Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schreibt ihr ein Buch?

Schreibt ihr ein Buch?

01.10.2019 um 10:28
@SawCleaver
Wenn ich einen Horror lese, dann erwarte ich darin keine imaginären "Zensiert"-Schildchen zwischen den Protagonisten :D
Wobei es wohl, wie @Alari schon schrieb, eine Rolle spielt, wie wichtig die Charaktere sind.
Oder in welcher Frequenz solche Szenen auftreten.... aber das ist wohl auch Geschmackssache.

@Alari
Hm.... ich komm mir unfreundlich vor, wenn ich mich einfach in einem Bücherforum o.ä. registriere, nur um da nach Testlesern zu fragen -_-
Hast du das gemacht?


melden
Anzeige

Schreibt ihr ein Buch?

01.10.2019 um 10:31
@GalleyBeggar
Fuer das neuste Projekt hab ich tatsaechlich bei Facebook eine andere Schriftstellerin, die da eine "Groupie-Gruppe" hat, gefragt ob ich in ihrer Gruppe nach Testlesern fragen darf, und ich durfte. Hatte binnen ein paar Stunden vier Leute plus einer fuenften aus meiner Freundesliste.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 14:09
@Alari
Alari schrieb:Erfahrungsgemaess geht's da im Genre Horror schon auch mal deutlicher zur Sache.
Da schreibst du das und ich lese gerade einfach ein Buch aus dem Genre Horror, wo in dieser Hinsicht so gar nichts passiert :troll:
Da werden sie eher von bösartigen Robotern verfolgt und haben gar keine Zeit für sowas :D


@GalleyBeggar
GalleyBeggar schrieb:Ich mein... im zweiten Teil der Reihe wird es Lovestorys geben... aber im ersten Teil gabs dafür nun mal kein Platz ^^
Da bist du nicht alleine: Ich hab auch keine Lovestory drinne. Sie bekriegen sich lieber :)


melden

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 14:11
BlackToThePink schrieb:Da schreibst du das und ich lese gerade einfach ein Buch aus dem Genre Horror, wo in dieser Hinsicht so gar nichts passiert
Ich meine wenn es eine Love Story dabei gibt. Wenn es keine gibt, dann natuerlich nicht.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 14:31
Ich muss aber auch sagen, dass ich es insgesamt immer recht schwer finde Lovestorys rein zu bringen.

So laufen in Büchern im besten Falle Charaktere rum, die man sympathisch findet und Chars, die einen einfach nur tierisch nerven. Und wenn der Autor ausgerechnet die beiden zusammen in die Kiste springen lassen, verursacht das bei mir richtig schlechte Laune.
Und es nervt einfach nur diese Passagen zu lesen, weil man sich denkt "Boah... neeeee"

Genauso grässlich ist es, wenn ein riesiges Gewese und Geschmachte um den/die Angebetete veranstaltet wird, das man sich schon irgendwie belästigt davon fühlt. Fürchterlich -_-
BlackToThePink schrieb:Da bist du nicht alleine: Ich hab auch keine Lovestory drinne. Sie bekriegen sich lieber
Ganz ehrlich.... wenn sich dann irgendwann aus dem Gezänke etwas entwickelt, finde ich persönlich es am interessantesten :D


melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 20:16
Gerade eben wieder ein komplettes Kapitel verworfen, und noch einmal neu gestartet. Jetzt passt es. :D
Alari schrieb:Wie Du lustig bist. Wir machen das mal so und mal so. Kommt auch drauf an, ob die Sexszene irgendeine Bedeutung fuer die Handlung bzw. Beziehung der Protagonisten hat. Erfahrungsgemaess geht's da im Genre Horror schon auch mal deutlicher zur Sache.
Eine Bedeutung hätte es nicht wirklich, und ich hadere noch mit mir wie intim ich überhaupt werden sollte. Zu oberflächlich könnte die Leser vielleicht auch nerven. Hm...
GalleyBeggar schrieb:Wenn ich einen Horror lese, dann erwarte ich darin keine imaginären "Zensiert"-Schildchen zwischen den Protagonisten :D
Wobei es wohl, wie @Alari schon schrieb, eine Rolle spielt, wie wichtig die Charaktere sind.
Oder in welcher Frequenz solche Szenen auftreten.... aber das ist wohl auch Geschmackssache.
Das sind zwei der drei wichtigen Protagonisten der Geschichte, und sie sind mit dem Plott verflochten. Ein jeder trifft Entscheidungen, die unsagbar wichtig für die Handlung sind. Noch dazu stehen sie auf gegensätzlichen Seiten, obwohl ich Gut und Böse eher in eine Grauzone verschwimmen lasse.

(Jetzt hat jeder verstanden was ich - bezogen auf meine Geschichte, die noch keiner kennt - gemeint habe :troll: )
Alari schrieb:Ich meine wenn es eine Love Story dabei gibt.
Gibt es ... sozusagen.
GalleyBeggar schrieb:So laufen in Büchern im besten Falle Charaktere rum, die man sympathisch findet und Chars, die einen einfach nur tierisch nerven. Und wenn der Autor ausgerechnet die beiden zusammen in die Kiste springen lassen, verursacht das bei mir richtig schlechte Laune.
Und es nervt einfach nur diese Passagen zu lesen, weil man sich denkt "Boah... neeeee"
Wird als Notiz kopiert.
GalleyBeggar schrieb:Genauso grässlich ist es, wenn ein riesiges Gewese und Geschmachte um den/die Angebetete veranstaltet wird, das man sich schon irgendwie belästigt davon fühlt. Fürchterlich -_-
Ok, dass muss ich fortan subtiler angehen. :lolcry: Es handelt sich bei mir bei den 3 Protagonisten auch um eine (verliebte) Teenagerin. Diese handeln und fühlen leider oft irrational und nerven bisweilen. Aber an ihr feile ich derzeit ohnehin noch, denn obwohl ich alles habe (Aussehen, Beschreibung, Biografie, Handlungsstrang im Stufendiagramm usw.), fehlt mir bei ihr das gewisse Etwas. Und das wurmt mich. Selbst Nebencharaktere besitzen derzeit mehr Biss und Tiefgang. Aber das ist ein anderes Problem, mit welches ich mich derzeit herumschlagen muss.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 21:02
SawCleaver schrieb:Gerade eben wieder ein komplettes Kapitel verworfen, und noch einmal neu gestartet. Jetzt passt es. :D
Sei froh, das es nur ein Kapitel war :o:
Alsooo... wegen einem massiven Logikfehler musste ich das Buch ab Seite 100 (von 750) komplett neu schreiben. :cry:
SawCleaver schrieb:Und das wurmt mich. Selbst Nebencharaktere besitzen derzeit mehr Biss und Tiefgang. Aber das ist ein anderes Problem, mit welches ich mich derzeit herumschlagen muss.
Ganz ehrlich? Wenns mit der geplanten Hauptprotagonistin nicht klappt, dann lass es. Manchmal entwickeln Nebencharaktere eine unerwartete Tiefe und sie mausern sich im Laufe des Buchs unerwartet zum Hauptcharakter. Wenn es passt, dann ist das halt so :ok:

Oder aber man lässt zu, dass der Charakter ein Eigenleben entwickelt und schaut, wohin es geht.
Zwei meiner Charaktere haben sich auch während des Schreibens gedacht "Ähm... ne, is kacke so" und sind jetzt völlig andere Charaktertypen.
Die Person die eigentlich total abgebrüht und mit tiefschwarzem Humor daher kommen sollte ist jetzt ein Unschuldslamm und der andere Char, der ängstlich und ordnungsliebend sein sollte ist mehr ein Dr. Watson geworden. So kanns gehen... aber es ist so auch wesentlich besser und flüssiger geworden. Passt so.


melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreibt ihr ein Buch?

02.10.2019 um 21:08
GalleyBeggar schrieb:Sei froh, das es nur ein Kapitel war :o:
Alsooo... wegen einem massiven Logikfehler musste ich das Buch ab Seite 100 (von 750) komplett neu schreiben. :cry:
Uff... Das klingt heftig! o_O'
GalleyBeggar schrieb:Ganz ehrlich? Wenns mit der geplanten Hauptprotagonistin nicht klappt, dann lass es. Manchmal entwickeln Nebencharaktere eine unerwartete Tiefe und sie mausern sich im Laufe des Buchs unerwartet zum Hauptcharakter. Wenn es passt, dann ist das halt so :ok:
Das stimmt, und ich hatte so eine Situation auch schon mal.
GalleyBeggar schrieb:Oder aber man lässt zu, dass der Charakter ein Eigenleben entwickelt und schaut, wohin es geht.
Das versuche ich gerade mit den anderen Protagonisten, und es funktioniert bisher ganz gut.
GalleyBeggar schrieb:Zwei meiner Charaktere haben sich auch während des Schreibens gedacht "Ähm... ne, is kacke so" und sind jetzt völlig andere Charaktertypen.
Die Person die eigentlich total abgebrüht und mit tiefschwarzem Humor daher kommen sollte ist jetzt ein Unschuldslamm und der andere Char, der ängstlich und ordnungsliebend sein sollte ist mehr ein Dr. Watson geworden. So kanns gehen... aber es ist so auch wesentlich besser und flüssiger geworden. Passt so.
So wirkt es auch nicht so erzwungen. Hm... man - beziehungsweise in dem Falle ich - muss sich wohl damit abfinden das Protagonisten und Charaktere doch lebendig sind, sobald man ihnen Namen gibt und sozusagen Leben einhaucht. ;)


melden

Schreibt ihr ein Buch?

03.10.2019 um 08:13
@GalleyBeggar
GalleyBeggar schrieb:Manchmal entwickeln Nebencharaktere eine unerwartete Tiefe und sie mausern sich im Laufe des Buchs unerwartet zum Hauptcharakter.
Das geht aber auch umgekehrt. Eine meiner geplanten Protagonistinnen war nicht nur der Meinung, früher sterben zu müssen als sie sollte, nö, sie hat sich auch im Handlungsgeschehen ziemlich zurückgehalten. Da dachte ich mit irgendwann auch nur noch "Ach egal, ist jetzt halt so" und habe stattdessen ihr Verhältnis zu einer Protagonistin soweit verschlechtert, dass dieser Hauptcharakter sich komplett verändert hat... ;)


@SawCleaver
SawCleaver schrieb:das Protagonisten und Charaktere doch lebendig sind, sobald man ihnen Namen gibt und sozusagen Leben einhaucht.
Sag ich doch: Wie ein Sack Flöhe :D


melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreibt ihr ein Buch?

03.10.2019 um 09:06
@BlackToThePink
Es ist immer wieder interessant (und motivierend) das andere Autoren die gleichen Probleme und Sorgen bezüglich der Charas haben wie ich. :lolcry: <3


melden

Schreibt ihr ein Buch?

03.10.2019 um 09:31
also meine gloria ist und bleibt cool

ihre entwicklung basiert eher auf ihren erkentnissen

ich hab das so gelernt , dass eine hauptfigur immer jemand sein muss, zu dem der leser aufschaut (aus welchen gründen auch immer) - also irgendsone unsichere schüchterne person soll man nicht nehmen


melden

Schreibt ihr ein Buch?

03.10.2019 um 10:45
SawCleaver schrieb:Das sind zwei der drei wichtigen Protagonisten der Geschichte, und sie sind mit dem Plott verflochten. Ein jeder trifft Entscheidungen, die unsagbar wichtig für die Handlung sind. Noch dazu stehen sie auf gegensätzlichen Seiten, obwohl ich Gut und Böse eher in eine Grauzone verschwimmen lasse.
Hat die Sexszene denn irgendeine Bedeutung fuer die Handlung? Das meinte ich damit. Manchmal hat sie das ja. So gibt es in meinen Geschichten manchmal angedeutete Sexszenen (bzw. wird dann ausgeblendet) oder eben auch ausformulierte, je nachdem ob diese Szene fuer die Handlung oder die Entwicklung der Protas irgendeine Bedeutung hat.


melden
SawCleaver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 10:46
Dr.Manhattan schrieb:ich hab das so gelernt , dass eine hauptfigur immer jemand sein muss, zu dem der leser aufschaut (aus welchen gründen auch immer) - also irgendsone unsichere schüchterne person soll man nicht nehmen
Das stimmt auch, und dieser Hinweis beflügelt mich heute die Ärmel hochzukrempeln und dieses Problem anzupacken. Danke dir,
Alari schrieb:Hat die Sexszene denn irgendeine Bedeutung fuer die Handlung? Das meinte ich damit. Manchmal hat sie das ja. So gibt es in meinen Geschichten manchmal angedeutete Sexszenen (bzw. wird dann ausgeblendet) oder eben auch ausformulierte, je nachdem ob diese Szene fuer die Handlung oder die Entwicklung der Protas irgendeine Bedeutung hat.
Ich fürchte eine Bedeutung hätte sie (derzeit) nicht wirklich, und ich hadere schon lange mit mir. Sie würde den Fokus der Handlung in eine falsche Richtung lenken. Nachdem ich gestern mein ganzes Material noch einmal angeschaut habe, wurde mir bewusst das ich mir darüber keine Gedanken machen, sondern lieber bei meinem Ursprungskonzept bleiben sollte. Ergo eine dezente Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen inmitten unheimlicher Begebenheiten . . . um es kurz auf den Punkt zu bringen.

Wenn ich euch noch etwas anderes fragen dürfte: Arbeitet ihr auch mit Symboliken? Das heißt man versteckt in den Szenen und Kapiteln z.B. kleine Botschaften/Hinweise/Gegenstände, welche erst beim erneuten Lesen auffallen, oder als Hommage an andere Autoren, die man mag.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 12:35
SawCleaver schrieb:Arbeitet ihr auch mit Symboliken? Das heißt man versteckt in den Szenen und Kapiteln z.B. kleine Botschaften/Hinweise/Gegenstände, welche erst beim erneuten Lesen auffallen, oder als Hommage an andere Autoren, die man mag.
Nein.
Dr.Manhattan schrieb:ich hab das so gelernt , dass eine hauptfigur immer jemand sein muss, zu dem der leser aufschaut (aus welchen gründen auch immer) - also irgendsone unsichere schüchterne person soll man nicht nehmen
Wuerde ich so pauschal nicht sagen. Die meisten Buecher leben dadurch, dass der Leser sich mit der oder einer der Hauptfigur/en identifiziert, und nicht, dass er zu ihr/ihnen aufschaut.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 13:42
@Alari

die fígur kann innere konfilkte haben... aber sie muss diese auch angehen ... sich ihnen stellen ... und sie idealerweise überwinden.

müssen tut man beim schreiben natürlich gar nix.


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 13:50
Dr.Manhattan schrieb:die fígur kann innere konfilkte haben... aber sie muss diese auch angehen ... sich ihnen stellen ... und sie idealerweise überwinden.
Das haben die meisten Figuren, aber was hat das mit dem zu tun, was ich gesagt habe?


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 13:55
@Alari

ka hab angenommen dass du über schwache leute schreibst , wenn du das verteidigst :D

weiss nicht ob identifikation echt so wichtig ist.

grunsätzlich sollte es geben:

ein prämisse
einen schmelztiegel
ein problem
einen konflikt
einen inneren konflikt
einen antagonisten (das muss keine person sein)
ach und noch n paar sachen

kann jedem nur das buch : wie man einen verdammt guten roman schriebt ... teil 1 udn 2 empfehlen. das hab ich von nem studenten bekommen

da lernt man alle basics udn kniffe


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 14:04
Dr.Manhattan schrieb:ka hab angenommen dass du über schwache leute schreibst , wenn du das verteidigst
Meine Protagonisten sind jedenfalls nicht durchweg Helden, zu denen man zwingend aufschauen muss. Sie sind relativ normale Menschen, die ihre Fehler haben. Und wenn ich mal so an die Buecher denke, die ich in meinem Leben gelesen habe, war kaum eine Hauptfigur dabei, zu der ich aufgeschaut habe.

Wenn ich es recht bedenke, sogar keine. Wichtig war, dass sich entweder eine Figur in dem Buch befand, zu der ich einen Bezug finden konnte, oder dass ganz einfach die Handlung spannend war und ich wissen wollte, was passiert und wie es ausgeht.
Dr.Manhattan schrieb:kann jedem nur das buch : wie man einen verdammt guten roman schriebt ... teil 1 udn 2 empfehlen.
Aha, dann nehme ich an, Du schreibst Bestseller?


melden

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 14:07
@Alari

jo dann mach doch was du willst ;)

kein bock auf ego rödeln

@all
das buch ist aber echt gut für alle die gerne schreiben. dannach fällts viel leichter struktur aufzubauen - und man schreibt wie von selbst eine gute geschichte. wenn man ideen hat natürlich.

aber ka ... ich bin auch nur amateur :)


melden
Anzeige

Schreibt ihr ein Buch?

04.10.2019 um 14:09
Dr.Manhattan schrieb:jo dann mach doch was du willst ;)
Mach ich sowieso!
Dr.Manhattan schrieb:kein bock auf ego rödeln
Ego Roedeln? Aha. Und ich dachte, das waere ein Diskussionsforum in dem man diskutieren kann. Hab ich mich wohl getaeuscht! :D


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt