Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mord an Manuel Ramseier

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Manuel Ramseier

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 09:51
Manuel ist am 6. April 1997 spurlos verschwunden.

t9bZJqX image.420.400

Am 8. Mai 1997 wurde die Leiche von Manuel Ramseier im Ausgleichsbecken des städtischen Elektrizitätswerkes „Felsenau" in der Stadt Bern aufgefunden. Der damals 19-jährige Mann war an den Füssen gefesselt. Als Todesursache wurde Ertrinken ermittelt. Trotz intensiven Abklärungen konnten die Umstände, die zum Tod von Manuel Ramseier führten, bis heute nicht geklärt werden.

tPqeokJ artikel

Der Mörder wurde nie gefunden.

Gesucht wird :

ca. 25- bis 26-jährig, ca. 1.75 Meter gross, von schlanker Statur (feingliedrig). Hat längliche Gesichtsform mit ausgeprägt kantiger Kinnpartie.
Die Haare sind dunkelblond, leicht gewellt und auf die Schulter fallend.

Hinweise bitte an die Stadtpolizei Bern 031 321 21 21 oder eine andere örtliche Polizeistelle.

tVVT516 phantom1


melden
Anzeige

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 10:06
Was soll denn dieser Satz im Artikel bedeuten, auf den weiter nicht eingegangen wird:
"Ich weiß, wer der Mörder war. Er hat mir in die Augen geschaut und genickt."

Merkwürdige Berichterstattung, sowas reinzuschreiben aber mit keinem einzigen Wort weiter zu erläutern.

Das Phantombild sieht von den Gesichtszügen dem Opfer verblüffend ähnlich.

Ansonsten, merkwürdiger Fall. Wer macht sowas? Eine Beziehungstat? Die Polizei hat sich ja nicht mit Ruhm bekleckert, erst suchen sie ihn wochenlang nicht, obwohl sofort vermisstgemeldet, und gehen einfach von einem Ausreißer aus, dann wird er tot gefunden und sie sagen, es war Selbstmord. Ein Selbstmörder der sich selbst die Füße fesselt und am Rücken verletzt? Eine Schande, wie unfähig sich die Polizei hier gezeigt hat.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 10:18
In der Tat sehr merkwürdiger Satz.Lässt vermuten dass da ein Teil des Artikels fehlt?


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 10:19
Der Artikel, wie auch die anderen Infos sind von der Homepage http://www.manuelramseier.ch/ .


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 10:20
Habe hier noch etwas dazu gefunden:
http://www.manuelramseier.ch/schweizerillustrierte.html

tKpGONo m3


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 11:26
Merkwürdigen Humor hat dieser Jemand... Aber wenn er es echt nicht war, einen aber dauernd jemand mit diesem "Gefühl", man sei der Täter, belästigt, man weiß es ja nicht, vielleicht sagt man sowas dann ja irgendwann mal vor Genervtheit. Hätte derjenige denn ein Motiv?


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

26.10.2011 um 11:49
Habe jetzt mal die ganzen Artikel da auf der Seite der Mutter gelesen und die Interview-Mitschriften. Manuel war ja zum Zeitpunkt seines Verschwindens und Todes allein, die Eltern waren mit der Schwester in Tunesien, somit weiß natürlich auch niemand mit letztlicher Sicherheit, was er getan hat und wo er hinwollte. Fakt ist, dass er an dem Tag noch Geld abgehoben hat und dass er sich wohl in einer Art Drogenszene bewegt hat, wo er sich regelmäßig Hasch besorgte und auch privat mit den Leuten verkehrte.

Naheliegend wäre da doch die Vermutung, dass er von einem Junkie getötet wurde, Motiv: Das Geld was er gerade erst abgehoben hatte. Meines Erachtens muss es mehr als 1 Täter sein, denn Manuel war Maurerlehrling und nicht der Schwächste, ich stelle es mir schwer vor, wie 1 Täter allein ihn in Schach gehalten und an den Füßen gefesselt haben soll, und dann so zu dem Auffangbecken gebracht haben soll. Logischer wäre, dass es 2 Täter waren, die er kannte, die haben ihn zusammengeschlagen, das Geld und alles von Wert abgenommen, dann gefesselt und in das Becken geworfen, damit er sie nicht verraten kann. Geben sich gegenseitig ein Alibi und sind aus dem Schneider.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

27.10.2011 um 08:05
Also ich kenne mich da ja nicht so aus, aber ich glaube Hasch (also kiffen) kauft man nicht bei Junkies bzw. Dealern für härtere Drogen. Ich weiß nicht, ob das ein und dieselbe "Szene" ist...?

Aber ist gut möglich, dass es damit zu tun hat, dass derjenige eben wusste, dass er Geld dabei hat.
Vielleicht wollte er von dem Geld aber auch irgend was anderes kaufen und der Täter hat sich als Verkäufer ausgegeben. Hat man doch auch schon gehört, dass jemand bspw. ein Auto kaufen will und als er mit dem Geld zum vereinbarten Treffpunkt kommt, wird er umgebracht und ausgeraubt.


melden
Dino100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mord an Manuel Ramseier

05.11.2013 um 12:49
Gibt es hier schon etwas neues?


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

09.11.2016 um 22:58
Hier gibt es wohl auch nichts Neues. :(

Oder weiß vielleicht jemand mehr..?


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 22:21
Ich hab mich noch nicht eingehend damit beschäftigt aber der Verdacht das es ein Drogie war wegen dem Geld halte ich für falsch. Wenn ein Junky jmd zwecks des Geldes tötet dann auf eine einfachere, primitivere weise. Ich gen mehr Senf dazu wenn ich alles dazu gelesen hab.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:25
@Vicy.wolf
Erstens das, und zweitens müsste dann eine Leiche viel eher zu finden sein.
Jemand, der schnell Geld braucht und deshalb jemanden umbringt, macht sich wohl nicht unbedingt Gedanken darüber, den Toten verschwinden zu lassen.

Aber das lässt sich auch nicht immer so einfach sagen..


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:28
@Marike

Für mich klingt das alles iwie geplant. Er war alleine. Wieso on dieser Zeit? Wieso nicht woher oder nachher?


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:30
@Comtesse

Ja, einen Maurerlehrling kann man nicht so einfach ueberwaeltigen. Und die Verletzungen und die Auffindesituation der Leiche sprechen gegen einen Raubmord durch einen verzweifelten Drogensuechtigen. Der haette sich erstens jemand anderen gesucht, ein leichteres Ziel, und zweitens haette er einfach nur das Geld genommen und ihn nicht aufwaendig beseitigt. Uebrigens braeuchte er auch ein Auto, um ihn zu transportieren, wenn man nicht davon ausgehen moechte, dass er das Seil dabeihatte.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:33
@Vicy.wolf
Sehe ich auch so.

Spontan dachte ich gerade, nachdem ich den Eingangspost nochmal las, an einen Racheakt.
Füße gefesselt.. Ertrunken.. Wirkt, als wollte der Täter, dass er leidet.
Das ist aber nur so ein Gedanke.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:38
@Marike
Ich hab mir das jetzt auch alles mal durchgelesen. Der Täter muss ihn genauer gekannt haben. Was mich wundert ist warum dieser Mann der angeblich aus Spaß gesagt hat er hätte es getan nicht genauer erwähnt wird.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:41
So ein kleiner Plan wäre gut. Wo sein Kollege gewohnt hat welche strecke ist er gefahren wo ist dieses Elektrizitätswerk oder was das war wp er gefunden worden ist.


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:46
@Vicy.wolf
Dieser angebliche Verdächtige macht mich auch stutzig.
Hatte er ein Alibi? Oder weshalb konnte man ihm nichts nachweisen?
Mich würde interessieren, inwiefern er überprüft wurde.

Ja, ein Plan bzw. etwas mehr Hintergrundinfos wären gut..


melden

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:51
@Marike
Für mich passt da einiges nicht... Woher haben die das Phantom Bild? Welcher zeuge will diesen Mann gesehen haben?
Für mich hat die Polizei da richtig schlechte Arbeit geleistet so nach dem Motto wir haben wichtigeres tu tun.


melden
Anzeige

Der Mord an Manuel Ramseier

12.11.2016 um 23:56
@Vicy.wolf
Nun, ob das so ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich beziehe meine Infos aus den Links hier im Thread und der von der Mutter eingerichteten Homepage.
Vor etwa 20 Jahren gab es noch nicht so viele Online-Zeitungen, die eventuelle Artikel veröffentlichen konnten.
Vielleicht gibt es also andere Berichte, die mehr von der Polizeiarbeit erzählen..


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden