Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

774 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: England, Banane, UK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

03.06.2018 um 13:08
@Photographer73
Aber einer der beiden muss ja die Idee gehabt haben..


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

03.06.2018 um 19:26
Zitat von MerkwürdigesMerkwürdiges schrieb:Aber einer der beiden muss ja die Idee gehabt haben..
Ja, schon klar. Sicherlich wird es wahrscheinlich einen "Haupttäter" gegeben haben, mich irritierte nur, daß du auch von einen einzigen Täter sprachst.
Zitat von zwergenfrauzwergenfrau schrieb am 30.05.2018:Ich glaube, Jon Venables ist der Haupttäter, wenn nicht sogar der einzige Täter.



melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

05.06.2018 um 06:32
@Photographer73
Ne das war ja Zwergenfrau
Ich gehe nur davon aus das er der Anführer der Gruppe war und manche Handlung vill alleine durch geführt hat


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

05.06.2018 um 07:38
@Merkwürdiges

Oh man, da hab ich dich doch glatt verwechselt, bzw. schief geguckt, sorry. :D Ansonsten gehen wir konform, der Impuls zur Tat muß von einem der Jungs gekommen sein, richtig. Beteiligt waren sie dann beide.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

05.06.2018 um 17:47
@Photographer73
Kann mal passieren kein Problem ;)

Aber es ist schon auffällig das dass Jon der auffälligste von den beiden jungen ist


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

20.06.2018 um 12:56
Ich glaube eher, dass Thompson dabei war, weil er eben dauernd Unsinn machte und ein cooler Junge sein wollte. In meiner Vorstellung ging der Gewaltausbruch dann auf den Schinen los und Thompson konnte es nicht stoppen.
Warum ich das vermute? Venables sagt klar (Tonbandaufnahmen): I killed the baby. Er sagte nicht: We killed the baby.
Thompson hat niemals zugegeben, Steine geworfen zu haben oder irgendwie beteiligt zu sein.
Einzig ein Fußabdruck, der Thompson zugeordnet wurde, "beweist" seine Tatbeteiligung. Dieser hätte aber auch anders entstehen können.


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

20.06.2018 um 13:17
Beide Jungen haben während der Verhandlung nicht ausgesagt. Es wurde sich rein auf die Tonbänder verlassen. Als diese entstanden, haben beide Jungen zu Beginn gelogen und geleugnet. Dann haben sie sich gegenseitig die Misshandlungen in die Schuhe geschoben und es wurde entschieden, dass wohl beide beteiligt waren. Dafür gibt es aber keinen Beweis. Während Venables aussagte, dass er nur kleine Steine warf, während er die großen Steine Thompson zuschrieb, hat Thompson ausgesagt, nicht einen einzigen Stein geworfen zu haben.
Während Venables unter gutem Zureden seiner Mutter irgendwann zugab, dass er das Baby getötet hat, hat Thompson dies immer bestritten.

Nach der Tat, wurden beide Kinder psychologisch untersucht, um die Schuldfähigkeit festzustellen. Beiden wurde bestätigt, dass sie voll Schuldfähig sind, da sie durchaus in der Lage Richtig von Falsch zu unterscheiden. Das Gutachten sagt über Thompson desweiteren aus, dass er unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet.

Während es Thompson die ganze Zeit klar war, dass er der "Bad Boy" ist, vermutete er von Beginn an, dass ihm die Schuld zugeschoben wird.
Venables, der schon häufiger wegen Gewalt an anderen Kindern auffiel, hatte gelernt, dass er mit der Mitleidsnummer gut durchkommt. Hat viel und ausführlich geweint, wirkte gebrochen und hat jede Gelegenheit genutzt, Thompsen zu beschuldigen.

Je mehr Berichte ich lese und je mehr ich mich in den Fall vertieft habe, desto mehr glaube ich, dass Thompson NICHT an den Taten beteiligt war. Schuldig ist er natürlich trotzdem, da er sie weder verhindert hat, noch hat er Hilfe geholt - die Polizeistation war nicht weit entfern.


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

08.07.2018 um 21:31
Der Fall kommt gerade auf Kabel bei den spektakulärsten Kriminalfällen


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

08.07.2018 um 21:40
Schau ich auch gerade. Ganz schlimm, wenn man das wieder sieht. Besonders damals die Eltern von James. Wenn man dann noch dieses Geheule beim Verhör hört....... *Wut*


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 06:47
Hallo ich habe zum ersten mal von dem Fall am Sonntagabend durch die Sendung auf Kabel 1 erfahren ich kann mir nicht ausmalen was dieser Junge für ein Martyrium hinter sich hat. Seitdem ich diese Sendung gesehen habe habe ich mir alles mögliche im Internet über diesen Fall angesehen und er geht mir auch nicht mehr aus dem Kopf. ich weiß nicht ob es daran liegt dass ich ebenfalls genauso alt bin wie James und eine Tochter habe die jetzt genauso alt ist als er ermordet worden ist.. trotz meiner gründlichen Recherche hat man nichts wirkliches veröffentlicht über den Tat Hergang sprich wie man ihn misshandelt hat ich weiß nicht ob dies aus gutem Grund geschehen ist oder nicht.
Da ich gerne noch mehr über diesen unfassbar schrecklichen Vorfall erfahren möchte weil er mir so unglaublich nah geht habe ich mir auch jetzt das Buch bestellt und werde es lesen. wenn irgendjemand noch Information hat die nicht in dem Buch stehen wär ich diesem sehr verbunden wenn er dies mitteilen würde.
Es ist nicht zu fassen dass Menschen in so jungen Jahren bereits so sind, und ich denke die beiden konnten ja wohl entscheiden zwischen Recht und Unrecht zwischen foltern Qualen. Als ich 10 Jahre alt war ging ich auf die weiterführende Schule und daran kann ich mich noch recht gut erinnern und auch an meinen ausgeprägten Sinn von dem was richtig und was falsch ist von daher braucht mir keiner mit der Ausredekommen: es war noch Kinder.
in dem Alter kann man das sehr wohl nachvollziehen was man den kleinen angetan hat...
Ich bin jetzt 28 Jahre alt und für mich ist es das grauen vollste Verbrechen von dem ich jemals erfahren habe
RIP kleiner James... :-(


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 07:33
Was mich auch noch interessieren würde, bekanntlicherweise werden Gräber nach 25 Jahren geräumt.
Gibts es für James eine Gedenkstätte oder ist das Grab erhalten geblieben ?


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 07:39
Zitat von Maverick1Maverick1 schrieb:Was mich auch noch interessieren würde, bekanntlicherweise werden Gräber nach 25 Jahren geräumt.
eigentlich nicht, wenn man für die grabstätte weiter bezahlt. es besteht ja ein pachtverhältnis.
oder ist das in gb anders?


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 08:25
Im Netz hab ich das gefunden:
Meist liegen die Ruhezeiten für Erwachsene zwischen 20 und 30 Jahren. Bei Kindergräbern liegt der Zeitraum in der Regel zwischen 15 und 20 Jahren.
natürlich in Deutschland. Wie es in England aussieht konnte ich nicht finden.


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 08:45
@Maverick1

Bezogen auf Deutschland:

Wie lange dauert die Ruhezeit?
Die Dauer der Ruhezeit ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern wird von der Friedhofsverwaltung vorgegeben.
Dabei können die Zeiten stark variieren, da sie hauptsächlich von der Bodenbeschaffenheit auf dem Friedhofsgelände abhängig sind.
Meist liegen die Ruhezeiten für Erwachsene zwischen 20 und 30 Jahren. Bei Kindergräbern liegt der Zeitraum in der Regel zwischen 15 und 20 Jahren.
Achtung: Die Ruhezeit beginnt mit jeder Bestattung neu. Das spielt insbesondere bei Familiengräbern eine Rolle, in denen die Familienmitglieder mit großem zeitlichem Abstand zueinander bestattet werden.

Um die genauen Ruhezeiten für eine Grabstätte auf Ihrem Friedhof zu erfragen, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Friedhofsverwaltung.

Was passiert, wenn die Ruhezeit vorbei ist?
Bevor die Ruhezeit für ein Grab abläuft, für das Sie verantwortlich sind, wird die Friedhofsverwaltung Sie kontaktieren. Sie haben dann zwei Möglichkeiten: Sie können das Grab freigeben, dann wird hier eine neue Person bestattet. Die andere Möglichkeit ist, dass Sie die Grabnutzungsrechte verlängern und sich die Grabstelle erneut für einen bestimmten Zeitpunkt sichern.
https://friedhoefe.trauer.de/ratgeber/rechte-und-regeln-auf-dem-friedhof/die-ruhezeiten-fuer-graeber

So kenne ich das in meiner Familie. Unsere ältesten Gräber - die mir einfallen. Ich besuche ja nicht alle - bestehen seit den 70er Jahren.

Allerdings auf dem Land. In Berlin ist die Bestimmung vielleicht anders, da größeres "Gedränge".


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 10:02
Ok. Danke für die Info.
Eins scheint sich aber auch noch aus dem Fall herauszustellen..
wenn es James nicht getroffen hätte, wäre es ein anderes Kind gewesen...


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 11:15
Weis jemand was er für Verletzungen hatte (Autopsiebericht oder ähnliches)?


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 11:33
In Großbritannien ist die Ruhezeit deutlich länger als hier, teilweise bis 100 Jahre. James' Grab dürfte also noch vorhanden sein, wenn er eins hatte. Es ist nämlich erlaubt, bei Einäscherung die Asche mit nach Hause zu nehmen, um sie an einem Platz der eigenen Wahl zu verstreuen - oder auch nicht.


1x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 12:52
Zitat von Maverick1Maverick1 schrieb:Eins scheint sich aber auch noch aus dem Fall herauszustellen..
wenn es James nicht getroffen hätte, wäre es ein anderes Kind gewesen...
Mit Sicherheit. Der Junge, der die treibende Kraft dabei war, hätte sich auch ein anderes Opfer gesucht. - Und ich vermute auch wiederholt.
Zitat von hopkirkhopkirk schrieb:heute um 11:33
In Großbritannien ist die Ruhezeit deutlich länger als hier, teilweise bis 100 Jahre. James' Grab dürfte also noch vorhanden sein, wenn er eins hatte. Es ist nämlich erlaubt, bei Einäscherung die Asche mit nach Hause zu nehmen, um sie an einem Platz der eigenen Wahl zu verstreuen - oder auch nicht.
@hopkirk
danke


melden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 14:31
Sowie zu lesen ist sind glaube ich 2 entführungen vorher aufgeflogen als die Eltern es bemerkten.
Somit ist klar sie wollten einen kleinen menschen entführen.. dass steht für mich fest. und es ist für mich auch klar dass sie nichts gutes vorhatten.. sie wollten ihn ursprünglich vor ein auto laufen lassen, dies missling. dann wollten sie ihn ertränken, dies missling ebenfalls da (So wie ich las) sie ihn nicht über die brüstung heben konnten. also musste ein notplan her !! sie nahmen den kleinen mit an einen abgelegenen ort den einer der beiden kannte um verschiedene sachen an ihm auszuprobieren.
und ab jetzt fehlen mir die details ich weiß von den steinen, der tange (vermutlich ein stück eisenbahnschiene), und von den batterien die sie ihn vermutlich oral und auch recktal reingestopft haben, die farbe im gesicht bzw. im auge muss mann auch erwähnen.
Wie der Junge nach dem Angriff ausgesehn haben muss und geschrien hat mag ich mir nicht vorstellen.
Ich Denke aber sie haben ihm noch mehr angetan. aber was das weiß vermutlich niemand....
alleine das was ich aufgezählt habe mag und kann man sich nicht vorstellen.. diese angst .. diese qual... dieser gadanke daran auch wenns schon 25 jahre her ist, ist defenitiv eder eingang zur Hölle, und die beiden Täter der Teufel persönlich.
auch wenn es den hinterbliebenen und auch leuten wie mir denen es so unglaublich nah geht niemals trost geben wird, sollte und darf man sowas nicht vergessen oder verdrängen. ich denke jetzt den 3 tag infolge daran und konnte bisher keine minute nicht daran denken. mal sehen wie lange ich dass noch durchstehen muss.....


2x zitiertmelden

Ungeklärte Details im Mordfall des zweijährigen James Bulger

11.07.2018 um 17:22
Zitat von Maverick1Maverick1 schrieb:auch wenn es den hinterbliebenen und auch leuten wie mir denen es so unglaublich nah geht niemals trost geben wird, sollte und darf man sowas nicht vergessen oder verdrängen. ich denke jetzt den 3 tag infolge daran und konnte bisher keine minute nicht daran denken. mal sehen wie lange ich dass noch durchstehen muss.....
@Maverick1
Du musst unbedingt runterkommen.
Du hilfst niemandem, wenn du dich kaputt machst.
Wenn du Schlafstörungen hast, nicht mehr normal leben kannst, musst du unbedingt einen Arzt aufsuchen.
Das meine ich ganz ernst.

Du schreibst, dass die beiden
Zitat von Maverick1Maverick1 schrieb:Täter der Teufel persönlich
sind.

Leider muss ich dir sagen, dass sie keine Teufel sind.

die beiden Jungs sind Menschen. Das ist ja gerade das Erschreckende.
Menschen sind zu solchen Dingen fähig. Und solche Verbrechen werden pausenlos verübt, bis heute. An Wehrlosen, auch an Kleinstkindern.

Wir müssen wege finden, damit umzugehen. Es gibt verschiedene. Jeder muss herausfinden, was zu ihm passt.
Sich mit Gedanken an solche Fälle kaputt zu machen, nach Bildern und Tatbeschreibungen verlangen, ist definitiv der falsche weg.

Im Grunde machst du dich damit zur Verlängerung dieses schrecklichen Verbrechens.


melden