weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Demenz, Älter Werden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:19
@Ciela
danke.


melden
Anzeige
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:20
@zett
ich weiß aber nach welchen prinzipien die nervenzellen im kopf funktionieren und schlussfolgere daraus dass geistig aktive menschen seltener betroffen sein müssten


melden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:20
@Feind
ja? dann erzähl mal bitte.. :)


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:21
@zett
hab ich eigentlich schon, paar seiten vorher


melden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:21
@Feind
Du stellst Sachen in den Raum, von denen du keine Ahnung hast.


melden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:21
@Feind
du weißt nichts über die Erkrankung aber weißt wie Nervenzellen im kopf funktionieren? ich bin gespannt :)


melden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:26
soulbreaker schrieb: ist es mir im Endendeffekt doch ega, die einzigen die darunter wirklich leiden
das könnte schon stimmen..

wenn jedoch die Demenz beginnt und die erkrankten diese "Veränderung" wahrnehmen, ist es ihnen nicht egal, sie registrieren dass was "nicht stimmt"..
oft sind sie verängstlich, wütend oder suchen Ausflüchte für ihr "fehlhandeln" oder für ihre vergessenheit


melden

Demenz, die Krankheit - die uns alle treffen kann

15.10.2013 um 00:28
Es ist schlimm wenn der Körper und oder das Gehirn nach und nach abbaut und man dies richtig mitkriegt.
Wenn man an Grenzen stößt die es früher nie gab, wenn der Körper/ der Geist nicht mehr so will, man aber zwischendrin wache Momente hat (man im Hier und Jetzt ist).

Ein Kumpel von mir.... er geht erst auf die 30 zu... hat vor Jahren eine erschütternede Diagnose bekommen. Genetisch vererbte Krankheit, im Laufe des Lebens fängts irgendwann an, die Nerven bauen langsam ab, der Körper wird irgendwann nicht mehr so wollen wie er soll.... Als ich ihn zuletzt vor 5 Jahren sah war diese Krankheit schon in den Anfängen und er nahm die entsprechenden Auswirkungen wahr.

Das ist bitter.

Auch bitter finde ich ein Erlebnis (hat aber nichts mit Demenz an sich zu tun) vor vielen Jahren:
Situation: Patientin im Pflegewohnheim, mittlere Jahre (eigentlich sogar noch recht jung), Rollstuhlfahrerink, Schwerstpflegefall, Kommunikation mit der Außenwelt nur noch über Weinen, lachen und undefinierbare Lautbildung möglich, Spastiken ließen den Körper verkrampfen. Diese Patientin hatte einen festen Freund mit dem sie schon viele Jahre vor Ausbruch ihrer Krankheit verpartnert war. Damals fuhr sie Motorrad, war eine junge offenbar lebenslustige Frau. Er besuchte sie oft, nahm sie ab und an übers Wochenende mit nach Hause. Das schlimme war, sie hat alles bewusst wahrgenommen, war also vom Kopf her noch vollkommen klar.
Doch am allerschlimmsten waren die Kommentare der Pflegekräfte im Mitarbeiterbüro: "Mensch, der arme Kerl, ich würs ja verstehen wenn der sich bald mal ne Neue sucht, das kann doch kein Mensch aushalten".


Mein persönliches Fazit zum Thema Demenz oder allgemein gesagt "Folgeerscheinungen/ Begleiterscheinungen von körperlichem und oder geistigem Abbau.... inclusive Auswirkung auf das persönliche Umfeld des Betroffenen":
Ich wünsche wirklich jedem direkt Betroffenen das es den einen oder anderen Menschen seines persönlichen sozialen Umfeldes gibt, der zu dem Betroffenen hält bis zum bitteren Ende. Und ich wünsche jedem, der zu einem Betroffenen hält viel Kraft, viel Durchhaltevermögen und Verständnis.


melden

Diese Diskussion wurde von Commonsense geschlossen.
Begründung: Bitte hier weitermachen:

Diskussion: Demenzerkrankung: Erfahrungen?

und zukünftig die Suchfunktion nutzen,
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden