Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Gefühle, Denken, Alltagssituationen

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:18
Moin Moin :D

Ist mein erster Thread hier. Ich möchte gern das Thema Gefühle und Verhalten des Menschen in Alltagssituationen "diskutieren", oder einfach eurer Sicht / Meinung dazu hören. Vor allem möchte ich jetzt aber wissen wie ihr in diesen Situationen reagiert / denkt. (Wahrscheinlich steiger ich mich da rein und brauche auch ein Vergleich :D )


Fragen:

Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?

Tun die Menschen da drausen wirklich so einen auf cool und tun so als wären sie alleine in der Stadt / Bahn etc.? Oder machen sie sich doch Gedanken? Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken?

Trotz meine Verstandes, kann ich in diesen Situationen einfach nicht mein Kopf ruhig bekommen. Ständig kommen Vorurteile, irgendwelche Denkphantasien etc. Ich würde gerne wissen ob das "normal" ist sich soviele Gedanken oder diese Gefühle zu bekommen?

Thema des Threads ist auch denken allgemein:
Woran denkt ihr wenn ihr nix zu tun habt? Fangt ihr mit Tagträumerei an?
Denkt ihr bewusst mit Verstand oder einfach so aus dem Bauch heraus?
Ist Tagträumen überhaupt nützlich? (in meinen augen nur wunschträumerei die mich von der reelen welt vernhält)

naja das wäre es erstmal. Ich hoffe das das nicht komisch rüberkommt. Vielleicht hab ich was dieses Thema betrifft paar Komplexe. Eigentlich bin ich immer relaxet aber trotzdem stört mich das. Ich hoffe das das ernst genommen werden kann, denn ich brauche irgendwie diese Antwort von anderen Menschen. Irgendwie finde ich es komisch dieses Thema im Alltag anzusprechen von daher danke ich dem Internet das es mir ermöglich es hier anzusprechen

mfg


melden
Anzeige

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:30
Was interesssieren mih die Leute im Park, Ubahn etc. die sehe ich eh nie wieder.
rusdento schrieb:Tun die Menschen da drausen wirklich so einen auf cool und tun so als wären sie alleine in der Stadt / Bahn etc.? Oder machen sie sich doch Gedanken? Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken?
Ich fahre viel Bahn gerade weil ich das berufl. auf die Bahn angewiesn bin, aber was gehen mich die Gedanken, SOrgen etc, andere an? NIX. Ich schlafe oder arbeite eh meist im Zug von daher.
rusdento schrieb:Woran denkt ihr wenn ihr nix zu tun habt? Fangt ihr mit Tagträumerei an?
Denkt ihr bewusst mit Verstand oder einfach so aus dem Bauch heraus?
Ist Tagträumen überhaupt nützlich? (in meinen augen nur wunschträumerei die mich von der reelen welt vernhält)
Ich bin immer beschäftigt, eigenen Haushalt, Bürojob, Hobby, da hat man halt wenig Zeit um "Tagträumerrein" zu schwären. Ich setze mein Verstand ein, das ist das was zählt.


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:42
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Ich schaue meist in den Fernseher der BVG

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Ich schaue den anderen an, in der hoffung, dass er wegschaut :D

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
Nope - warum auch

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Gedanklich ausruhen und die Fahrt genießen

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Meistens was ich als nächstes Essen oder unsinniges bestellen kann

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Wenn es nicht gerade einer ist, der 1.97cm groß ist, ist alles ok - denn dann bin ich größer

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Kurzen Blick werfen und wenn das vorbeigehen unnatürlich lange dauert, noch grüßen

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Yolo

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
Ich lesse mein Buch, auch wenn die Welt vor mir unter geht - alles andere würde mich in Schwiriegkeiten mit meiner Freundin bringen :troll:


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:48
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.

1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
- kommt auf meine Laune an, generell achte ich nur darauf wer mich anschaut, ob wer über mich redet etc..
2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
- kommt auf meine Laune an und ob es zb ne Junge hüpsche ist oder eben nicht, glotzt jemand penetrant werd ich aggressive, 99% schauen dann eh unauffällig und kurz in meine Richtung..
3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
- das kann ich nicht, Menschen gehen mir je nach Laune aufen Sack, sind welche anwesend bin ich angespannt, ignorieren geht nicht..
4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
- ich fühl mich nur zu Hause zu Hause, ängstlich kein Stück, extrem genervt triffts am ehesten..
5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Hass, puren Hass, je nach Laune und die is fast immer schlecht, vor allem draußen unter Menschen..


Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.

1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
werd angespannt..
2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
- Zwang nein, ich mache es generell "immer" wer weg schaut unterwirft sich, wir sind auch nur Tiere und ich unterwerfe mich niemanden!
ich schau nur Weg/garnicht erst hin wenn für mich eindeutig ist das er sich nicht zb für was besseres hält

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
- ich hasse es, ich mach oft Umwege um Menschen aus dem Weg zu gehen..

die Situation mit dem Buch kommt nicht vor, wenn ich lese dann allein zu hause..

viele machen auf Cool, 3 von 5 übertreiben es aber, man merkt aber auch das viele sich gestört fühlen wenn sie zb so sitzen das jeder sie sehen kann, sie sind leicht angespannt/unsicher, man merkt das sie sich unwohl fühlen..

viele machen sich "zu viele" Gedanken über unsinnige Sachen, da biste kein Einzelfall, man erkennt es oft an ihrem Verhalten, sie scheinen unsicher zb..

wenn ich nix zu tun hab und zu 95% bei allem was ich tu beschäftige ich mich mit Paranoia, is quasi nen aufgezwungener Lebensinhalt von mir..


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:53
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.

1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Nein, ich schaue niemandem ins Gesicht.
2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Ich reagiere genervt und aggressiv.
3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
Meistens, außer bei Punkt 2.
4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Nur zu Hause bin ich auch zu Hause... eher genervt
5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Ich wünsche jedem dieser Menschen die Pest auf den Hals.

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.

1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Mir sowas von egal...
2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Ich gehe ganz normal weiter und ignoriere den anderen.
3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Keine.

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
Meistens kann ich mich gut konzentrieren, hin und wieder schaue ich bin, wenn es eine besonders hübsche Frau ist.


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 17:53
rusdento schrieb:Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
Da habe ich das grosse Grauen, weil ich hasse volle Ubahnen, und dann noch in den Untergrund?!
rusdento schrieb:2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Nö, ich frage ihn, was er eigentlich zu Glotzen hat.
rusdento schrieb:Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
Ist mir eigentlich egal, ich grüsse wenn die Person grüsst. Sonst bemerke ich es gar nicht.
rusdento schrieb:Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
Dann lese ich es konzentriert, die Antwort eins ist bei mir richtig.

Ich habe auch Tagträume wenn ich was zu tun habe. Aber ich bin auch jederzeit in der Realenwelt.


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 18:04
rusdento schrieb:Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
Na klasse
rusdento schrieb:1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Ich kann diese Frage deshalb nicht beantworten, weil ich nicht verkrampft auf etwas schaue, somit weiß ich es nicht. Vermutlich ganz normal irgendwo hin.
rusdento schrieb:2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Ich schaue zurück, meistens schaut die Person dann weg, ist mir noch nie passiert das ich ein "Wer kann länger gucken Duell" hatte
rusdento schrieb:3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
Ich nehme zumindest wenig Notiz von belanglosen Vorgängen in meiner Umgebung, ich tue zwar nicht so als wären die anderen nicht da, aber es interessiert mich auch wenig.
rusdento schrieb:4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
In einer vollen U-Bahn fühle ich mich meistens genervt. Angst habe ich keine, entspannen fällt dank der unkomfortablen Ausstattung und Situation allerdings auch schwer.
rusdento schrieb:5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Laaaaaaaaangweilig
rusdento schrieb:Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
oh long Johnson, ooooh long Johnson...
rusdento schrieb:1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
ich laufe, ganz normal weiter und solange ich die Person nicht kenne ist sie mir egal
rusdento schrieb:2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Es kommt auf die Person an. Wenn es irgendein Typ, Kerl, Frau, Oma, Opa ist dann grüße ich, das macht man bei uns so aus Höflichkeit, Hallo, Grüß Gott, Servus, Nabend oder Morgn... Dabei schaut man sich natürlich an.
rusdento schrieb:3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
sie Antwort Nummer eins, bei Situation Nummer 1.
rusdento schrieb:Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
Öfter les ich noch ein wenig vor dem Schlafen, badabum ts...:|
rusdento schrieb:1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
Nein, überhaupt nicht. Bei hübschen Frauen muss ich natürlich den Arsch begutachten.


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 18:07
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?

Meistens schau ich die Menschen um mich Rum an wen alles zu voll ist um zu lesen

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?

Ich lächle in an, in den aller meisten fälle lächelt er zurück

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?

Nein die Menschen stören mich nicht

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?

Nicht wie zu hause, aber normal , meistens auch kann ich mich abschotten und denke an ganz andere Dinge

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D

Manchmal lass ich meine Phantasie freien lauf und frag mich was für Menschen die Leute gegen über mir so sind, nur durch ihrer Frisur, und Kleidung

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?

Warum den, meisten sag ich "Bonjour" wen die person an mir vorbei geht, oder mit dem farad, den ich bin meistens auf dem Radweg unterwegs

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?

Ich sehe sie nur Kurz an, meistens bin ich meinen Gedanken versunken

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?

Was die Menschen die ich treffen angeht, habe ich überhaupt keine Gedanken, nur wenn sie mir bekannt vorkommen, Im allgemeinen erzähle ich mir Geschichten, meine Phantasie braut das, und das laufen fällt mir dann leicht

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?

Wen ich mich hinsetze um zu lesen sehe ich nichts mehr, ich bin ganz im meinem Buch vertieft, aber seltsamerweise, kommt sehr oft jemanden der mich was frag (Mann oder Frau) Manchmal ist es nur wie viel Uhr ist es, oder ob sie am guten Bahnsteig sind USW Na ja auf den ersten Moment bin ich ein bisschen genervt weil ich unterbrochen werde, aber ich komme immer ins Gespräch, Ich sehe die Leute nie wieder, aber, erfahre immer wieder viel über sie, und meistens erzähle ich auch ein bisschen über mich ;)


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 18:08
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?


Alles drei, ich bin generell neugierig und versuche so viel zu erfassen wie möglich.

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?

Ich lächle ihn an, nicht als peinliche Geste - sondern mehr wie ein herzlicher Gruß.

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?

Nein - warum sollte ich?

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?

Friedlich, aufmerksam

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken?

Mal so mal so, manchmal bin ich so neugierig dass gar keine Gedanken aufkommen, manchmal schwirren sie herbei, manchmal folge ich ihnen, manchmal nicht

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?


Neugierig - je nachdem was mein Bauchgefühl sagt setze ich eine unbeteiligte Maske auf um Distanz zu schaffen oder lächle schon mal entgegen.

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?

Kommt darauf an in welcher Stimmung ich bin, bin ich mit etwas beschäftigt, blende ich die Person aus, bin ich aufnahmebereit sehe ich sie offen an.

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?

Viele, verschiedenste... würde hier zu weit führen.

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?


Bei einem Buch das mich wirklich interessiert versinke ich völlig - meine Aufmerksamkeit kann nur das erhaschen was für mich gerade wirklich bedeutend ist. Wie z.B. Zugdurchsagen, Personen die direkt von mir etwas wollen - oder wenn der Wind in meinen Haaren einfach gerade viel zu schön ist um ihn zu übergehen.

Tun die Menschen da drausen wirklich so einen auf cool und tun so als wären sie alleine in der Stadt / Bahn etc.? Oder machen sie sich doch Gedanken? Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken?

Ich finde es immer wieder faszinierend wie die Menschen völlig unbeteiligt in ihrer eigenen Welt sind. Das ist sicher manchmal ganz nett, aber ein herzliches, mitdenkendes Miteinander fühlt sich für mich viel natürlicher an. Es fällt nicht schwer, es tut nicht weh, es braucht keine Gegenleistung - lohnt sich das mal auszuprobieren :)

Trotz meine Verstandes, kann ich in diesen Situationen einfach nicht mein Kopf ruhig bekommen. Ständig kommen Vorurteile, irgendwelche Denkphantasien etc. Ich würde gerne wissen ob das "normal" ist sich soviele Gedanken oder diese Gefühle zu bekommen?

Vorurteile habe ich schon zum Teil bei mir abgeschafft, zum Teil arbeite ich noch daran. Ein Mensch ist vor allem erst mal nur ein Mensch. Mit Sorgen, Ängsten, Hoffnungen, Vorlieben, Träumen... genauso wie ich.

Thema des Threads ist auch denken allgemein:
Woran denkt ihr wenn ihr nix zu tun habt?


Viel unterschiedliches

Fangt ihr mit Tagträumerei an?

Ja, oft, schon als Kind - ich habe das nie aufgegeben. Aber auch nie für wahr gehalten. Es war einfach immer wie ein Film zur Unterhaltung, oder Gedankenspielereien um Dinge besser zu verstehen.

Denkt ihr bewusst mit Verstand oder einfach so aus dem Bauch heraus?

Teils teils - aber erfahrungsgemäß produziert der Bauch die spannenderen und unterhaltsameren Filmchen ;)

Ist Tagträumen überhaupt nützlich? (in meinen augen nur wunschträumerei die mich von der reelen welt vernhält)

Nein für mich sind das nicht nur Wunschträume - oft ist es eine Art von Unterhaltung mit mir Selbst. Ein Werkzeug um mich selbst besser zu verstehen.


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 18:10
moin moin :D
rusdento schrieb:Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
rusdento schrieb:1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
ich schau ihnen eig. immer erst ins gesicht und dann wenn ich sie gesehen habe guck ich raus aufs poster
rusdento schrieb:2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
ich guck ihn auch an und nach ner kurzen zeit (ne sekunde oder 2 ) fang ich an zu lachen und guck weg und konzentriere mich auf was anderes beobachte die person aus den augenwinkeln aus neugier :)
rusdento schrieb:3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
mal so mal so kommt drauf an wie ich drauf bin.
rusdento schrieb:4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
nen bisschen Traurig und und naja dann halt wie der tag so war kann man nicht sagen.
rusdento schrieb:5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Ich frag mich was das für Leute sind was sie durchmachen, was sie denken und vieles mehr..
rusdento schrieb:Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Ich bin total angespannt da ich auch eine etwas andere gangart habe die ziemlich lächerlich aussieht lass ich das "cool tun " auch
rusdento schrieb:2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
ich guck sie kurz an da ich Personen grundsetzlich immer in die augen gucke und dann kommts drauf an ob ich gerade musik höre weil dan schalte ic total ab oder ob mich die Person interessiert sonst ignorier ich sie.
rusdento schrieb:3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
die gleichen wie in der U-bahn.
rusdento schrieb:Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
ich lese nur zuhause eig. :)
rusdento schrieb:1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
naja ich wäre angespannt und wenn da ne hübsche junge frau langkommt würde ich bestimmt gucken :D

naja eig. so wie die beiden über mir reagiere ich auch so ähnlich auf jedenfall. ^^


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 18:41
rusdento schrieb:Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
wir haben keine U-Bahn, aber straßenbahn und echte Deutsche bahn. ich gucke mir da mein buch an, um es zu lesen, oder ich gucke mal wie die landschaft aussieht, manchmal auch nach der nächsten haltestelle. selten sehe ich mir die anderen menschen an, außer es sind leute da mit denen ich mich unterhalten will. Das passiert aber selten da...
2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?t
nein, ich starre zurück
rusdento schrieb:3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
...ich meist meine umgebung ausblende, da mich häufig die menschen aufregen, indem sie sich laut und nervig aufführen. dazu nutze ich auch kopfhöhrer, so echte und nicht die in-ear-dinger sindern echte
rusdento schrieb:4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
kommt auf die situation an. wenn ich am tag fahre dann ist alles gut. wenn ich nachts fahre leicht alarmbereit.
rusdento schrieb:5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
wo ich raus muss. dinge die ich lese, wie schön oder beschissen die umgebung draußen aussieht.
Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?t
"es ist mir egal. ja da ist ne person, toll bin ich auch"
rusdento schrieb:2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
ich sehe sie kurz an und gehe dann weiter. wenn ich sie kenne grüße ich oder bleibe stehn um n bisschen zu reden.
rusdento schrieb:3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
wie lange ich brauche bis ich an meinem ziel angekommen bin, das wetter, die musik die ich höre, die umgebung
rusdento schrieb:Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
ich bin dann voll in dem buch drin. außer wenn ich aufn bus oder so warte, dann seh ich immer wieder auf die uhr und den verkehr
Tun die Menschen da drausen wirklich so einen auf cool und tun so als wären sie alleine in der Stadt / Bahn etc.?t
was weis ich, bin kein telepath
rusdento schrieb:Oder machen sie sich doch Gedanken?
bestimmt, ganz so hirnlos wie die menschen meist erscheinen sind sie (hoffentlich) nicht
rusdento schrieb:Oder mache ich mir einfach zu viele Gedanken?


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 19:29
@rusdento
Sag mal, liest du dir jede Antwort von jedem User tatsächlich komplett durch?! :ask:


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 19:33
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.

1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
-->ich schaue meistens raus.

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
-->da ich meistens raus schaue bemerke ich das kaum

3. Tust du so als wären die anderen nicht da? 
-->Ich versuche sie weitestgehend zu ignorieren.

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
-->Bin ein bisschen angespannt und alarmbereit, ja.

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? 
-->ich denke an irgendwas belangloses.

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
-->werde angespannt. Wenn möglich nehme ich nen anderen Weg und weiche so aus.

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
-->ich werfe der Person einen kurzen Blick zu, schaue dann aber wieder weg.

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
-->keine eigentlich.


Das mit dem Buch kommt bei mir nie vor


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 19:40
Ich habe deine Fragen durchgelesen und im Kopf habe ich deine Fragen auch beantwortet

und eins wurde mir klar;


Ich habe echte psychische Probleme :(

@rusdento


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 23:33
@ahri
ja klar tue ich es. ich wollte es ja so. mich interessiert wirklich wie andere menschen ticken. werde auch auf postings eingehen aber dafür bin ich jetzt gerade viel zu müde. mache ich morgen :D
gn8


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 23:35
@SagopaKajmer
lass uns teilhaben :o
ich finde das jeder Mensch seine Probleme hat. Das schöne an Menschsein ist das man willentlich Änderungen hervorbringen kann. Dies kostet aber viel mentle Kraft und Arbeit.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

29.08.2013 um 23:54
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Raus

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Meist weg

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
Nein

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Alarmbereitschaft

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Ich denke immer an die nächsten 10 Minuten

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Bin froh wenn jemand kommt, vielleicht ergibt sich ja ein Gespräch.

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Verschieden je nach Lust und Laune

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Denke mir manchmal jeder tut so als wäre alles in Ordnung auf der Welt.

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?

Nein ganz Entspannt kann ich nicht sein wenn da viele Menschen herum sind. Das ich ner Frau aber auf den Hintern schaue ist äußerst selten, da muss mir schon sehr langweilig sein, außer ich sehe sie erstmal von vorne und denke mir OH GOTT


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

30.08.2013 um 00:29
@RaideR.
JEDE einzelne Antwort von dir in allen drei Situationen entspricht auch meiner Antwort.

:)


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

30.08.2013 um 12:31
dann antworte ich als threadsteller auch auf die antworten später gehe ich auf eure postings ein

Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.

1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
bei mir ist es unterschiedlich. manchmal schaue ich wen länger ins gesicht, manchmal gar nicht. hängt ganz von der person ab. bei "gerfählichaussehenden" typen schaue ich generel kürzer ins gesicht, gab aber auch mal tage an denen ich ein "wer schaut einem länger in die augen duell" hatte. meistens bekomm ich da dann anspannungen etc. ansonsten schaue ich raus in die natur.

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Bei männer glotz ich sie dann einfach doof an. Manchmal schaue ich sie von der scheibe weiter aus an und denk mir irgendein blödsinn von wegen: wsa guckt der so blöd ist er schwul etc. Bei Frauen fehlt mir noch der Mut einfach zulächeln oder hinzugehen.

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
Ich tue oft so, manchmal bin ich auch richtig "cool" nach dem Training z.B. da juckt mich dann einfach gar nix mehr und ich bin frei, aber in normalen Situationen fall ich wieder in meine Gedankenmuster und Anspannungen.

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Je nach Situation, Am anfang aber immer eher auf alarmbereitschaft, die sich dann mit der Zeit legt. Wie zuhause fühle ich mich in solchen Situationen nie

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
meistens Tagträumegedanken und ünnütze Gedanken. Im gegensatz zu vielen Menschen hab ich kein Handy (und glotze während der ganzen Zugfahrt etc. drauf). Wenn kein Buch dabei etc. gibts nix zu tun und automatisch kommen die blöddelgedanken

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
bisschen angespannt aber das wars. herzpochen nur bei bildhübschen mädchen. ärgere mich immer das alle mädchen auf "cool" tun und nie einem ins Gesicht schauen sondern so tun als wäre ihr Handy das einzige. Wollte ja mal "lächelübungen" machen, aber ging ja nicht...

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Ich hab einen Zwang sie anzuschauen, kann auch gar nicht so tun als wäre da keine Person, auch bei Autos ist es so immer wenn ein Auto von vorne an der Straße vorbeifährt muss ich raufglotzen

3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Blöddelgedanken

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?

Ich muss jede Minute mein Buch zusammenklappen. Sieht auch sicher komisch :D Hab den Zwang akribisch zu beachten. Enge Jeans, Lockere JEans, große oder kleine arschbacken und stelle sie mir dann meist Nackt vor. :D


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

30.08.2013 um 21:48
der Thread ist echt lustig. :D
Intressanterweise hab ich mur die Fragen des TEs auch öfter mal gestellt. :)


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

02.09.2013 um 10:05
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.
1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Ich schaue entweder aus dem Fenster, lerne oder lese Ebooks auf meinem Smartphone. Andere Menschen schaue ich nur an, wenn sie mich direkt ansprechen.

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Mich macht sowas nervös, ich fühle mich nicht gerne beobachtet :/

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?
So siehts aus...

4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Leicht angespannt


5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Meist denke ich über den restlichen Tag nach

---

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Siehe Antwort 4 bei Situation 1

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Wenn ich ganz nah bin, sehe ich die Person i.d.R. nicht mehr an


3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Keine Ahnung


Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
Nein, ich schaue keiner Frau und auch keinem Mann auf den Hintern. Oo Oft sehe ich die Leute aber ganz kurz an, weil ich wissen will, wer da vorbei läuft. Ist das so ungewöhnlich?


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

02.09.2013 um 10:14
Was mir noch einfällt...
Schlimm finde ich es ja, wenn sich dann plötzlich irgendjemand direkt neben einen setzt, obwohl es noch genug freie Plätze ohne "Sitzpartner" gibt. Ist mir erst kürzlich in einem Wartezimmer passiert. Das irritiert mich richtig und auf mein Buch kann ich mich dann auch nicht mehr richtig konzentrieren...


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

02.09.2013 um 10:15
Ich tue immer so, als wäre ich allein. So werde ich nicht angequatscht. Zumindest wenn ich es nicht will. Ich kann es bewusst steuern, ob man mich (bei einer längeren ICE-Fahrt) anredet oder nicht. Hatte schon tolle Gespräche dabei. Auch auf Englisch. An sich bin ich total schüchtern, aber wenn ich merke, dass da jemand Angst hat, versuche ich der Person in der Bahn die Angst zu nehmen. :) Aber Bücher kann ich generell überall lesen. Jedoch sollte man mich da nicht anreden, da ich dann anfangen werde zu motzen. ^^ Ich mag es nicht aus Storys herausgerissen zu werden. Und wenn mir ein Mensch entgegen kommt, schaue ich, ob er oder sie eine Bedrohung (Dieb etc.) sein könnte oder nicht. Ich schaue aber immer so, als würde ich die Person nicht beachten. Also so gute zwei Meter in die Ferne schauen, als hätte man da ein Ziel. :D


melden

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

02.09.2013 um 10:28
Situation: Du bist in einer vollen Ubahn.

1. Schaust du den Menschen ins Gesicht? Schaust du auf Poster /raus etc?
Ich sitze immer im Bus (gibt keine Ubahn in Ostfriesland :D ) Ich höre Musik und schaue eigentlich fast nur aus dem Fenster raus. Ab und an gucke ich mal hoch, wenn neue Leute einsteigen und sehe sie an. Sonst schlaf ich viel. ;)

2. Wie reagierst du wen ein Mensch dich länger lang anschaut? schaust du weg?
Dann schaue ich grundsätzlich weg, weil mir solche Situationen immer unangehm sind.

3. Tust du so als wären die anderen nicht da?


4. Wie fühlst du dich? Wie zuhause, bisschen ängstlich oder ein auf alarmbereitschaft?
Wie zu Hause ganz sicher nicht, allerdings auch nicht ängstlich oder auf alarmbereitschaft. Locker, entspannt. Wenn der Bus zu voll wird, sehr angenervt. ;)

5. Was hast du für Gedanken in dieser Situation? Oder hast du überhaupt keine Gedanken? :D
Ich denke viel darüber nach, was ich noch alles während der Arbeit und nach Feierabend zu erledigen habe und manchmal bin ich in Gedanken in der Zukunft und was ich alles noch schönes vor habe. :)

Situation: Du gehst einen langen Weg entlang. Eine Person kommt von weit weg.
1. Bist du cool? Bekommst du herzpochen?
Bin nicht wirklich cool, aber hab auch kein Herzpochen. Mir ist das immer unangenehm...

2. Hast du einen Zwang die Person beim vorbeigehen anzuschauen? Oder gehst du vorbei als wäre da keine Person?
Jap, ich schaue sie grundsätzlich an.


3. Was für Gedanken hast du / Gefühle hast du sonst noch?
Keine Ahnung...

Situation: Du liest auf der Bank ein Buch.
1. kannst du dich voll auf das Buch konzentrieren, auch wenn hunderte Leute vorbeigehen (Park, Bahnhof etc.) Oder musst du bei jeder hübschen Frau / Mann das Buch kurz zusammenklappen und ihr / sein arsch begutachten, bevor du weiterliest?
Ich konzentriere mich voll und ganz aufs Buch.


melden
Anzeige

Gefühle & Verhalten in Alltagssituationen & Denken allgemein

02.09.2013 um 10:29
@rusdento
Eine Frage jetzt noch: Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, diese Fragen zu stellen? Einfach nur so?


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fantasie - Wissen ?97 Beiträge
Anzeigen ausblenden