Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

479 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Mann, Verbrechen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 11:29
In der kommenden Ausgabe von "Aktenzeichen XY... ungelöst" am Mittwoch, dem 3. August 2022, wird der Vermisstenfall des 69-jährigen Harald Oehlschläger aus Rodgau bei Offenbach in Hessen behandelt.
69-Jähriger verschwunden
Ein Mann kommt von einem Besuch bei Freunden nach Hause. Dann ist er plötzlich verschwunden. Die Familie des 69-Jährigen und die Polizei stehen vor einem Rätsel.
Quelle: https://www.zdf.de/gesellschaft/aktenzeichen-xy-ungeloest/aktenzeichen-xy-ungeloest-vom-3-august-2022-100.html

Die Kripo schließt ein Gewaltverbrechen nicht aus.
Mann vermisst: Polizei kann Verbrechen nicht ausschließen
Quelle: https://www.op-online.de/region/rodgau/vermisst-offenbach-rodgau-harald-oelschlaeger-vater-mann-rentner-zr-91081231.html

Auch der Sohn des Vermissten vermutet, dass sein Vater Opfer einer Straftat geworden sein könnte.
"Für mich liegt der Verdacht nahe, dass es eine Straftat war", sagt Sohn Aaron (...)
Quelle: https://www.rtl.de/cms/hessen-vermisster-69-jaehriger-schon-6-monate-verschwunden-kripo-bittet-um-hinweise-4890188.html

Harald Oehlschläger wurde am Montag, dem 24.05.2021, offiziell als vermisst gemeldet. Verschwunden ist er offenbar schon einige Tage vorher.
Am Sonntag, dem 16.05.2021, traf sich "Öli", wie er im Freundeskreis genannt wurde, noch mit Freunden in der rund 10 km entfernt von seinem Heimatort Rodgau gelegenen Gemeinde Münster. Es wird vermutet, dass er nach dem Treffen zurückkehrte in seine Wohnung in der Rodgauer Karolingerstraße.

Als auffällige Merkmale des Vermissten wurden seine kleine Statur von 170 cm, seine zu einem Pferdeschwanz gebundenen grauen Haare und sein wegen eines Hüftleidens langsamer und unrunder Gang angegeben. Von seinen erwachsenen Kindern wird er als "bescheiden, gut vernetzt und ein Vollblut-Musiker" beschrieben. In anderen Berichten wird er als ruhig und nicht vermögend beschrieben.

27.12.-harald-oehlschlaeger-210527-vmsoe.webp
Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen

Zu den letzten Lebenszeichen von Harald Oehlschläger gehört die Aufnahme einer Überwachungskamera der Volksbank-Filiale in seinem Heimatort Rodgau am Dienstag, dem 18.05.2021, gegen 10.30 Uhr. Dort druckte er einen Kontoauszug aus. Anschließend bezahlte er mit seiner EC-Karte noch einen Einkauf beim Rodgauer REWE-Supermarkt. Ein allerletztes Lebenszeichen von ihm soll es dann noch in seinem Wohnhaus in Rodgau-Niederroden gegeben haben.
Der Vermisste wohnte mit seinem Bruder und seinem Neffen auf einem Grundstück. Dort habe er sich vor seinem Verschwinden nicht abgemeldet. Nach Angaben der Kripo haben Bruder und Neffe auch nichts vom Verschwinden Harald Oehlschlägers mitbekommen.
Er hätte sich bei einer längeren Abwesenheit zumindest bei seinem Bruder gemeldet, der mit ihm auf einem Grundstück wohnt.
Quelle: https://www.focus.de/panorama/welt/kein-lebenszeichen-vater-seit-halbem-jahr-verschwunden-kinder-suchen-verzweifelt_id_31379510.html

Die erwachsenen Kinder von Harald Oehlschläger, sein Sohn Aaron und seine Tochter Sarah, haben in Eigeninitiative vieles versucht, um ihren Vater wiederzufinden. Leider blieben ihre Bemühungen erfolglos.

Rätsel gibt auch der Zustand auf, in dem die Wohnung des Vermissten vorgefunden wurde. Es sah danach aus, als ob der Vermisste seine Wohnung nur kurz verlassen hätte und dann aber nicht mehr wiederkam.
Einen aufgeklappten Laptop, einen angebissenen Schokoriegel und eine halbleere Teetasse hatten die Beamten dort vorgefunden. All dies erweckte nicht den Anschein, Oehlschlägers Verschwinden sei von ihm geplant gewesen.
Quelle: https://www.focus.de/panorama/welt/kein-lebenszeichen-vater-seit-halbem-jahr-verschwunden-kinder-suchen-verzweifelt_id_31379510.html

Der Fall Harald Oehlschläger wurde bereits behandelt in der TV-Fahndungssendung "maintower" des Hessischen Rundfunks. Der Beitrag ist im Internet noch abrufbar.
Youtube: Spurlos verschwunden | maintower
Spurlos verschwunden | maintower
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



3x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 14:25
kittyka schrieb (Beitrag gelöscht):Wenn, dann so...und draußen irgendwo getötet.
Ein freiwilliges Verschwinden glaube ich nicht. Wohin sollte er mit seiner Gehbehinderung und seinem Alter schon hin.
Und Demenzbedingtes Verschwinden wird ja offenbar ausgeschlossen.
Und selbst wenn, wäre er wegen seinem Gang wahrscheinlich irgendwo aufgefallen
Quelle :Aus gelöschtem Betrag


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 17:19
Das ist ja echt der absolute worst case für die Angehörigen. So ein rätselhaftes Verschwinden aus dem Nichts. Ich kann mir irgendwie da auch nur vorstellen dass es an seiner Tür geklingelt hat und irgendetwas Schlimmes vorgefallen ist.
Das tut mir sehr leid :( Ob sein Haus nach Spuren abgesucht wurde? Also z.B. ob ein Kampf stattgefunden hat, sprich Blutspuren?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 18:28
Zitat von marienkaefermarienkaefer schrieb:Ob sein Haus nach Spuren abgesucht wurde? Also z.B. ob ein Kampf stattgefunden hat, sprich Blutspuren?
Von Spuren eines Verbrechens an HO war in der bisherigen Berichterstattung keine Rede. Auch über mögliche Motive ist bisher nicht öffentlich spekuliert worden. Im privaten Umfeld besteht ganz grundsätzlich natürlich immer die Möglichkeit, dass es zu Konflikten kommt. Vielleicht erfahren wir bei Aktenzeichen XY mehr, ob es dafür irgendwelche Anhaltspunkte gibt.
Ein mörderischer Überfall durch einen Fremden an der Wohnungstür erscheint mir auch eher unwahrscheinlich. Beim Vermissten dürfte nicht viel zu holen gewesen sein. Er wurde als bescheiden und nicht vermögend beschrieben. Als "Vollblut-Musiker" besaß er vielleicht wertvolle Instrumente. Es gab aber keine Berichte, dass in der Wohnung etwas gefehlt hätte. Ein fremder Täter, der an der Wohnungstür des Vermissten geklingelt hätte, um ihn zu überwältigen und fortzuschaffen, müsste schon ein extremer Psychopath gewesen sein.
Ein freiwilliges Verschwinden kann ich mir unter den bekannten Umständen auch nicht recht vorstellen. Es sei denn, der Vermisste hätte unbemerkt von seinem persönlichen Umfeld Suizidgedanken entwickelt.


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 18:34
Es befanden sich ja noch angebissen Kekse beim Laptop. Auch war er wohl gerade dabei Tee zu trinken.
Ich denke nicht, dass das Verschwinden geplant war. Es könnte ihn jemand unter einem Vorwand aus dem Haus gelockt haben um ihn dann zu töten und seine Leiche zu verstecken.
Allerdings ist die Frage, warum....


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:04
Zitat von KieliusKielius schrieb:Am Sonntag, dem 16.05.2021, traf sich "Öli", wie er im Freundeskreis genannt wurde, noch mit Freunden in der rund 10 km entfernt von seinem Heimatort Rodgau gelegenen Gemeinde Münster. Es wird vermutet, dass er nach dem Treffen zurückkehrte in seine Wohnung in der Rodgauer Karolingerstraße.
Ich frage mich, weshalb das Treffen mit den Freunden in der nahegelegenen Gemeinde Münster so erwähnenswert ist und die offenbar unbestätigte Vermutung, dass HO von dort wieder zurückkehrte in seine Wohnung in Rodgau. Das sollte man doch wohl annehmen, dass nach einem Treffen mit Freunden anschließend jeder wieder zu sich nach Hause zurückkehrt.
Ich kann mir das nur so erklären, dass man die letzten Tage vor dem Verschwinden insgesamt nur sehr lückenhaft rekonstruieren konnte. Das Wenige, was man über die letzten Tage weiß, ist offenbar das Treffen mit Freunden in Münster, zwei Tage später der Besuch der Volksbank-Filiale und der Einkauf bei REWE sowie eine letzte, bislang nicht näher erläuterte Zeugenwahrnehmung an seinem Wohnhaus. Alles andere scheint unbekannt zu sein.
Daraus kann ich nur den Schluss ziehen, dass der Kontakt zwischen den beiden Brüdern, die in Rodgau auf einem Grundstück wohnten, nicht sonderlich eng gewesen sein kann. Sonst hätten doch der Bruder oder der Neffe bestimmt weitere Einzelheiten beitragen können, wie der Vermisste die letzten Tage vor seinem Verschwinden verbracht hat.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:08
Ja, das finde ich auch so.
Auch dass der Tee offenbar bereits angeschimmelt war, deutet daraufhin, dass dieser mehrere Tage schon dort stand oder?
Hat ihn wohl ne zeitlang niemand vermisst.


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:19
Am 18.05.21 das letzte Lebenszeichen (Kamera der Bank), am 24.05.21 von den Kindern vermisst gemeldet. Richtig? Scheint mit niemandem eng gewesen zu sein, weder mit den Kindern noch mit dem Bruder oder Neffen. Fast 1 Woche, bis es auffällt. Schon seltsam.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:22
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Scheint mit niemandem eng gewesen zu sein, weder mit den Kindern noch mit dem Bruder oder Neffen. Fast 1 Woche, bis es auffällt. Schon seltsam.
Obwohl er nach Aussagen seiner Kinder "gut vernetzt" war.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:27
Zitat von birotorbirotor schrieb:Obwohl er nach Aussagen seiner Kinder "gut vernetzt" war.
Fakt ist aber, dass er gesundheitlich eingeschränkt war und sehr langsam und unrund ging. Das wäre doch irgendwo aufgefallen?
Von daher glaube ich an ein freiwilliges Verschwinden nicht.


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:41
Zitat von birotorbirotor schrieb:Obwohl er nach Aussagen seiner Kinder "gut vernetzt" war.
Eine mögliche Erklärung dafür wäre, dass HO zwar "gut vernetzt" war - im Sinne eines großen Freundes- und Bekanntenkreises -, aber für die Kontaktpflege auf moderne Hilfsmittel wie Mobiltelefon oder Internet verzichtete und altertümlichen Kommunikationsmitteln wie z.B. einem Festnetz-Telefonanschluss den Vorzug gab.
Trotzdem meine ich, dass Bruder und Neffe, mit denen er auf einem Grundstück wohnte, doch eigentlich hätten mitbekommen müssen - ob sie wollten oder nicht - was HO an den letzten Tagen vor seinem Verschwinden gemacht hat.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:47
Zitat von KieliusKielius schrieb:Eine mögliche Erklärung dafür wäre, dass HO zwar "gut vernetzt" war - im Sinne eines großen Freundes- und Bekanntenkreises -, aber für die Kontaktpflege auf moderne Hilfsmittel wie Mobiltelefon oder Internet verzichtete und altertümlichen Kommunikationsmitteln wie z.B. einem Festnetz-Telefonanschluss den Vorzug gab.
Darüber wissen wir noch nichts, oder? Hatte er überhaupt ein Handy oder einen Computer zu Hause?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:49
Zitat von birotorbirotor schrieb:Hatte er überhaupt ein Handy oder einen Computer zu Hause?
Doch stimmt, er besaß ja einen Laptop. Dann liegt es natürlich nah, dass er auch einen Internetanschluss nutzte.
Zitat von KieliusKielius schrieb:Einen aufgeklappten Laptop, einen angebissenen Schokoriegel und eine halbleere Teetasse hatten die Beamten dort vorgefunden. All dies erweckte nicht den Anschein, Oehlschlägers Verschwinden sei von ihm geplant gewesen.



melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:52
Zitat von puntanortepuntanorte schrieb:Am 18.05.21 das letzte Lebenszeichen (Kamera der Bank), am 24.05.21 von den Kindern vermisst gemeldet. Richtig?
Nein, laut dem im Einstiegspost verlinkten TV Bericht "Maintower" erst am 27. Mai. 2021. Die Angehörigen suchten zunächst selbst, mit Flyern und über die sozialen Netzwerke, bevor sie am 27. Mai Vermisstenanzeige bei der Polizei erstatteten.

Wie man aus dem Bild aus der Überwachungskamera der Bank, ebenfalls im o.g. TV Beitrag "Maintower" erkennt, ist HO recht schlank. Es wird berichtet, er war ca 1,70 groß. Es dürfte, wenn es sich um ein Gewaltverbrechen handelt, was ich vermute, relativ leicht gewesen sein, ihn als Leiche zu transportieren. Relativ insofern, als natürlich auch eine Leiche mit ca. 50 bis 60 kg Gewicht nicht unbedingt einfach zu transportieren ist, einfacher jedoch, als jemand mit ca. 80 bis 100 kg.
Zitat von KieliusKielius schrieb:aber für die Kontaktpflege auf moderne Hilfsmittel wie Mobiltelefon oder Internet verzichtete
Die Tochter des Vermissten berichtete ja, dass sein Laptop noch lief. Wäre natürlich trotzdem möglich, dass er dieses nur für andere Zwecke, wie zum Beispiel Online-Bestellungen nutzte. Er nutzte ja auch die bargeldlose Zahlung im REWE Markt.


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 19:54
Für mich stellt sich die Frage, hat er nur Kontoauszüge geholt oder doch noch Bargeld, weil die Automaten in der Bankfiliale erwähnt wurden.
Sollte er Geld abgehoben haben, warum zahlte er mit ec Karte ?
Aber es scheint, dass er nur sehen wollte, wieviel Geld noch auf dem Konto ist um einkaufen gehen zu können. Da er ja mit Karte zahlte.
Es verwirrt mich etwas:
Die Adresse dieses Wohnhauses die genannt wird, wo man weiß, dass er da war zuletzt, war das sein Wohnhaus? Oder von wem..?
Theoretisch hatte er Kontoauszug und Karte am Mann. Seine Einkäufe, was ist mit denen, hat er die nach Hause gebracht und es würde mich interessieren ob es ein typischer Einkauf war oder etwas gekauft wurde, was ungewöhnlich war.. z.b. wenn er nicht trinkt auf einmal Alkohol auf dem Kassenbon stand usw.

Möglich ist es ja, wenn ihn Jemand beobachtete beim Verlassen der Bank, derjenige dann bei ihm Bargeld vermutete? Er kann weiterhin beobachtet worden sein.
Nur mal so ne Überlegung..
Wenn ihn jemand in ein Auto verfrachtet hat, eventuell nicht nur ein Täter, und versuchte die Pin aus ihm raus zubekommen? Er bei dem Versuch aber eventuell an der Schläge oder Verletzungen später starb.. dann hat ihn eventuell jemand dort, wo er zum Erpressen der Pin festgehalten wurde weggebracht und ihn irgendwo abgelegt oder vergraben. Auch wenn er nicht vermögende war, man weiß ja nicht,wieviel im Endeffekt auf dem Konto war.
Auch würde mich interessieren, wie weit dieses Wohnhaus von seinem weg war, ob man ihn schnell ungesehen in ein Auto hätte zerren können usw

Corona hat ja viele isoliert und einsam gemacht.
Allerdings finde ich es dann schon merkwürdig, dass er noch bei der Bank war, einkaufen war..
Wie lange war der Kontakt zu seinen Kindern nicht ? Also , wann haben sie ihn zuletzt gesehen und wer war der Letzte sein Bruder und Neffe?
Daher bin ich mir nicht sicher, ob er sich was angetan hat.. ich glaube eher das hat nen anderen Hintergrund..


3x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 20:08
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Aber es scheint, dass er nur sehen wollte, wieviel Geld noch auf dem Konto ist um einkaufen gehen zu können. Da er ja mit Karte zahlte.
Er hätte ja auch bei REWE Bargeld mitnehmen können. Ich denke, es geht dabei nur um die letzten öffentlichen Wahrnehmungen von OE.
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:dann hat ihn eventuell jemand dort, wo er zum Erpressen der Pin festgehalten
Es wird nichts von ungewöhnlichen Abhebungen oder Angriffen auf ihn im öffentlichen Raum berichtet. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass er überfallen und erpresst wurde, die PIN rauszurücken. Er war nicht vermögend, er hätte die PIN doch locker rausrücken können. Und warum sollte sich der Täter mit einer Leiche belasten, wenn er auch ohne sie an die PIN kommt.
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Die Adresse dieses Wohnhauses die genannt wird, wo man weiß, dass er da war zuletzt, war das sein Wohnhaus? Oder von wem..?
So habe ich das verstanden. Der Bruder und der Neffe wohnten auch dort.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 20:18
Zitat von sören42sören42 schrieb:wird nichts von ungewöhnlichen Abhebungen oder Angriffen auf ihn im öffentlichen Raum berichtet. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass er überfallen und erpresst wurde, die PIN rauszurücken. Er war nicht vermögend, er hätte die PIN doch locker rausrücken können. Und warum sollte sich der Täter mit einer Leiche belasten, wenn er auch ohne sie an die PIN kommt.
Das war nur mal wild dahin gedacht..


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 20:21
Zitat von sören42sören42 schrieb:So habe ich das verstanden. Der Bruder und der Neffe wohnten auch dort.
Wie die Eigentumsverhältnisse waren, ob z.B. die Brüder beide Eigentümer des Anwesens waren oder ob das Anwesen einem von beiden gehörte und der andere dort zur Miete wohnte, darüber ist nichts bekannt.
Ich vermisse in der Berichterstattung überhaupt Informationen über das Verhältnis der beiden Brüder untereinander bzw. das Verhältnis von HO zu seinem Neffen, der ja auch auf dem Grundstück wohnte. Die drei werden da ja sicherlich nicht völlig nebeneinander her gelebt haben. Da wird es doch vermutlich eine enge Verbindung gegeben haben.
In den bisherigen Berichten spielen nur die beiden erwachsenen Kinder von HO eine Rolle. Bruder und Neffe, obwohl sie mit HO auf einem Grundstück wohnten und somit "am dichtesten an ihm dran" waren, kamen außer einer ganz kurzen Erwähnung bisher nicht vor.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 20:28
Zitat von KieliusKielius schrieb:Ich frage mich, weshalb das Treffen mit den Freunden in der nahegelegenen Gemeinde Münster so erwähnenswert ist und die offenbar unbestätigte Vermutung, dass HO von dort wieder zurückkehrte in seine Wohnung in Rodgau. Das sollte man doch wohl annehmen, dass nach einem Treffen mit Freunden anschließend jeder wieder zu sich nach Hause zurückkehrt.
Ja, ich interpretiere das so: Die letzten Kontakte sind in so einem Fall generell natürlich immer interessant. Was war der Anlass dazu, gab es Konflikte, die womöglich dazu führten, dass man sich zwei Tage später nochmal traf, usw. Antwort in diesem Fall hier: "Nein, alles war wie immer."
Zitat von KieliusKielius schrieb:Wie die Eigentumsverhältnisse waren, ob z.B. die Brüder beide Eigentümer des Anwesens waren oder ob das Anwesen einem von beiden gehörte und der andere dort zur Miete wohnte, darüber ist nichts bekannt.
Das wäre natürlich interessant, aber darüber wissen wir nichts.


melden

Was geschah mit Harald Oehlschläger aus Rodgau? (2021)

16.07.2022 um 20:30
Zitat von MissRedfordMissRedford schrieb:Daher bin ich mir nicht sicher, ob er sich was angetan hat..
Sicherlich darf man das nicht überbewerten, aber auf mich macht der Vermisste zumindest auf den beiden Fotos im Eröffnungsbeitrag keinen besonders glücklichen Eindruck. Das sind zwar nur Momentaufnahmen, doch irgendwie wirkt der Mann auf den Bildern auf mich traurig oder irgendwie belastet.


1x zitiertmelden