weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindesentführungen mit System? (neutral)

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Entführung, Neutral

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 08:03
@mrhanky
darüber hab ich anlässlich des Maria-Falls jetzt auch kürzlich eine heftige Doku gesehen. Da geht es auch um ein Dorf irgendwo in Tschechien wo die Eltern ihre Töchter an Deutsche etc verkaufen, damit sie dann hier auf dem Strich oder im Bordell arbeiten.

Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)


melden
Anzeige

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 08:33
Kindergeld kann nicht der Grund sein: auch in Griechenland kann man kein Kind für unter 10€ im Monat ernähren. Lebensmittel sind ja zum Teil nicht viel billiger als hier.
DiePandorra schrieb:Naja, so standorttreu sind diese Familien ja nun nicht
Das ist von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 08:34
FF schrieb:Das ist von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich.
ich hab im kopf das viele gruppen im sommer "rumziehen" und im winter eine feste wohnung in land xy haben.

aber das ist nur hörensagen, und erhebt kein anspruch auf richtigkeit.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 08:43
@Kc

Ist das Kind eigentlich bereits als Baby zu den Leuten gekommen? Die meisten Babys haben ja von Natur aus blaue Augen, die erst nach einigen Tagen oder Wochen ihre entgültige Farbe bekommen und Haare können sich in der Farben ebenfalls noch stark verändern.

Da frage ich mich wie die neuen "Eltern" wissen konnten, dass dieses Mädchen blonde Haare und blaue Augen bekommen wird.
Es hätte ja genauso gut braune Haare und braune Augen bekommen können und so wäre es wahrscheinlich nie aufgefallen.
Die Eltern des Kindes müssen also bekannt gewesen sein.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 09:04
@BlackPearl

In dem Bericht vom ,,RP online" steht noch ein wenig mehr:

http://www.rp-online.de/panorama/ausland/griechenland-das-geschaeft-mit-den-kindern-1.3763640

Also geschätzt wird das Mädchen auf 4-6 Jahre aufgrund von zahnärztlichen Untersuchungen.

Wann es allerdings zu dieser Familie kam, dazu gibt es noch keine Aussagen in der Presse, die Polizei weiss möglicherweise mehr. Ist ja erst ein paar Tage her, diese Entdeckung, wer weiss, ob die angeblichen ,,Eltern" mittlerweile die echte Geschichte erzählt haben.

Es wird spekuliert (ein Vertreter der Organisation, bei der gerade ,,Maria" versorgt wird), dass es tatsächlich eine Art Babyhandel zwischen verschiedenen, osteuropäischen Staaten, Griechenland und England geben würde:
Ein Offizieller der Kinderschutzorganisation "Das Lächeln des Kindes", die Maria derzeit betreut, spricht von einem Baby-Handel zwischen Rumänen, Bulgarien, Griechenland und England.
@all
@BlackPearl
@FF

Übrigens noch zu dem Kindergeld:

Es sieht wohl so aus, dass diese Familie laut Dokumenten offiziell 14 Kinder hat.
Ausgemacht, also leiblich gefunden werden, konnten aber nur 4 (+ ,,Maria").

Für die restlichen hat man sich die Dokumente erschlichen dadurch, dass in Griechenland wohl die Regel existiert, zwei Zeugen, die bei der Geburt anwesend waren, würden zum Nachweis der Mutterschaft ausreichen.

Und die Frau hatte 2 Personalausweise und auch zwei Stammbücher (eines hat der Mann des Paares geführt).

Damit haben sie, obwohl sie anscheinend nur 4 tatsächliche Kinder haben, von 3 Gemeinden Kindergeld für 14 Kinder bezogen (inklusive ,,Maria").

Und kamen so auf bis zu 2800€ Kindergeld.

http://www.focus.de/panorama/welt/fall-maria-falsche-eltern-kassierten-2800-euro-kindergeld_aid_1135892.html

In diesem Lichte könnte es sich eventuell tatsächlich lohnen, wenn man nur 4 (5) Kinder hat und für fast die vierfache Anzahl Kindergeld kassiert.


Zum Thema ,,betteln/klauen":

Ein Alter, ab dem die Kinder ,,mitmachen dürfen", gibt es nach meinen Beobachtungen nicht.
Die ganz kleinen, die Babies, werden eingepackt in Kissen und Decken usw. und herumgetragen während des Bettelns, mit den Kleinkindern wird am Rande gespielt, um Mitleid zu erregen.
Vor allem junge Frauen nimmt man dann dafür als Begleiter.
Wenn die Kinder laufen und sprechen können und fingerfertig genug sind, dann laufen sie auch mit Sammelbechern herum und machen bei (Trick)Diebstählen mit.

Das ist meine Beobachtung an gewissen Orten.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 09:07
@BlackPearl

Achso:

Es ist auch bis dato, zumindest in der Öffentlichkeit, nicht nur nicht die Zeit klar, wann ,,Maria" zu diesen ,,Eltern" gekommen ist, es wurden auch widersprüchliche Angaben über seine Herkunft gemacht.

1. ,,Das ist die richtige Tochter von uns!"
2. ,,Sie hat einen kanadischen Vater, aber ich/meine Frau ist die echte Mutter!"
3. ,,Wir haben das Mädchen alleine und ängstlich vor einem Supermarkt gefunden und deshalb mitgenommen!"
4. ,,Wir haben Maria einer Bulgarin abgekauft!"

Diese Versionen habe ich bisher gelesen.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 09:16
Kc schrieb:,,Wir haben das Mädchen alleine und ängstlich vor einem Supermarkt gefunden und deshalb mitgenommen!"
Das ist ja wohl die Höhe.
Wenn ich ein ängstliches Mädchen vor dem Supermarkt sehe, nehme ich sie doch nicht einfach mit zu mir nach Hause und behandel sie als meine Tochter.

Das steckt natürlich System dahinter. Welches genau, ob Geldgier (Kindergeld) oder Kinderhandel... vielleicht sogar Kinderpornografie? Ui mir wird ganz übel wenn ich daran denke.

Würd mich mal interessieren ob das Mädchen sich schon irgendwie geäußert hat.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 09:17
Soley schrieb:Würd mich mal interessieren ob das Mädchen sich schon irgendwie geäußert hat.
Das würde mich auch sehr interessieren.

@Kc

Ah, Danke für die Info. Hab ich wahrscheinlich überlesen :)


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 10:24
Wird der Begriff Roma hier jetzt gezwungenermaßen außen vor gelassen? Das ist doch lächerlich.


melden
BigBangII
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 10:28
Pervers, brutal und bestialisch.

Gottes Mühlen mahlen langsam, mahlen aber trefflich klein.

http://qpress.de/2013/10/22/afrikanische-kinder-zur-organ-ausschlachtung-nach-europa-verschleppt/


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 10:31
Aldaris schrieb:Wird der Begriff Roma hier jetzt gezwungenermaßen außen vor gelassen? Das ist doch lächerlich.
Naja lass mal gut sein. Der @Kc kann es offenbar niemandem recht machen. Der Eine schreit Hetze wenn man Roma erwähnt und der Nächste regt sich auf weil das Wort Roma vermieden wird. Was soll er denn machen? Das Thema ansich ist doch interessant und darauf kommt es an.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 10:34
@BlackPearl

Der Begriff Roma wird auch in den gängigen Medien verwendet. Wenn es jemand "recht haben will", dann diejenigen, die Hetze schreien. Das muss man doch nicht so stehen lassen, oder?


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 10:37
@Aldaris

Klar ist es albern. Wir sagen ja auch Deutsche, Iraker, Polen oder Russen.
Bei Roma geht dann aber gleich ein Aufschrei durch die Menge den ich auch nicht ganz nachvollziehen kann.

Zigeuner, Ok, das Wort muss nicht sein. Es kommt von "Ziehende Gauner" und ist wirklich diskriminierend.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 11:44
Kc schrieb:Damit haben sie, obwohl sie anscheinend nur 4 tatsächliche Kinder haben, von 3 Gemeinden Kindergeld für 14 Kinder bezogen (inklusive ,,Maria").

Und kamen so auf bis zu 2800€ Kindergeld.
Ich verstehe eigentlich nicht, wie man in Griechenland auch mit 14 Kindern zu 2800€ Kindergeld kommt. Oder ging das, weil sie von drei Gemeinden Kindergeld bezogen haben?


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 11:52
@Pallas

Steht doch da, dass diejenigen Kindergeld von 3 Gemeinden für 14 Kinder bezogen haben. Also für insgesamt 42 Kinder.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 11:54
@nanusia


Achso und ich dachte für 14 Kinder insgesamt.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 11:56
@Kc

Heftige Geschichte, jedoch kein Einzelfall. In Serbien (Grenzland zu Rumänien) habe ich desöfteren Roma mit hellhaarigen und hellhäutigen Kindern gesehen. Blonde Kinder werden von ihnen als besonders wertvoll angesehen, denn sie selber sind ja etwas dunkler.

Auch bei uns, in Polen aber auch in Serbien, werden kleine Kinder, vorallem blonde, davor gewarnt, denn die Angst vor einer Entführung ist nachwievor existent und wie man sieht auch nicht wirklich unbegründet.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 11:58
@Pallas

So wie ich das verstanden habe, nennen sie 14 Kinder ihre eigenen, und für diese 14 haben sie in 3 Gemeinden abkassiert. Schon heftig, oder?


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:01
@nanusia

Also für 14 angebliche Kinder haben sie für 42 Kinder Geld kassiert? Wenn das stimmt, arbeiten die griechischen Behörden aber nicht gut zusammen, denn irgendwie müsste dann ja auffallen, dass schon bei der Gemeinde A Geld bezogen wurde.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:09
@nanusia

Panik halte ich dennoch für unangebracht. Klar sollte man auf kleine Kinder immer Acht geben, egal in welchen Situationen, aber den Ausruf: "Schnell, holt die Kinder ins Haus, das fahrende Volk kommt", halte ich für übertrieben.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:35
@Pallas

Naja, wenn es verschiedene Dokumente gibt, ist es nicht mehr so unklar.

Panik macht keiner, es wird nachwievor darauf geachtet, dass die Kinder an der Hand gehen und mit diesen Menschen nicht in Kontakt kommen.

In Subotica, Grenzstadt zwischen Serbien und Ungarn, betteln sie an jeder Kreuzung, wollen die Scheiben wischen, versuchen ins Auto zu kommen bzw den Kofferraum aufzukriegen. Wenn du da keine Zentralverriegelung hast bist aufgschmissn. Teilweise wird man sogar auf der Autobahn, in Nähe einer Tankstelle, von solchen Leuten im Auto, meist eine S-Klasse, angehupt bzw wird man auf "etwas" aufmerksam gemacht. Tja, wir sind einmal stehengeblieben, es kam ein goldbezahnter Roma auf uns zu und fragte, ob wir ihm €1000,00 "borgen" könnten, denn er brauche das Geld für nen Notfall. Da hat mein Ex das Gaspedal durchgetreten. Auf dem Markt in Kucevo (Serbien) tummeln sie sich, verkaufen Zeugs und beobachten vorallem die Wochenendrückkehrer und deren Autos und Kinder. Nicht nur einmal habe ich blonde und hellhäutige Kinder bei denen gesehen.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:51
verkauf der oragen? soll viel geld einbringen...
zusätzliche kinder die man klauen oder betteln schicken kann?


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:56
Pallas schrieb:Also für 14 angebliche Kinder haben sie für 42 Kinder Geld kassiert?
@Pallas
... es ist hier - und auch in jedem Artikel dazu - nachzulesen, dass sie für 14 Kinder in 3 Gemeinden Kindergeld bezogen haben sollen, aber die Familie keine 14 Kinder hat. Nicht für 42.


melden

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:57
@Minderella

Egal, im Endeffekt kommst eh wieder auf folgende Rechnung: 3*14


melden
Anzeige

Kindesentführungen mit System? (neutral)

23.10.2013 um 12:57
@cattiva

Was meinst du?


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden