Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Charakter, Warum, Wieso
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 14:04
Andersich schrieb:Ich denke, jede droge ist auch ein gift, dass ich dem körper zusetzte, wie beim rauchen oder alkohol.
Nö, längst nicht jede Droge ist giftig wie man meinen könnte, wenn man keine Ahnung hat.
Der Körper stellt beispielsweise selbst kleine Mengen Opiate und Cannabinoide her...
würde sich der Körper selbst vergiften?


melden
Anzeige
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 14:14
@kushsmoke

Da hst du natürlich recht, dem möchte ich auch gar nicht widersprechen. Unser körper tu so einiges, um sich am leben zu erhalten. Er produziert auch eigenständig antibiotikaähnliche stoffe...;-) Doch ein äusseres hinzufügen ist eben nicht natürlichen ursprungs und da fängt das dilemma auch schon an...


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 14:19
@Andersich
Magst du Milchprodukte?
Warum zur Hölle trinkt ein erwachsenes menschliches Wesen das,
was für Kälber bestimmt ist?
Wir Menschen schmeißen uns einiges rein, was gar nicht in den Körper gehört,
aber solange man eine gewisse Menge und Häufigkeit nicht überschreitet,
ist das kein Problem.

Schwieriger ist das natürlich bei extrem suchterzeugenden Drogen wie Heroin oder Tabak,
da hat man bereits nach relativ kurzer Zeit das Problem, ohne den Stoff nicht mehr wirklich
zurecht zu kommen.


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 14:25
@kushsmoke

Ich weiss schon lange, dass milch evolutionär nicht für unsere mägen gedacht ist, aber ich vertrug sie lange sehr gut. Leider habe ich entzündungen im darm und vertrage so gut wie gar nix mehr. Habe auch ewig viele nahrungsmittelunverträglichkeiten wegen der entzündungen.
Und du hast recht, sicher macht es auch die menge an dem, was ich mir da antue, ob ich es wirklich vertrage. Aber eben warum...;-)
Nun gut, ich habe einige antworten erhalten, danke, dass ihr ehrlich ward, das kann man auch nicht wirklich immer erwarten....;-)


melden
vic_vance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 15:07
Um den altagsstress zu vergessen, weils Spaß macht, weil man gut nachdenken kann und so weiter..

Ich bevorzuge Cannabis die Heilung schlecht hin


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 16:48
@vic_vance

Was meinst du mit heilung, inwiefern hilft es dir???


melden
vic_vance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 16:50
Ich hab schizophrenie, sollte Eigl nicht kiffen da es das verstärkt aber finde man kann seine Gedanken so gut sortieren.

und es entspannt


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 16:51
gelöscht


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 17:08
Ich nehme sie aus spaß an der Freude


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 18:08
Wieso habt ihr vic vance gesperrt??? Weil er schizophrenie hat??? ich fand den zusammenhang mit der einnahme von drogen und der erkrankung recht interessant. Ihm ging es damit besser. Die wissenschaft forscht ja noch auf diesem gebiet. Die neuroleptika sind in ihrer wirkungsweise noch gar nicht vollständig erforscht. Sie sollen dopamin in seiner wirkung hemmen, vielleicht macht cannabis ja sowas bei ihm auch, dann verstehe ich, dass es ihm damit besser geht...;-)


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 18:30
Andersich schrieb:Wieso habt ihr vic vance gesperrt???
Er war ein ausgeschlossener User. Wenn man hier gesperrt werden würde,
weil man schizophren ist, würden wenige übrig bleiben^^


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 18:52
@kushsmoke

??? wie muss ich das verstehen??? Ausgeschlossen und doch geschrieben...stehe gerade auf dem schlauch...
Und danke, zum thema schizophrenie...;-) doch so schlimm...ohjeeeeeeeeee...;-)))


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 20:02
Wenn man im Internet entsprechende Seiten liest, finden viele Menschen die Täuschungen, die sie dadurch erleben, interessant, faszinierend oder sehr angenehm.
Ich brauche keine Drogen nehmen, um so einen Unsinn zu erleben, denn ich kenne Schizophrenie.
Und die Schizos, die glauben, dass Drogen ihnen helfen würden, die kann ich nicht verstehen.
Zu den angenehmen Gefühlen in so einer Phase gehörte bei mir z.B. der Eindruck, eine wichtige Persönlichkeit zu sein, allerdings eine gejagte. Was an sowas real angenehm sein soll, das verstehe ich allerdings nicht, nicht einmal ein wenig. Aus dieser Sicht aber ist es nicht so verwunderlich, dass Schizos ihre Krankheit und Junkies ihre Drogen lieben.


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 20:19
@lernender

WOW, danke für DEINE sicht der dinge...;-) sowas habe ich auch schon mal gehört. Ein mensch aus meinem "früheren" leben meinte zu seinem Kiffen mal zu mir, er würde das nur tun, wenn es ihm gut ginge, er hat die erfahrung gemacht, dass wenn es ihm nicht gut ginge, hatte er mal in einer depressiven phase gekifft...Mir war das gespräch damals unangenehm. Ich dachte, ich würde diesen menschen kennen, er war 20 jahre älter als ich, damals 47jährig, was mich eh erstaunte.ich fand diese komischen pfeifen bei ihm beim saubermachen...;-)

Ich bin verwirrt über so viele unterschiedliche auswirkungen und wahrnehmungen...


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 20:28
@Andersich

ich kenne auch ein paar.
Sie leben am Stadtrand, in einer Vorstadt, die früher als Schlafstadt gebaut wurde.
Arbeiterschließfächer, sagte man.


Alle die es betrifft bekommen Hartz 4.

Also warten sie von einem Geldtag zum anderen.

Jeden Tag arbeiten von früh bis abends, das können oder wollen sie nicht.

Werden sie von einem 1-euro job getroffen dann bringen sie einen Krankenschein.
sie haben aber auch keine andere Perspektive.

Einige von ihnen handeln mit dem Zeug.

Da haben sie ein paar Mark, oder ihren eigenen Konsum etwas günstiger.



wird mal einer erwischt, dann wird er halt verurteilt.

Damit leben sie.


Was sollen sie sonst tun.


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 20:47
Andersich schrieb:??? wie muss ich das verstehen??? Ausgeschlossen und doch geschrieben...stehe gerade auf dem schlauch...
Meine Güte, so viele Fragezeichen^^
Er wurde einst ausgeschlossen und hat sich einen neuen Account angelegt, das habe ich gemeint.
lernender schrieb:Und die Schizos, die glauben, dass Drogen ihnen helfen würden, die kann ich nicht verstehen.
Hm, die Medis welche Schizos bekommen, SIND Drogen. Also lieber unbehandelt bleiben :ask:
Meiner Meinung nach ist Schizophrenie sowieso mit Medis nur zu unterdrücken, aber nicht zu heilen.
Das ist ein Problem mit dem Selbst...nur man selbst kann es heilen. Hilfe von außen kann das lediglich
unterstützen, aber nicht einfach die Krankheit verschwinden lassen.


melden
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 20:59
@kushsmoke

Naja, ob schizophrenie eine erkarnkung ist, die mit sich selbst zu tun hat, sicher ist da auch was dran...habe einige erlebt und mich auch mit ihnen ausgetauscht. Alle hatten traumatische erfahrungen...;-((( wurden in ihrer kindheit missbraucht. Sie wurden teilweise auch mit hypnose therapiert, da einige immer wieder flashbacks hatten. Man sagt, dass sie die ursache für ein entstehen sein sollen. Dass genetische vorrausstzungen auch eine rolle spielen, versteht sich von selbst. Ich denke, es geht vielen schizos besser, wenn sie neuroleptika einnehmen, denn ihre hallus und ihr wahn waren wirklich schlimm.

Ja, ja, meine fragenzeichenarie ist bewundernswert, trotzdem verstehe ich es noch nicht so ganz. Er wurde also gesperrt??? Und konnte dann doch noch schreiben? Aber egal...nich schlimm.


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 21:01
http://www.drogenlied.de.vu/


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 21:04
Andersich schrieb:Ich denke, es geht vielen schizos besser, wenn sie neuroleptika einnehmen, denn ihre hallus und ihr wahn waren wirklich schlimm.
Ja, um akute Symptome zu lindern, mag das gut sein aber wie gesagt eine Heilung ist das in
den seltensten Fällen.
Andersich schrieb: Er wurde also gesperrt??? Und konnte dann doch noch schreiben? Aber egal...nich schlimm.
:D ....also noch mal ausführlich.
Dieser Mensch hatte hier früher einen Account, wurde aber (aus welchem Grund auch immer)
ausgeschlossen, hat sich danach einen neuen Account angelegt.
Die Mods haben die Möglichkeit, zu prüfen, ob du schon mal ausgeschlossen wurdest,
wenn ja, dann fliegste^^


melden
Anzeige
Andersich
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

07.03.2014 um 21:07
@kushsmoke


oki...;-), verstanden.

Ne heilung einer schizophrenie gibt nich, da hast du leider recht...;-)


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden