weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mensch Sein:

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Realität, Verrückt, Sein, Betrachtung
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mensch Sein:

09.01.2011 um 01:48
@Zerox die meisten verstehen das nicht oder wollen es nicht.


melden
Anzeige

Mensch Sein:

10.01.2011 um 19:44
@Zerox:

- Vielen ist es zu anstrengend ...

@DeArziel:

- Es erfordert relativ viel Infragestellung und führt zu weiteren Fragen,
- das kann nur Forschende ansprechen. -


melden

Mensch Sein:

11.01.2011 um 17:47
@DeArziel
@Adamon

ich denke eher sie können nicht und sind zu faul sich damit zu beschäftigen.


melden

Mensch Sein:

11.01.2011 um 17:51
Ich denke ja, sie empfinden die Notwendigkeit nicht, ihr derzeitiges Weltbild zu hinterfragen, da es dann ziemlich schnell auf den Kopf gestellt werden könnte . Das kann ja auch mit Identitätskonflikten einhergehen, denen sich nicht jeder freiwillig aussetzen mag.


melden

Mensch Sein:

11.01.2011 um 21:41
@philomela:
philomela schrieb:"Das kann ja auch mit Identitätskonflikten einhergehen, denen sich nicht jeder freiwillig aussetzen mag."
- Ein sehr gutes Argument. -

@Zerox:

- Sie können es, sobald es für sie nötig ist,
- und dann sind sie auch nicht zu faul dazu. -

Es soll ja niemand gezwungen sein, sich zu hinterfragen,
- es ist nur eine Möglichkeit, sich umfassender auf die Schliche zu kommen. -


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:24
@Adamon

Aber niemand wird es für nötig halten, weil sie zu faul sind darüber nachzudenken. Umkehrschluss.
Ergo, niemand der nicht einen gewissen Stand erreicht hat, wird sich damit beschäftigen.


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:34
@Zerox

es sind vllt auch wissen und erfahrungen oder sowas aus früheren leben
das man sich in diesem jetzt damit beschäftigt
oder was auch immer

fakt ist
es gibt ein paar wenige die sich darüber gedanken machen
und viele die es nicht tuen

aber ich würde nicht sagen das sie zu faul sind sich damit zubeschäftigen
sondern es ist eher so wie du sagst
Zerox schrieb:niemand der nicht einen gewissen Stand erreicht hat, wird sich damit beschäftigen.
doch wie man diesen stand erreicht ist die frage?
und ich denke nicht in dem man ungewohlt anfängt sich diesem thema zu wiedmen

denn jeder der sich damit beschäftigt hat einen draht dazu
woher dieser kommt keine ahnung..
früheresleben? blablablub?


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:37
@Genosis
Genosis schrieb:denn jeder der sich damit beschäftigt hat einen draht dazu
woher dieser kommt keine ahnung..
früheresleben? blablablub?
Der Stand kommt meiner meinung nach vom Grunddenken her aus. Von der Objektivität des Sehens. Ein freier Geist sieht mehr und erkennt mehr.


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:41
@Zerox

vom grunddenken also
und woher kommt das?
wird einem das in die wiege gelegt?


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:45
@Genosis

was soll die Fragerei?
es gibt Menschen die haben ein erhötes geistiges Aufnahmevermögen und es gibt welche die ignorieren alles. das hat auch was mit Charakterstärke zu tun und ichrede nicht von selbstsicherheit.


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:47
@Zerox

ja aber ich gehe davon aus
das diese menschen die es ignoriern
nicht umbedingt was dafür können


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:52
@Genosis

Ja das mag sein, die Gesellschaft hat sie kaputt gemacht und nach ihrem Willen geformt.


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:57
@Zerox

japp das trägt sicher auch zu einem großen teil dazu bei

doch kann es auch sein
das man schon so geboren wird
das man auf dieses thema zugeht

vllt ist es auch so
das anfangs alle offen für dieses thema sind
aber dann durch die gesellschaft und das system verformt werden


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 10:59
@Genosis
Genosis schrieb:vllt ist es auch so
das anfangs alle offen für dieses thema sind
aber dann durch die gesellschaft und das system verformt werden
So sehe ich das auch und es wird auch so sein. Als früher weder Konsum noch medien so breitgetreten waren und uns formten, da sah die Welt noch anders aus.


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 11:03
@Zerox

ich habe zu der zeit leider nicht gelebt^^
und ja sicher sah die welt da anders aus :P

aber ob nun besser oder schlechter kann man nicht sagen
alles hat vor und nachteile

wir müssen ja nicht zurück gehen
aber wir sollten nach vorne gehen
und etwas verändern im system


melden

Mensch Sein:

12.01.2011 um 16:55
@Genosis

Fragt sich nur wer da freiwillig mitmachen will und wie man das richtig anpackt?
Keiner weiß, weil es allen egal ist.


melden
Anzeige

Mensch Sein:

12.01.2011 um 19:35
Für mich zählt, das es "mir" nicht egal ist,
- "Was Ich tue, geschieht", - nicht, was sich die Anderen vorstellen. -
- Und "für meinen Beitrag trage Ich die Verantwortung",
- daher ist er mein Ansatz zu dieser Welt. -


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden