Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das wirklich ADS?

169 Beiträge, Schlüsselwörter: ADS
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 16:50
Mein Sohn ist 14 und hatte das letzte Schuljahr große Probleme in der Schule. Er wurde gehänselt, teilweise geschlagen usw. Bis dahin war er ein durchschnittlicher Schüler, hatte 2en und 3en. In der Schule wurde ihm nicht wirklich geholfen, obwohl ich das Problem oft angesprochen habe.
Auf jeden Fall ist der Junge mit seinen schulischen Leistungen massiv abgerutscht, wollte nicht mehr zur Schule, hatte oft Bauchschmerzen usw.
Er muss die Klasse wiederholen und ich will nicht, dass er weiter an dieser Schule bleibt. Deshalb war ich beim Rektor einer anderen Schule um ihn dort anzumelden.
Junior ist extrem schüchtern und hat sich beim Besuch dieses Rektors sichtlich unwohl gefühlt. Er konnte diesem nicht in die Augen schauen und war sehr nervös. Der Rektor hat dann mit dem Rektor seiner alten Schule telefoniert (die Beiden sind gute Freunde) und meinte, er nimmt den Jungen vielleicht an seiner Schule, wenn ich zu einem Psychologen, den er kennt gehe, und abklären lasse, warum mein Sohn so schüchtern ist.
Also war ich bei einer Erziehungsberatungsstelle. Sohnemann musste an 3 Tagen für jeweils 2 Std. zu diesem Psychologen, hat alle möglichen Tests mitgemacht und jede Menge Fragebögen ausgefüllt.
Ergebnis des Psychologen: Junior kann sich sehr schlecht konzentrieren, hat ADS und soll seiner Meinung nach auf eine Förderschule wechseln.
Was mir komisch vorkommt ist, dass mein Sohn bis zum letzten Schuljahr ein durchschnittlicher Schüler war und erst seit einem Jahr diese schlechten Noten hat. Ich bin davon überzeugt, dass er durch die vielen Fehltage und sein Desinteresse im Unterricht einfach zu viel versäumt hat.
Er ist ein sehr ruhiger Junge, geht nicht gern auf andere zu und wehrt sich leider auch nicht wirklich, wenn er gehänselt wird sondern verkriecht sich.
Dass wir an seinem Selbstbewusstsein arbeiten müssen ist mir klar, er macht nach den Sommerferien 6 mal beim Judo mit um zu schauen ob ihm der Sport eventuell gefällt.
Hat hier jemand Erfahrung mit ADS und kann mir sagen ob es erst so spät solche massiven Probleme damit geben kann? Eine zweite Meinung hole ich mir auf jeden Fall, leider sind die Wartezeiten bei den Psychologen hier sehr lang.


melden
Anzeige

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 16:55
Glaube eher das Problem ist, dass er gemobbt wird. Und er sollte lieber Kickboxen oder sowas in der Richtung machen.


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 16:58
@Sandy2012

meiner meinung nach denke ich nicht das er ADS hat, die verhaltensweisen von ADS sind eher ofensiver natur und nicht wie bei dir bzw. deinem sohn, er ist sehr defensiv. hat er freunde in der klasse, wenn nicht, dann wäre ein sportverein oder sowas angebracht. er hat doch sicher hobbys oder interessen.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:00
@SUPERVISOR1982
Was ein Quatsch. Ein Kind mit Ads ist eher in sich gekehrt, wie der Sohn von TE. Ein Kind mit Adhs hingegen ist sehr aktiv bzw. hyperaktiv und unruhig.

Das heißt aber natürlich trotzdem nicht sofort, dass der Junge Ads hat. Ich würde den Rat eines weiteren Arztes einholen.


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:01
@sanatorium

Charakteristisch für eine Aufmerksamkeits-Defizit-Störung (ADS) ist ein ausgeprägt unaufmerksames und impulsives Verhalten, vor allem in Gruppensituationen. Bei der Aufmerksamkeits- Defizit- Hyperaktivitäts- Störung (ADHS) kommt noch Unruhe und übermäßiger Bewegungsdrang dazu. Sie gilt als eine der häufigsten Störungen des Kindes- und Jugendalters


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:03
Klingt für mich eher nach ner Kausalitätskette.
Schüchterner Junge -> Mobbing -> Angst, zerstörtes Selbstbewusstsein -> will nicht mehr zur Schule -> schlechte Noten.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:04
@SUPERVISOR1982
Ja, dann verstehe den ersten Satz auch, anstatt ihn nur zu lesen. Das heißt nämlich nicht, dass das Kind nicht eher schüchtern und in sich gekehrt sein kann.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:05
@Niemanden
Bei uns gibt es in der Umgebung leider nur Judo und Karate und das ist auch schon 25km entfernt. Er muss um dort hin zu kommen mit Bus und Bahn fahren und abends hat er dann keine Möglichkeit mehr nach Hause zu kommen...
@SUPERVISOR1982
Richtige Freunde hat er in der Klasse nicht, deshalb versuche ich auch ihn für einen Verein zu begeistern. Hobbys hat er, aber keine typischen "Jungenhobbys"
@Bonnie
Das ist auch meine Meinung.


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:06
@sanatorium

ja is ok, richten wir den fokus lieber auf die probleme und nicht zu sehr auf die diagnose des psychologen. die diagnose wird sowieso viel zu schnell gestellt ohne wirklch den problemen auf den grund zu gehen.


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:08
@Sandy2012

Was sind denn seine Hobbys?


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:09
@fregman
Pflanzen und Tiere, er baut sehr gerne Gemüse an.


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:12
Sandy2012 schrieb:Pflanzen und Tiere, er baut sehr gerne Gemüse an.
Süß :) Sehr sympathisch irgendwie.

ADS/ADHS wird immer sehr gern diagnostiziert. Ich bin keine Psychologin, aber dennoch hört es sich echt eher nach den Folgen des Mobbings an. Hat er denn überhaupt Lust auf diese Kampfsportarten?


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:13
@Sandy2012

Naja anstatt ihn irgendwas aufzuzwängen fördere und fordere ihn in dem Bereich. Kauf ihm Bücher oder Dokumentationen über das Gebiet und nutze seine Neugier aus.

Vielleicht wächst ihn ihm einer der nächsten großen Biologen ran ;) Schulnoten haben überhaupt nichts zu sagen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:14
@Sandy2012

Das klingt etwas danach, wie es mir erging.

Mit ADS hat das nachdem, was Du schreibst eher weniger zu tun.

Einen guten Rat habe ich leider nicht. Ich habe mich halt daran gewöhnt am Rand zu stehen und versucht das Beste draus zu machen.

Übrigens hatte meine Mutter mich u.A. auch zum Judo geschleift. Das war nichts für mich. Hat mir weder gefallen, noch hab ichs kapiert. Zumal ich eher dem Streit aus dem Wege gehe.

Die Hobbys von Deinem Spross finde ich super. Wenn er sich dafür begeistert und sie sich selbst gesucht hat, versuche nicht ihm ein anderes Hobby aufzudrängen.
Das geht sowieso schief und er wird es an den Nagel hängen.

Meine Hobbys habe ich mir auch selbst ausgesucht. Dann hat man auch Freude dran und kann sich dabei entspannen.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:15
@Bonnie
Er möchte es sich einmal anschauen und mitmachen und dann entscheidet er ob es ihm gefällt.
@fregman
Ich unterstütze ihn bei seinem Hobby, nur wird er deshalb eben auch extrem von den anderen Kindern gehänselt, weil er ja kein richtiger Junge ist wenn er gärtnert.


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:15
@Sandy2012
Pflanzen und Tiere, er baut sehr gerne Gemüse an.


war lange nicht mehr hier

Moin,

versuch ihm klar zumachen das seine Hobbys'' pflanzen und Tiere '' in der zukunft für ihn(familie) wichtig sein werden . suche ihm ein praktikum als gartenlandschafts gestalter oder wie das heisst. Der wird da genug muckies machen, um die mobber wegzuhauen falls noetig. Und er mcht das was er mag wenn er wirklich diese hoobbys mag nimmt ihn ein betrieb auch ohne schule und er wird sich dort voll entfalten können.

ur Souls


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:17
@Sandy2012
Ich unterstütze ihn bei seinem Hobby, nur wird er deshalb eben auch extrem von den anderen Kindern gehänselt, weil er ja kein richtiger Junge ist wenn er gärtnert.


hast du geld? miete ihm eine Gartenlaube wo er sich frei entfalten kann.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:17
Sandy2012 schrieb:Ich unterstütze ihn bei seinem Hobby, nur wird er deshalb eben auch extrem von den anderen Kindern gehänselt, weil er ja kein richtiger Junge ist wenn er gärtnert.
Ja, das kenne ich. Man hat sich über mein Hobby auch lustig gemacht.

Ich hab sie halt labern lassen. Es ist schon ein Lernprozess, der sehr schwierig ist.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:18
@Souls
Ohne Schulabschluss eine Lehrstelle zu bekommen ist nicht gerade leicht. Er muss kein Abitur machen aber wenigstens ein Hauptschulabschluss sollte schon sein.
Er bekommt nächstes Jahr vom Nachbarn ein Stück Land, da kann er sich dann richtig ausleben :)


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:20
@Sandy2012
hast recht sandy. Der packt das schon und hoere nicht auf die Psychologen. er scheint inteligent zu sein und deshalp er kommt er mit den anderen nicht klar ist nichts mit Ads oder ADhs oder ABS oder so .
Er ist nur schlauer und sensitiver als andere .


melden

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:22
@Sandy2012

Versuch sein Hobby mit seiner Schule zu verknüpfen, belohne ihn für gute Noten indem er mehr Möglichkeiten bekomm sein Hobby auszuleben.

Motivieren mit so Muttersätzen wie "Du brauchst gute Noten um später mal was zu werden" ziehen nicht. :D


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:22
oh ich seh gerade bin schon 3 jahre hier. Wie die zeit rumgeht Sorry OFF topic


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:23
@fregman
Das hab ich schon gemerkt, er ist dann nur genervt und verdreht die Augen :D


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:24
@fregman
Versuch sein Hobby mit seiner Schule zu verknüpfen, belohne ihn für gute Noten indem er mehr Möglichkeiten bekomm sein Hobby auszuleben.

Motivieren mit so Muttersätzen wie "Du brauchst gute Noten um später mal was zu werden" ziehen nicht. :D


Das ist müll sorry


melden
Anzeige

Ist das wirklich ADS?

03.08.2013 um 17:25
@Sandy2012
Mit 14 ist es aber generell auch nicht grad einfach. Ich war immer ne super Schülerin und dann auch so mit 14/15 ging es bergab, weil es dann einfach wichtigeres gibt als die Schule - in den Augen der Teenies :)

Da muss man halt irgendwie durch als Eltern, aber find ich schonmal super, dass er nicht komplett dicht macht und wenigstens versucht und es sich mal anguckt, wies beim Judo so läuft.

Die Idee mit dem Praktikum in ner Gärtnerei oder Gartenbau hatte ich auch schon und wurde eben auch angesprochen. Da könnte er sich ausleben nebenbei und vielleicht sogar den einen oder anderen Euro dazuverdienen, wenn er Bock hat :)


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschen25 Beiträge
Anzeigen ausblenden