Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

206 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Transsexualität, Sexuelle Belästigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 10:13
Bei diesem fall geht es um einen Transrechtsaktivisten welcher 16 Frauen vor gericht brachte welche ihm nicht seine Genitalien enthaaren wollten.

Ich schreibe bewusst IHM den er besitzt immer noch Männliche Gentalien und die Wachsstudios waren nur für frauen gedacht Ja sie hatten noch nichtmal die ausbildung für Männliche Genitalien. Er bestand aber darauf das er weibliche genitalien habe da er sich ja als frau identifiziert.
Betroffene von Yanivs klagen waren unter anderen Religiöse minderheiten welche aus gründen der religion und ihrer kultur keinen Penis oder Hoden anfassen wollten.
https://knowyourmeme.com/memes/events/jessica-yaniv-brazilian-wax-controversy
(inklusive weiterführender links)

Wie seht ihr das? Was ist in diesem Fall höher einzuorden?
Transrechte oder die Rechte von Frauen das sie keine Männlichen Genitalien anfassen wollen?


5x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 10:49
Wie immer bin ich in solchen Fällen froh, dass ich kein Richter bin und das nicht entscheiden muss.
Ich kann beide Seiten sehen und verstehen und hoffe, immer wenn ich solche komplexen Fragestellungen lese, dass andere die Weisheit und die Güte haben, die mir fehlen, um so etwas für alle Beteiligten zu einem würdigen Abschluss zu bringen.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 10:51
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Er bestand aber darauf das er weibliche genitalien habe da er sich ja als frau identifiziert.
Hat er aber (noch) nicht. Er kann sich als Frau identifizieren und trotzdem männliche Genitalien haben. Das ist ja kein Widerspruch. Aber wenn die arbeitenden Frauen keine Penes behandeln wollen, dann ist das ihr gutes Recht.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Transrechte oder die Rechte von Frauen das sie keine Männlichen Genitalien anfassen wollen?
Er wird ja nicht nicht behandelt weil er ein Transmensch ist. Er wird nicht behandelt weil es sich bei seinem Geschlechtsteil immer noch um einen Penis handelt.


2x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 10:53
Zitat von bettmanbettman schrieb:Er kann sich als Frau identifizieren und trotzdem männliche Genitalien haben. Das ist ja kein Widerspruch.
Manche transleute gehen soweit das sie sagen das wen sie sich als Frauen identifizieren dan haben sie auch Weibliche Genitalien. Da ist ihnen dann Biologie völlig egal da es ihnen nur um Ihre ideologie ankommt.


2x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 10:58
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Manche transleute gehen soweit das sie sagen das wen sie sich als Frauen identifizieren dan haben sie auch Weibliche Genitalien.
Das ist dann aber aus biologischer Sicht unsinnig. Ich glaube/hoffe nicht dass man damit durchkommt wenn das Gericht einen Sachverständigen zu Hilfe zieht.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Da ist ihnen dann Biologie völlig egal da es ihnen nur um Ihre ideologie ankommt.
Hier geht es auch nicht unbedingt um Ideologie. Man kann durchaus eine Frau sein und männliche Geschlechtsorgane haben. Das Geschlecht bestimmt sich ja nicht zwingend über die äußeren Geschlechtsorgane. Auch nicht aus biologischer Sicht! Aber egal was man ist: Der Penis bleibt nunmal ein männliches Geschlechtsorgan. Unabhängig davon ob er an einer Frau, einem Mann oder einer/m Diversen baumelt. Und wenn die Angestellten keinen Penis enthaaren wollen, so ist das zu respektieren.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:01
@bettman
der Penis bleibt ein Geschlechtsorgan, richtig. Männlich ist eine Zuordnung, die im Grunde einfach gemacht wurde, als Menschen einteilten. Somit kann man dies, genau wie die Zuordnung zu einem Geschlecht bei Geburt, hinterfragen.


1x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:12
Er kann niemanden zwingen, ihn dort zu enthaaren. Sorry - ich gehe als Mann doch auch nicht zum Frauenarzt.
Es gibt sicher Studios, die das anbieten und dann soll er da hingehen.


2x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:16
Der Penis bleibt ein männliches Geschlechtsorgan. Da gibt es aus biologischer Sicht nichts zu hinterfragen. Die funktionsweise bei einem Penis kann nicht die Funktionsweise eines weiblichen Geschlechtsorgans ersetzen. Auch wenn man fühlt, dass sein eigener Penis ein weibliches Geschlechtsorgan ist. Somit kann man da diesbezüglich nichts hinterfragen.


1x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:17
Anmerkung. Er ging scheinbar nicht zu einem Gericht sondern zu "British Columbia Human Rights Tribunal" was bedeutet das er nichts für diese verhandlungen zahlen muss die angeklagten aber schon...

@bettman
Teilweise hat er scheinbar schon Geld aus den Klagen erhalten. Ich finde leider nichts was sich mit allen 16 klagen auseinandersetzt.


1x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:28
Zitat von AntheaAnthea schrieb:ich gehe als Mann doch auch nicht zum Frauenarzt.
Kann ich mich in eine Frauensauna klagen?
Ich muss den Fall mal weiter verfolgen :D

Vielleicht auch interessant für @Rattensohn :troll:


Zitat von bettmanbettman schrieb:Er wird ja nicht nicht behandelt weil er ein Transmensch ist. Er wird nicht behandelt weil es sich bei seinem Geschlechtsteil immer noch um einen Penis handelt.
Sehe ich auch so.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Da ist ihnen dann Biologie völlig egal da es ihnen nur um Ihre ideologie ankommt.
Gibt ja auch Leute denen ist Wissenschaft egal und sie behaupten die Erde wäre Flach. Das heißt aber noch lange nicht das sie damit auch recht haben.

Ich hoffe mal das hier das Urteil pro Angeklagte ausgeht, denn sonst muss man echt zweifeln ob PC über Wissenschaft und Forschung steht, was ein schlechtes Zeichen wäre.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:29
Zitat von AntheaAnthea schrieb:Sorry - ich gehe als Mann doch auch nicht zum Frauenarzt.
Wenn ich weibliche Geschlechtsorgane habe kann ich auch als Mann zum Frauenarzt gehen. Oder zu welchem Arzt sollte ein Mann mit gesundheitlichen Problemen an beispielsweise der Gebärmutter sonst gehen?
Zitat von Freezer94Freezer94 schrieb:Der Penis bleibt ein männliches Geschlechtsorgan. Da gibt es aus biologischer Sicht nichts zu hinterfragen. Die Funktionsweise bei einem Penis kann nicht die Funktionsweise eines weiblichen Geschlechtsorgans ersetzen.
Kann ich eigentlich auch nur unterstützen. MMn der Knackpunkt an der Sache.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Teilweise hat er scheinbar schon Geld aus den Klagen erhalten.
Gibt es denn dazu verlässliche Quellen? Also sowohl zu dem Gerichtsurteil als auch zu den Hintergründen?


2x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:31
Zitat von bettmanbettman schrieb:Also sowohl zu dem Gerichtsurteil als auch zu den Hintergründen?
es gibt noch gar kein Urteil des brazilian wax Falles. Es gab eine Anhörung.
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Ich schreibe bewusst IHM
was eine Unverschämtheit ist, genauso, wie den Namen in Anführungszeichen zu setzen. Das ist Transbashing.


5x zitiertmelden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:36
@Anthea
@Geisonik
Funfakt. Männer müssen teilweise zum gynäkologen. Dieser ist der spezialist für drüsengewebe was auch männer betreffen kann.
Zitat von bettmanbettman schrieb:Gibt es denn dazu verlässliche Quellen? Also sowohl zu dem Gerichtsurteil als auch zu den Hintergründen?
Es gab kein Gerichtsurteil sondern eine ausergerichtliche einigung:
In spite of the fact that JY is able to obtain a Manzilian in Vancouver, JY has filed 16 complaints against these women at the BC Human Rights Tribunal, claiming discrimination on the basis of “gender identity.”

The Justice Centre has been connected with only two of the 16 women, and has provided legal representation to both, without charge.

One of them, Shelah Poyer, is a single mom who works out of her home. JY was willing to withdraw his complaint in exchange for $2,500.

If JY is demanding similar sums from the other 14 women, he stands to receive as much as $35,000 for dropping his human rights complaints.
https://web.archive.org/web/20181108143951/https://www.thepostmillennial.com/carpay-16-vancouver-women-facing-human-rights-complaints-for-refusing-to-wax-transgender-womans-male-genitalia/

Wie gesagt ist es kein echtes gericht. Ich hab aber keine ahnung ob es bei uns so etwas ähnliches gibt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:was eine Unverschämtheit ist, genauso, wie den Namen in Anführungszeichen zu setzen. Das ist Transbashing.
Hast du auch was zum thema zu sagen?


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:45
Jetzt hab ich auch mal eine Runde gegoogelt. Nichts mit außergerichtlicher Einigung oder irgendwelchen möglichen Verurteilungen. Überhaut nichts mit Gericht. Eher eine Schlichtungsstelle.
The B.C. Human Rights Tribunal is an independent, quasi-judicial body created by the B.C. Human Rights Code. The Tribunal is responsible for accepting, screening, mediating, and adjudicating human rights complaints. The Tribunal offers the parties to a complaint the opportunity to try to resolve the complaint through mediation. Respondents have an opportunity to respond to a complaint and to apply to dismiss a complaint without a hearing. If the parties do not resolve a complaint and the complaint is not dismissed, the Tribunal holds a hearing.
Quelle: http://www.bchrt.bc.ca/tribunal/about-us/index.htm (Archiv-Version vom 23.07.2019)

Frei mit Google übersetzt:
Das B.C. Human Rights Tribunal ist ein unabhängiges, rechtsähnliches Gremium, das sich durch den B.C. Menschenrechtskodex legitimiert. Das Tribunal ist für die Annahme, Überprüfung, Vermittlung und Entscheidung von Menschenrechtsbeschwerden verantwortlich. Das Tribunal bietet den Beschwerdeparteien die Möglichkeit, die Beschwerde durch Schlichtung zu lösen. Die Befragten haben die Möglichkeit, auf eine Beschwerde zu antworten und eine Beschwerde ohne Anhörung zurückzuweisen. Wenn die Parteien eine Beschwerde nicht lösen und die Beschwerde nicht zurückgewiesen wird, findet im Tribunal eine Anhörung statt ab.



1x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:47
Da scheint noch einiges mehr dahinter zu stecken, wenn man so weiter googelt...
Es gibt da ein gutes Youtube Video von Blaire White über Jessica Yaniv.
Da sieht für mich die Sache ganz anders aus, als es ursprünglich den Anschein hatte.

Übrigens. Es ist schwerer männliche Genitalien zu wachsen und evtl konnten es die Frauen vielleicht auch nicht.


melden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:48
Zitat von bettmanbettman schrieb:Nichts mit außergerichtlicher Einigung
Wie gesagt gab es eine "ausergerichtliche einigung". Er war bereit die "klage" zurückzuziehen da sie ihm 2.500 dollar zahlte.

Und scheinbar kann es geldstrafen ausprechen.
Wikipedia: British Columbia Human Rights Tribunal#Notable cases

@Areela
Ja das ist ein gewaltiges rabbithole wo noch dinge wie padophilie bzw der wille zu sexueller belästigung von minderjärigen und menstruationsfetisch auftauchen. Darum soll es aber nicht gehen sondern rein um den Juristischen fall.


1x zitiertmelden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 11:52
@gorasul
OK.
Keine Ahnung wie es juristisch ist, aber ich finde, wenn jemand keine männlichen/weiblichen Genitalien anfassen will, dann sollten sie das auch nicht tun müssen.
Punkt.


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 12:05
@gorasul
Das gehört zum Thema, Du hast es ja geschrieben. Haste keine Rechtfertigung für Dein Bashing?


melden
gorasul Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 12:09
@Areela
Finde ich ebenso. Mittlerweile hat allerdings schon eines der Studios schliessen müssen.

@Tussinelda
Dann lies dir mal das thema durch. Es geht darum ob frauen und besonderst frauen einer religiösen minderheit Männliche Genitalien anfassen müssen nur weil die person sagt das sie eine Frau sei.

Meinung dazu?


melden

"Jessica" Yaniv Brazilian Wax Controversy

24.07.2019 um 12:25
Zitat von gorasulgorasul schrieb:Er bestand aber darauf das er weibliche genitalien
Sowas finde ich immer äusserst witzig, weil es ist und bleibt ein Penis... und keine Vagina :) Er kann sich einbilden was er will, aber es ist und bleibt ein Penis.

Auch eingebildete Geschlechter a la Ich fühle mich als Spongebob geboren, und fühle mich zu Erdbeeren sexuell hingezogen, bringen die Wax Girls nicht weiter


Soll er es doch selber machen, wenn er ein Brasilian Waxing für nötig hällt.


melden