weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Zwang, Höflichkeit, Grüßen
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:23
Aber wenn man dann jeden grüßt kann man es ja gar nicht mehr ernst nehmen, das gleiche wie wenn man fragt wie geht es dir, 99% sagen "Gut" obwohl es einem gar nicht so gut geht, oder wenn die Kellnerin im Restaurant fragt wie das essen war, sagen viele gut Perfekt und vor der Türe beim ins Auto steigen hört man dann das Ehepaar reden "Also da gehn wir nicht mehr essen das Fleisch war gar nicht richtig Durch und schlecht gewürzt"

Es gibt noch viele weitere solche Beispiele, wenn man Beschenkt wird, wie gefällt dir mein neues Auto,Frisur,Kleidung usw. da hat der Zwang die Ehrlichkeit verdrängt.


melden
Anzeige
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:34
Was Restaurant betrifft muss ich noch sagen das allen Köchen lieber ist man sagt die Wahrheit, weil nur dann kann man es verbessern wenn man ein Feedback hat, nur das gibt es kaum mehr fast jeder sagt es war gut, damit ist keinem geholfen.
Vor allem junge Köche tun sich da oft sehr schwer durch diese Lügerei von Gästen, sie müssen dann oft extra Menschen zum testen irgendwie auftreiben die ehrlich sind.
Da wäre es schon besser wenn man wieder ehrlich wird, weils Vorteile hat, die Restaurants es selbst wollen.


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:34
@Nightshot

Da gehts doch schon los. An der Supermarktkasse. "hat ihnen der einkauf gefallen (kaufland)", schönen tag noch (supermarkt).

Ich war vor kurzem in einem Restaurant. Das essen schmeckte mir nicht, das Fleisch war kalt und der Salat total versalzen. Beim Abräumen "hat es geschmeckt"..."ehrlich gesagt da war etwas zu viel Salz dran". Die Frau schaute mich an mit einem Gesichtsausdruck zwischen "ist das ihr ernst" und "eigentlich interessiert mich das nicht".

Daraus folgere ich. Ich sag beim nächsten mal auch nix mehr und geh einfach nicht mehr hin.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:38
Es kann durchaus hilfreich sein, sich mit den Menschen in seiner Umgebung, auch durch das Einhalten normativer Etikette, gut zu stellen.

Wer weiß wofür man die nochmal braucht :D


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:43
Es gibt Menschen, denen würde ich wegen ihrer "ehrlichen" unsymphatie sonstwas wünschen.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:51
Höflichkeit, Respekt.... das gehört für mich zusammen.

Durch Höflichkeit zeige ich meinen Respekt, meine soziale Fähigkeit. Egal ob ich einem älteren Menschen den Weg frei mache, einer schwangeren Frau meinen Sitzplatz anbiete, oder andere Mütter die man so täglich in der Einrichtung sieht grüße.

Ganz egal, ob ich diese Personen persönlich kenne oder nicht. Egal ob es mir über kurz oder lang Vorteile bringt oder nicht.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:51
An der Kasse nervt mich das immer. Man weiss genau die Kassiererin hat das schon 300x Heute gesagt, die interessiert es absolut null die bohne ob sie es nun höflich sagt oder nicht.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:53
@Jingle
Jingle schrieb:Ich finde das alles überflüssig, zumindest unter Freunden.
Hast du eine bessere alternative wie man sich (unter freunden) begrüssen sollte ?
Wie ist das mit fremden, nachbarn, ?


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:53
Ebend. Wenn es nicht wirklich gemeint ist, kann man es gleich lassen ist meine Meinung.

In einem Restaurant, in dem ich meine ehrliche negative Meinung an den Koch gebracht habe würd ich sowieso nicht mehr essen. Hätte irgendwie Angst dass der mir ins Essen spuckt.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:54
Die Kassierer im Laden machen das nur weils Vorschrift ist.....

Sie müssen sich an die Vorschrift halten, führt kein Weg dran vorbei.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:54
Genau wie die Leute bei Hollister. Ich glaube die müssen auch jeden mit "hey whats up" begrüßen, die armen.
Hab ich jedenfalls gehört.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 21:57
@Jingle
Im Freundeskreis.... also ich weiß ja nicht...

Würde jemand aus meinem Freundeskreis "plötzlich" auf alle Begrüßungsformen, Nettigkeitsformen verzichten.... Ich wäre wohl angesäuert.
Wenn ich denjenigen aber schon so kennengelernt habe, kann ich damit eher umgehen und sein Verhalten als Schrulligkeit abtun.

Nee, egal ob innerhalb der Familie, ob im Freundeskreis, im Beruf, als Kunde, im Alltagsleben - ich bin für Höflichkeit, Freundlichkeit. Das gehört für mich einfach dazu.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:08
Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?
So ein unglaublicher Blödsinn.

Höflichkeit ist eine positive Gabe, ein schöner Charakterzug, ein Ausdruck der Seele, eine dem Menschen "hinzugewandte, bejahende" Seite zeigen und ihm so begegnen.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:10
@CurtisNewton
nicht wenn du von der gesellschaft zu falscher höflichket gezwungen wirst.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:10
@nzhalko

Wird man das? NEIN!


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:12
@CurtisNewton
äh doch irgendwie schon?


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:13
wenn jemand den ich kenne und wir uns gut verstehen,nicht grüßen oder guten morgen sagen würde, würde ich denken er/sie ist wegenirg was angepisst


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:13
CurtisNewton schrieb:Höflichkeit ist eine positive Gabe, ein schöner Charakterzug, ein Ausdruck der Seele, eine dem Menschen "hinzugewandte, bejahende" Seite zeigen und ihm so begegnen.
Richtig, so schauts aus.


melden

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:13
@nzhalko


Nenn mal n Beispiel, wo es erzwungen wird.


melden
Anzeige

Grüßen-Höflichkeit-Gesellschaftlicher Zwang?

10.11.2013 um 22:18
Ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Empfinde es als selbstverständlich, dass man Bekannte und Freunde grüßt. Wenn ich auf der Straße einem Bekannten begegnen würde und dieser mich sieht, aber nicht grüßt, würde ich denken, dass er aus irgendeinem Grund sauer auf mich ist.
Klingt für manche vielleicht blöd, aber ich finde es nett, wenn man mich grüßt. Egal ob es die Kassiererin oder der Schaffner im Zug aus Pflicht tut.


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden