auch erwähnt, dass zu dieser Zeit am Saarufer viel mit Drogen gehandelt wurde.

Natalies Mutter brachte aus eigener Initiative hin auch viele Informationen in Erfahrung, u.a. dass Natalie jemand aus Saarbrücken kennenlernte, der ebenfalls dieser Clique angehörte. Allerdings ist der Name dieser Person unbekannt.

Natalies Freundin erwähnte in dem Beitrag auch mehrmals, dass Natalie labil gewesen sein soll. Möglicherweise wegen der Trennung der Eltern in einem besonderen Lebensabschnitt, der Pubertät?

Ein freiwilliges Verschwinden schließen die Mutter, Schwester und Freunde jedenfalls aus.

Leider gab es durch die Sendung kaum Hinweise, die den Fall wieder in Gang gebracht hätten.

https://www.sol.de/saarland/aktenzeichen-xy-ungeloest-natalie-leonhard-aus-altforweiler-seit-1996-verschwunden,53459.html

https://www.vvk-deutschland.de/Natalie-Leonhard.htm

https://www-bildderfrau-de.cdn.ampproject.org/v/s/www.bildderfrau.de/familie-leben/article226586177/Aktenzeichen-Xy-vermisste-Kinder.html?amp_js_v=a6&amp_gsa=1&service=amp&usqp=mq331AQKKAFQArABIIACAw%3D%3D#aoh=16434038876485&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.bildderfrau.de%2Ffamilie-leben%2Farticle226586177%2FAktenzeichen-Xy-vermisste-Kinder.html

https://breaking-news-saarland.de/1996-mit-14-jahren-in-saarbruecken-verschwunden-xy-ungeloest-sucht-nach-vermisster-natalie/

Was haltet ihr von dem Fall?
Gab es einen missglückten Drogenhandel, der ihr zum tödlichen Verhältnis wurde?
Oder endete ein mögliches Treffen mit dem Freund/Bekannten wegen etwas anderem im Streit und Natalie kam anschließend ums Leben?
Irgendwie kann ich nicht glauben, dass ein 14-jähriges Mädchen derart in Streit geraten kann, dass es anschließend getötet wird und niemand bekommt etwas mit.
Oder gibt es möglicherweise noch andere Ansätze?
Ich kann mir erstmal nicht vorstellen, dass Natalie am Saarufer zu Tode kam, dieses ist eigentlich zu jeder Tageszeit gut besucht und man würde auch Schreie wahrnehmen.

Ich verstehe auch nicht, wieso man nicht mehr aus dem neuen Freundeskreis heraus bekommen und diese eine Person gefunden hat.
Was steckt da alles dahinter?

Mich berührt dieser Fall auch deshalb sehr, weil ich die Mutter, Schwester und Freundinnen gesehen und diese lebhaft von ihr erzählt hatten. Der Fall ist zwar älter, aber dennoch sehr in Erinnerung geblieben in ihrem Umfeld.
Zudem habe ich das Saarufer selbst schon oft besucht, aber nicht mehr seitdem ich von diesem Fall hörte. Ich denke, beim nächsten Mal habe ich ein ganz anderes Gefühl wenn ich dort entlang gehe.


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 00:52
Hier auch noch die Karte aus Aktenzeichen XY um den vermutlichen Weg Natalies in Saarbrücken etwas besser einschätzen zu können:

Screenshot 20220219-0009512Original anzeigen (0,5 MB)


melden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 01:23
https://www.sol.de/saarland/nach-xy-wenige-neue-hinweise-zu-vermisster-natalie-aus-altforweiler,53535.html

Hast Du einen Link zur XY-Sendung? Ich kann sie nicht finden. Auch sonst findet sich ja wenig zum Fall im Netz.

Die Frage für mich ist insbesondere: Was heißt Drogenkonsum denn genau? In einem der verlinkten Artikel wird von Joints gesprochen. Fährt man wegen ein bisschen Gras oder Marihuana extra nach Saarbrücken? Laut Internet sind das ca 30 km.
Was und wieviel hat sie denn konkret konsumiert? War sie süchtig?
Und wenn ein (erwachsener) Bekannter ein 14 jähriges Mädchen zum Drogenkauf nach Saarbrücken (mit Auto?) fährt, wartet er dann nicht, um sie auch wieder nach Hause zu fahren? Ist Natalies Freund demnach evtl auch erwachsen bzw 18 oder älter (damals)?
Und wenn ein Mitglied dieser Clique aus Saarbrücken eine Rolle spielen könnte, dann müssten die anderen Mitglieder und ihr Freund dieses Mitglied doch kennen und benennen können. Ist dieser auch 18 oder älter (damals)?

War sie zuvor schon häufiger mal ohne Absprache über Nacht weg? Wundern sich die Angehörigen/die Schwester des Freundes dann nicht, dass eine 14 jährige so einfach über Nacht bleibt oder dass sie nicht zur Schule geht?

Wenn die Polizei die Clique und den Freund offenbar nicht wirklich im Visier hat, gibt es wohl glaubhafte Alibis? Auch des Fahrers?

Wenn Natalie also verliebt war und für sich und ihren Freund Drogen kaufen wollte, sieht es ja nicht nach freiwilligem Verschwinden aus. Dass die Situation irgendwie mit Drogenkauf und -konsum und -szene zu tun haben müsste, scheint sehr wahrscheinlich.

Jetzt gäbe es mehrere mögliche spekulative Szenarien, für die es aber bei bisherigen Infos keine konkrete Grundlage gibt:
- Gab es einen Drogenunfall, Überdosis, iwas in der Art und Natalie wurde weggeschafft, damit das nicht bekannt wird?
- Loverboy-Geschichte?
- Ist sie an einen falschen Händler geraten, der sie für eigene Zwecke entführt hat?
- Kam es mit dem Händler oder dem unbekannten Mitglied der Clique zu einer privaten Konsumparty, die irgendwie eskalierte?
- Gibt/Gab es dort am Saarufer einen Drogenstrich und sie wurde von einem Freier versehentlich als Prostituierte angesehen und die Situation eskalierte? Das wäre dann aber ja in der Öffentlichkeit erfolgt? Oder wäre sie freiwillig in ein Auto eingestiegen?


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 02:04
@darkstar69

Hier ist ein Link, der aber zumindest bei mir mega langsam ist. Bei 1:19 beginnt der Fall:

https://archive.org/details/aktenzeichenxy...ungelost-spezial-woistmeinkind-ganzesendungvom24.juli2019
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Die Frage für mich ist insbesondere: Was heißt Drogenkonsum denn genau? In einem der verlinkten Artikel wird von Joints gesprochen.
Das ist natürlich eine Sache, die nicht so ganz klar ist.
Natürlich kann es sein, dass nur von Joints die Sprache war, aber dann doch auch mal härtere Sachen genommen oder zumindest probiert wurden.
Ich denke, wenn man schon eine Person aus dem Freundeskreis nicht ausfindig machen kann, sind da noch andere Dinge, die nicht ans Tageslicht gelangt sind.
Darunter könnten auch härtere Drogen stecken, aber das ist natürlich nur eine reine Spekulation.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Fährt man wegen ein bisschen Gras oder Marihuana extra nach Saarbrücken?
Gut möglich, dass es da den "Drogendealer des Vertrauens" gab. Ich denke, auch damals waren Drogen jeglicher Art nicht ganz günstig. Vielleicht gab es da wen mit "guten Konditionen".

Auch gerade die Distanz könnte ein Argument sein, denn dann ist man "weit weg" von Zuhause und dem möglichen Gespräch dass da entstehen könnte wenn man beim Drogenkauf gesehen würde.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Und wenn ein Mitglied dieser Clique aus Saarbrücken eine Rolle spielen könnte, dann müssten die anderen Mitglieder und ihr Freund dieses Mitglied doch kennen und benennen können
Eben und genau darüber stolpere ich auch. Das ist absolut unvorstellbar für mich.
Zumal die Mutter ja erstmal nur aufgrund eigener Befragungen auf diese Information gestoßen war.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Wundern sich die Angehörigen/die Schwester des Freundes dann nicht, dass eine 14 jährige so einfach über Nacht bleibt oder dass sie nicht zur Schule geht?
Die Schwester machte einen etwas verpeilten Eindruck im Film und man erfährt auch nicht so Genaueres über den Inhalt des Telefonats des vorherigen Abends.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Und wenn ein (erwachsener) Bekannter ein 14 jähriges Mädchen zum Drogenkauf nach Saarbrücken (mit Auto?) fährt, wartet er dann nicht, um sie auch wieder nach Hause zu fahren?
Das wäre normalerweise zu erwarten, ja.
Ich glaube auch sowieso nicht, dass die Situation so locker war wie bei Aktenzeichen XY beschrieben a la "der Thorsten fährt nach Saarbrücken Drogen kaufen, wer kommt mit?", "Na das kann ich doch machen!", "Gut, alles klar, super!"
Ich kann mir vorstellen, dass da ein gewisser Druck und auch eine Art Mutprobe dahinter steckte. Natalie war recht neu in dem Freundeskreis und musste dann vielleicht auch mal für so etwas herhalten. Ich glaube nicht, dass ein Drogenkauf, auch wenn es sich "nur" um Gras handelte, eine Lapalie war. Oder einfach nur lästig.
Selbst Raucher in meinem Umfeld ist oft der Gang zum Kippenautomat bei einem Fußweg von zwei bis fünf Minuten mal sehr lästig.

Was mir dazu noch einfällt wäre die Möglichkeit, dass Natalie sich mit diesem Freund (Drogendealer?) traf und er ihr etwas (Neues) verkaufte, was sie in seinem Beisein konsumiert hatte, dieses aber nicht vertrug und es irgendwie zu Komplikationen kam. Gut möglich, dass sie dann weggeschafft wurde, aber können dann mehrere Personen so etwas vertuschen?


1x zitiertmelden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 07:27
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Die Mutter machte sich ja große Sorgen und hat ja doch rumtelefoniert. Von einer der Freundinnen erfuhr sie ja von dem geplanten Treffen mit ihrem Freund.
Sie war auch an Nachmittag in der Schule, als Natalie nicht zu ihrer Großmutter kam.
Ich meinte mit Angehörigen die Angehörigen des Freundes. Denn die Schwester gab ja offenbar an, dass Natalie beim Freund schlief.
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Natalies Mutter hatte auch bei ihm angerufen, wo sie scheinbar nicht ihn persönlich erreichte. Am nächsten Tag ging sie dort nochmal vorbei und erfuhr von Thomas Schwester, dass Natalie die Nacht dort verbracht habe.
Haben diese Angehörigen sich nicht gewundert oder gekümmert, dass sie zur Schule gehen müsste?

Danke für den Link. Ich werde mir den FF gleich ansehen.


1x zitiertmelden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 10:32
Der Link ist tatsächlich etwas schwierig^^
Ich frage mich nun erst Recht, weshalb der Freund bzw die Clique nicht sagen kann, wen Natalie in Saarbrücken kennengelernt hatte.
Wohin konkret wollte sie denn da zum Drogenkauf, kannte sie sich denn da schon aus? Und wie hatte sie diesen unbekannten kennengelernt?
Irgendwie entsteht für mich der Verdacht, dass auch der Freund oder die Clique nicht ganz offen sein möchte oder kann. Weshalb?

Scheinbar, so laut FF, war es ja nicht geplant, dass der Fahrer sie wieder mit nach Hause nimmt. Wie hatte Natalie denn die Heimfahrt geplant? Wollte sie Trampen? Hat sie in der Drogenszene rungefragt, wer sie fahren könnte?

Nun besteht für mich noch mehr die Frage, welche Drogen und in welchem Ausmaß sie konsumiert hat. Was wollte sie kaufen und wieviel Geld hatte sie dafür? (Auch im Film wurde ja nur vom Joint gesprochen)


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 10:57
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Ich meinte mit Angehörigen die Angehörigen des Freundes. Denn die Schwester gab ja offenbar an, dass Natalie beim Freund schlief.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Haben diese Angehörigen sich nicht gewundert oder gekümmert, dass sie zur Schule gehen müsste?
Habe es selbst gemerkt dass Du die Familie des Freundes meintest und meine Aussage noch korrigiert ;)

Wie gesagt, ich fand die Schwester im Filmfall schon seltsam dargestellt, aber da weiß man nicht inwiefern dass tatsächlich so der Wahrheit entspricht. Aktenzeichen XY ist da ja oft ziemlich frei in ihrer Erzählweise, obwohl es hier meiner Einschätzung nach schon ein stimmiges Bild gibt mit den Erzählungen der Mutter und der Freundinnen.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Scheinbar, so laut FF, war es ja nicht geplant, dass der Fahrer sie wieder mit nach Hause nimmt. Wie hatte Natalie denn die Heimfahrt geplant? Wollte sie Trampen? Hat sie in der Drogenszene rungefragt, wer sie fahren könnte?
Ich bin in der Suche nach Quellen natürlich auch auf so manche Theorie gestoßen was mit Natalie passiert sein könnte.
Dabei finde ich eine schon ziemlich plausibel, nämlich dass Natalie in einen Hinterhalt gelockt wurde in dem sie alleine zu einem verabredeten Zeitpunkt gelockt wurde. Die Freunde hatten Schulden und Natalie sollte dafür bezahlen.
Was dabei aber für mich nicht passt ist dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass Jugendliche und junge Erwachsene so dicht halten können, dass so etwas nicht heraus kommt. Ich kann mir eine solche kriminelle Energie einfach nicht vorstellen.


1x zitiertmelden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 11:19
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Was dabei aber für mich nicht passt ist dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass Jugendliche und junge Erwachsene so dicht halten können, dass so etwas nicht heraus kommt. Ich kann mir eine solche kriminelle Energie einfach nicht vorstellen.
Inwiefern Jugendlich dann lange Jahre schweigen können, ist schwer zu sagen. Insbesondere dann, wenn eine als "harmlos" oder unbedacht erschienene Handlung sich darüber hinaus noch in eine viel schwerwiegendere Aktion mündet. Sollte Natalie ein solches Opfer unbedachten Handelns geworden sein und dann ein schwerwiegendes Opfer der Händler oder so, dann wäre das den Jugendlichen sicherlich maßlos peinlich. so oder so.

Da das aber ja verjährt wäre, könnten sie wenigstens sprechen. Ich vermute, dass genau das auch der Ansatz der Familie und Polizei war, den Fall wieder aufzunehmen.

Wenn es denn dann so wäre, kommt ja, je nach Ausmaß, das Loverboy-Szenario dem Ganzen sehr nahe.

Wohin aber wurde Natalie dann gebracht?

Interessant ist ja auch, weshalb war der Freund beispielsweise nicht als Zeuge im Studio oder Interview?


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 11:29
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Inwiefern Jugendlich dann lange Jahre schweigen können, ist schwer zu sagen. Insbesondere dann, wenn eine als "harmlos" oder unbedacht erschienene Handlung sich darüber hinaus noch in eine viel schwerwiegendere Aktion mündet. Sollte Natalie ein solches Opfer unbedachten Handelns geworden sein und dann ein schwerwiegendes Opfer der Händler oder so, dann wäre das den Jugendlichen sicherlich maßlos peinlich. so oder so.
Ich kann mir aber nicht vorstellen dass die Behörden da nichts aus dem Freundeskreis heraus bekommen hat. Natürlich gibt's immer mal Schlampereien aber das ist für mich einfach unglaublich.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Wenn es denn dann so wäre, kommt ja, je nach Ausmaß, das Loverboy-Szenario dem Ganzen sehr nahe.
Ich glaube nicht dass Natalie mit 14 Jahren einem Loverboy zum Opfer fiel. Sie war ja scheinbar sehr verliebt in ihren Freund.
Wenn sie zur Prostitution gezwungen worden wäre, dann sicher aus einem anderen Grund.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Wohin aber wurde Natalie dann gebracht?
In Saarbrücken kommt man ziemlich schnell weit weg. Der Bahnhof und die Autobahn sind direkt in der Nähe, da könnte sie schon innerhalb kürzester Zeit sehr weit weg verschleppt worden sein.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Interessant ist ja auch, weshalb war der Freund beispielsweise nicht als Zeuge im Studio oder Interview?
Die Mutter kannte ihn auch nicht persönlich, deshalb scheint es mir plausibel, dass Natalie nicht mehr als eine Errungenschaft für ihn war und er kein großes Interesse an der Aufklärung ihres Verschwindens hatte. Vielleicht konnte er damals einfach nicht das Ausmaß richtig erfassen und hat heute damit abgeschlossen.

Im Übrigen sagten die Mutter und die Schwester im Studio ja auch, dass der Bruder auch damit abgeschlossen hat.


1x zitiertmelden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 11:40
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Ich kann mir aber nicht vorstellen dass die Behörden da nichts aus dem Freundeskreis heraus bekommen hat.
Man weiß ja nicht, was die Polizei evtl nicht preisgeben mag. Entweder zum Opferschutz oder als potentielles Täterwissen.
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Ich glaube nicht dass Natalie mit 14 Jahren einem Loverboy zum Opfer fiel. Sie war ja scheinbar sehr verliebt in ihren Freund.
Opfer von Loverboys sind doch genau in diesem Teenie-Alter, labil und zugänglich, werden an Drogen und Sex und Prostitution gebracht. Und das Ganze eben weil die Mädels so wahnsinnig verliebt sind. Solche Loverboys bitten dann ja auch gerne mal darum, doch eben den Gefallen zu tun, gegen Sex Drogen zu beschaffen, weil man pleite ist und das so hübsch einfach und schnell geht.

Es müsste aber natürlich nicht einmal der klassische Loverboy sein. Es kann auch sein, dass es in der Clique durchaus üblich war, mit Gefälligkeiten Taschengeld zu verdienen, für Drogen. Oder oder. Ich will nicht zu viel spekulieren.

Da kann man an den Falschen geraten. Entweder im Milieu selber oder aber im Internet oder auf der Straße.

Mit welchen Drogen wurde denn damals am Saarufer so gehandelt und von wem? Welche Leute traf man dort so an?

Wohin ist wohl der Fahrer dann gefahren?


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 13:03
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Man weiß ja nicht, was die Polizei evtl nicht preisgeben mag. Entweder zum Opferschutz oder als potentielles Täterwissen.
Ich glaube, dass Natalies Mutter da Andeutungen gemacht hätte. Ich habe so den Eindruck, dass sie nicht wirklich zufrieden ist mit der Arbeit der Polizei weil sie ja auch so einiges auf eigene Faust erfahren hat.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Da kann man an den Falschen geraten. Entweder im Milieu selber oder aber im Internet oder auf der Straße.
Dass sie zur Prostitution gezwungen wurde kann ich mir auch durchaus vorstellen. An diesem Tag war es vielleicht nur eine "kleine" Gefälligkeit und man merkte Natalie ihr labile Verfassung an und nutzte das schamlos aus.
Aber an einen Loverboy denke ich da eher nicht.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Mit welchen Drogen wurde denn damals am Saarufer so gehandelt und von wem? Welche Leute traf man dort so an?
Ich nehme mal an dass man an so ziemlich alles kam was man gerne möchte.
Ich wusste bis zu dem Fall bis dato nichts von der damaligen Dealerei, kann es mir aber gut vorstellen.
Sowas passiert ja auch ziemlich unauffällig.
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:Wohin ist wohl der Fahrer dann gefahren?
Das ist auch so eine Frage, die Freunde mussten doch auch wissen wie Natalie wieder heim kommen würde wenn sie doch auf ihren Stoff warteten.
Auch wenn der Fahrer keinen Gedanken daran verschwendete müssten es doch diejenigen, die etwas davon abwarten wollten.
Natalie müsste ja auch Geld bekommen haben oder ihr wurde halt gesagt "hol einfach ab".


1x zitiertmelden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 13:48
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Das ist auch so eine Frage, die Freunde mussten doch auch wissen wie Natalie wieder heim kommen würde wenn sie doch auf ihren Stoff warteten.
Auch wenn der Fahrer keinen Gedanken daran verschwendete müssten es doch diejenigen, die etwas davon abwarten wollten.
Natalie müsste ja auch Geld bekommen haben oder ihr wurde halt gesagt "hol einfach ab".
Das zB sollte die Polizei wissen, was der Freund/die Clique da mit Natalie und dem Fahrer konkret besprochen hat/haben.
- was und wieviel soll geholt werden
- von wem soll es gekauft/besorgt werden und wie soll sie Kontakt aufnehmen, weshalb in Saarbrücken
- wieviel kostet das und wie soll Natalie das bezahlen/wer soll das bezahlen
- wie soll Natalie mit dem Stoff zurück kommen und wann
- weshalb fuhr der Fahrer nach Saarbrücken und wohin fuhr er/was machte dann
- weshalb sollte/wollte Natalie das alleine machen? sowohl die Hin- wie auch Rückfahrt als auch die Besorgung
- kannte Natalie sich dort im Drogenmilieu aus? Wen kannte sie dort, weshalb sollte der andere unbekannt sein
- wie hat Natalie und die Clique ihren Konsum finanziert

Die Suche durch die Polizei ist ja recht unspezifisch. Ich vermute, die wissen weitaus mehr und können es nicht beweisen. Sie würden sonst eben ganz andere Fragen stellen.


melden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

19.02.2022 um 14:12
Natalie könnte ein naives Opfer gewesen sein dass in eine Falle gelockt wurde. Der Freundeskreis kann sie bewusst alleine dorthin geschickt haben.

Je nachdem in welchen Kreisen diese Clique verkehrte wollte man vielleicht auch nicht allzu sehr nachbohren weil man da in etwas hineinstocherte, was größere Kreise ziehen könnte.
Was aber gegen eine Ausstrahlung bei Aktenzeichen XY sprechen würde.

Nichtsdestotrotz kann ich mir aber schon vorstellen dass solche Drogen(dealer)kreise damals wie heute ziemlich schnelllebig und auch sehr undurchsichtig sind.
Deshalb scheint diese Saarbrücker Bekanntschaft wohl die Schlüsselfigur zu sein.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Polizei mehr weiß als sie preisgibt und weiß mit Sicherheit auch dass ein Verbrechen in diesem Metier nur schwer zu lösen ist.

Schlimm wenn ein so junges Mädel wohl in die falschen kreise geriet und wohl mit dem Leben bezahlen musste.


melden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

23.02.2022 um 04:03
Ich komme aus dem Saarland und hatte (Bis ich den Fall bei XY gesehen habe) noch nie etwas über den Vermisstenfall gehört

Sehr mysteriös


melden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

23.02.2022 um 18:36
@Ganovenjulchen
Mir ging es bis vor kurzem auch so, ich habe noch nie von dem Fall gehört bis ich durch die Suche nach einem anderem Fall darauf gestoßen bin.

Vielleicht herrscht so wenig Interesse weil es dabei um Drogen geht und für viele der Fall wohl klar ist.
Schade darum.


melden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

23.02.2022 um 22:11
@Herbstkind
Ich verstehe auch nicht, warum der Fall erst nach so vielen Jahren in der Sendung gezeigt wurde.


melden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

23.02.2022 um 22:31
Ich habe zum Zeitpunkt des Verschwindens sogar zwei Orte nebenan gewohnt, sie ist nur wenig jünger als Ich
und auch ich habe zuvor nichts davon gehört, bin auch nur durchs Lesen hier im Forum darauf aufmerksam geworden


melden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

23.02.2022 um 22:37
@Ganovenjulchen
Ja man kann nur mutmaßen.
Ich meine es gibt ja kaum Berichte über den Fall, da ist es bspw. bei Pascal anders.
Und ehrlich gesagt: es gibt ja nicht soo viele Langzeit-Vermisstenfälle hier im Saarland (zum Glück!).

Ich denke, anhand der Masse der Fälle die bei Aktenzeichen XY in Betracht kommen ist es auch etwas Glückssache daran beteiligt sein zu können.

@evil-lady
Ich denke, dann gab es kaum bis gar keine Berichterstattung zu der damaligen Zeit dazu. Echt traurig und auch ein wenig unverständlich.

Ich kann mich halt auch selbst noch daran erinnern, als damals Kinder - gerade in meinem Alter - verschwanden, da gab es schon eine große Anteilnahme im Fernsehen und der Zeitung. Erst recht wenn es quasi vor der eigenen Haustür passierte. Merkwürdig dass dazu so gar nichts bekannt wurde.


melden

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

25.02.2022 um 12:21
Na ja, ich denke, die Polizei hat es leichtfertig als typisches Teenager-Verhalten gedeutet und Konflikte in der Familie gesehen, zumal dann auch noch Drogen im Spiel waren. Denn Natalie hat ja entgegen der Absprache mit Mutter und Großmutter zum Mittagessen sich heimlich mit dem Freund verabredet. Dann blieb sie ohne Absprache über Nacht bei ihrem Freund (was die Polizei zunächst allerdings nicht wissen konnte?) und blieb nachweislich bewusst und guter Dinge/Gesundheit am nächsten Tag der Schule fern, hing stattdessen mit Ihrem Freund und der Clique rum.

Das sieht zunächst ja durchaus so aus, als wäre sie freiwillig verschwunden. Was allerdings konkret dahinter steckte, und wie freiwillig sie durch die Gruppendynamik wirklich so agierte wissen wir ja nicht. Die Polizei wohl auch nicht. Wir wissen auch nicht, wann die Polizei wovon wusste. Offenbar hat die Mutter ja sehr viel alleine recherchiert. Wenn der Polizei aber frühzeitig bekannt wurde, dass Natalie freiwillig beim Freund war, anstatt sich bei der Mutter/Oma zu melden, sah sie vermutlich erstmal keinen Anlass zu großem Aufwand und großer Fahndung.

Wir wissen ja auch nicht, was der Freund, dessen Familie und die Clique wirklich und konkret so aussagten.

Ab wann die Polizei nun wodurch wusste, dass Natalie offenbar in Saarbrücken beim Drogenkauf verschwand und inwiefern/was sie dort ermittelte wissen wir ja auch nicht.


1x zitiertmelden
Herbstkind Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2019

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natalie Leonhard (14) aus Überherrn verschwunden

25.02.2022 um 14:37
@darkstar69
Alles korrekt, aber Natalie war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens erst 14 Jahren alt.
Von daher glaube ich nicht, dass man
Zitat von darkstar69darkstar69 schrieb:keinen Anlass zu großem Aufwand und großer Fahndung.
gesehen hat. Auch wenn es erstmal "klar zu sein scheint", dass sie einfach nur mal kurz ausgerissen ist, fände ich es unverantwortlich, deshalb nicht alle notwendigen Schritte zur Einleitung der Suche und Recherche einzuleiten.
Es ist ungeheuerlich, dass Natalies Mutter so vieles auf eigene Faust ermitteln musste und trotzdem kaum einen Schritt weiter kam.


1x zitiertmelden