Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ekelhafte Dinge im Essen

Ekelhafte Dinge im Essen

21.02.2018 um 16:06
Orangensaft im Vodka, war ne miese Aktion von der Bar-Tante


melden
Anzeige

Ekelhafte Dinge im Essen

23.02.2018 um 21:57
Kann mich noch erinnern wie ich als Kind Erdbeeren gesammelt und Daheim einen Shake gemacht habe, gerade nach dem ersten Schluck bemerkte ich mehrere sich bewegendene und vor allem zerteilte Würmchen im Glas. Das war der letzte Shake für eine lange Zeit :troll:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ekelhafte Dinge im Essen

24.02.2018 um 00:54
@Ataraxie
Ich hab da keine Berührungsängste,Würmchen ist proteinreich,gluckgluckschluck,fertig,was soll der Geiz


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

24.02.2018 um 01:44
@Warhead

Klingt als wärst du ziemlich cool.*_*. Wieviel sparst du denn im Monat durch Würmchen schlürfen und Kakerlaken braten?


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

24.02.2018 um 01:55
Ich hatte kürzlich eine Wimper im Magerquark und damals mal ein langes Haar auf meinen Nutella Brötchen in der Schule... seitdem hab ich meine Brote immer selber gemacht 😁


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

24.02.2018 um 04:16
Hatte mal Gemüse auf dem Teller...wer macht denn sowas?


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

24.02.2018 um 17:46
Bottner29 schrieb:Hatte mal Gemüse auf dem Teller...wer macht denn sowas?
mami?


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

25.02.2018 um 10:34
:D

Gemüse als Beilage bei einem Rumpsteak ... abartig und unnötig ... und ein @TheBlob wäre die Krönung des Ekels! :troll:


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

25.02.2018 um 11:03
Ich habe in dem Restaurant "Zur goldenen Möwe" mal einen Burger bestellt. Und als ich dann so in der Mitte war, merkte ich etwas im Mund. Ich hab das dann schön lang zwischen meinen Lippen rausgezogen. Entweder war es ein Achselhaar oder so oder ein dicker Faden 😖😖😖

Und was auch unappetitlich war, selbiges Restaurants, auch einen Burger bestellt und oben festgestellt dass das Brötchen überall so dunkle Stellen hatte. Ich also wieder runter und höflich einen Ersatz angefordert. Habe ich auch bekommen und dann wieder oben den Deckel auf gemacht und der ganze Burger hat geglänzt, also der muss in Fett gebadet worden sein... Da kam ich mir leicht verhohnepiepelt vor....


melden
galgenkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ekelhafte Dinge im Essen

26.02.2018 um 10:51
Hatte mal ein (eindeutig als solches identifizierbares) Stück Zahn in einer Dose Ravoli, war wohl der Zahn einer Maus oder Ratte, meiner war's jedenfalls nicht. Und einmal im Imbiss einen Tomatensalat geliefert bekommen mit einem fetten schwarzen Menschenhaar quer drüber, wi- der-lich.


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

26.02.2018 um 11:55
letztens warn maden oder wuermer in der pistazien packung
ekelhaft


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:11
Möchten Sie noch 'was Grünes auf den Döner?
Nö, danke, das Fleisch ist ja schon drauf.

Wenn wir wüssten, wie es in Lebensmittel-Betrieben zu geht, würden wir alle nur noch selbst angebaute Lebensmittel essen.
Egal, ob Gammelfleisch oder Pestizidbelastung.

Glaubt vielleicht einer, bei der Marmeladenherstellung würden die Insekten rausgesammelt werden?
Mama, haben Brombeeren Beine? Nein, mein Kind! Dann habe ich eben einen Mistkäfer gegessen.

Eine frühere Freundin hat bei einem grossen Frühstückscerealienhersteller die toten Ratten und Mäuse aus den Cornflakes gesammelt, nachdem diese den Röstofen passiert hatten.

Ein Konservenimporteur hat vor Jahren Waren, die mit einem wegen Krebsverdacht in den USA vom Markt genommenen Süssungsmittel versehen waren, containerweise umetikettiert und in den neuen Bundesländern verhökert.

Ein Freund, der beim Ordnungsamt eines Hamburger Bezirkes nach Tschernobyl nach Ansicht seiner Vorgesetzten zu viele Proben zog, bekam eine Abmahnung.

Wer z.B. auf dem Hamburger Fischmarkt Aal kauft, kann durchaus das Glück haben, dass dieser schon zum dritten Male umverpackt wurde, wg. MHD.

Und so weiter und so fort.

Aber wer schon mal versucht hat, selbst Kartoffeln und Gemüse auf eigener Scholle anzubauen, vor allem,wenn noch berufstätig, der kehrt ganz schnell und reumütig zu Rewe, Edaka, Aldi, Lidl etc. zurück.


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:20
@Doors
ja, sehe ich genauso.
Der Vorarbeiter meiner ex, hat mal bei einem Großen Dosen Hersteller (name bei bedarf per PN)

gearbeitet!
Die Zerkleinern gerne mal 10 Tonnen Fleisch auf einmal!
Für Füllungen für Alles Mögliche wo Fleisch rein soll.
Und da sind wohl auch schon Ratten mit durch gegangen!

Das Fällt doch gar nicht auf.

Nur wenn man das erzählt, heißt es (auch hier) DAS kann ja gar nicht sein...


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:24
@Brocki

Ein inzwischen pensionierter Mitarbeiter einer Grossbäckerei erzählte mir, dass er als Lehrling mit einer langen Stange die toten Mäuse aus dem Teigrührer fischen musste. Dass eine Maus drin war, sah er an der roten Spur im Teig. Und das war in der guten alten Zeit der 1950er.

Apropos Lebensmittelhygiene:

Zu Dosenfutter fällt mir immer nur der gute alte Upton Sinclair ein, sein Roman „The Jungle“ (dt. Titel zunächst „Der Sumpf“, später: Der Dschungel) von 1906, der sich mit den Lebensumständen in der amerikanischen Fleischkonserven-Industrie in den Union Stock Yards Chicagos beschäftigte, führte zu allgemeinem Aufsehen in der Öffentlichkeit und veranlasste schließlich die Durchsetzung eines speziellen Gesetzes zur Inspektion der Schlachthöfe zwecks Aufrechterhaltung der Hygiene und des Lohnniveaus.
Beeindruckt hat mich
besonders, wie beschrieben wird, wie Arbeiter, die nicht auf die Toilette dürfen, ihre grossen und kleinen Geschäfte in die Maschinen verrichten, oder wie ein Arbeiter spurlos verschwindet, weil er in den Fleischwolf gefallen war und eingedost wurde. TBC-bedingtes Husten und Spucken galt offenbar als Petitesse.

Ich empfehle das Buch als Tischlektüre zu Labskaus mit viel billigem Corned Beef.


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:31
Eine Freundin von mir hat einige Jahre als Chemielaborantin in der Lebensmittelkontrolle unseres Bundeslandes gearbeitet.

Ihr Job war es beispielsweise, Maden aus Brotlaiben rauszupicken.

Niemals würde sie Dönerfleisch konsumieren und das hat gute Gründe.


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:34
Nu hat man mir mein geliebtes Döner madig gemacht :/
Und das war kein Wortwitz! Höhö...

Ich hatte ausser Schamhaaren (davon geh ich aus, gekräuselt und Schamig) im Brötchen ("frisch" vom Bäcker) und ne abgesoffene Fliege inner Suppe immer mächtig Glück.
Toi toi toi!


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:34
@ponni
Bei uns hat das Ordnungsamt mal Sperma Proben im Döner gefunden.

Humanes Sperma!


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:35
@Brocki
Na klasse, schwanger kann man also auch noch werden wenn einem ein Stück Fleisch während des Verzehrs runterfällt? ;-D


melden

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:35
ponni schrieb:Niemals würde sie Dönerfleisch konsumieren und das hat gute Gründe.
ähm und welche?
Shiiva schrieb:Na klasse, schwanger kann man also auch noch werden wenn einem ein Stück Fleisch runterfällt? ;-D
ähm..wie das dann gehen soll bzw. wo das Stück dann hinfällt.... versuch ich mir grade vorzustellen, will es aber ehrlich gesagt nicht :troll:

*koppkino aus* ... pfui


melden
Anzeige

Ekelhafte Dinge im Essen

27.02.2018 um 16:36
Gut , wenn man draußen ist,kann sich mal eine Fliege ins essen verirren.
Doors schrieb:Wenn wir wüssten, wie es in Lebensmittel-Betrieben zu geht, würden wir alle nur noch selbst angebaute Lebensmittel essen.
Egal, ob Gammelfleisch oder Pestizidbelastung.
@Shiiva
aber nur wenn du ihn ALI nennst! :troll:


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Stimmung heben24 Beiträge