weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Tier, Name

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 20:33
@PsychoDon

Ich glaube shi hat das so gemeint, dass man Tieren, die schon länger keinen Namen hatten, auch keinen mehr geben soll.


@shi
Der Tod findet jedes Lebewesen, Namen könnten da den Prozess beschleunigen.
Inwieweit weiß ich auch nicht genau. Tieren, die schon länger keinen Namen haben würde ich auch keinen mehr geben.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 20:43
Muss dieses Tier auch wissen das er vorher keine Name hatte? :}

Man findet ein Tier, der vermutlich von Geburt an einen Namen hatte, gibt ihm aber keinen Namen weil man Angst hat das es sterben könnte :}

Schade das wir nicht erfahren werden inwiefern diese Prozess beschleunigt wird :}

Aber im Aberglaube muss viel Raum geben für merkwürdige Behauptungen, sonst muss man sie eventuell untermauern müssen :}


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 20:52
Entschuldige bitte... Aber das war nur eine Vermutung...

(die Betonung liegt auf NUR)


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 21:05
Al_nabu genau das meinte ich


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 21:21
@shi

Kam das noch öfters so krass vor? Oder blieb es bei den 2 Ereignissen?
Ein Name besitzt eine gewisse " Macht" - kann man fast sagen - über den, zu dem er gehört. Meist jedoch nur, wenn er die Seele von diesem anspricht.
Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass die Tiere gestorben sind.

Ist jedoch wieder nur eine Vermutung...

Man kann die Vorfälle natürlich auch alle auf den Zufall schieben. -_-


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 21:52
Al_nabu bisher habe ich keinen älteren Tieren, erwachsenen Tieren Namen gegeben


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

18.02.2013 um 22:05
Also gut.
Vielleicht steckt was dahinter, vielleicht auch nicht.


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

19.02.2013 um 00:24
@shi
Das erinnert mich an einen ähnlichen Aberglauben den mein Opa hatte. Er war der Meinung, man solle lieber nicht sagen, dass bestimmte Tiere schön sind. Dann würden sie bald sterben. Manchmal traf es dann zu, halte das aber für Zufall.


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

19.02.2013 um 00:31
@shi Gehört hab ich von dieser "Weisheit" auch wenn ich nicht daran glaube. Allerdings wiederspricht dieser Satz einer anderen "Weisheit", das jedes Lebewesen von Geburt an, einen Geheimen wahren Namen hat.

Wie gesagt, ich persönlich glaube nicht an diese Weisheiten, denn wenn etwas im Universum unumkehrbar ist, so ist es die Endlichkeit von allem und Jedem.

Den oder das erwischt es immer, früher oder später.


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

28.02.2013 um 18:37
da gibt es so ein paar lebewesen, denen würd ich gern einen neuen namen verpassen....

@shi
ich hab mir eine weile als kind ein ähnliches phänomen eingebildet.
mein kleiner bruder hatte eine polaroidkamera geschenkt bekommen und ich hab damit bilder von unseren tieren gemacht und ein paar dieser bilder an eine wand in meinem zimmer gepinnt. nachdem gerade diese tiere gestorben sind oder eingeschläfert werden mussten, hab ich alle fotos abgenommen und auch keine mehr angepinnt.
ich weiß, dass das zufall war. aber es war echt schlimm für mich


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

28.02.2013 um 19:07
@Feallai oh das glaube ich. Eine Freundin von mir glaubt auch dran, das ihre drei Pferde nacheinander nach einem Foto Termin gestorben sind in fotoreihenfolge


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

28.02.2013 um 19:21
@Keysibuna
eigentlich schade. ich hätt auch ein foto für deine dartscheibe.

@shi
die fotos hingen da ein paar jahre. dementsprechend ist es kein wunder, dass die tiere in der zeit gestorben sind. aber ich als kind hatte ne weile das gefühl, ich wäre verantwortlich


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

28.02.2013 um 22:40
@shi
dann lass sie und die leute eben daran glauben, anscheinend erfüllt es ja in irgendeiner form.
Dahinter stecken tut aber eben nichts.


melden
thorin_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

28.02.2013 um 22:43
Als ich die Überschrift laß , lief mir ein Kaltes Schauer hinter meinem Rücken.

Welch ein Dunkle Magie mag diese armen Wesen Quälen die sich Hilflos und Unbekümmert ihrer freien Natur hergeben.


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

01.03.2013 um 08:12
Als Kind war ich mit Eltern und Bruder ein paar Mal auf einem Bauernhof in der Steiermark (Stubenbergsee). Da hats ein kleines Kalb gegeben, welches ich sehr gern hatte.

Da ich mich ja wirklich in die kleine Kuh "verknallt" habe, hat die Bauernfamilie dieses Kälbchen als letztes geschlachtet. Wie ich das Kalb getauft habe, weiß ich heute nicht mehr. Aber es bekam einen Namen und somit das längste Leben :)

Einige Jahre später ist uns eine Katze zugelaufen, diese ist bei uns geblieben. Das traurige nach einem Tierarztbesuch: Sie hatte eine unheilbare Krankheit :( Trotzdem wurde sie behalten, getauft auf den Namen "Jeanny" und hatte ein echt langes, glückliches Leben. Auch wenn sie schon dem Tode geweiht war, hat sie es immer gut gehabt und lebte ein zufriedenes Leben :)

Also ich würde und werde weiterhin Tieren einen Namen geben, bis jetzt nie etwas schlechtes erlebt :)


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

01.03.2013 um 11:49
die Katze war auch 16 Jahre alt. Und wenn ich lese, dass Sie bereits aufgepeppelt wurde, dann ist Sie einfach am Alter verstorben.

Und Meerschweinchen sind heute doch total überzüchtet. Und außerdem sterben diese Tiere gerne überfrüht.

ich denke alles in allem es ist ein Aberglaube. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

04.03.2013 um 14:56
Habe da irgendwas in Erinnerung von wegen "ohne Namen findet man das Paradies nicht" oder "ohne Namen findet man keine Ruhe" oder "ohne Namen kommt man nicht in den Himmel"

So was in die Richtung, weiß aber nicht mehr von wem ich das gehört habe oder in welchem genauen Zusammenhang.

Was ist denn, wenn diese Tiere krank waren und quasi darauf gewartet haben, einen Namen zu bekommen und somit erlöst wurden?

Ist wohl nur Spinnerei... aber finde es positiver zu sagen "Sie durften sterben, als sie endlich einen Namen hatten" als wenn man sagt "Sie mussten sterben, weil sie einen Namen bekamen"


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

04.03.2013 um 15:14
Gar nicht mal so schlecht @kami-kaze

Die alten Ägypter nannten das REN.

Der Ren, altägyptisch für Name, hatte im alten Ägypten eine besondere Bedeutung.

Bei der Geburt erhielten Kinder meist zwei Namen: den ersten Namen kannte nur die Mutter (er war der eigentliche Name eines Menschen). Mit dem zweiten Namen wurden das Kind und der spätere Erwachsene gerufen.

Verhängte man einen Zauber über eine Person, so war dieser erst wirksam, wenn er den "echten" Namen enthielt. Die Göttin Isis hieß auch „Sie, die alle Namen kennt“ - niemand konnte sich ihrer Magie entziehen.

Der Name gehörte wie der Schatten oder Schut zum Wesen eines Menschen und war somit auch einer der Bestandteile des Totenkultes. „Wessen Name ausgesprochen wird, der lebt“, so der altägyptische Glaube.

Wessen Name dagegen aus den Inschriften getilgt wurde, der sollte damit am Weiterleben im Jenseits gehindert werden, wie etwa im Fall der Hatschepsut und des Echnaton. Diese „Auslöschung des Andenkens“ wurde später Damnatio memoriae genannt.

Wikipedia: Ren_(Ägyptische_Mythologie)


melden

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

04.03.2013 um 16:46
Dass Tiere früher sterben, wenn sie einen Namen bekommen, halte ich für Aberglauben.

Allerdings habe ich davon gehört, dass man eine Beziehung zum Lebewesen aufbaut, wenn man ihm einen Namen gibt. War glaub ich in einer Folge aus Malcolm Mittendrin.


melden
Anzeige

Gebe nie namenlosen Lebewesen Namen, denn sonst kann der Tod es finden

06.03.2013 um 13:34
@shi
Ich bin auch der Meinung, dass das mit den Namen hier nichts zu bedeuten hat.
Dafür ist es einfach zu wenig vorgekommen.

Du kannst den Tieren ruhig weiter Namen geben, ohne damit zu rechnen, dass diese früher sterben als normal.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden