Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bücher besprechen

74 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissen, Bücher, Lernen, Austausch, Romane, Sachbücher, Besprechen

Bücher besprechen

18.10.2011 um 21:09
da das im "welches buch lest ihr gerade" thread nicht ganz so klappt wie ich es mir vorstellte - muss nochmal so ein thread her

denn wenn leute ein buch besprechen - dann können sich andere ein viel besseres bild machen - als nur beim titel und dem cover

ich hoffe es machen ein paar mit :)





ich hätt auch gleich ne frage
ich überlege mir "das persönliche überleben des todes" zu kaufen - das ist ein dreiteiliger band um rund 150 euro
eine wissenschaftliche arbeit - rund ums sterben und nahtoderfahrungen

angeblich so meinte kürzlich ludwiger , beweist diese arbeit ganz bestimmt ein leben nach dem tod - und drum reizt es mich sehr

aber auf amazon kann man kurz reinlesen - und das ist echt so dermassen trocken - dass einem nach ner halben seite schon die lust vergeht - ist halt ne wissenschaftliche arbeit

hat das hier jemand gelesen? - und ist es echt vorteilhaft sich da durchzuquälen - ich mein wissen ist schön und gut - aber das sind 3 fette wälzer in eiskalter wissnschaftssprache - das tu ich mir nur an wenns wirklich von vorteil für mich ist


melden
Anzeige

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:03
Klingt interessant. Hier gebraucht für knapp 40 euro

http://www.amazon.de/gp/offer-listing/3110113341/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&qid=1318968146&sr=8-3&condition=used


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:28
@Hesher

ok vielen dank - hab gestern iwo anders bei amazon gekuckt - da kostete das ganze (auch gebraucht) so 130
aber ums geld gehts mir gar net - wenns das geld wert ist zahl ich auch mal 200 euro für ein buch (mein maximal betrag) - aber dann muss es auch echt gut sein - und dann will ich es 3 mal prüfen und reviews lesen bovor ich zuschlag und ich will danach um irgendwas reicher sein - apropo die amazon reviews hab ich mir noch gar net angesehen

zudem besorgt mir mein buchhändler jedes buch aus seinen quellen so billig wie möglich - das ist echt net das prob - ich will nur wissen obs sich lohnt , sich durch diesen seelenlosen text zu quälen


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:30
Ich wollt dir ja nur helfen, bevor du's teurer kaufst, obwohl du's auch wesentlich günstiger kriegen könntest. Hab mir auch ein paar Seiten durchgelesen und es ist durchaus interessant, nur hab ich so meine Probleme mit manchen Definitionen von Worten, die ich so nicht als empirisch bewiesen ansehe.


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:36
ja ne wollte nicht undankbar erscheinen :) - nur amazon nutzt mir net viel da ich kein konto hab und die meistens ein konto brauchen - und meine familie will ich auch nimmer nerven dass die mir ihr konto zur verfügung stellen :P

ja interessant ist es durchaus
hab letzten ein 2 stündiges radiointerview mit illobrand von ludwiger angehört - und er sprach in hohen tönen von dem buch - und dem ufo onkel vertrau ich blind ;) der hat sich bewiesen


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:39
Also ich würde dir mein Konto zur Verfügung stellen. Amazon ist in der Hinsicht ja toll, weil man die Waren einfach zu ner anderen Adresse senden kann!
Mich interessiert das Thema auch sehr, weil mir die Religion und die Philosophie bisher nicht in meinem Suchen nach der Wahrheit, geholfen haben.


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:45
das wäre echt super nett von dir - aber noch hab ich möglichkeiten - ich besprech das mal mit meinem buchhändler - der hat sich auf eso und para spezialisiert und kennt super quellen - aber notfalls hast du bald ne pn von mir :P ich würd dir auch nen 10er oder so für die mühe rüberschicken ;)

eben ja - deshalb interessiert es mich auch - vorallem auch dass es kein laberbuch von nem eso spinner ist - sondern ne wissenschaftliche arbeit von nem wissenschaftler - ich glaub bei dem werk erfahrt man die sache so wie sie ist - und wenn dann noch illo sagt , dass es die nachwelt quasie bewiesen hat - dann bin ich so heiss drauf wie ne maus auf käse :D

@Hesher


melden

Bücher besprechen

18.10.2011 um 22:48
@Wandermönch

Es wäre mir eine Ehre und Geld kann ja jeder gebrauchen *g*
Ich kann's nachvollziehen. Ist wirklich ziemlich interessant. Ich hab auch immer das Gefühl, dass entweder zu wissenschaftlich vorgegangen wird oder zu wenig seriös, daher ist es mal was anderes!


melden

Bücher besprechen

19.10.2011 um 06:08
Wandermönch schrieb:"das persönliche überleben des todes"
ich frage mich gerade was da großartiges drinnen stehen kann ... ein unumstößlicher fakt ist das man definitiv stirbt. was dannach kommt weiss keiner so genau egal wie wissenschaftlich es auch untersucht werden kann es wird niemals bewiesen werden können weil noch niemand der wirklich ein paar tage schon verstorben war von den toten widerauferstanden ist und dies sicherlich auch in zukunft nicht passieren wird.

weiters glaube ich das es rein auf die persönliche einstellung zu diesen thema ankommt was man bzw. wie man über den tod denkt. wer sowieso an ein "weiterleben" nach dem tod glaubt dem wird das buch nicht wirklich etwas bringen.

ich denke dieses buch ist für menschen gedacht die nich daran glauben bzw. sich nicht sicher sind aber offen und vorurteilsfrei mittels einer wissenschaftlichen herangehensweise an das thema zu neuen erkenntnissen gelangen möchten.

meiner meinung nach braucht sich niemand diese buch zu kaufen der nicht wirklich bereit ist sich auf das thema einzulassen denn wirklich eingefahrene meinungen "nichtgläubiger" wird dieses buch auch nicht überzeugen können das es ein "leben" nach dem tod geben kann und wer sowieso daran glaubt wird nichts neues erfahren.


melden

Bücher besprechen

19.10.2011 um 08:33
Guter Thread. Wer spoilert, wird gesperrt :}.


melden

Bücher besprechen

19.10.2011 um 15:22
@-Therion-

mehr erwart ich auch nicht - einfach eine kleine (oder grosse) abhandlung aller bekannter fakten

ich kenn mich mit nahtoderfahrungen jetzt nicht so gut aus , dass ich sagen könnte , das buch wird mir nichts neues sagen - also bin ich drauf und dran es mir zu holen

man muss aber bedenken , dass es in den 30ern geschrieben wurde - also vieleicht ein wenig altbacken ist - aber wie @Hesher richtig bemerkte ist es egal , von wann es ist , solang der inhalt wertvoll und zeitlos ist


melden

Bücher besprechen

19.10.2011 um 17:28
Thread? Wie wärs mit ner Rubrik? :O

Diskussion: Neue Rubrik "Literatur"


melden

Bücher besprechen

25.11.2011 um 12:54
@Wandermönch
wollte mal nachhören, ob du dir die Bände nun gekauft hast und schon angefangen hast zu lesen ?
Würde mich mal interessieren wie deine bisweilige rezession aussieht.

Ich habe gerade angefangen Osacar Wild´s Das Bildnis der Dorian Gray zu lesen.
Finde das was ich bislang gelesen habe echt super.
Vieles könnte man zitieren und auf unsere heutige Zeit anwenden:

"Worte, bloße Worte! Wie furchtbar sie waren! Wie deutlich und lebendig grausam !

"Jeder Monat, der dahingeht, bringt Sie etwas Schrecklichen näher.
Die Zeit ist eifersüchtig auf Sie und führt Krieg gegen Ihre Lilien und Rosen.
Sie werden gelb und hohlwangig werden und trübe blicken. Sie werden entsetzlich leiden ...
AH! nehmen Sie ihre Jugend wahr, solange Sie sie haben!

Vergeuden Sie nicht das Gold Ihrer Tage, leihen Sie den Langweiligen kein Ohr, versuchen Sie nicht, das Los derer, deren Existenz hoffnungslos verfehlt ist, zu verbessern, geben Sie ihr Leben nicht an die Unwissenden, die Gemeinen, die Gewöhnlichen hin!
Das sind die krankhaften Ziele, die falschen Ideale unserer Zeit. Leben Sie ! Leben Sie das wundervolle Leben, dass in Ihnen ist.
Lassen Sie nichts für Sie verloren sein! Seien Sie immer auf der Suche nach neuen Erlebnissen für Ihre Sinne! Fürchten Sie nichts !"


melden

Bücher besprechen

25.11.2011 um 13:02
@le_crime

nö habs noch nicht ^^

aber steht auf meiner liste

ich hab einfach zu viel gutes über dieses werk gehört , als dass ichs mir nicht hole
ich schreib dann hier ausführlich wie ichs finde ;)


melden
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher besprechen

25.11.2011 um 21:15
@Wandermönch


Hallo Dickkopf,
Ich habe Dir jetzt schon ein paar Mal die Web-Seiten von Ballabene empfohlen Warum schaust Du nicht mal nach?

LG


melden

Bücher besprechen

25.11.2011 um 21:21
@alamerrot

salve

okey ich kuck gleich mal - kannste noch mal den link posten pls ? :)


melden
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher besprechen

25.11.2011 um 21:50
@Wandermönch


Müsste den Link erst umständlich heraussuchen. Schau einfach einmal bei Google unter dem Stichowrt Alfred Ballabene nach


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher besprechen

25.11.2011 um 22:47
@Wandermönch

Ohne großartig auf das Thema einzugehen und meine Meinung über das von mir ungelesene Buch kundzutun: ich bin beim googeln nach dem Titel endlich auf eine Namen gestoßen, den ich schon lange suchte:

"In seinem Vergleich zwischen Ost- und Westdeutschland wies Knoblauch nach, dass gerade die Gefühlslage während der Nahtodeserfahrung kulturabhängig ist. Während Westdeutsche zu 59,5 % ein wunderbares und zu 28,6 % ein schreckliches Gefühl hatten, war das Verhältnis bei Ostdeutschen mit in 40 % der Erfahrungen ein wunderbares und in 60 % ein schreckliches Gefühl beinahe umgekehrt."

Wikipedia: Nahtod-Erfahrung#cite_ref-3.5.2_6-6

Den habe ich mal irgendwann, wird so um 1999 gewesen sein, im Fernseh gesehen und habe den Namen vergessen (obwohl man sich Hubert Knoblauch eigentlich gut merken können sollte) und jetzt erst auf besagter Seite (die man ja auch früher hätte nachsehen können) gefunden :-)

Mag offtopic sein, aber ich war schon kurz davor, selber einen thread zu öffnen um danach zu suchen, was dank Dir nicht mehr nötig ist.

Dann viel Spaß und Erkenntnis mit Deiner neuen Lektüre.


melden

Bücher besprechen

25.11.2011 um 23:53
hab mir vor 2 wochen das buch "Bekentnisse eines Economic Hitman" bestellt

aber hab grad ein wenig gekuckt und gesehen , dass es ein "New York Times" Bestseller ist

ich dachte eigentlich das es ein wenig alternativ wäre - und dachte mir das ist so DAS Buch das man kennen muss
aber wenn es von einer der grössten US Zeitungen propagiert wird , dann muss es doch ziemlich auf linie sein.

hats vieleicht wer gelesen und kann was dazu sagen ?


melden
Anzeige
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher besprechen

26.11.2011 um 01:46
@le_crime


Du bist zum Todlachen. O.Wilde ist einer der grössten Schriftsteller, die die Welt je hatte, und einer geistreichsten dazu. Entdeckst Du das erst jetzt?


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt