weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mensch Sein:

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Realität, Verrückt, Sein, Betrachtung

Mensch Sein:

03.01.2011 um 10:47
ma68631,1294048034,b65eedd13ee6c28f7a9fec81320a40e3@Zerox:

Klare Sache, - Ich kann nicht Jedermann ansprechen,
- mich spricht auch nicht Jedermann an. -

@Genosis:

Freut mich, wenn Ich verständlicher werde. -
"warum du so auf vampire, werwölfe oder aliens eingehst ?"
- Weil es sich bei diesen Schöpfungen um den Anteil handelt,
- der noch nicht aufgearbeitet wurde ...

Man löst ein beständig anwachsendes Fragenpotential nun mal nicht
indem man es wegrationalisiert, - und da die im Bisher angewandten Forschungsparameter
nichts anbieten als "Verdrängung in die Irrationalität", - und meiner Ansicht nach die
rationalen Zugänge noch lange nicht ausgeschöpft sind, - ergibt sich daraus Handlungsbedarf,
- natürlich nur im Falle etwaigen Interesses. -


melden
Anzeige

Mensch Sein:

03.01.2011 um 10:54
@Adamon

du sagst
wir nehmen die werwölfe und vampiere nicht wahr
weil wir uns dem nicht öffnen

wenn wir uns dem also öffnen würden
dann würde man diese wesen hier im gesellschafts traum finden
und nicht nur in den subjektiven universen?


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:19
@Genosis

Yep, - die simple Ausrichtung auf die reine Möglichkeit Ihrer Existenz
bringt Dich Ihrer Schwingungsebene näher. -

Umso grösser die angestrebte Nähe, - desto früher die - völlig reale - Wahrnehmung,
- mitten unter Uns, - in der Welt, in der Wir leben und in der Vergangenheit unserer Species. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:21
@Adamon

das ist magie


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:26
@Genosis

Nur die eigentliche Wahrnehmung von Uns Allen ...


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:36
@Adamon

ich hab das jetzt so verstanden

wenn ich es als tatsache in meinen geist einbaue
das diese wesen existieren
dann tauchen sie auf
und mit ihnen ändert sich auch die vergangenheit
und das ist magie
oder?

doch warum sollte ich mir werwölfe und vampiere erzaubern?


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:44
@Genosis

Nicht: "mit ihnen ändert sich auch die vergangenheit"

- sondern "unser Begreifen von Derselben",
- weil Uns durch die Erfahrung der Multidimensionalität unserer Wahrnehmung
klar wird,wie ungenügend unsere bisherigen Modelle sind, und wie nötig es ist,
Neue auszuarbeiten...

Es ist insofern "Magie", - weil alles Bestehende "auf magisch reaktivem Urgrund erbaut ist",
- darum funktoniert es ...

Du sollst Dir gar nichts "erzaubern", - die Frage ist nur,
"willst Du wissen, in welcher Welt Du lebst und wie sie funktioniert ?"

Denn auch "die Uns bereits bekannte Welt ist in diesem Sinne "erzaubert". -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 11:51
@Adamon

so in etwa wie du es erklärst habe ich es auch gemeint

und ja ich will wissen wie die welt funktioniert in der ich lebe
das versuche ich auch heraus zufinden


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 12:05
ma68631,1294052703,all. -Das freut mich zu hören,
- gesammelte Ansätze dazu findest Du auf meinem Heimatboard,
- siehe mein Profil. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 14:26
Der Augenwinkel ist eine Klippe ins Unfassbare, wimpernumgrenzt schattenlos.
Und wie wir so gehen, begleitet uns die Ahnung der leisen Anderswelt, die könnte sein.
Und wie wir so schauen, schaut es schon immer zurück. Und wir sind so klein und die Gesichte werden weit, als träfe etwas ein. Die Dinge schweigen uns an. Wir schweigen zurück bis etwas geschieht, das uns berührt und zieht.
Da ist kein Ankommen mehr, da sind die Räume so groß und überall Durchdrungenheit.
Und wie wir so staunen, erhebt sich das Schweigen zum Raunen.
Ich gehe zurück, da hör ichs verklingen, das ewige Ringen nach Fassbarkeit.


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 16:24
@philomela

Und doch ist es der Focus, - der Uns innehalten und wahrnehmen lässt,
- und sind es sie Bilder des Bekannten, - so erblicken wir Bekanntes,
- und sind es die Bilder des noch nicht Gefassten, - ergeben sie ebenso Gestalt. -

"Ankommen" ist "überall, wo man verbleiben möchte",
- und nirgendwo anders wird es vollzogen. -
- Und wie Wir erkennen, ergibt sich Benennen. -
- Und also ist es wahr, - das sich die Schöpfung durch Uns erblickt. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 18:57
@Adamon

Ja das ist wahr, aber ich glaube ich verstehe zumindest etwas, worum es dir geht


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:01
ma68631,1294077671,avatar-1152@Zerox

Wenn Fragen auftauchen, stell´sie einfach. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:14
@Adamon

Keder betrachtet das 'Sein' als 'Mensch' anders.
Und die breite Masse erst recht gleich
Was das Leben so interessant macht sind die Individualisten


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:21
@Zerox

- Du sagst es, - die Freilegung des "individuellen Selbst",
- denn nichts anderes taten Individualisten, um welche zu werden. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:26
@Adamon

Danke für die Blumen, aber eine andere Erklärung gibt es dazu ja auch nun wahrlich nicht.


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:44
@Zerox

Du hast recht, - doch es waren keine Blumen. -


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:45
@Adamon
Adamon schrieb:- Du sagst es
Dann hast du mir aber Recht gegeben, dass sind mir Blumenn genug.


melden

Mensch Sein:

03.01.2011 um 19:48
@Zerox

Okay. -


melden
Anzeige

Mensch Sein:

06.01.2011 um 16:31
@Adamon

Der Th von dir scheint nicht so auf das interesse aller zu stoßen, was ^^


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chaosmagie57 Beiträge
Anzeigen ausblenden