Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Generation der VERSAGER!

573 Beiträge, Schlüsselwörter: Versager

Generation der VERSAGER!

28.09.2013 um 19:26
@Anja-Andrea

Danke für diesen Beitrag :Y:


melden
Anzeige
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

28.09.2013 um 22:38
@plan_b
Ich hasse Pauschalurteile, besonders wenn sie dann noch so verallgemeinernd eine ganze Generation oder besser Generationen betreffen. Nichts ist nur gut und nichts ist nur schlecht. Es gibt nicht nur Schwarz und weiß, dazwischen gibt es unzählige Abstufungen.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:29
Anja-Andrea schrieb:Ich stelle fest, der TE schweigt, schweigt seit Tagen. Vielleicht sucht er nach Argumenten, vielleicht hat er ja keine.
ich hatte andere dinge zu tun. und nein ich habe nicht die welt gerettet in der zwischenzeit.
Anja-Andrea schrieb am 26.09.2013:" Nach de Schule, weeß ick oooch nich, jeden Tach Maloche habick keen Bock, ick werd "Hartzen" da muss ick nich imma so früh uffstehn und mich abschindern."
ist solange ne gute einstellung wie er nur tariflose arbeit in aussicht hat oder soclhe die unter tarif bezahlt wird. mir sind solche faulpelze deutlich lieber als asoziale lohndrücker die nur aus egogründen für nen hungerlohn arbeiten und damit allen die löhne kaputt machen.
MrsDizz schrieb am 26.09.2013:Zumal sich @25h.nox ja nicht ein einziges Mal zu den Heldentaten seiner Person äußert.
unter gebildeten leuten weiß man das kritik losgelöst von der kritisierenden person zu betrachten ist...


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:33
25h.nox schrieb:ist solange ne gute einstellung wie er nur tariflose arbeit in aussicht hat
Also, meine Arbeit ist auch an keinerlei Tarife gebunden...und ich käme im Traum nicht drauf, dann lieber zu "hartzen"....was für ein Blödsinn...


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:35
Putzteufel78 schrieb:Also, meine Arbeit ist auch an keinerlei Tarife gebunden...und ich käme im Traum nicht drauf, dann lieber zu "hartzen"....was für ein Blödsinn...
weil es in deinem bereich keine tarife gibt, oder weil du asozial bist und für unter tarif arbeiten gehst?


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:42
25h.nox schrieb:oder weil du asozial bist und für unter tarif arbeiten gehst
Menschen sind asozial, wenn sie untertariflich arbeiten gehen oder was soll mir dieser Satz sagen?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:43
@25h.nox
Gebildete Leute sind nicht gleichzusetzen mit intelligenten Leuten. Wenn du einem Idioten etwas beibringst, weiß er mehr, aber wird nicht Intelligent.
Zudem kritisiert man direkt und fällt keine Pauschalurteile verallgemeinernd. Pauschalurteile und Verallgemeinerungen zeugen von Oberflächlichkeit und wenig Sachkenntnis.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:47
Putzteufel78 schrieb:Menschen sind asozial, wenn sie untertariflich arbeiten gehen oder was soll mir dieser Satz sagen?
gut erkannt, diese leute nennt man lohndrücker, und sie sind so ziehmlich das asozialste was es in unserem staat gibt.(ja,man kann zu sowas gezwungen werden, dann arbeitet man halt ein paar wochen mies und wird wieder zum amt zurückgeschickt...)
Anja-Andrea schrieb: Zudem kritisiert man direkt und fällt keine Pauschalurteile verallgemeinernd. Pauschalurteile und Verallgemeinerungen zeugen von Oberflächlichkeit und wenig Sachkenntnis.
die zusammenfassung der ganzen generation ist zulässig wenn man gesamtgesellschaftliche dinge ins auge nimt.


melden

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 21:56
Ich wäre glücklich wenn es nur eine Generation wäre, die bekloppt ist. Dann würde ja in den nächsten Jahrzehnten alles ziemlich schnell ziemlich viel besser werden, wenn es dann weniger Dummheit und unsoziale Leute gäbe. Oder es wäre wenigstens früher mal alles besser gewesen. Damals zur Nazizeit und so.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:00
@25h.nox
dazu müsste man in der Lage sein die gesammtgesellschaftlichen Dinge einer ganzen Generation zu erfassen und dazu halte ich dich geistig einfach nicht in der Lage. Nichts für ungut, aber deine Orthographie lässt bei mir diesen Schluss nicht zu das du es tatsächlich Intellektuell oder auch nur bildungsmäßig erfassen kannst.
Meiner Meinung nach ist dieser ganze Thread Spam, anscheinend hast du zu viel Zeit. Meine ist knapper bemessen, ich muss nebenher für meinen Lebensunterhalt tatsächlich arbeiten und das erfordert einen nicht unbeträchtlichen Zeitaufwand meinerseits. Den Rest meiner knapp bemessenen Freizeit habe ich wichtigeres zu tun um hier unsinnige Diskussionen zu führen. Es gibt hier interessantere Unterhaltungen oder auch lustigere denen ich lieber folge oder mich daran beteilige.


melden

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:01
@25h.nox
25h.nox schrieb:unter gebildeten leuten weiß man das kritik losgelöst von der kritisierenden person zu betrachten ist
Aha...und deshalb bist Du raus aus dem Beantworten der an Dich gerichteten Fragen...oder was?
Tolle Disukssionsvorraussetzungen :D


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:03
25h.nox schrieb:gut erkannt, diese leute nennt man lohndrücker, und sie sind so ziehmlich das asozialste was es in unserem staat gibt
Obwohl Du selbst schreibst, dass es wohl welche gibt, die dazu "gezwungen" werden?
Wenn man Dich so liest, bekommt man den Eindruck, dass alles nur Scheiße ist, was dieses Land zu bieten hat...


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:10
Sixtus66 schrieb:Oder es wäre wenigstens früher mal alles besser gewesen.
in der nachkriegszeit war es besser...natürlich gab es probleme(altnazis und so).und auch die umstände waren deutlich schlimmer, trotzdem hat sich die gesellschaft kontinuirlich weiter entwickelt, etwas was sie seit 20jahren nicht mehr tut,jedenfalls nicht positiv.#
Anja-Andrea schrieb:Nichts für ungut, aber deine Orthographie lässt bei mir diesen Schluss nicht zu das du es tatsächlich Intellektuell oder auch nur bildungsmäßig erfassen kannst.
noch ein behinderten feind. seh schön....
MrsDizz schrieb:Aha...und deshalb bist Du raus aus dem Beantworten der an Dich gerichteten Fragen...oder was?
diese fragen sind ablenkungsmänover von leute die sich nicht mit dem thema beschäftigen wollen(oder können) aber sich trotzdem zu wort melden wollen. aber nur weiter so...
Putzteufel78 schrieb:Obwohl Du selbst schreibst, dass es wohl welche gibt, die dazu "gezwungen" werden?
man kann niemanden lange zwingen unter tarif zu arbeiten,natürlich vermittelt dich das amt in solche positionen,und natürlich sind viele gezwungen diese anzunehmen,aber niemand ist gezwungen dort gute arbeit zu leisten, für sowas gibts den schnecken gang, außerdem kann man selbst ja für organisation sorgen(wer sich für betriebsratswahlen einsetzt ist bei solchen betrieben sehr schnell weg...)
Putzteufel78 schrieb:Wenn man Dich so liest, bekommt man den Eindruck, dass alles nur Scheiße ist, was dieses Land zu bieten hat...
vieles ist scheiße, weil die gesellschaft seit ein paar jahrzehnten immer weiter zusammen geschrumpft wird zu gunste einer kleinen schicht.


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:14
25h.nox schrieb:seit ein paar jahrzehnten
Hmm....meinst Du gar die knapp 7 Jahrzehnte seit Kriegsende?
Ja, hasse recht, viiiieles schlecht, was seitdem passiert ist...*koppschüttelnd abwendet*
Du führst einen Feldzug gegen alles und jeden und zwar von zu Hause , vom Rechner aus...blökst nur Polemik in die weite Welt und meinst, so änderst Du irgendwas, was in Deiner Welt ein Missstand ist...sehr sinnvoll...


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:23
@25h.nox
Zeig doch mal auf, was Deiner Meinung nach, 1965 besser war als heute!?


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:24
Putzteufel78 schrieb:Hmm....meinst Du gar die knapp 7 Jahrzehnte seit Kriegsende?
nein, bis anfang der 80er wurde im grunde alles besser(natürlich immer wieder mit kleinen rücksetzern, wie z.b. das notstandsgesetz, aber sowas ist normal, es kann nicht immer in graden linien besser werden)
was seit dem geschehen ist ist einfach nur eine schande. die generation die derzeit im vollen saft steht hat anscheinend nur 2 ziele, sozialabbau und totalüberwachung(letztere ist zum glück ersma an der jugend gescheitert, auch wenn das mehr die polen waren die so viel druck auf die EU gemacht haben.)
Putzteufel78 schrieb:blökst nur Polemik in die weite Welt und meinst, so änderst Du irgendwas, was in Deiner Welt ein Missstand ist...sehr sinnvoll...
was soll ich deiner meinung nach den machen? leute um mich scharren und putschen?( bei der qualität unserer armee sollten 20 leute dazu reichen....)


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:30
Robert80 schrieb:Zeig doch mal auf, was Deiner Meinung nach, 1965 besser war als heute!?
das steuersystem in dt war deutlich gerechter, die sozialsysteme in ordnung und die innenpolitik hat die leute wirklich intressiert.
global gesehn wurde dem hunger wirklich zu leibe gerückt mit der grünen revolution, die weltraum forschung wurde nicht ständig zusammen gestrichen und diverse kranheiten wurden zurück gedrängt.


melden
Robert80
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:33
@25h.nox
kannst Du das auch mal an Zahlen fest machen? Behaupten kann ich alles. Wenn Du sowas anführst, wie wäre es da mal mit Fakten???

Einfach mal ins blaue blubbern, dass kann jeder!

Achja und berücksichtige bitte dabei, dass damals ein Bedarfsmarkt herrschte und heute ein Sättigungsmarkt...

Ich bin auf die Zahlen und vergleiche gespannt.

Sei mir nicht böse, wer so ein Thema aufmacht, muss ja auch Fakten haben und nicht nur blabla...


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:43
@Robert80 was willst du den für zahlen? ich kritisiere doch nicht die rentenhöhe sondern die ausrichtung der politik. hartz4 hätte es so früher nie gegeben, die gewerkschaften hätten die spdchefs an die nächste laterne gehängt. und ein steuersystem was kapitaleinkünfte gegenüber arbeit deutlich bevorzug hätte zum sofortigen ende der entscheidenen partei geführt...


zum thema grüne revolution mag ich ein paar einfache zahlen aus wiki zitieren, die sind zu eindrucksvoll...


"Vor dem Beginn der Grünen Revolution Ende der 1960er Jahre betrug der durchschnittliche Reisertrag in Indien 1,5-1,6 Tonnen pro Hektar. Seitdem wurden über 1000 moderne Sorten entwickelt (über die Hälfte durch das IRRI und seine Partner), was zu einem schnellen Anstieg der globalen Reisproduktion führte. 1980 lag der Nassreisertrag bei 2 Tonnen, 1990 bei 2,6 und 2000 bei 3 Tonnen. Zudem ermöglichten frühreife Sorten eine Verkürzung der Anbauperiode und eine zweite Aussaat und Ernte. Die Sorte IR36 wurde beispielsweise nach 105 Tagen geerntet, während die traditionellen Sorten 170 Tage benötigten. Die indische Produktion stieg von 60 Millionen Tonnen (1970) auf 135 im Jahr 2000 an. Die Philippinen verdoppelten ihre Reisproduktion zwei Jahrzehnte nach der Einführung der Sorte IR8. Ähnliche Effekte ergaben sich in anderen südostasiatischen Ländern. Indonesien wandelte sich vom Nettoimporteur (1960) zu einem ernährungsautarken Land (1984). Vietnam produzierte Nahrungsmittelüberschüsse in den 1980ern, während es in den 1960ern Defizite aufwies.[1]"

Wikipedia: Grüne_Revolution#Produktion

zum thema weltraum forschung. der anteil der nasa mittel am us haushalt war in den 60ern 10 mal so hoch wie heute...


melden

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 22:58
25h.nox schrieb:in der nachkriegszeit war es besser...natürlich gab es probleme(altnazis und so).und auch die umstände waren deutlich schlimmer, trotzdem hat sich die gesellschaft kontinuirlich weiter entwickelt, etwas was sie seit 20jahren nicht mehr tut,jedenfalls nicht positiv.#
Ich denke das hat auch mit dem Krieg zu tun. Indirekt. Wer so etwas erlebt hat der muss verstehen dass sich etwas ändern muss. Zumindest die Jugend. Damals war das mit der Intolleranz, Ungleichheit und so weiter auf einem ganz anderem Level als heute, Probleme waren direkt und sichtbarer. NSA und co. z.B. sind Dinge die, zumindest für die Masse, sehr schleichend und leise sind. Ich denke da werden sich die Leute erst erheben wenn es zu spät sein sollte (falls das passiert). Insgesamt, bzw. techisch gesehen war das zwanzigste Jahrhundert aber von Anfang an eine kontinnuierliche Entwicklung. Nur dass auch das immer schneller geht und je nach Dekade die Spezialisierungen wo anders liegen. Heute haben wir halt das so genannte Informationszeitalter. Aber ich denke, dass wir heute dennoch bei allen Entwicklungen 30 Jahre zurückliegen würden wenn man irgendwo vorher 30 Jahre aus dem zwanzigsten Jh. rausschneiden würde (egal ob die 30 Jahre nach dem Krieg, oder 30 danach usw.). Weil alles aufeinander aufbaut. Egal ob es gesellschaftliche Entwicklungen sind oder technische. Vielleicht ist es auch typisch, dass irgendwann vieles auf gesellschaftlichem Gebiete zu stagnieren beginnt, wenn es den Leuten z.B. zu gut geht oder diese zu abgelenkt sind. Wobei ich nicht sicher bin, in wie weit das heute der Fall ist. Generell denke ich immer dass alles schlimmer wird, je weiter man in die Zeit zurückgeht.

Natürlich gab es dennoch immer gewisse Sprünge, vor allem eben in der Gesellschaft. Da würde ich vor allem an die 60-70er denken. Das war die Zeit in der die Jugend endlich gegen Ungerechtigkeiten und Bevormundung aufbegehrte. Natürlich war nicht alles gut, aber wo wären wir heute wenn es damals nicht diese Bewegungen und Befreiungen von dem Konservatismus und Religionsgodmen etc. gegeben hätte? Das ist ja noch nicht mal heute abgeschlossen. Aber früher musste man sich als in die Gesellschaft Unintegrierter verstecken, homosexuell sein war nur akzeptabel wenn man es ganz heimlich war und solange man nicht verheiratet war, bekam man nicht einmal eine Wohnung und als Frau keinen Job etc. pp.

Ich muss dazu sagen, dass mir in dieser Hinsicht gerade nicht ganz klar ist, welche Generation hier eigentlich gemeint ist. Im Anfangspost wird über die ~50 Jährigen geredet, aber das sind doch genau die, die zur Jugend der 60-80er gehörte, oder verwechle ich irgendwas?
Mit deiner Grünen Revolution sehe ich das jedenfalls ähnlich. Auch was die Weltraumforschung angeht. Dass allerdings die Überwachung dank der Jungend von heute erstmal vereitelt wurde stimmt zwar, aber ich wiege mich da noch nicht in Sicherheit was die Zukunft angeht. Dass den meisten Leuten NSA egal ist haben wir ja an den Wahlen hier in Deutschland gesehen. Und in England scheint es auch erschreckend wenig Protest zu geben, nach dem was Cameron da im Internet gemacht hat. Oder ich bekomme nur nichts mit.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 23:03
@Sixtus66 wer heute 50 ist wurde mitte der 60er geboren...


melden

Generation der VERSAGER!

29.09.2013 um 23:07
25h.nox schrieb:zum thema weltraum forschung. der anteil der nasa mittel am us haushalt war in den 60ern 10 mal so hoch wie heute...
Das hat aber (leider) auch nur mit dem Konkurrenzkampf mit den Russen zu tun. Ich wünschte die Mittel für diese Forschung wären 20 mal höher, erst recht wenn man bedenkt, dass vor allem die USA das x-fache davon jährlich an Kriegen bzw. "Terrorismusbekämpfung" ausgibt.
Aber sowas interessiert Staaten immer nur dann, wenn es um die Vormachtstellung geht. Es geht im Prinzip immer nur um Herrschaft und Krieg in der weltweiten Politik.
25h.nox schrieb:wer heute 50 ist wurde mitte der 60er geboren...
Ja okay, das meinte ich. Also Jugendlicher in den 75ern ca. Aber ok, das genaue Alter ist sowieso nicht relevant.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

30.09.2013 um 03:08
Die Generation 1990 wird die Welt retten. Da bin ich ganz sicher! *auf die eigene Schulter köopf* :king:


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Generation der VERSAGER!

30.09.2013 um 03:09
Edit: klopf :D


melden
Anzeige

Generation der VERSAGER!

30.09.2013 um 03:33
Erstmal bleibe zu klären, was "die Jugend" überhaupt ist.

Die Generation die der TE hier (auf ziemlich fragwürdige) Weise kritisiert hat immerhin "Die Grünen" auf den Weg durch die Institutionen geschickt die sich heute etabliert haben.

"Die Jugend" von heute hat die Piraten losgelassen, deren Aufmerksamkeitsspanne nicht mal für 2 Jahre reichte... von Inhalten haben wir da noch gar nicht gesprochen.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden