weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Transsexualität verschweigen - legitim?

1.955 Beiträge, Schlüsselwörter: Transsexualität
jimmy82
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:04
Ich hätte mal ne Frage an euch. Angenommen ein Mann stellt für sich fest, dass er sich selbst eher als Frau wahrnimmt und unterzieht sich einer Geschlechtsumwandlung. Anschließend geht er bzw. inzwischen sie eine Partnerschaft mit einem Mann ein, erzählt jedoch nicht, dass sie in der Vergangenheit ein Mann war (und dem Partner fällt es nicht auf).

Würdet ihr dieses Verhalten für akzeptabel und angemessen halten oder würdet ihr das daneben finden?

Nur um neugierigen Fragen vorzubeugen: Ich habe persönlich keinerlei Erfahrungen was das Thema angeht (weder aus Sicht des einen noch des anderen). Ich frage rein aus Interesse.


melden
Anzeige

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:07
@jimmy82

moralisch gesehen, ist es wohl besser dieses mitzuteilen,rechtlich gesehen aber nicht.


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:12
jimmy82 schrieb:und dem Partner fällt es nicht auf
Früher oder später würde es dem Partner sowieso auffallen, also sollte an gleich von anfang an mit offenen Karten spielen.


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:14
Ich finde das durchaus legitim, aber bin ich bin diesen Geschlechterrollen sowieso nicht sonderlich angetan... mir ist es ziemlich worscht, welches Geschlecht jemand hat (oder eben mal hatte)...

Außerdem... angenommen die Person erwähnt es und wird dann plötzlich nun mehr als das angeborene Geschlecht gesehen, welches der Person aber zu schaffen macht?
Da könnte ich es sogar gut nachvollziehen, wenn man lieber schweigt.


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:20
Naja, man kann das ja gerne vor Freunden, Kollegen und Bekannten verschweigen aber doch nicht vor seinem Partner. Das ist doch ein Unding. Und wie gesagt, er wird es früher oder später merken. Und wenn es hinterher rauskommt, dann ist die Partnerschaft in Gefahr.


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:29
Einerseits ist dem Partner gegenüber nicht ehrlich, anderseits könnte der Partner sie verlassen.
Sollte sie es erwähnen oder sollte sie nichts erwähnen?

Sie kann ja nicht einschätzen wie der Partner reagiert, es wäre schon besser sie erzählt es ihm, kann dann sein, dass er sich dann verabschiedet und anderseits wenn er es herausfindet.... da ist das Vertrauen nicht mehr gegeben.

Man kann es wenden und drehen wie man will, es ist auf der beiden Seite doof.


melden
jimmy82
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:32
Vielleicht auch noch an die Männer die Frage: Wie würdet ihr euch fühlen wenn ihr irgendwann merkt: "Ich hab 10 Jahre lang mit ner Frau geschlafen die mal nen Penis hatte."?


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:32
Ich denke auch, wenn man schon mit so einem Vertrauensbruch in eine Partnerschaft geht, wo noch gar kein Vertrauen aufgebaut ist, kann man die Partnerschaft auch gleich wieder vergessen.


melden

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:33
Irgendwann wird es dem Partner auf jeder Fall auffallen. Und dann gibt es wohl mehr Stress in der Beziehung, als wenn man es von Anfang an gesagt hätte. Vielleicht wendet sich der Partner dann auch ab, wenn er das als "Homosexuell" empfindet, obwohl der Transsexuelle die geschlechtsangleichende Operation hinter sich hat.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:35
@jimmy82
jimmy82 schrieb:Nur um neugierigen Fragen vorzubeugen: Ich habe persönlich keinerlei Erfahrungen was das Thema angeht (weder aus Sicht des einen noch des anderen). Ich frage rein aus Interesse.
Ja ne, is klar. :D
Wenn man zu dem Menschen, mit dem man sein weiteres Leben verbringen will, nicht ehrlich sein kann, dann ist es der falsche Mensch oder man hat persönlich ein Defizit.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:38
Wenn rauskommt, dass der Typ sie nur "liebte" wegen der Muschi, kann er sich eh verpissen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:39
Würde sagen, es sollte demjenigen überlassen sein wie ehrlich ER/SIE mit ihrem Transgendertum umzugehen bereit ist und ist fallabhängig unterschiedlich zu werten. Gab Transgender die ehrlich waren und dann verlassen wurden. In der Gesellschaft ist die Akzeptanz einfach nicht wirklich gegeben und was so mancher Transgender durchmachen muss, bis ER/SIE im richtigen (angeglichenen) Körper angekommen ist, spielt denke ich auch dabei eine Rolle wie leicht, oder schwer man sich dabei tut, seinem/r Partner/Partnerin zu sagen "Hey, von mir gibts noch eine Vorgeschichte!"...


melden
jimmy82
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:40
@Zeo: Das Argument ist doch mal ehrlich recht naiv. Ich kann ja als Mann auch nicht von einer Frau erwarten die mich absolut nicht anziehend findet, dass sie trotzdem mit mir ins Bett geht, weil sie oberflächlich und unmoralisch wäre mich nur auf mein Aussehen zu reduzieren. Es ist nunmal so, dass menschliche Sexualität intuitiv abläuft und nicht bewusst anhand moralischer Kriterien ausgesucht wird.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:42
@jimmy82
Das ist eine Ausrede. Entweder mag man jemanden dafür, wie er ist, oder es geht einem nur um dessen Geschlechtsteile. In dem Fall ist eine Beziehung sowieso zum scheitern verurteilt.


melden
jimmy82
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:45
@Zeo: Bist du selber auch transgender? Oder bist du ein hetero Mann und wenn ja: Würdest du mit einer Transgender Frau ins Bett gehen?


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:48
@jimmy82
Ich bin ein Mann. In welche Schublade ich gehöre, weiß ich nicht. Tendiere zu Asexualität. Trotzdem hatte ich mal eine Beziehung zu einer Frau. Sie hätte aber auch ein Kerl sein können. Ist mir ziemlich egal, was jemand ist. Wichtig ist nur, wie jemand ist.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:48
@Zeo

ganz grob gesagt geht es schon um geschlechtliche Orientierung der Partnerwahl, du darfst aber eines nicht vergessen, es geht dabei nicht nur um die Frage des Geschlechts, sondern um das noch immer mehr stigmatisierte "Geschlechter-Switchen". Wer in traditionellen, konventionellen Weltbildern erzogen wurde hat mit solch einer Vorgeschichte eben so seine Probleme!

Zudem fürchten viele Partner auch um den Ruf, wenn aufkommt, dass man mit einem Transgender zusammen ist...da spielt viel Angst und Unwissen eine Rolle...Gewissensbisse ect pp


melden
jimmy82
Diskussionsleiter
anwesend
dabei seit 2013

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:50
@Zeo: Vielleicht solltest du schreiben: "Wichtig ist MIR nur..." denn nicht alle Menschen sind gleich, verstehst du... Nur weil du eben keine eindeutige Sexualität hast kannst du nicht schlussfolgern dass das auch für alle anderen gelten sollte. Dass ich also z.B. nicht das Recht habe eine eindeutige Präferenz von Frauen die von Geburt an Frauen waren haben darf. Und mir Oberflächlichkeit unterstellen. Ein starkes Stück.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:51
@DieSache
Ich denke, da muss man eben differenzieren. Will man sich fortpflanzen, oder sucht man nach einem Lebensgefährten?

@jimmy82
Sowas find ich oberflächlich, ja. Und ich betone "ich finde", wenn dir das so wichtig ist.


melden
Anzeige
iku
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Transsexualität verschweigen - legitim?

20.01.2014 um 14:52
@Zeo

Wie wärs mit beidem? ist eigentlich die Regel.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden