Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist für Euch die Erinnerung?

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Wesen, Sein, Erinnerungen
Seite 1 von 1

Was ist für Euch die Erinnerung?

29.03.2019 um 14:50
Hallo miteinander!

Immer wieder reden die Menschen von den Thema Erinnerungen. Was ein Mensch sehr bewegt hat. Warum reden wir so gern darüber? Ist das Leben nicht selbst eine Erinnerung an sich?

Der Mensch sollte sich daran erinnern, was er innerlich ist und das Zum Ausdruck bringen. Die Menschen heute vergessen immer mehr was es bedeutet sich zu Erinnern. Oftmals wird Erinnerung im negativen Kontext verwendet: ich wollte dich erinnern, dieses und jenes zu tun..

Aber das ist nicht das Erinnern das ich meine. Der mensch ist mehr als Mensch . In seinem Inneren weiss er das auch. Nur durch den Alltag vergisst er es regelmässig sich zu erinnern.

Wie kann man an das Wissen der Erinnerung gelangen wer wir wirklich sind?.

VG
Archibald


melden
Anzeige

Was ist für Euch die Erinnerung?

29.03.2019 um 19:26
Archibald schrieb:Nur durch den Alltag vergisst er es regelmässig sich zu erinnern.
Ich würde das nicht als "vergessen" bezeichnen, im Gegenteil, vieles im Alltag wird im Laufe der Zeit zur Routine, also quasi die Perfektion des Erinnerns. Es ist gar nicht nötig, sich bei Alltagshandlungen bewusst zu erinnern, weil man es bereits weiß. Oder versuchst du dich beim Autofahren daran zu erinnern, wie man den Blinker setzt, oder auskuppelt? Ich jedenfalls nicht, das läuft bei mir alles automatisch ab, so bleibt auch mehr Zeit, sich auf das wirklich wichtige zu konzentrieren, nämlich den Verkehr.

Das Leben selbst ist keine Erinnerung, aber alles was uns am Ende vom Leben bleibt. Erinnerungen sind wichtig, sie helfen uns dabei, uns selbst zu definieren, was wir sind, und was uns ausmacht, und in gewisser Weise bestimmen sie auch unser Handeln in der Gegenwart und Zukunft, weil wir durch sie in der Lage sind, Situationen zu bewerten und einzuschätzen. Es ist eben ein Unterschied, ob man einem Kind nur sagt: "Pass auf, die Herdplatte ist heiß!", oder ob es eigene Erfahrung sammelt. Ich denke mal, eine selbst gemachte traumatische Erfahrung prägt sich besser ein, als eine Warnung durch andere.
Archibald schrieb:Wie kann man an das Wissen der Erinnerung gelangen wer wir wirklich sind?.
Über das Wesen von Erinnerungen vermag ich nicht viel zu sagen, das überlasse ich qualifizierteren Leuten. Bei der Beantwortung der Frage wer wir sind, sind Erinnerungen unerlässlich, insbesondere der Vergleich mit Erinnerungen anderer sagt viel über uns aus. Ich erinnere mich an eine Doku, die ich vor vielen Jahren gesehen habe, da ging es um Menschen mit einer totalen Amnesie, und viele von denen haben sich laut Angaben von Angehörigen signifikant in ihrem Wesen verändert. Mir sagt das, dass wir nicht "vorprogrammiert" geboren werden, sondern wir sind das Resultat unserer Erfahrungen, und wenn die weg sind, werden wir eventuell sogar zu einem gänzlich anderen Menschen.


melden

Was ist für Euch die Erinnerung?

30.03.2019 um 10:26
Archibald schrieb:Der mensch ist mehr als Mensch .
Puh, noch mehr? Ich weiß ja nicht. Wir sind im Vergleich zum Rest der Welt (Natur, Tiere etc.) schon so hochnäsig eingestellt (wissen alles und wollen noch mehr wissen, kontrollieren alles, machen uns Dinge zu Eigen oder zu Nutzen ...), dass ich uns ungern einen noch höheren Zweck zuordnen möchte. Das ut uns nicht gut, glaube ich.


melden

Was ist für Euch die Erinnerung?

31.03.2019 um 16:39
Ist das nicht - mal wieder - ein Thema für die Philosophie- oder Menschenrubrik? Was hat das in Esoterik zu suchen?
Archibald schrieb:Die Menschen heute vergessen immer mehr was es bedeutet sich zu Erinnern.
Das sehe ich ganz anders.
Die Menschen schwelgen förmlich in ihren Erinnerungen, nicht umsonst gibt es zig Redewendungen wie "Früher war alles besser" oder "Damals hätte es das nicht gegeben".
Es wird von vergeudeten Gelegenheiten und damaligen, schönen Dingen geschwärmt. Das "Hier und Jetzt" wird oftmals völlig ausgeblendet.

Oder und das ist das Gegenstück, welches ich auch häufiger beobachte, die Menschen planen zu fanatisch ihre Zukunft. Da wird bis zum Sarg alles detailliert vorbestellt und mögliche Störungen nicht mit einbezogen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt