weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Horoskope - Was denn nun?

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Sternzeichen, Astrologie, Horoskope, Aszendent, Sonnenzeichen

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 00:24
hey,

ich wollt mal fragen wie eure meinung zu horoskopen ist.

es gibt ja die tages horoskope in zeitschriften,allgemeine chrakteristika für die sternzeichen,dann geburtshoroskope(?!?) ganz professionell mit aszendent und mond und den ganzen häusern,partnerhoroskope,wochen-monats-jahreshoroskop etc.

ich hab vor geraumer zeit begonnen mich mit dem thema auseinander zu setzen und wie ihr vllt merkt bin ich auf dem gebiet trotzalledem ein laie.dennoch erwisch ich mich immerwieder dabei wie ich die sternzeichen anderer erfrage und daraus meine schlüsse ziehe ohne böse absicht. hat sich alles in mein kopf gebrannt und nun leide ich da manchmal ein wenig drunter :D

ich hab schon einige berichte gelesen die dagegen sprachen,experimente jeglicher art und die haben wiederlegt das astrologie auf wahrheiten beruht.

wie z.b der versuch eines wissenschaftlers. er sagte 5versuchspersonen das er ihnen ein individuelles horoskop zusammenstelle und anschließen per email zuschicken würde. er nahm daten und geburtsort und uhrzeit der probanden auf, schickte ihnen letzt endlich aber allen das selbe horoskop.die reaktionen waren gemischt aber die meisten sagten das das profil auf sie zutreffe. der witz bei der ganzen sache war das das horoskop auf den angaben und daten eines serienkillers basierten.

was haltet ihr von alledem? und sind experten unter uns?

gruß


melden
Anzeige
Antiwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 00:25
Hm, also ich bin Löwe. Die Beschreibung meines Sternzeichens passt perfekt auf mich.


melden

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 00:26
die "experten" kommen gleich

ich lese mein horroskop hin und wieder wenn ich es ma zufällig inna zeitung sehe

halte aber recht wenig davon

habs meistens nach 5 minuten wieder vergessen.


melden

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 00:43
Horoskope sind der grösste schwachsinn und trotzdem verdienen viele leute geld
mit diesem schwachsinn.


melden

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 01:07
@ilya
Das sagt einer, der sich umfangreich im Gebiet der Astrologie auskennt?

Wenn aber nicht, dann sei einfach mal bescheidener. Nur eine Meinung rauszuposaunen ohne einen Hintergrund ist unnötig und oft schädlcih. Denn es geht nicht um Meinungsmehrheiten oder was man glaubt und denkt, sondern um Begründungen, aufgrund denen sich ein Meinungsbild ergeben kann. Schwach ist der Sinn nur, wie du sagst schwachsinnig, wenn man etwas sagt, worüber man nichts weiß.

Astrologie:

Die dahinter liegende Vorstellung beruht auf der Gesetzmässigkeit der Inkarnation bzw. Wiederverkörperungslehre, wohnach die Sternenkonstellationen bei einer Geburt entscheidend sind für den Charakter des Menschen sind.

Astrologie rechnet mit Meridian-Tabellen den Stand der Planeten bei der Geburt aus und versucht dann etwas über die Beziehungen von Sternbildern auf den Charakter zu übertragen.

Ich persönlich denke, Astrologie funktioniert bis zu einem gewissen Teil durch Relationen zu kosmischen Gesetzen, wird aber überschätzt, funktioniert nicht immer und nicht immer so, wie es gedacht wird, ist eine Form vorwissenschaftlicher, aber immerhin mathematischer Analyse, die den Menschen als Einheit mit dem Kosmos sieht. Warum sollte es auch nicht so sein, die Seele im Menschen ist real, wenn man das nicht glaubt, ist jedes Gespräch über Astrologie und damit über deren Ableitungen, Horoskopen unnötig.


melden

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 01:15
Horoskope basieren primär auf Sternbildern!
Sternbilder sind aber nur "D Bilder - die Realität sehen wir garnicht!
Was wir als Sternbild zb Stier sehen sind teilweise einzelne Sternhaufen die mit den anderen "Sternen" nicht die Bohne zu tun haben!

Daher ergibt es logischerweise von anderen Standpunkten - je weiter von der Erde weg desto besser - ganz andere "Sternbilder"


Die Frage nun:
Auf welche Weise sollen Himmelskörper (die teilweise kein einziger Körper sind !!! sondern zb Sternhaufen) und deren Bewegung ... Einfluss auf unser Leben nehmen?
Die Frage nach dem WARUM - konnte niemals beantwortet werden!


melden
fo2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 15:38
Thermometer bringt es auf dem Punkt
Horoskope sind Quatsch, nur leider glauben manche Menschen gern an sowas
naja scheinbar sind manche für willkürliche Deutungen von Sternen eher empfänglich als für Logik und Vernunft

lg


melden

Horoskope - Was denn nun?

22.10.2010 um 21:40
Es gibt keinen Zufall.

Hinter jedem Ereignis steht ein Gesetz.

Nicht immer können wir dieses Gesetz auf Anhieb erkennen.
Dies berechtigt uns jedoch nicht, seine Existenz zu leugnen.

Die Steine fielen auch zu jenen Zeiten gesetzmäßig nach unten,
als die Menschen das Fallgesetz noch nicht entdeckt hatten.

Wir leben in einem Kosmos ( griech. Ordnung ).

Ein Kosmos aber wird von Gesetzen beherrscht und hat keinen Platz für einen Zufall.
Zufall bedeutete ursprünglich, das was dem Menschen gesetzmäßig zufällt.

Wenn aber der Kosmos eine geordnete Einheit darstellt,
dann muß auch überall die gleiche Gesetzmäßigkeit herrschen,
im Großen, wie im Kleinen; wie oben, so unten.

Diese Analogie berechtigte Paracelsus,
den Menschen als Mikrokosmos dem Makrokosmos gleichzustellen.
Der Mensch ist das getreue Abbild des makrokosmischen Universums -
wir können außen nichts finden, was nicht auch in der Analogie
im Menschen zu finden ist und umgekehrt.

Deshalb stand über dem Tempel zu Delphi:

>> Erkenne Dich selbst, damit Du Gott erkennst. <<

T. Dethlefsen


melden

Horoskope - Was denn nun?

24.10.2010 um 20:05
Also ich bin mit meinem Horoskop ganz "Zufrieden". Es hat eine ziehmliche hohe übereinstimmung, zumindest bei mir.


melden
melden

Horoskope - Was denn nun?

25.10.2010 um 17:55
also ich bin Fische Aszendent Löwe und meine Charakterbeschreibung und Eigenschaften treffen genau zu!


melden

Horoskope - Was denn nun?

25.10.2010 um 18:16
@Thermometer
Das stimmt so ganz, die astrologischen Berechnungen basieren auf Planeten-Konstellationen zum Durchlauf eines Jahres und den Planeten untereinander, die Sternbilder sind nur Relationen.

Schau dir mal den Link von @nixisfix an, da wird das veranschaulicht.


melden

Horoskope - Was denn nun?

25.10.2010 um 18:16
^nicht


melden

Horoskope - Was denn nun?

25.10.2010 um 18:48
Also ich denke; Horoskope-- sind nicht schlecht, aber nur dann wenn sie korrekt ausgerechnet sind. Damit meine ich alle 12 Häuser. Ein Freund von mir beschäftigt sich damit,ich muss zugeben er kann einem ganz genau erklären wie ein Mensch tickt was seine Vorlieben- Schwächen etc. sind. Das tolle an der Geschichte finde ich.. so könnte man einen Menschen besser kennen lernen und mit ihm besser um gehen. Nehmen wir uns doch ein beispiel an den Indern-- die gehen hin und rechnen aus zu welchem zeitpunkt 2 Menschen heiraten können.
Sogar in der Genesis steht drin" Ich habe euch die Sterne als zeichen gegeben" Lernt Sie zu deuten.


melden

Horoskope - Was denn nun?

03.11.2010 um 22:54
@saccharin

Die Gestirnenkonstellation zur Stunde des Partus, kennzeichnet grundlegende Wesensmerkmale, die wir vor der Inkarnation aufwiesen.

Jene Darlegung dient dem Zwecke, Impertinenzen zu begradigen und das begünstigte Charakteristikum zu vervollkommnen.

Manch einer behält die aufgeführten Dispositionen bei, wenn keine Wandlung erfolgt.
Ein Grund, weshalb man sich oft mit ihnen identifizieren kann

In den zeitgenössischen Schriften, wird diese Doktrin nicht aufgeführt, denn man möchte sich finanziell bereichern an Menschen, welche darüber nicht im Bilde sind.

Wenn man den Spuren der alten Mirakel weit genug bis zu ihren Wiegen folgt, erblüht die Feststellung, dass man dem Trug unterlegen war.

Was den eigentlichen Sinn eines Horoskopes anbelangt, wird der neuzeitliche Astrologe wohl kaum erwähnen.


melden

Horoskope - Was denn nun?

07.12.2010 um 21:34
@Ambrazura


hey...musst du so hochgestochen schreiben? klang zwar echt beeindruckend, hab aber inhaltlich nicht alles verstanden :)


melden
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskope - Was denn nun?

07.12.2010 um 21:47
@saccharin Die heutigen sind einfach nur müll. Auch ist Astrologie eine Kunde der Seele und trifft keine prognosen für die Zukunft , sondern für die Entwicklung der Seele . Sowie ihre bisherigen Entwicklung und dies komplexer als Psychologie je sein könnte. Hinzu kommt das Astro von stern kommt und auch nicht um sonst die Astralebene so ähnlich heist.
Denn die Archetypen und Archonten sind in der Astralebene meistens vertreten , da dort das unterbewustsein liegt.
Es gebe noch viel zu sagen darüber aber das hier reicht , weil ich finde @Ambrazura hat es auch schon deutlich genug erklärt.


melden

Horoskope - Was denn nun?

08.12.2010 um 20:18
@DeArziel


ihr seid mir so profis... :D
mein wissen über horoskope beschränkt sich aufs internet und einige bücher. die fachsprache verstehe ich nicht mal ansatzweise. also findet ihr das nun sinnvoll oder nicht?


melden
Helel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horoskope - Was denn nun?

08.12.2010 um 20:21
@saccharin So wie es im mainstream betrieben wird ganz klar nein!!


melden
Anzeige

Horoskope - Was denn nun?

09.12.2010 um 21:35
@saccharin

Entschuldige bitte.....

Was genau konntest du an meiner versuchten Veranschaulichung nicht verstehen?

Vielleicht kann ich's dir anderweitig verständlich machen?

Gruß Amygdala


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden