weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist Sebastian?

560 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Leiche, Sebastian, Piratenschiff, Amrum
sunkiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 08:49
Seit Sonntag fehlt jede Spur des zehnjährigen Sebastian, der auf der Nordseeinsel Amrum vermisst wird. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Bundesweit wird sein Foto ausgehängt.
Es gibt noch keine Hinweise zu dem Schicksal des zehnjährigen Sebastian auf der Nordseeinsel Amrum. Der Junge aus Österreich war am Sonntag auf rätselhafte Weise von einem Spielplatz verschwunden. Trotz intensiver Suche mit Hubschraubern, Spürhunden und Schiffen der Seenot-Rettung blieb das Kind bisher verschwunden. Am Mittwochmorgen ging die Suche nach Sebastian weiter.

Die Polizei bat die Bevölkerung um Mithilfe. Sie veröffentlichte Bilder des Jungen im Internet und forderte die Menschen auf, Ausschau nach dem blond gelockten Kind zu halten. Der Verein „Initiative für vermisste Kinder“ veröffentlichte eine Vermisstenmeldung auf seiner Facebook-Seite. Die Initiative will Sebastians Foto zudem am Mittwoch bundesweit auf rund 2000 Infoscreens auf Bahnhöfen und Flughäfen zeigen. „Wir haben mit dieser Methode schon mehrfach Erfolg gehabt und Kinder wiedergefunden“, sagte der Sprecher und Mitgründer der Initiative, Carl Bruns.

Sebastian war am späten Sonntagnachmittag zuletzt bei Wittdün auf einem Spielplatz am Strand gesehen worden. Danach verlor sich seine Spur. Die Polizei hofft auch auf Hinweise durch Urlaubsbilder von dem Ort. Sie rief Einheimische und Inselbesucher dazu auf, Fotos und Videoaufnahmen, die sie am Tag von Sebastians Verschwinden von dem Spielplatz gemacht hatten, zur Verfügung zu stellen. Der Spielplatz liegt nur rund 200 Meter von dem Ferienhaus entfernt, in dem Sebastian mit seinen Eltern und seiner Schwester Urlaub machte.
...

Quelle: http://www.focus.de/panorama/welt/amrum-zehnjaehriger-bleibt-verschollen-polizei-braucht-hilfe-in-der-suche-nach-sebasti...


Was meint ihr, was ist passiert?

Ich hoffe der Junge wird bald gefunden.


melden
Anzeige
Momijigari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:03
Er hat ja auf dem Spielplatz auf dem Strand gespielt. Dann besteht die Möglichkeit das er auch ins Wasser gegangen ist. Wenn Sebastian dort ertrank, dann wird seine Leiche, grob gerechnet, südöstlich an Föhr vorbei und dann nordwestlich auf den Strand von Hörnum treiben und in ca. 11 Tagen passieren, wenn Wind und Strömung den Körper nicht am Hörnumer Strand ablegen, wo er dann gefunden werden könnte. (newsbattery.blogsport.de)

Ich hoffe nur nicht das er Opfer eines Sexualverbrechens geworden ist. Man kann nur hoffen das sie ihn bald finden.


melden
sunkiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:07
Ich denke auch, daß es möglich ist, daß er beim spielen immer näher zum Wasser und dann ins Wasser gelang.

Guter Schwimmer hin oder her.
Ich denke, daß es dort auch Strömungen gibt :(

Und falls er die Insel freiwillig mit der Fähre verlassen hätte, dann hätte man ihn schon gefunden.

Mir gehen tausend Gedanklen durch den Kopf.

Nur schade, daß das Bild so unscharf ist.


melden
sunkiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:09
Ah, hab grad deinen Link gelesen...
da steht das mit den Strömungen ja auch.


melden
Momijigari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:14
Nur wie könnte ein zehnjähriger Junge einfach alleine die Insel mit der Fähre verlassen, das ist ziemlich unwahrscheinlich. Wäre mir aber 100 mal lieber, als wenn er ertrunken ist.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:32
Hallo!

Das er ins Wasser gegangen ist hab ich auch schon überlegt, aber es war Ebbe. Es waren ca 1-2 km bis er Zu Fuß auf gradem Wege bis er das Wasser erreicht hätte, und das wäre wiederum aufgefallen wenn ein Kind allein im Watt unterwegs gewesen wäre, auch vom weiten.
Dazu war er ja 10 Jahre alt und wusste um die Gefahren wenn er allein ins Watt geht, die Familie ist ja regelmäßig dort.

Versteht mich nicht falsch! Natürlich ist das trotzdem möglich, aber vorstellen kann ich es mir nicht wirklich.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:35
Ganz schreckliche Geschichte!

Meint ihr, dass ein Zehnjähriger alleine 1 km ( ca. 20 min) zum Wasser läuft? Ich als Kind hätte da alleine keine Lust zu gehabt.


melden
Momijigari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:38
Natürlich wäre es aufgefallen wenn er alleine unterwegs gewesen wäre, aber er ist jetzt nicht mehr auffindbar, das ist doch schon mal ein Zeichen das es niemanden aufgefallen ist. Zumindest nicht sofort. Wir wissen ja auch nicht ob er sehr neugierig war, dann könnte ich es mir schon vorstellen das er umhergewandert ist. Ich wäre auch einmal fast ertrunken nur weil ich einfach ins Wasser gelaufen bin ohne Rücksicht auf Verluste und ich war viel jünger.

Das ihn z.B. jemand entführt hat kann ich mir auch nicht denken, das müsste schließlich auch jemand gesehen haben und ein zehnjähriger Junge geht nicht einfach mit jemand Fremdes mit, zumindest sollte er es nicht. Man kann jetzt viel spekulieren, wir können nur abwarten und uns Gedanken darüber machen.

Schrecklich ist diese Meldung auf jeden Fall.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:45
@Rona64

Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen. Es ist nicht nur weit, sondern -wie ich finde- auch anstrengend so lang im Watt zu laufen. Und, wie ich schon sagte, das hätte normalerweise dann auch jemand sehen müssen.

Ich bin zwiegespalten.

Auf der einen Seite denke ich, das er mit 10 Jahren schon so weit gewusst hat das es sehr gefährlich werden kann und so vernünftig war es nicht zu tun. Grade auch weil er regelmäßig dort war.

Und auf der anderen Seite ist da die Neugier eines 10 jährigen. Wer weiß was er gesehen hat oder vllt gesucht hat (evtl wattewurmer oä), denn könnte ihm auch schon ein pril zum Verhängnis geworden sein oder tatsächlich die einsetzende Flut. Das geht ja so schnell und man verschätzt sich so leicht mit den Entfernungen....da ist auch "nur mal kurz" ein Risiko.

Aber die Mutter sagt doch selbst, das sie nicht glaubt das er ins Watt zum Wasser gegangen wäre/ist. Und sie kennt ihren Sohn am besten, auch was seine Neugier und sein Umgang mit dem Wasser, Ebbe, Flut usw betrifft.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 09:52
Klar sind Kinder in dem Alter sehr neugierig. Vielleicht hatte er einen"Spielkameraden"? Zu zweit ist man oft unachtsamer und mutiger und läuft vielleicht spielerisch 1 km zum Wasser, was man alleine nicht machen würde...(Spielkamerad könnte irgendwann nach Hause sein und er ist noch etwas geblieben).


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:01
Hätte der Spülkamerad aber dann nicht schon was gesagt?
Ok, er mag Angst haben, weil sie was gemacht haben was sie nicht durften, aber auf Amrum ist momentan der Teufel los! Alle suchen, es wimmelt von Polizei, die Kripo richtet sich nun dort ein, kein Kind ist mehr allein unterwegs, die Polizei jetzt Kripo hat alle befragt (auch kinder) und sammelt Videos und Bilder etc. Es gibt dort kein anderes Thema mehr. So ein Druck hält doch kein Kind stand. Auch wenn er nix sagen mag, dann verändert sich doch das Kind (zurückgezogen, Angst, eingeschüchtert) was wiederum von den Eltern bemerkt werden müsste, oder?


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:01
Spielkamerad, Sorry.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:04
Oh je, habs auch grade gehört, schrecklich!

Ich ab das dumpfe Gefühl das wird wieder son Fall "Maddie"! Ich glaube nicht an ertrinken etc (Der weite Weg zum Wasser etc) Alleine von der Insel wär auch aufgefallen! Mit nem Erwachsenem nicht...

Ich hoffe das sie ihn bald finden!


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:06
@Annalotta
Ja, das stimmt.


Soweit ich weiß, wird allerdings noch nach einem blonden Jungen gesucht, der zuletzt mit Sebastian gesehen wurde.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:18
@Rona64

Stimmt!

Einige Hunde der Hundestaffel sollen auch schnurstracks zum Kniepsand gelaufen sein.

Am Mittwoch ist der Fall wohl auch bei Aktenzeichen XY

http://www.shz.de/nachrichten/top-thema/article//was-geschah-auf-dem-piratenschiff.html


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:29
@sunkiss


In ner österreichischen OnlineZeitung stand, dass der Spielkamerad ihn, also Sebastian, bei dieser Kletterburg zurückgelassen hätte und nachhause gegangen ist.

Ich frage mich trotzdem:

* Wo waren die Eltern?
* Wieso werden Kinder alleine gelassen? Auch wenn er 10 Jahre alt ist.

Das erinnert ein wenig an Maddie, vorallem wegen der Tatsache, dass die Eltern nicht in der Nähe waren bzw das Kind in Sehweite hatten.

Ich kann mir nicht vorstellen meinen Sohn alleine spielen zu lassen. Ich mein er spielt schon alleine, aber ich bin IMMER in der Nähe und schau auf ihn.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:33
@nanusia
Hmm, mit 10 Jahren durfte ich z.B. nachmittags mit Freundinnen in die Stadt, ohne Eltern.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:39
@Rona64
Wie alt bist du wenn ich fragen darf?

Ich bin 29, bin in Wien geboren und aufgewachsen und ich durfte mit 10 Jahren definitiv nicht alleine unterwegs sein.

Die heutige Zeit ist leider nun mal so, dass Kinder besonderen Schutz brauchen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wenn wir zB in Kroatien Urlaub machen, mein/unser Sohn alleine zum Strand darf.
Ich mein HALLO - gehts noch? Das Meer ist unberechenbar, jetzt ist es ganz ruhig und im nächsten Moment kommen Wellen. Das haben wir selbst erlebt.

Kinder sind genauso unberechenbar, die Neugier treibt sie voran, sie können, vorallem wenns so jung sind, mögliche Gefahren nicht einschätzen.

Es ist unverantwortlich von den Eltern Kinder sich selbst zu überlassen. Ich sagte ja nicht, dass sie die Kinder an der Hand halten sollen. Aber in der Nähe sein und das Kind im Blick behalten. Das ist das Mindeste was man von "Eltern" erwarten darf.


melden

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:44
@nanusia
Alleine mein Schulweg führte mich durch die Stadt ;)
Zu diskutieren, ob meine Eltern mich jeden Tag zur weiterführenden Schule hätten bringen sollen, ist hier allerdings fehl am Platz.


melden
Anzeige

Wo ist Sebastian?

04.07.2012 um 10:46
Ich hoffe, dass Sebastian lebend gefunden wird. Die Eltern werden sich wahrscheinlich eh Vorwürfe machen und damit sind sie gestraft genug. Nur wenn Sebastian seit Sonntag verschwunden ist - ich weiß nicht, mein Bauchgefühl sagt mir was anderes.

Achja, ein Erlebnis aus unserem Italienurlaub (dieses Jahr im Juni)

Es waren noch nicht so viele Leute da, somit war der Strand überschaubar gefüllt. Es kommen Eltern mit 2 Kindern. 2 Jungen, einer um die 10 Jahre, der zweite etwas jünger, ich schätze 7.
So, die Eltern liegen auf den Sonnenliegen, die beiden Jungs ALLEINE im Meer, inkl. Wellengang etc. Auf einmal kommt der ältere Junge aus dem Wasser und sagt, dass er der Kleine auf einmal verschwunden ist. Mutter gerät in Panik, schreit, weist die anwesenden männlichen Badegäste ins Wasser, auf den Steg um nach ihrem Jungen zu suchen. Hoteldirektor eilt herbei, sucht selber, und auf einmal kommt der kleinere - er war zum Pool gegangen um dort zu schwimmen. Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert, allerdings haben auch in diesem Fall die Eltern versagt.

Denn es ertrinken nicht nur Kinder im seichten Wasser sondern auch Erwachsene.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo ist Sebastian?561 Beiträge
Anzeigen ausblenden