weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Psychologie, Sinn

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 10:21
CrvenaZvezda schrieb:Was dir fehlt? Noch ein par Jährchen um aus der Pubertät, sprich Selbstfindungsphase zu kommen und noch ein par Bausteine um deinen Charakter zu vervollständigen.
Genauso ist es. ;)

Ich habe mit 18 Jahren auch so bescheuert gedacht, alles war scheiße und ich hatte keinen Bock auf Nichts.
Irgendwann kommt mal die Wende und man fängt an zu leben, langsam aber sicher.

Man darf nur nicht immer denken: "Es muss sich was ändern! Jetzt!"
Funktioniert genauso wenig, wie: "Ich will mich JETZT verlieben!" ;)

Allerdings muss man auch selber etwas machen, das Leben fliegt einem nicht einfach so zu. :)


melden
Anzeige

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 10:28
Das was dir fehlt ist: Sex.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 11:13
@dog

Das habe ich gemeint.
Oder man kann es auch einfacher haben indem man @zeitlos zittiert und "Sex" schreibt. Beides richtig.

Mal im Ernst.....wer ist mit 18 mit beiden Füssen am Boden?


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 11:17
@CrvenaZvezda
Na ja.. Aber nehmen wir mal an, er hatte noch nie Sex, dann fehlt es ihm auch nicht. ;)

Keiner steht mit 18 Jahren schon mit beiden Füßen auf dem Boden. Man probiert aus und muss sich ersteinmal selber finden. Is n langer Weg, aber eigentlich findet fast jeder ihn. ;)

Was natürlich dabei auch wichtig ist, dass das soziale Umfeld stimmt. Rückhalt ist wichtig :)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 11:34
@dog

Hehe....gerade wenn er keinen bisher hatte, fehlt er Ihm. Ich kenne kein schöneres und entspanteres Gefühl als nach dem Sex.
Und mit 18 wäre es langsam echt mal Zeit....

Aber da der TE eh nicht mehr schreibt, ist dieser Thread denke ich eh bald geschlossen
dog schrieb:Is n langer Weg, aber eigentlich findet fast jeder ihn.
Das denke ich auch. Und wie du sagtest.....es hängt vieles vom Umfeld ab, welchen Weg man einschlägt. Klar sind Kurskorrekturen möglich, aber keine Tat oder Entscheidung bleibt folgenlos.


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 11:49
@dog

Wer sagt dass man sich trotzdem nicht danach sehnt?


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 13:17
@zeitlos
Ich sage es ;) Gibt keine Quellen oder sonst irgendwas. Ich behaupte das jetzt einfach mal.


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 13:19
@dog
Ich denke schon..


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 13:21
@zeitlos
Vielleicht sehnt man sich nach Nähe, nach einem Partner der einen stützt, einen auffängt.
Aber ich denke, das Verlangen nach Sex wird erst an zweiter Position stehen.


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 13:24
@dog
Das heisst nicht, dass es ihm trotzdem nicht fehlt ^^


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 13:30
@zeitlos
Jaaa.. Schon gut :D
Ich glaube, das sind jetzt einfach irgendwie persönliche Eindrücke oder eine Denkweise. Da denkt jeder von uns anders. ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 14:19
@MeineRache

Ein Penis?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 15:01
matraze106 schrieb:biologie ist nicht abgedroschen.
Und ob das abgedroschen ist. Seit Millionen von Jahren dasselbe Lied. Und das Ergebnis? Überbevölkerung. Trotzdem wird sich vermehren immer noch als das Nonplusultra propagiert. Obwohl ein paar Milliarden Menschen weniger unserer Welt und ihren begrenzten Ressourcen gut tun würde.
matraze106 schrieb:wer weiß? vielleicht schlagen wilhelm reich's heilmethoden bei dir sogar an? ;D
Wer? Falls du damit andeuten willst, dass ich diesen Beziehungsscheiß selber ausprobieren soll: danke, hab ich schon hinter mir. Ist nicht mein Fall.
matraze106 schrieb:versuch's bei zarathrustra. oder den lehren einer gleichwertigen religion, wenn du dich traust. :}
Würdest du das auch dem TE raten? An Scheiße zu glauben, die nicht echt ist? Sieht wohl so aus, als könnte ihm wirklich niemand helfen.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 17:46
MeineRache schrieb:Wer?
Spoilerhttp://www.youtube.com/watch?v=4du3_mAHTWY
http://www.welt.de/kultur/article1325127/Warum-guter-Sex-die-Welt-heilen-kann.html
Wikipedia: Wilhelm_Reich
Zeo schrieb:An Scheiße zu glauben, die nicht echt ist?
Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Friedrich Nietzsche, Also sprach Zarathustra
Spoiler
„Der Mensch ist etwas, was überwunden werden will.“[5] Das Kennzeichen des „höheren Menschen“ ist seine Selbstüberwindung. Diese Anstrengung, die Züchtung und Bildung gleichermaßen ist, ist ein schöpferisches Bestreben, das nicht auf dem Marktplatz stattfindet, wo der Pöbel im Austausch der Waren nur tut, was dem persönlichen Vorteil dient. Der höhere Mensch ist vielmehr schöpferisch und selbstzweckhaft tätig, um der Vollendung der Dinge willen. Er wertet um, was den Menschen auf dem Marktplatz gleichgültig ist und unnütz scheint, darum steht er einsam gegen den Pöbel. Er ist ein Neuerer und damit ein Vernichter.
Wikipedia: Also_sprach_Zarathustra
https://www.youtube.com/watch?v=DlnPixMVdnE
[/SPOILER]


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 18:01
Zeo schrieb:Obwohl ein paar Milliarden Menschen weniger unserer Welt und ihren begrenzten Ressourcen gut tun würde.
seh ich nicht so.
Da das Konzept der Überbevölkerung sowohl begrifflich als auch inhaltlich nahelegt, es gebe zu viele Menschen, wird es von einigen als menschenverachtend bewertet. Gesetzmäßigkeiten aus der Biologie würden in unzulässiger Weise auf den gesellschaftlichen Bereich übertragen. Es wird bezweifelt, dass die Tragfähigkeit der Erde bereits erschöpft sei; vielmehr seien soziale, wirtschaftliche und ökologische Probleme durch politische Fehlleistungen und eine schlechte Verteilung der insgesamt ausreichenden Ressourcen verschuldet.

Dem Konzept wurde vorgeworfen, dass es dazu diene, das Gewissen der Reichen angesichts der Armut zu beruhigen. In der Gegenwart vertritt etwa Jean Ziegler, der politisch links stehende ehemalige UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, die Ansicht, der Begriff lenke lediglich von sozialer Ungleichheit und politischen Fehlern ab, welche die tatsächlichen Ursachen des Welthungers seien.
Wikipedia: Überbevölkerung#Kritik

Und auch der alte Zoroaster in spe hat dazu was zu melden...
Spoiler
Viel zu Viele werden geboren: für die Überflüssigen ward der Staat erfunden!
Seht mir doch, wie er sie an sich lockt, die Viel-zu-Vielen! Wie er sie schlingt und kaut und wiederkäut!
»Auf der Erde ist nichts Grösseres als ich: der ordnende Finger bin ich Gottes« – also brüllt das Unthier.
Und nicht nur Langgeohrte und Kurzgeäugte sinken auf die Kniee! Ach, auch in euch, ihr großen Seelen, raunt er seine düsteren Lügen! Ach, er erräth die reichen Herzen, die gerne sich verschwenden! Ja, auch euch erräth er, ihr Besieger des alten Gottes! Müde wurdet ihr im Kampfe, und nun dient eure Müdigkeit noch dem neuen Götzen! Helden und Ehrenhafte möchte er um sich aufstellen, der neue Götze! Gerne sonnt er sich im Sonnenschein guter Gewissen – das kalte Unthier! Alles will er euch geben, wenn ihr ihn anbetet, der neue Götze: also kauft er sich den Glanz eurer Tugenden und den Blick eurer stolzen Augen. Ködern will er mit euch die Viel-zu Vielen! Ja, ein Höllenkunststück ward da erfunden, ein Pferd des Todes, klirrend im Putz göttlicher Ehren! Ja, ein Sterben für Viele ward da erfunden, das sich selber als Leben preist: wahrlich, ein Herzensdienst allen Predigern des Todes! Staat nenne ich's, wo alle Gifttrinker sind, Gute und Schlimme: Staat, wo alle sich selber verlieren, Gute und Schlimme: Staat, wo der langsame Selbstmord aller – »das Leben« heisst.
Seht mir doch diese Überflüssigen! Sie stehlen sich die Werke der Erfinder und die Schätze der Weisen: Bildung nennen sie ihren Diebstahl – und alles wird ihnen zu Krankheit und Ungemach! Seht mir doch diese Überflüssigen! Krank sind sie immer, sie erbrechen ihre Galle und nennen es Zeitung. Sie verschlingen einander und können sich nicht einmal verdauen.
Seht mir doch diese Überflüssigen! Reichtümer erwerben sie und werden ärmer damit. Macht wollen sie und zuerst das Brecheisen der Macht, viel Geld – diese Unvermögenden! Seht sie klettern, diese geschwinden Affen! Sie klettern übereinander hinweg und zerren sich also in den Schlamm und die Tiefe. Hin zum Throne wollen sie alle: ihr Wahnsinn ist es – als ob das Glück auf dem Throne sässe! Oft sitzt der Schlamm auf dem Thron - und oft auch der Thron auf dem Schlamme. Wahnsinnige sind sie mir alle und kletternde Affen und Überheisse. Übel riecht mir ihr Götze, das kalte Unthier: übel riechen sie mir alle zusammen, diese Götzendiener. Meine Brüder, wollt ihr denn ersticken im Dunste ihrer Mäuler und Begierden? Lieber zerbrecht doch die Fenster und springt ins Freie! Geht doch dem schlechten Geruche aus dem Wege!
Geht fort von der Götzendienerei der Überflüssigen! Geht doch dem schlechten Geruche aus dem Wege! Geht fort von dem Dampfe dieser Menschenopfer! Frei steht großen Seelen auch jetzt noch die Erde. Leer sind noch viele Sitze für Einsame und Zweisame, um die der Geruch stiller Meere weht. Frei steht noch großen Seelen ein freies Leben. Wahrlich, wer wenig besitzt, wird um so weniger besessen: gelobt sei die kleine Armut! Dort, wo der Staat aufhört, da beginnt erst der Mensch, der nicht überflüssig ist: da beginnt das Lied des Nothwendigen, die einmalige und unersetzliche Weise.
Nietzsche, Also sprach Zarathustra
[/SPOILER]


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 18:20
@MeineRache


Vielleicht fehlt dir eher etwas Ganzes, anstatt nur ein Stück..... :)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 19:05
@matraze106

Hm... also der Willi macht auf mich nicht gerade einen glaubwürdigen Eindruck. Von dem würde ich sicher kein Auto kaufen.

Nun gut, wenn du meinst, dass Überbevölkerung kein Problem ist, dann weg mit den Kondomen und Anti-Baby-Pillen. Je mehr, desto besser, oder? Bezweifle jedoch, dass "Marry and Reproduce" das ist, was der TE sucht.


@MeineRache
MeineRache schrieb:Ich habe das Gefühl das ich der Einzige bin der so denkt.
Denkt jeder.


melden

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 19:20
Wie soll ich dem TE erklären, was ihm fehlt? Die Ansprüche an Ferndiagnosen auf Allmy werden immer komplexer.

Prinzipiell muss jeder sein Leben leben, sich seine Ziele selbst setzen und seine Wege dorthin selbst gehen.

Da kommt keine Mama, die einen durchs Leben trägt.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 19:33
Doors schrieb:Da kommt keine Mama, die einen durchs Leben trägt.
Das ist so nicht ganz richtig. Schon bevor du geboren wirst, steht fest, wie deine nächsten Jahrzehnte verlaufen werden. Du durchläufst mehrere Schulen, eine Ausbildung und machst dann einen Job. Außerdem wird von dir erwartet, eine Familie zu gründen. So weit, so langweilig. Wenn einem das aber nicht reicht, wird es schwierig mit der Hilfe. Am Ende muss er wohl selbst rausfinden, was er will.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Noch ein kleines Stück und ich bin vollständig.

23.04.2013 um 19:35
@Zeo naja, erwarten können die leute viel. was du erfüllen kannst/willst steht aber ganz woanders. und langweilig ist es nur dann, wenn es auch wirklich so ist


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden