weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mensch Sein:

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Realität, Verrückt, Sein, Betrachtung

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:15
@Elai
Elai schrieb: Ich trenne aber das Grobe vom Feinen!
...wohl ganz im Sinne von Hermes Trismegistos, lol.


melden
Anzeige
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:17
Lololololo ....
sry! spam!


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:17
@DerNarr:

Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Vampiren,
- doch auch die von Dir angesprochenen,
- in Ihrem Fall reicht es völlig, sich ihre Gegenwart zu vergegenwärtigen,
- um auf sie vorbereitet zu sein. -

@Elai

"Ich trenne aber das Grobe vom Feinen",

- das ist auch eine gute Idee, - und das, "was Du realisierst". -


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:18
@Adamon
Ist das jetzt eine Warnung? oder wie nehm´ ich das auf?


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:21
@Elai:

Nö, - wie kommst Du auf die Idee ?
Ich kenne Dich noch zu wenig, um sagen zu können,
wie Du meine Ansichten aufnimmst ...


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:28
@Adamon
Du bist ein spiritueller Interpret - ich erwarte schon etwas Professionalität und Ernst bei der Sache. Also was willst Du mir sagen über die Spezies von Vampiren & Co.


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:31
@Elai

Jetzt aber in die Vollen. Genau.


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:31
@Elai

Und Ich habe es an keiner der beiden angeführten Ausdrucksformen fehlen lassen ...

- Ich denke, Ich habe darüber innerhalb dieser Rubrik genug wiedergegeben. -


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:35
Mglw. noch aufschlussreich,
- aus: http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=11051&threadid=2117 :

Wir kennen den Begriff des "Archetypen" aus der Psychologie...

- Hier finden wir Ihn wieder, - "INNERE UR-BILDER DES MENSCHEN", - IN IHM GESPEICHERT DURCH JAHRTAUSENDE,
- - KEHREN SIE GENERATION UM GENERATION WIEDER". -

Diese Urbilder waren "jedes einmal Audruck einer primären, unausweichlichen Lebensnotwendigkeit",
- deshalb haben wir sie dermassen tief in Uns aufgenommen - deshalb haben sie sich so tief mit uns verbunden. -

- So trägt jede/r den KRIEGER in sich, ebenso wir den KÖNIG, wie die HURE und den PRIESTER,
- aber eben auch den WERWOLF und den VAMPIR. -

An anderer Stelle auf diesem Board haben wir die "amorphen Eigenschaften des Stoffes" angeschnitten,
- und diese "amorphe Ebene der Existenz" spielt sich auch immer wieder durch unsere Feststofflichkeit
hindurch und verwirrt mitunter unser Umfeld. -

- Diese amorphen Eigenschaften können angeregt, initiiert werden, - und "verändern sodann unsere Stoffwerdung". -

Manche Archetypen sind für den gängigen Zeigeist eingliederbar, - und so verkörpern sie vollständig
in aller Öffenlichkeit, - darum sind für Uns Krieger, Könige, Huren und Priester nichts ungewöhnliches,
- denn "wir könnten Uns vorstellen, wie Sie zu sein" ...

- Dieser Tatbestand legitimiert Ihre Existenz. -

Andere Archetypen sind für die gängige Zeitvorstellung nicht mehr greifbar,
- und sie sind gezwungen, ein Leben in den Schatten zu führen, - immer am Rande dessen,
dass ihre Existenz "nicht wahrgenommen wird". -

- Das macht sie nicht weniger existent,- verhindert aber wirksam,
das die Welt von Ihnen erfährt, - von ihrer Selbstverständlichkeit, von ihrer Lebendigkeit,
- von ihrem gerechtfertigten Anspruch, - "einige von Uns zu sein". -

- Mit freundlichem Gruss,

- Adamon. -


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:36
@Adamon
Gib Acht, mit wem Du Dich "anlegst".


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:39
@Elai:

Also, - "das" war eine Drohung !

Trennst Du derart das Grobe vom Feinen ?

Ich bitte um Entschuldigung, das Ich Dich des kommunikativen Austausches
für würdig befunden habe, - es wird nicht mehr vorkommen. -


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:39
@Adamon

Hast nicht mal im Hermetik Forum geschrieben?

Lieben Gruß


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:41
@DerNarr:

Nicht, das Ich wüsste, aber das haben mich schon Einige gefragt,
- Ich dürfte an jemanden erinnern, aber Ich kenne diese Person nicht. -


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:44
@Adamon
Das ist keine Drohung - das ist nur eine aufmerksame "Warnung".

Wie kommst Du darauf, daß ich dir drohe?


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:48
@Elai:

Es klang so, und es ist in jedem Fall der falsche Tonfall
angesichts meiner Freundlichkeit, Deine Fragen zu beantworten. -


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:52
@Adamon
Angesichts Deiner Höflichkeit danke ich Dir für den Aufschluß, den Du mir über Dich und Deine Welt gegeben hast.

Ich sagte ja, man - und dazu zähle ich mich ebenfalls - lernt eben immer dazu.

Einen schönen Abend
Elai


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 18:55
ma68631,1292867727,b654@Elai

Ich wünsche Dir auch einen schönen Abend,
- es freut mich, wenn Ich Dir weiterhelfen konnte. -

- Adamon. -


melden

Mensch Sein:

20.12.2010 um 19:29
ma68631,1292869768,gf2Für den Fall weiteren Interesses:

Aus: http://www.nexusboard.net/showthread.php?siteid=11051&threadid=975

Um unseren Platz in dieser Welt zu begreifen, und damit abschätzen zu lernen, was "persönliche Verantwortung"
in der Summe Ihrer Ausdruckskraft bedeutet, - müssen wir uns den Begriff der "Multidimensionalität" genauer
vor Augen führen ...

"Multidimensionalität" bedeutet, - "jede Bewegung wirkt in der Summe der Dimensionen",
- auch dann, "wenn unsere Wahrnehmung das nicht mitbekommt". -

Das ist insofern sehr wichtig, - da wir alle für diesen Austausch das Medium der Inkarnation gewählt haben,
- und Inkarnation bedeutet eine gewisse - vorübergehende - "dimensionale Einschränkung". -

Im Speziellen bezieht sich das auf die von uns derzeit verwendeten "feststofflichen Inkarnationsgefässe",
- im Volksmund "Körper" genannt. -

Der Aufenthalt in einem solchen führt zu gewissen "begrenzten Zuständen", - und wir neigen dazu, anzunehmen,
dass diese begrenzten Zustände "uns als Wesen begrenzen", - was genaugenommen nicht stimmt,
- denn "unsere Wesen bewohnen Körper", - sie "reduzieren sich nicht auf sie" ...

Ungeachtet dessen "bedeutet Verkörperung Aufenthalt", - und das wiederum ist ein längerfristiger Zustand,
- und als "längerfristiger Zustand" wird auch jeder Körper und seine Taten in die Akashamatrix eingebrannt...

Wenn wir jetzt von "unseren Ahnen" sprechen, - gilt es zu berücksichtigen:

- Wir haben "Körper-Ahnen", - sprich: "Körper in der linearen Reihenfolge vor Uns sind mit uns verbunden",
- das wiederum hat bekannte "familiäre Gründe", - durch die wir mit unseren Eltern, Vor-Eltern usf. verbunden
sind, - und auch auf sie einwirken und umgekehrt, - und auch "affinitive Gründe", sprich: Unsere Körper und
Ihre von uns am Leben erhaltenen Sehnsüchte, - "schwingen beständig im Einklang mit allen anderen Körpern, die diese Sehnsucht teilen", - völlig ungeachtet dessen, um welche Sehnsucht es sich handelt. -

Darum auch die im Volksmund in allerlei Form wiederkehrende Aussage: "Du bist nicht allein".


Um unseren Platz in dieser Welt zu begreifen, und damit abschätzen zu lernen, was "persönliche Verantwortung"
in der Summe Ihrer Ausdruckskraft bedeutet, - müssen wir uns den Begriff der "Multidimensionalität" genauer
vor Augen führen ...

"Multidimensionalität" bedeutet, - "jede Bewegung wirkt in der Summe der Dimensionen",
- auch dann, "wenn unsere Wahrnehmung das nicht mitbekommt". -

Das ist insofern sehr wichtig, - da wir alle für diesen Austausch das Medium der Inkarnation gewählt haben,
- und Inkarnation bedeutet eine gewisse - vorübergehende - "dimensionale Einschränkung". -

Im Speziellen bezieht sich das auf die von uns derzeit verwendeten "feststofflichen Inkarnationsgefässe",
- im Volksmund "Körper" genannt. -

Der Aufenthalt in einem solchen führt zu gewissen "begrenzten Zuständen", - und wir neigen dazu, anzunehmen,
dass diese begrenzten Zustände "uns als Wesen begrenzen", - was genaugenommen nicht stimmt,
- denn "unsere Wesen bewohnen Körper", - sie "reduzieren sich nicht auf sie" ...

Ungeachtet dessen "bedeutet Verkörperung Aufenthalt", - und das wiederum ist ein längerfristiger Zustand,
- und als "längerfristiger Zustand" wird auch jeder Körper und seine Taten in die Akashamatrix eingebrannt...

Wenn wir jetzt von "unseren Ahnen" sprechen, - gilt es zu berücksichtigen:

- Wir haben "Körper-Ahnen", - sprich: "Körper in der linearen Reihenfolge vor Uns sind mit uns verbunden",
- das wiederum hat bekannte "familiäre Gründe", - durch die wir mit unseren Eltern, Vor-Eltern usf. verbunden
sind, - und auch auf sie einwirken und umgekehrt, - und auch "affinitive Gründe", sprich: Unsere Körper und
Ihre von uns am Leben erhaltenen Sehnsüchte, - "schwingen beständig im Einklang mit allen anderen Körpern, die diese Sehnsucht teilen", - völlig ungeachtet dessen, um welche Sehnsucht es sich handelt. -

Darum auch die im Volksmund in allerlei Form wiederkehrende Aussage: "Du bist nicht allein". -




- Selbst wenn ich also, - als Ideenvorgabe, - völlig alleine auf einer Insel sitze, und keinerlei Erinnerung
an andere Wesen ausser mir besitze, - z.B. durch einen Gedächtnisverlust und der daraus resultierenden
personell empfundenen "Isolation", - bin ich also "trotzdem in eine Fülle von "kosmischen Verbindungen" eingewoben", - auch wenn Ich dieselben derzeit eben nicht wahrnehme. -


"Ahnenschaft" bedeutet folglich "Verbundenheit mit vorstellbaren bis nachverfolgbaren Ahnen",
- und auch "Verbundenheit darüberhihaus", - und deshalb "vermag man Ahnenschaft nicht zu ent-binden",
- darum "gibt es keine Möglichkeit, eine "ELITE" zu extrahieren" - wie es in unserer jüngeren Vergangenheit
ab und an angenommen wurde. -

*

Auch ein "Körper", auch ein - noch so defizil geschulter, - "Geist", - ist nichts anderes,
als "ein Zustand, der auf anderen Zuständen aufbaut". -

Das ist vermutlich der generell wichtigste Aspekt des Begreifens all dessen, was wir als "EXISTENZ" erleben,

- "Existent" = "alles, was von Anfang an in die Schöpfung getreten ist",
- und NICHT, - "was uns so sehr ähnelt, dass wir es als Teil unserer Existenzebene wahrnehmen",
- wiewohl das natürlich "auch existent ist". -


"Alle Zustände sind Lichtschöpfungen", und damit "ur-bewusst". -

- Jedes Teilchen jedes erkennbaren und auch nicht-erkennbaren Etwas ist "licht-codiert",
- das bedeutet "es speichert die Botschaft, die es berührt"...

In der "für unsere Vorstellungswelt erklärbaren aufbauenden Reihenfolge"
bedeutet das:

Begonnen von einer amorphen Matrix aus Sternenstaub "speicherte jedes Ihrer Teilchen auf sie eintreffende
Botschaften, - die ab einer gewissen Dichte Ihren Zustand wandelte, - und "die Formen separierter Existenz"
annahmen. -

"Wir" sind so ein Beispiel einer "Form separierter Existenz". -


Wenn Ich also Heute in meiner Eigenschaft als "zu Form separierter Existenz"
- "eine Sehnsucht verspüre, und dieser folge"... - "beginnen augenblicklich, - und ohne jedweden Zeitverzug = "JETZT", - "alle Teilchen multiversenweit mit mir in Einklang zu schwingen" und "aufzuleuchten",
- die von ähnlicher Sehnsucht berührt worden sind ...

- und darum "sind wir nicht nur eine Welt", - darum "sind selbst Welten nur separiert voneinander",
- "SEPERATION" bedeutet "INDIVIDUALISIERUNG", - sie bedeutet nicht "UNABHÄNGIGE INKARNATION",
- oder aber "unabhängige Inkarnation" bedeutet "INDIVIDUALISIERTE FORM", - und nicht "ABGETRENNTHEIT"...

- "NIEMAND HAT DIE QUELLE JE VERLASSEN", -

- ES GIBT KEINE "TRENNUNG ZWISCHEN WESEN & WELTEN", - ES GIBT NUR "INDIVIDUALISIERTEN AUSDRUCK BEDINGT DURCH UNTERSCHIEDLICHEN SEHNSUCHTSFOCUS". -


- Adamon . -

- Vernetze zu: http://basismagie.aktiv-forum.com/grundlagen-f1/anfang-ursprung-dimensionale-einbettung-t2.htm?sid=76509b82dac9089be631b...


melden

Mensch Sein:

02.01.2011 um 02:16
@Adamon

Ich sehe da auch keinen wirklichen Diskussionsbedarf, weil da weder eine Frage noch eine Aufforderung ist. Und mir ist es auch um diese Stunde zu lang, ehrlich.


melden
Anzeige

Mensch Sein:

02.01.2011 um 10:33
@Adamon

ich muss schon sagen anfangs konnte ich dich kaum verstehen
aber jetzt wo ich deine unterhaltung mit elai und dernarr verfolgt habe
wo du auch mal verständlich und erklärend auf jemanden eingegangen bist
versteht man dich besser^^

und ich finde deine ansichten nach wie vor sehr interessant
ich frage mich nur weiter hin warum du so auf vampiere, werwölfe oder aliens eingehst?


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden