Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das wirklich ADS?

169 Beiträge, Schlüsselwörter: ADS

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 13:49
@Sandy2012
Deswegen schrieb ich dir ja auch, dass du dich bitte mit seinen Lehrern auseinandersetzen sollst. Zum Einen um die schulischen Leistungen deines Sohnes einzuschätzen und die Ursachen zu finden und zum Anderen kann dann das Mobbing angesprochen werden. Der Lehrer/die Lehrerin kann dann weitere Schritte einleiten, wie z.B. Klassengespräche führen usw.


melden
Anzeige
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:18
@Bonnie
Was glaubst du wie oft ich schon in der Schule aufgelaufen bin, gebracht hat es bisher null.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:20
@Sandy2012

Es ist auf jeden Fall wichtig, dass du vom Psychologen einen Befund mit den genauen Testergebnissen erhältst, vielleicht ergeben sich dann ganz neue Aspekte.

Und dann kannst du ihn auch nochmal darauf hinweisen, dass der bisherige Schulerfolg deines Sohnes - abgesehen vom letzten Jahr - auch beweist, dass er keine Förderschule braucht, egal wie dein Sohn das letztenendes geschafft hat.

Bei der Uniklinik solltest du nochmal anrufen und sagen, du bestehst auf einem Termin, weil eine analytische Therapie, wie in dieser Klinik, für die Probleme deines Sohns nicht geeignet ist und du stattdessen eine Untersuchung wegen einer Aufmerksamkeitsstörung brauchst.

Sonst habe ich nur noch die Neurologische-Uni-Klinik-Tübingen gefunden, die solche Untersuchungen macht.


Hast du auch schon den Vertrauenslehrer und den Elternbeirat der Schule kontaktiert?


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:21
@Sandy2012
Echt? Was haben die denn gesagt? Und mich regt sowas tierisch auf, als Lehrer hat man sich um solche Belange zu kümmern und sich einzusetzen. Sowas lernt man zwar nicht im Studium, aber ich persönlich gehe davon aus, dass wenn man diesen Beruf wählt, man sich auch für zwischenmenschliche Probleme einsetzt, selbst wenn es die Freizeit des Lehrers einnehmen sollte. (Ich bin selbst angehende Lehrerin)


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:40
@Bonnie
Da kamen Sätze wie: Der hat selbst schuld, der lässt sich ja alles gefallen. Oder: So schlimm ist das gar nicht, er ist ein Junge und kein Mädchen...Das Schärfste war als sein Mathelehrer ihn vor der Klasse gefragt hat, wann er denn den Termin beim Psychologen hat. Sein Glück dass ich den an diesem Tag nicht mehr in der Schule erwischt habe, den hätt ich doch glatt einen Kopf kürzer gemacht. Hab ihn dann mächtig am Telefon zusammengefaltet, er hat sich dann zwar entschuldigt, aber die Mitschüler hatten gleich wieder neuen Stoff um den Jungen fertig zu machen.
Das größte Problem ist, dass Junior in den ersten beiden Klassen ein richtiger Störenfried war. Er war laut , hat ständig den Unterricht gestört usw. Als er dann immer mehr Ärger bekommen hat wurde er das ruhige Kind, das immer brav macht was der Lehrer verlangt. Ich hab ihn damals zu Hause auch mächtig unter Druck gesetzt, weil ich fast täglich Anrufe von den Lehrern bekommen habe.
Dadurch ist er an dieser Schule schon am Anfang negativ aufgefallen und die Lehrer haben eine Abneigung ( mein Gefühl) gegen ihn. Wann immer sein Name fällt, kommt von den Lehrern ein : Ach der...
@Tajna
Den Befund lass ich mir beim nächsten Termin geben
Sein Mathelehrer ist der Vertrauenslehrer und der hat hier mindestens ein mal die Woche angerufen. Ihr Sohn hat keine Hausaufgaben, er hat schon wieder kein Heft dabei....


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:48
@Sandy2012
Alter Schwede, was für beschissene Lehrer! Finde ich ne absolute Frechheit und einen sowieso schon gemobbten Schüler noch vor der ganzen Klasse bloßzustellen und das als Pille Palle abzutun, ist wirklich nicht tragbar. Da macht ein Schulwechsel wohl wirklich Sinn, wenn selbst auf die Lehrer kein Verlass ist. Wie mich das grad aufregt. Für die bist du wahrscheinlich nur ne nervige Furien-Mutter, die ständig anruft und antanzt und sich wegen "Kleinigkeiten" aufregt. Aber mal richtig in den Fall reinzugucken und Verständnis zu zeigen oder die Probleme zu beheben versuchen, ist nicht drin für die?
Als Lehrer hat man mehr Aufgaben als nur den fachlichen Stoff zu vermitteln!
Bei meinen Praktika gabs zig Klassenkonferenzen, wenn ein Kind dem anderen mal die Mütze geklaut hat oder sonstwas fürn "Kleinkram" passierte. Da haben sich dann aber auch alle Schüler beteiligen können und ihre Sicht mitgeteilt. In solchen Konferenzen könnten die "Mobber" auch die Möglichkeit bekommen, sich in den Gemobbten reinzuversetzen usw.
Naja lange Rede kurzer Sinn. Das scheint an deiner Schule ja niemanden zu interessieren.
Ich wünsche euch alles Gute und dass das mit dem Schulwechsel klappt und dein Sohnemann bald wieder aufblüht.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 14:50
@Bonnie
Danke dir, ich hoff auch dass es klappt.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 15:39
@Tajna
Ja aber was will man machen wenn die Eltern das anders sehen und einen zwingen noch jahrelang durch die Hölle zu gehen?


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:04
@SBL2300

Bist du denn jetzt noch aktuell davon betroffen, dass dich deine Eltern nicht die Schule wechseln lassen?


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:05
@Tajna
Ich war betroffen von sowas. Mobbing von Klassenkameraden und Lehrern auf der Gesamtschule. Da leide ich heute noch drunter. Hab den Terror jahrelang mitgemacht.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:09
@SBL2300

Aber jetzt erlebst du kein Mobbing mehr?

Das wäre das wichtigste, dann kannst du dich langsam davon erholen.

Es müsste doch eigentlich auch Selbsthilfe-Gruppen für Mobbing-Opfer geben, so ne Gruppe könnte sich auch positiv auswirken.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:10
@Tajna
Naja ich erhol mich zurzeit von einer "Maßnahme" der arge. Bin aktuell aber nervlich ziemlich im Arsch.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:14
@SBL2300

Wenn du arbeitslos bist, könntest du dich gut sozial engagieren, z.B. gegen Mobbing.
Das würde mehr Selbstbewußtsein bringen und du kannst eine ehrenamtliche Tätigkeit auch als Argument gegen die Zuteilung von 1-Euro-Jobs verwenden.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:17
@Tajna
Das Selbstbewusstsein wurde mir in der Schulzeit zerstört durch tägliches einreden der Schüler wie abartig hässlich ich sei und durch die Lehrer was ein Versager ich sei. Das hat Spuren hinterlassen. Aber in Letzter zeit wird es langsam besser muss ich sagen.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:24
@Sandy2012

Hat dein Sohn oft Hausaufgaben und Hefte vergessen?

Wenn ja, wie kommt das, schafft er die Aufgaben nicht oder ist er vergesslich oder schlecht organisiert?
War das erst seit letztem Jahr so?

@SBL2300

Probier das mal aus, schreibe z.B. mal in einem Selbsthilfe-Forum.
Da bist du auch nicht unter Druck und kannst leicht wieder aussteigen, wenn dir was nicht passt.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:31
@Tajna
Sollte ich vll wirklich mal tun.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:45
@SBL2300

Ich glaube, die beste "Therapie" sind in so einem Fall positive Erfahrungen.
Du bräuchtest also eine Aufgabe (oder Arbeit) die du erfolgreich erledigen kannst und bei der du Anerkennung bekommst.

Und wie sieht es mit Freunden aus?


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 16:58
@Tajna
Ja klar hab ich ein paar Freunde. Erfolgserlebnisse werden hart erarbeitet sind dafür aber umso schöner


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 18:05
@Tajna
Er hat oft irgendwelche Sachen vergessen. Teilweise mit Absicht, weil er wieder mal keine Hausaufgaben gemacht hat. Oft aber auch weil er keine Lust hatte seine Sachen zu packen und dann morgens einfach schnell alles in die Schultasche geworfen hat. Das war vorher anders weil ich mit ihm die Schultasche gepackt habe. Aber irgendwann muss er das ja auch mal selbst machen...
Ich hab ihm jetzt solche Aufbewahrungs-keine Ahnung wie die heißen-Dinger gekauft, wo er seine Hefte, Bücher usw für jedes Fach einzeln einräumen kann. Dann hat er es einfacher und ich hoffe damit ist wenigstens dieses Problem gelöst.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 19:31
@Sandy2012

Das ist jetzt die Frage, hat sich dein Sohn verschlechtert oder hast du bis vor kurzem mit ihm gelernt und die Schultasche kontrolliert?

Das mit dem Mobbing sehe ich schon so, dass er die Schule wechseln soll und das es seine Leistungsfähgkeit beeinträchtigt, aber er hat anscheinend unabhängig davon auch noch andere Probleme.

Um diese anderen Probleme abzuklären, wäre eine gute Diagnostik sinnvoll und dann könnte man auch festlegen, was er in der Ergotherapie am besten macht.

Manche Eltern müssen leider mit ihren Kindern lernen und die Hausaufgaben kontrollieren, bis die mit der Schule fertig sind.
Aber das ist sinnvoll, weil die Kinder dann leichter eine Ausbildung finden, die zu ihnen passt.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 20:52
@Tajna
Ab und an habe ich mit ihm gelernt, aber er konnte auch viel alleine. Ich bin bei den Hausaufgaben neben ihm gesessen. Jetzt habe ich nicht mehr so viel Zeit, ich muss seit letztem Jahr oft Überstunden machen und komme dann erst gegen Abend nach Hause.
Was mir gerade auffällt, seit September letztes Jahr arbeite ich wesentlich mehr, oft auch 10 Tage ohne freien Tag. Ich weiß ja nicht, ob das eventuell mit dem Leistungsabfall von Junior zusammenhängt aber es könnte schon sein. Ich bin eben auch oft gestresst und habe nicht mehr die Geduld wie früher. Der Haushalt muss dann noch gemacht werden , der Hund will raus und dann noch mit dem Jungen lernen, das geht mir immer öfter auf die Nerven. Mein Sohn hat zwar nie etwas gesagt aber er merkt mit Sicherheit dass ich oft genervt bin.
Er will alleine keine Hausaufgaben machen, auch wenn ich sage, er soll sie in seinem Zimmer machen, kommt er nach kurzer Zeit, setzt sich in die Küche und stöhnt vor sich hin :)


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 21:11
@Sandy2012

Du musst versuchen, dafür eine Lösung zu finden.
Entweder du arbeitest weniger oder du organisierst eine Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe (das vor allem, wenn dein Sohn in bestimmten Fächern nicht mit kommt).

Du könntest auch ein paar Haushaltstätigkeiten an die Kinder delegieren, auch mit dem Hund könnten sie mal raus gehen.

Wenn du deinen Sohn untersuchen lässt, weiß man auch besser, wo er Unterstützung braucht und wo man ihm nicht zuviel abnehmen sollte.


melden
Sandy2012
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 21:28
@Tajna
Ich hatte sowieso vor mit meiner Chefin zu sprechen, dass ich nicht mehr so lange arbeiten kann. Wird dann zwar verdammt eng mit dem Geld, doch da müssen wir dann eben durch. Aber der Psychologe hat gemeint, der Junge muss das alles alleine machen, sonst wird er nie selbstständig und kann auch kein Selbstbewusstsein aufbauen. Ich spüre aber dass der Junge das noch braucht.

Ich hab noch mal in der Klinik in Freiburg angerufen und die wollen sich melden wenn ein Termin frei ist. Ich soll aber mit mindestens 6 Monaten Wartezeit rechnen...

Der Kleine saugt und wischt seine Zimmer, nur die Große ist gerade in ihrer "ich vermülle mein Zimmer"-Phase :) Wenn ich das nicht ab und zu aufräume fängt es an zu leben :D

Junior würde gerne mit dem Hund gehen, aber leider flippt die junge Dame regelmässig aus wenn sie eine Katze sieht. Und weil der Hund genau merkt dass der Junge unsicher ist macht sie dann bei ihm einen auf dicke Hose. Ich weiß dass es dem Jungen sehr gut tun würde wenn er alleine gehen dürfte, nur hab ich echt Angst dass entweder ihm, dem Hund oder beiden etwas passiert.


melden

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 22:07
@Sandy2012
Sandy2012 schrieb: Aber der Psychologe hat gemeint, der Junge muss das alles alleine machen, sonst wird er nie selbstständig und kann auch kein Selbstbewusstsein aufbauen.
Das ist im Prinzip zwar richtig, aber wenn der Junge dann den Schulabschluss nicht schafft und keine, an seine Fähigkeiten angepasste, Ausbildung machen kann, dann darf er das den Rest seines Lebens ausbaden.
Also sollte er zuerst mal die Dinge allein machen, bei denen kein hohes Risiko besteht.

Dieser Psychologe hat wahrscheinlich gar nicht untersucht, wie gut dein Sohn Handlungen planen und organisieren kann und das ist eine sehr wichtige Fähigkeit, die erst im Alter von etwa 22 Jahren voll ausgebildet ist.

Von dieser Fähigkeit hängt es ab, wieviel er alleine machen kann und wie erfolgreich er dabei ist, ob er beispielsweise auch nach Fehlern in seinen Handlungen sucht und diese korrigieren kann.
(Diese Fähigkeiten werden als "Planen und Problemlösen" oder auch als "exekutive Funktionen" bezeichnet.)


melden
Anzeige

Ist das wirklich ADS?

05.08.2013 um 22:24
es gibt eine zurück gezogene art von ADS
doch mit 14 - 15 jahren fallen einige schüler i. der leistung zurück .
kann an seiner pupertät liegen .
und nenn ihn mit 14 bitte nimmer mit spitzname , junior ..


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden