Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Subtiles Wahrnehmen

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahrnehmung, Empathie, HSP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 13:54
hey leute!

ich habe hier (Sonneneruptionen: Sehen & Spüren möglich? (Beitrag von Foxey)) über meine erfahrung bei der letzten sonneneruption erzählt. es ging um das spüren der eruption am 07.01.

eigentlich mache ich mir aber noch weitere gedanken - irgendwie ist die sonne bzw. das erdmagnetfeld nur der gipfel des eisbergs...

ich bin ein äußerst sensibler mensch (man sagt auch HSP - Hoch Sensible Person) und ich kriege sehr viel mehr mit als meine umgebung. man könnte auch sagen ein starker empath. was ich genau meine, kann man hier nachlesen: http://parametanoia.wordpress.com/2014/01/29/ueber-empathie/ (dort gibt es auch einen link zum HSP test nach E. N. Aron)

meine frage ist jetzt: was gibt es alles für ansätze, empathie oder feinfühligkeit zu erklären oder verstehen? spiegelneurone? morphisches feld? telepathie?
meine persönlichen erfahrungen sind zum teil echt außergewöhnlich, sodass sich andere leute soagr manchmal etwas erschrecken...

ich will mich nicht darüber beschweren, auch wenn die empathie usw. schon eine last sein kann. aber ich interessiere mich echt brennend dafür, dahinter zu kommen, wie das überhaupt möglich ist. ich suche gewissermaßen nach dem pig picture.

ich hoffe, das thema interessiert euch auch & wir finden einige spannende ansätze :)

gruß, foxey


3x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 14:10
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:meine frage ist jetzt: was gibt es alles für ansätze, empathie oder feinfühligkeit zu erklären oder verstehen? spiegelneurone? morphisches feld? telepathie?
In dem von Dir genannten Link steht doch eine Erklärung drin.
Vereinfacht ausgedrückt sind die Neuronenverbünde, die für die Dämpfung der Erregungspotenziale im Gehirn zuständig sind, weniger stark ausgebildet. Die Sinnesorgane von HSP nehmen also nicht mehr Informationen auf als bei anderen Menschen, allerdings werden weniger Sinnesimpulse aus der Gesamtwahrnehmung herausgefiltert.
Der Rest ist Einbildung. Oder - wenn Du es nicht ganz so drastisch ausgedrückt haben möchtest - verschiedene Wahrnehmungs- und Erinnerungsfehler.


1x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 14:12
@kleinundgrün
Das wollte der TE sicher nicht lesen, geht ja schon aus seinem anderen Thread hervor, dass da lieber Bestätigung auf der eher esoterischen Schiene gesucht wird.


1x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 14:18
Zitat von HFHF schrieb:Das wollte der TE sicher nicht lesen, geht ja schon aus seinem anderen Thread hervor, dass da lieber Bestätigung auf der eher esoterischen Schiene gesucht wird.
Oh, ich hoffe, dass ich ihn nicht allzu sehr enttäuscht habe. Aber ich werde es wieder gutmachen!

Ein neuer Versuch, @Foxey .
Tatsächlich gibt es Hinweise, dass Außerirdische seit einigen Jahrzehnten genetisches Material von Einhörnern mit dem einiger auserwählte Menschen kreuzen, um so eine überlegene und anbetungswürdige neue Spezies zu schaffen.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 14:34
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:nach dem pig picture
schweinOriginal anzeigen (0,1 MB)
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Die Sinnesorgane von HSP nehmen also nicht mehr Informationen auf als bei anderen Menschen, allerdings werden weniger Sinnesimpulse aus der Gesamtwahrnehmung herausgefiltert.
Errinert mich ein wenig an LSD
Die Steigerung der Intensität des Wahrgenommenen geht vermutlich auf die durch LSD beeinflussten Wahrnehmungsfilter des Hirnstammes zurück. Diese ebenfalls mit serotoninergen Neuronen in Verbindung stehenden Filter verlieren ihre Wirkung, wenn sie durch LSD beeinflusst werden.



melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 15:49
na, herzlichen dank auch.

und alles, was nicht ins schulwissenschaftliche schema passt, ist esoterischer blödsinn, nicht wahr? genau, dass haben sie galileo auch erzählt...


2x zitiertmelden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 15:53
"die psyche" oder "das bewusstsein" waren vor nicht allzu langer zeit ebenfalls kandidaten für die märchenbücher. diese liste ist beliebig fortzusetzen...

und bloß, weil die reizverarbeitung im hirn anders funktioniert, als bei der allgemeinheit, ist es dann möglich scheinbar "unmögliches" wahrzunehmen. und das reicht euch als vertreter der wissenschaft dann schon als erklärung, um das thema ad acta zu legen?


2x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 16:47
Zitat von FoxeyFoxey schrieb: dass haben sie galileo auch erzählt...
http://ratioblog.de/entry/fehlschluss-19-das-galileo-gambit

Youtube: Diskussionszerstörer, Teil 1
Diskussionszerstörer, Teil 1
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:schulwissenschaftliche schema passt
Was sind Schulwissenschaften?
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:und bloß, weil die reizverarbeitung im hirn anders funktioniert, als bei der allgemeinheit, ist es dann möglich scheinbar "unmögliches" wahrzunehmen
Och das geht auch mit den meisten psychedelischen Substanzen und über Dissoziativa brauchen wir garnicht erst reden.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 17:08
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:na, herzlichen dank auch.
Gerne.
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:genau, dass haben sie galileo auch erzählt...
Nein. Da war es genau anders herum. Da versuchten esoterische Spinner einem "Schulwissenschaftler" den Mund zu verbieten.
Und bevor nun auch noch das Erde-Scheibe-"Argument" kommt - da war es genau so.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 17:43
@Foxey
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:meine frage ist jetzt: was gibt es alles für ansätze, empathie oder feinfühligkeit zu erklären oder verstehen? spiegelneurone? morphisches feld? telepathie?
Spiegelneuronen, ja. Außerdem die Fähigkeit, nonverbale "Nachrichten" des Gegenübers wie Mimik, Körpersprache und Tonfall wahrzunehmen und richtig einzuordnen. Morphische Felder und telepathische Fähigkeiten halte ich persönlich für Humbug.
Zitat von FoxeyFoxey schrieb:und bloß, weil die reizverarbeitung im hirn anders funktioniert, als bei der allgemeinheit, ist es dann möglich scheinbar "unmögliches" wahrzunehmen.
Ich denke nicht.
Gehen wir mal davon aus, dieses Phänomen existiert und du bist davon betroffen. Deshalb stehen dir trotzdem keine zusätzlichen Wahrnehmungsorgane zur Verfügung, die andere Menschen nicht besitzen.
Nur weil vielleicht in deinem Gehirn Eindrücke anders gefiltert werden oder du von manchen Stoffen mehr ausschüttest als der Durchschnitt, hast du dadurch keine "übermenschlichen" Fähigkeiten.
Beispielsweise kann ein Spitzenläufer aufgrund gut trainierter Beinmuskulatur vielleicht schneller rennen als die Mehrheit. Das Fliegen wird er jedoch trotzdem nicht erlernen.

Laut dem Test aus deinem Link bin ich auch eine HSP, halte das ganze allerdings für etwas fragwürdig. Die meisten Fragen sind nämlich so gestellt, dass sie wohl die Mehrheit bejahen würde und basieren ausschließlich auf der jeweiligen - doch sehr subjektiven - Selbsteinschätzung. 

Dass du Sonneneruptionen "fühlen" kannst, erscheint mir zwar unwahrscheinlich; ich möchte mich diesbezüglich jedoch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich nicht viel Ahnung von der Materie habe.
Was hast du denn sonst noch erstaunliches erlebt?


melden
Foxey Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 18:55
gut, dass ich nicht behauptet habe, irgendwelche übermenschlichen fähigkeiten zu besitzen...


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:00
Ich finde, dass ganze ist kein blödsinn, denn es gibt wirklich solche Menschen und ich behaupte sogar, dass jeder schonmal Erfahrungen gemacht hat. Der einzige unterschied ist, dass Empathen es bewusster wahrnehmen, als manch andere. Deswegen ist es noch lange keine Einbildung.
Es gibt ja auch so ein schönes Sprichwort "Zwei dumme, ein Gedanke", wenn man was denkt z.B. "Ich will jetzt ein Bier" und dein gegenüber plötzlich sagt: "Ich hol dir nen Bier" und man sich fragt, woher er das wusste. Ist zwar nicht das beste Beispiel, aber eins, dass man vllt schonmal erlebt hat.


2x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:05
@Foxey
Deshalb hatte ich das "übermenschlich" ja auch in Anführungszeichen gesetzt. Aber du hattest durchaus die Vermutung geäußert, Dinge zu fühlen, die andere Menschen nicht wahrnehmen können.

Warum antwortest du eigentlich nicht auf den Rest meines Beitrags? Ich hatte dich nach anderen Erlebnissen gefragt, weil ich von Sonneneruptionen keine Ahnung habe.

Bist du wirklich an einer Diskussion interessiert, oder willst du nur eine Bestätigung deiner Ansichten?
Dann würd ich das in Esoterik verschieben lassen, da findest du wahrscheinlich eher "Gleichgesinnte".


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:11
@Foxey


Hm.. ich habe es jezt dreimal erlebt.. ich aus heiterem Himmel..schlecht drauf war. Und ich versichere dir, ich habe gewiss keine Depressionen. An diesen Tagen habe ich mich im Internet mit Themen über den Tod beschäftigt. Warum..weiß ich nicht. Auf jeden Fall starb dann immer jemand, den ich auch kannte.

Ein paarmal ist mir auch schon passiert.. ich etwas vorhatte..
Beispiel.. zum Einsatz einer alten Frau.. und als ich losfuhr hatte ich das Bild ihres Hauses mit runtergelassenen Rolladen vor Augen. Und ich war mir sicher. Das wird nichts mehr.
Es war dann auch genauso so. Sie wurde nämlich ins Krankenhaus eingeliefert.

Ich bin gar ncht so scharf darauf solch seltsame Erlebnisse zu haben. Was immer das auch ist.

Oftmals haben mein Mann und ich.. wenn wir irgendwo fremd sind, das Gleiche im Blickfeld.. und dazu den Gedanken. Obwohl es tausend andere Sachen gibt. Das finde ich immer phänomenal.


1x zitiertmelden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:32
@Teysan
Zitat von TeysanTeysan schrieb:Ich finde, dass ganze ist kein blödsinn, denn es gibt wirklich solche Menschen und ich behaupte sogar, dass jeder schonmal Erfahrungen gemacht hat. Der einzige unterschied ist, dass Empathen es bewusster wahrnehmen, als manch andere.
Ich denke, es kommt eher darauf an, wie man es für sich selbst interpretiert. Ich halte da Zufall meistens für wahrscheinlicher. In mindestens neun von zehn Fällen muss man sich sein Bier ja dann doch selbst holen.

@hornisse
Sowas kenne ich auch. Und es kann ganz schön unheimlich sein. Aber hat man nicht auch sehr häufig solche unbewussten Gedanken, Stimmungen oder Ahnungen, die dann nicht eintreffen, weshalb man gar nicht großartig darüber nachdenkt? Und in den Fällen, wo es dann passt, wird es einem bewusst und man konstruiert vielleicht im Nachhinein für sich einen Zusammenhang?


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:35
Zitat von TeysanTeysan schrieb:Ich finde, dass ganze ist kein blödsinn
Ist es auch nicht hat aber absolut nix mit irgendwelchen Esoterischen Zauberkräften zu tun.

Wikipedia: Wahrnehmung#Filtereffekte

Unser Gehirn filtert im normalfall sehr viel heraus was unwichtig ist.
Zitat von hornissehornisse schrieb:Auf jeden Fall starb dann immer jemand, den ich auch kannte.
Und wie oft ist schon jemand gestorben ohne solch Vorzeichen?
Zitat von hornissehornisse schrieb:zum Einsatz einer alten Frau.. und als ich losfuhr hatte ich das Bild ihres Hauses mit runtergelassenen Rolladen vor Augen.
Intuition ausserdem neigt der größte Teil der Menschen dazu sich die schlimmsten Sachen zu denken
und behält dann den einen Vorfall im Kopf wo es wirklich geschehen ist.
Das verdanken wir unserem Gehirn und der vorliebe Verbindungen herzustellen und Muster zu erkennen.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:40
@raitoningu

Ich weiß es wirklich nicht... .. auf jeden Fall.. gefällt es mir nicht. Es hat mir Angst gemacht.
Meine letzten Gedanken an den Tod hatte ich, nachdem mein Mann einen Unfall hatte. Da habe ich mich damit auseinandrgesetzt was hätte alles passieren können. Ist auch natürlich.
Aber in dieser Form..so nicht.
Wer weiß.. villeicht weil ich in der Kindheit mit dem Tod konfrontiert wurde.

Allerdings das mit meinem Mann, fasziniert mich schon. :)
Ich bin kein Mensch der jetzt an Hellsehen oder mit Toten sprechen glaubt.., doch manchmal glaube ich einfach, dass der Mensch bestimmt Gedanken lesen kann, es nur nicht weiß wie es geht.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:49
@Schmandy

Ich erinnere mich jetzt an einen ehemaligen Klassenkameraden. Mit ihm hatte ich jetzt aber keinen Kontakt. Ansonsten bin ich froh.. wenn niemand stirbt, den ich kenne.


zB.. ging ich mal an den Briefkasten.. und da kam mir das Bild vor Augen.. einen Brief von der Stadt zu bekommen. Und an dem Tag war ein Strafzettel drinn. :D

Ich möchte dafür keine Erklärung..

Erst letzte Woche holte ich meinen Jungen ab. Auf den Rückweg geht es den Berg runter. Man darf 50km/h fahren.. unten auf der Gerade kommt ne Ampel. Ich hatte grün, doch ich ging vom Gas runter, es kam mir viel schneller vor (bergab).. und mein nächster Gedanke war.. da könnte einer rausschießen. Und es war auch so. Der durfte das gar nicht. Ich habe dann bremsen müssen. Ich war irgendwie schockiert.. und habe dann gleich meinen Mann angerufen.

Nur zu Info.. ich bin gewiss keine Eso-Tante... ^^


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 19:57
@hornisse
Mir passiert es öfter mal, dass mein Freund etwas laut sagt, was ich gerade gedacht habe. Auch wenn es auf den ersten Blick keinen erkennbaren Zusammenhang gibt. Anfangs war mir das total unheimlich und er fand es dann auch noch witzig zu behaupten, der Satz wäre gerade in seinem Kopf aufgetaucht und er musste ihn einfach sagen, hätte aber keine Ahnung warum.
Irgendwann hat er zugegeben, dass er das absichtlich macht. Er kennt mich einfach sehr gut und kann meine nonverbalen Signale meistens ziemlich treffsicher deuten. Aber seltsam ist es schon manchmal. :D

Ich denke, bei Gedanken die mit dem Tod zu tun haben, neigen die meisten Menschen dazu, besonders viel in solche Vorahnungen hineinzuinterpretieren. Als meine Oma gestorben ist, war ich kurz vorher zur Arbeit gefahren und hatte vorher noch nach ihr gesehen. Im Auto überkam mich beim Losfahren irgendwie das Gefühl, ich müsste dableiben und sollte sie nicht alleine lassen. Ich hab das anschließend schon erstmal als Vorahnung gedeutet, bis mir bewusst geworden ist, dass ich mir zum Schluss aufgrund ihres Alters unbewusst eigentlich immer Sorgen gemacht habe, ob ich sie nochmal wiedersehe, wenn ich das Haus verlassen habe.
Nur habe ich den unzähligen anderen Malen wo ich mit einem unguten Gefühl weggefahren bin eben keine Bedeutung beigemessen, weil sie unbegründet waren.


melden

Subtiles Wahrnehmen

29.01.2014 um 20:04
@raitoningu

:D
So ein Lümmel ^^


Vorahnungen? Eigentlich fand ich es nur unangenehm.. ich habe bestimmt noch nie darüber nachgedacht ich anders veranlagt wäre .
Gewiss nicht.


melden