Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

458 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jesus, Spiritualität, Planeten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 10:51
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Aha, das macht für mich Sinn. Also eine Dekade vor- oder eine rückwärts macht eine Toleranz von bis zu 20 Grad wie du schonmal geschrieben hast?
Richtig.
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:denn der Stand des großen Wagens in meinem Code ist von irgendwo dort gesehen nicht anders.
Da sind jede Menge Positionsvarianten gegeben und eindeutige Aussagen können so nicht mehr gemacht werden, da der Blickwinkel jeweils immer ein anderer ist, sowohl astronomisch als auch astrogisch.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 10:53
@Kayla

Und wenn man die goldene Mitte beider Locations nimmt? Käme man dann zu einem mittigen Horoskop oder geht sowas garnicht?


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 10:54
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:denn der Stand des großen Wagens in meinem Code ist von irgendwo dort gesehen nicht anders.
Für die astrologische Deutung hat eine Minute Positionsunterschied schon eine signifikante Bedeutung.


melden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 10:55
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Käme man dann zu einem mittigen Horoskop oder geht sowas garnicht?
Ein mittiges Horoskop wäre allgemein und mit Zeitungshoroskopen zu vergleichen, was dann entweder zufällig zutrifft oder auch nicht.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 10:58
@Kayla

Wenn das so ist dann stellt sich mir die Frage, wenn es astrologisch nicht deutlich ist, wozu überhaupt es so einen Code in der Genesis gibt. Warum sollte jemand einen genauen Tag - und was noch viel merkwürdiger ist - eine genaue Zeit da rein codieren...


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:01
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Warum sollte jemand einen genauen Tag - und was noch viel merkwürdiger ist - eine genaue Zeit da rein codieren...
Ich vermute das es dabei um das Festellen von etwas Außergewöhnlichem geht und nicht darum, das etwas Außergewöhnliches geboren wird. Es geht um die Konstellation selbst, welche als Ankündigung oder Vorhersage verstanden wurde.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:05
@Kayla

Vielleicht soll es garnicht das Horoskop für eine Person sein, sonder für eine Art Zustand der ganzen Welt? Dann frage ich mich aber, warum es etwa auf Israel geeicht ist.

Meinst Du, es sind nur die Planeten Jupiter und Saturn und vielleicht die Sonne interessant in dem Bild? Und deshalb sind die anderen gar nicht eingezeichnet? Aber auch hier gilt die Frage, warum 20:30 Uhr in Israel. Israel könnte ja auf den Saturn bezogen sein, aber die Uhrzeit?

Nunja, die Uhrzeit im Code ist genau jene, zu der die Konjunktion nach astronomischen Daten tatsächlich statt fand, das ist bemerkenswert.

art hitomi jsc


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:08
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Nunja, die Uhrzeit im Code ist genau jene, zu der die Konjunktion nach astronomischen Daten tatsächlich statt fand, das ist bemerkenswert.
Ja und das bestätigt, das man diese Konstellation als göttliche Botschaft verstanden hat.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:12
@Kayla

Ah ja, ich nehme an man kann trotz der örtlichen Ungenauigkeit etwas raus lesen?


1x zitiertmelden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:19
ps: Vielleicht das Horoskop für ganz Israel?


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:23
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Ah ja, ich nehme an man kann trotz der örtlichen Ungenauigkeit etwas raus lesen?
Saturn, Jupiter, Erde und Sonne befinden sich zwar nicht gradgenau auf einer Linie, aber interessant dabei ist, das man, wenn man die Sonne zurück in die Jungfrau schiebt, eine gradgenau Linie da ist. Saturn und Jupiter sind keine Schnellläufer und können sich auf ein bis zwei Graden längere Zeit aufhalten, dass gilt vor allem für die Rückläufigkeit. Deshalb nehme ich an, das man darauf wartete bis beide, Satrun und Jupiter wieder im Sternbild Jungfrau stehen würden. Rückläufigkeiten sind, von der Erde ausgesehen scheinen sich Planeten rückwärts durch die Sternbilder zu bewegen, das ist natürlich nicht so, sieht nur so aus, weil die Erde durch die Eigenrotation diesen Eindruck entstehen läßt.


melden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:26
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:ps: Vielleicht das Horoskop für ganz Israel?
Man vermutete höchstwahrscheinlich einen Machtwechsel, einen neuen Herrscher oder König. Der spätere Erlöser stand ja gar nicht von Anfang an fest, sondern wurde im Nachhinein an dieser Konstellation festgemacht.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:35
@Kayla

Festgemacht von den Israeliten oder aber von Kepler u.A. in der Neuzeit und bis heute?


melden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:37
@AnGSt
Festgemacht von den Israeliten oder von Kepler u.A. in der Neuzeit?
Vermutlich von den Römern. Spruch: Textbibel (1899)
Und Pilatus befragte ihn: bist du der König der Juden? er aber antwortete ihm: du sagst es. Ich denke nicht, das Jesus das je gesagt hat, sondern das die Römer eine Ausrede für die Kreuzigung brauchten.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:41
@Kayla

Gehst Du da davon aus, dass es ein Bewusstsein um die Konjunktion in den Köpfen der römischen Herrscher zur Zeit Pilatus gegeben hat? So dass sie jemand daran fest machen konnten?


melden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 11:49
@AnGSt
Dann gehst Du davon aus, dass es ein Bewusstsein um die Konjunktion in den Köpfen der römischen Herrscher zur Zeit Pilatus gegeben hat? So dass sie jemand daran fest machen konnten?
Nein es geht darum was man dort glaubte. Und es gab außer den Zeloten noch andre Splittergruppen welche verzweifelt auf die Erlösung von der Fremdherrschaft warteten. Jesus bildete dadurch mit seinen Jüngern den Mittelpunkt und brachte Unruhe. Die Menschen welche Jesus für den angekündigten Messias hielten scharrten sich um ihn, das sah man nicht gerne bei den Machthabern, also musste er weg. Doch aus den Köpfen bekamen die Machthaber ihn nicht. Für die Anhänger Jesus existierte er weiter und man wartete auf seine Wiederkunft. Deshalb ist es wahrscheinlich das sowohl die Römer, als auch die Anhänger des Jesus-Messias-Glaubens, diese Konstellation entsprechend für sich gedeutet haben. Machtwechsel politisch auf der einen Seite und Machtwechsel geistig-religiös auf der anderen.


melden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 12:12
@Kayla
@AnGSt
Wenn ich eure nette Unterhaltung mal unterbrechen darf?

Legt man zu Grunde, daß damalige Radixes vollkommen an-
ders aufgebaut waren als die heutigen und versucht nun mit
heutigen etwas zu deuten, was sie wohl damals gedeutet
haben wollen, so wäre das, als wolle man heute mit einem
Zentimeterband Unregelmäßigkeiten finden, die damals aber
mit Ellen gemessen wurden.

Soll heißen:
    * heutige Radixes sind in 360° genormt
    * 12 Sternzeichen sind in Segmenten von 30° angeordnet
    * es beinhaltet alle 9 Planeten unseres Sonnensystems
Ein damaliges Radix:
    * war nicht in Grade eingeteilt
    * hatte 13 Sternzeichen, deren Segmente die tatsächliche Größe darstellt (so war z.B. das Segment für Jungfrau wesentlich größer als das der Waage)
    * und es flossen nur die Planeten Venus Erde Mars Jupiter und Saturn in die Deutung mit ein (eben nur die Planeten, die mit dem bloßen Auge erkennbar sind)
Wenn Du nun mit einem heutigen Radix den Saturn in die
Jungfrau schiebst, so würdest Du mit einem damaligen Ra-
dix den Saturn nur innerhalb der Jungfrau verschieben, da
das Segment ja größer ist, als das heutige und würde die
Deutung nicht verändern.

Das heißt aber, das heutige Deutungen im Grund genommen
alle samt falsch sind, da sie nicht auf einem autentischen Ra-
dix basieren und somit die Astrologie wie man sie sich damals
(er)dachte, nicht mehr verkörpern.


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 12:20
@der-Ferengi
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Wenn Du nun mit einem heutigen Radix den Saturn in die
Jungfrau schiebst, so würdest Du mit einem damaligen Ra-
dix den Saturn nur innerhalb der Jungfrau verschieben, da
das Segment ja größer ist, als das heutige und würde die
Deutung nicht verändern.
Es ging mir gar nicht um das Radix, ich habe ja schon gepostet, das es nicht stimmen kann. Ich habe mich eigentlich nur auf die Codierung von AGS bezogen, welche zu diesem Zeitpunkt vom Himmel aus so zu sehen gewesen sein soll.Und es geht darum, wie sah der Sternenhimmel aus, als die Sonne in der Jungfrau stand und sich Satrurn und Jupiter mit Erde und Sonne in einer Linie befanden. Deshalb habe ich die astrologische Rückläufigkeit erwähnt, die entweder noch stattfand oder schon stattgefunden hatte.


melden
AnGSt Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 12:37
@der-Ferengi

Zumal die Grenzen und auch die Bilder, welche man in den Sternpunkten sah, in verschiedenen Kulturen und zu unterschiedlichen Zeiten anders gewesen sein könnten, habe ich keinerlei Anhaltspunkte welche Astrologie die richtige ist.

Welche Zeit oder Epoche und welches Gebiet meinst Du mit "Damals"?


1x zitiertmelden

Wer deutet das Jesus-Horoskop?

17.01.2013 um 12:51
@AnGSt
Zitat von AnGStAnGSt schrieb:Welche Zeit oder Epoche und welches Gebiet meinst Du mit "Damals"?
So in der Zeit Aristoteles und im europäischen Gebiet.
Habe halt mal vor x-Jahren 'ne Doku gesehen, in der
es darum ging, wie sich die Astrologie mal entwickelte.
Ich habe diese auch bisher noch nie wieder gesehen.
Habe auch schon im Netz gesucht (u.a. auch auf doku.cc).
Nix.

Kann mich halt nur noch an diese paar Daten erinnern.


melden