weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Verbrennen, Krematorium

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:08
@häresie
häresie schrieb:Haben Bestattungsinstitute 'ne Innung oder sowas?
Klar haben die eine Innung.
Die Frage ist aber, war das einer vom Bestattungsinstitut oder ein Angestellter vom Krematorium.
Ich schätze mal letzteres. Krematorien sind Landessache, aber auch da gibt es Ansprechpartner.
Ich würde das SO nicht auf sich beruhen lassen, ganz sicher nicht.


melden
Anzeige

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:10
Bassmonster schrieb:Spruch entgegnete ihm der Herr, mit dem er alles absprach, er solle bloß Trinkgeld da lassen, sonst wird sie wohl unsanft ins Feuer geschmissen.
Sowas habe ich noch nie gehört, was heisst das unsanft ins Feuer schmeissen?
Sie wird sicher nicht ohne Sarg in das Feuer geschmissen.
War das nicht ein "Witz" von diesem Herrn?!


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:10
Und selbst mal angenommen, es wäre ein Witz gewesen, wäre dieser auch ebenso geschmacklos, zu diesem Zeitpunkt gewesen.
Naja, das Ding ist einfach, dass wenn ein Angehöriger stirbt, man da nicht noch Zeit hat die Leute dort anzuzeigen oder sonst was. Es war eben schon alles dingfest gemacht, letzte Gespräch und da fiel wohl dieser Satz, sagte mein Dad und ich kenne meinen Dad sehr gut, ich weiß wie viel Spaß er macht und dass auch er recht makaber ist und in Sachen mit dem Thema Tod sehr realistisch, Kölsche Jung, et es wie et es. Aber auch er war ueber diese Aussage ziemlich erschuettert und erbost. Dennoch glaube ich einfach in diesem Moment zu geschockt um darauf noch was zu sagen. Man hat in solchen Momenten einfach keinen Nerv dafür, noch irgendnen Stress da anzufangen & somit reagiert mit auch mit dem Trinkgeld. Anscheinend wissen sie in welchen Momenten sie damit durchkommen, oder so.
Mir kam sowas auch noch nie zu Ohren, bei meiner anderen Oma, die 2009 verstarb und auch verbrannt und in die Urne kam, da fiel sowas nicht vor (Das Bergische in NRW).

@john-erik
Ich weiß leider nicht genau wie viel mein Dad gegeben hat, Sorry :)


melden
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:10
Ich hätte mich an der Stelle von deinem Vater nicht einkriegen können und hätte demjenigen alle Zähne ausgeschlagen -.- Wie kann sowas sein wtf?!


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:13
@DiePandorra
Wäre das meine Oma gewesen, würde ich das auch nicht auf sich beruhen lassen.Ich wäre aber erstmal zeitnah zu dem Beerdigungsinstitut gegangen und hätte den Angestellten zusammengeschissen, jetzt hat das vielleicht keinen Zweck mehr.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:14
Es wird gerne mit Emotionen Geld herausgeschunden, warum nicht auch hier, da bietet es sich doch an. Mehr denn je spielt sich im Kopf der Lebenden (Geldbeutel) ab, nicht im Körper des Toten.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:14
@Bassmonster
Ja, die Reaktion von Deinem Vater ist verständlich.
Und scheinbar wissen „diese Leute“ das auch ganz genau!
Es ist einfach nur widerlich!
Das Geleit zur letzten Ruhe sollte mit Würde erfolgen, und nicht so!


melden
Souls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:15
@Bassmonster


Dreistigkeit Hoch zehn. İn die Fresse und anzeigen den Arsch. Dann noch Medienwirksam gegen vorgehen. Meine Meinung!


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:18
@häresie
Normalerweise hat das Bestattungsinstitut mit der reinen Einäscherung nichts zu tun.
Aber trotzdem würde ich das an die große Glocke hängen, egal wie lange es her ist.

Nachricht an mich selbst: im Testament vermerken – keine Trinkgelder nach meinem Tod an Schnorrer!^^ ;)


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:18
Wir dachten wirklich erst es sei Gang und Gäbe. Die Leute dort sind ja auch ziemlich locker, reden so lustig vor sich hin, aber dort ist es wirklich, meiner Meinung nach ziemlich religiös.
Vllt. sollte man damit auch ihre Sünden abbezahlen, ich weiß es nicht.
Meinen Vater hört man noch oft drueber reden, man muss ihn nur fragen was ihn aufregt, zack kommt das Thema wieder hoch, aber ist zu friedlich um da jetzt wieder hinzufahren und aufn Tisch zu hauen, zumal man denen das jetzt nicht richtig nachweisen kann, was sie dort losgelassen haben.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:20
@Bassmonster
Vielleicht kommst Du ja irgendwann mal in dieselbe Situation, dann mach es bitte anders.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:22
@DiePandorra
Fuer den Fall dass, werde ich schonmal den Revolver mit mir rumfuehren, sei dir sicher!


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:22
Erpressung.. Leichenschändung.. Zeuge,
was braucht man noch für eine Anzeige ?? :)


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:24
@DiePandorra
Ach so, die Einäscherung wird woanders vorgenommen, verstehe.
Naja, trotzdem sollte das Bestattungsunternehmen mal seine Ausgaben für die Dienstleistung überprüfen; wenn die Handwerker am Ofen schon so auf das Trinkgeld angewiesen sind, kann ja da was nicht stimmen!Vor allem -wenn die Bestatter wissen, wie die da arbeiten, dann müssen die sich eine andere Verbrennungs....örtlichkeit aussuchen, vertrauensbildend ist das doch in keinster Weise, wenn man darauf als Angehöriger hingewiesen wird.
Kostet ein Vermögen, und dann wird noch so vorgegangen?
Das muß man sich so nicht gefallen lassen.
Aber die Kraft in so einem Trauerfall bringt bestimmt nicht jeder dafür auf.Oder aber gerade dann.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:28
@häresie
Mein Vater ist in Berlin gestorben, wurde aber in Neubrandenburg eingeäschert, weil Berlin zu dem Zeitpunkt keine Kapazitäten frei hatte.
Habe ich auch erst später erfahren.
Einen Einfluss darauf hat man als Hinterbliebener eigentlich gar nicht, es geht ja auch um Zeit.
Man kommt also mit dem Krematorium in dem Fall gar nicht in Berührung.

Und selbst wenn, so wie Du sagst, wer hat in dem Moment die Kraft ...?
Gerade deshalb ist es ja so eine Schweinerei!

@Bassmonster
Das beruhigt mich! Wehret den Anfängen … wo soll das sonst noch enden?
Es tut mir echt leid, ich bin richtig sauer!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:31
Bei Zweifel über die Handhabung des Körpers deiner Oma:
Den Angestellten des Krematoriums ebenfalls unsanft im Feuer entsorgen.

Es ist schon schade, dass Menschen Berufe haben müssen, den sie nicht mit Respekt und einem Bewusstsein über die Notwendigkeit ausführen.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:32
Ich habe jetzt nur die ersten Antworten gelesen und kann nur den Kopf schütteln.

1. Ein bisschen Pietät und Respekt vor den Verstorbenen habt ihr nicht? Na, dann könnt ihr eure Oma ja auch auf dem Grill verbrennen...

2. Wisst ihr überhaupt wie eine Verbrennung im Krematorium vor sich geht? Jedenfalls nicht wie im KZ! Ofen auf und Leiche rein!
@Bassmonster Die Verstorbene liegt in ihrem Sarg. Wie für eine normale Erdbestattung. Der Sarg wird auf eine Art Fließband gestellt. Der Sarg fährt langsam in den Ofen und... Den Rest kannst du dir ja denken.

Da wird nichts geschubst und gestoßen oder geworfen. Und ein Bestattungsinstitut, das so redet, ist in meinen Augen unseriös.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:33
@SallySpectra
Es kann mir auch recht Wurscht sein, ob sie es durchziehen würden oder nicht, in dem Fall haben sie ja ihr Trinkgeld bekommen, Fakt ist dass so eine Aussage einfach unter aller Sau ist.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:34
@Bassmonster

Da stimme ich dir voll und ganz zu.


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:41
SallySpectra schrieb:Ein bisschen Pietät und Respekt vor den Verstorbenen habt ihr nicht? Na, dann könnt ihr eure Oma ja auch auf dem Grill verbrennen...
Wenn ich ehrlich bin, nein. Denn ich denke über mich genauso, wie ich dann wohl "entsorgt" werde, es wäre mir sowas von egal.
Sry für meine ehrliche Antwort. So seh ichs nunmal und meine es wirklich net böse.
Wenn es um nen Trauerfall geht und demjenigen geht es dadurch schlecht, dann bin ich gerne mit Rat und Tat zur Seite :)


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:42
@Demandred
Jut, ich mein. Er hatn beschissenen Beruf, dauernd mit Leichen zu tun zu haben ist sicherlich nicht angenehm, aaaaaber er hat es sich so ausgesucht und es gibt einfach Berufe, wo man abstumpft, aber dann sollte man ihn wechseln, tut man sich und den Leuten mit denen man im Kontakt ist nichts gutes mit!


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:44
@ackey
Das Emotionen nicht zu Deinen Freunden gehören, weiß ich ja. ;)
Aber Du kannst nicht (immer) von Dir auf andere schließen.
Andere empfinden das eben nicht so und das hier ist keine Umfrage!


melden

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:46
@ackey
Mach dir keinen Kopf, das ist ja schon ein Weilchen her. Hier sind viele dieser Ansicht und damit habe ich gerechnet, sonst hätte ich den Thread nicht erstellt :) Hatte nur in meinem jungen Alter nicht viel Kontakt zu Bestattungsunternehmen und Krematorien und bin daher ziemlich geschockt drüber gewesen :)


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:47
@ackey

Nur weil es dir egal ist, ob du oder deine Kinder im gelben Sack enden, muss das nicht für alle gelten. Bestattungsunternehmen tragen nicht umsonst oft den Begriff "Pietät" in ihrem Namen.


melden
Anzeige
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinkgeld, sonst wird sie unsanft geschoben!

16.10.2013 um 21:50
Bassmonster schrieb:bin daher ziemlich geschockt drüber gewesen
Das kann ich mir vorstellen. Meine Eltern und alle vier Großeltern sind schon tot. Aber nie war mir so etwas untergekommen.


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden