Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

116 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen, Charakter, Warum, Wieso
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 13:32
Doppelleben schrieb:Um in eine Welt zu entfliehen die unserer Fantasie entspricht. Alternativ einer Welt die spannender ist als die momentane Realität.
Murks.

Entwicklungsstörungen, Probleme im sozialen Umfeld, Leistungsdruck (Entspannung) oder Gruppenzwang. Es gibt einen kleinen Kreis, der psychisch so stabil ist, dass er ohne besonderen Grund konsumiert, also einfach zu viel Geld und Freizeit hat. Aber das sind ~3 von 100.

In den Niederlanden, besonders im Baugewerbe, ist es durchaus üblich, dass der Chef mit der Belegschaft vor der Arbeit konsumiert.


melden
Anzeige

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 13:35
weil sie da sind.


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 13:38
verschiedene gründe:

Neugier, Sucht, Flucht vor der Realität, Entspannung, Sinneserweiternd -> Suche nach übernatürlichem.

Jo, das könnten Gründe sein.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 15:41
habs zwar ausprobiert...
aber keine so wirklichen sinneserwiternden erlebnisse gehabt.
eher das gegenteil... also besser 'pfoten' davon lassen
is aber nur meine meinung... viele kommen ohne diesen rausch nicht aus


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 15:46
Ich denke sie werden genommen um der harten Realität zu entkommen....

Manche halten dieses Leben nicht aus und wollen sozusagen ihren Verstand auf Urlaub schicken.....
Viele kommen von diesem aber nicht mehr zurück....


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 16:11
Die Ursprünge von Drogenkonsum liegen nicht im genuß sondern eher in einer art von Manbarkeitstest oder Mutprobe. Ebenfalls ist es mit einer art von Balz und Walz verhalten bei der Partnersuche zu erklären.

In der Natur beobachtet man sehr oft wie sich junge Gazellen die sich ihre Hyrachieordnung in der Gruppe suchen Löwen provozieren indem sie größe Hechtsprünge in unmittelbarer nähe machen und sich damit bewusst in grosser Gefahr bringen. Dies tun sie aber nur wenn sie sich sicher sind das diese Provokation auch von ihren Gruppen mitgliedern beobachtet wird. Keine Gazelle ohne Gruppe würde solche Provokationen in kauf nehmen da es kein Nutzenfaktor beinhaltet!

Laut dem Motto "Seht her, ich schaffe es nicht nur dieses Schwere Leben zu meistern, ich schaffe es auch noch mich in viel grössere Gefahren zu begeben und diese zu überleben! Ich habe Kräftige Gene und bin ein guter Paarungspartner besser als die die sich nicht Trauen!"

Dieses Prinzip lässt sich ausweiten auf Drogen "Sieh her, ich schaffe es nicht nur dieses Leben zu meistern, ich schaffe es auch wenn ich meinen Körper einer grossen Gefahr aussetzte. Seht her ich habe Starke Gene, besser als die die sich nicht trauen!"

Dies waren unter anderem einige Hauptgründe weshalb sich Lebewesen bewusst in Gefahren Situationen begeben haben. Heutzutage ist dieses Balz und Walz verhalten zu einer Tradition verkommen, heutzutage hat dieses ursprüngliche verhalten viele neue verästlungen. Von Genuß bis Neugier. Es bleibt aber immer eine sache des Sozialen umfeldes und seiner Hyrachensuche. Beinahe niemand nimmt alleine Drogen das erste mal, es passiert beinahe immer in einer Gruppe wo man einer Hyrachie unterliegt, die man zu beeindrucken versucht. Später wird es zur Sucht oder auch zur Lust.

Mfg


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 17:50
@KAALAEL
@mal_schauen
@47Balance


Ich habe schon diverse Substanzen probiert und kann euch sagen, dass eure gesamte Betrachtungsweise über die Konsumenten ein wenig eingeschränkt ist. Ich bin nie dem Gruppenzwang verfallen und habe nie geraucht.

Cannabis: - ist nachweislich "gesünder" als Alkohol und hat keine sozial bedenklichen Auswirkungen, bei einem geregelten Konsum.

Mdma (Ecstasy): - hat mir geholfen mich zum ersten mal im Leben richtig objektiv zu betrachten und konnte nach einem mehrstündigen Gespräch mit einem Freund, nachhaltig mein Leben verbessern.

Alkohol: - War quasi die "Einstiegsdroge", habe jedoch schnell die Lust daran verloren, da sie einfach in Relation Wirkung / Schädlichkeit, es nicht wert war sie weiterhin zu konsumieren.

Ich weiss, dass nicht jeder "Drogenkonsument" so tickt wie ich, wollte euch nur mal helfen, eure allgemeine Sichtweise ein wenig in Frage zu stellen.

Zu mir: Ich arbeite Vollzeit, lebe einen geregelten Konsum und bin ein vollständig funktionierendes Teil der Gesellschaft ;)


Außerdem fand ich die Metapher von irgendjemanden hier ganz nett und zutreffend: Ist genauso als würde ein Blinder von Farben sprechen...

Wer nicht in der Materie "drin" ist hat sich MEISTENS für ein objektives Gespräch disqualifiziert.

Liebe Grüße


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 18:26
Für die ganzen Leute die der Meinung sind, dass Alkohol weniger gefährlich ist, als Heroin etc. und er nicht mit solchen Drogen vergleichbar ist, da irrt ihr euch gewaltig.

Es gibt viele Gründe wieso Drogen eingenommen werden zb. Depressionen, Frust, Neugier, aber auch aufgrund von Gesellschaftsdruck womit solche Leute dann zu typischen Gesellschaftsopfern fallen die sich dann jedes WE komareif besaufen und wegen solchen Leuten dann Unschuldige leiden und sterben müssen.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 21:32
xulas schrieb:Cannabis: - ist nachweislich "gesünder" als Alkohol und hat keine sozial bedenklichen Auswirkungen, bei einem geregelten Konsum.
das mag sein ...hab mich noch nicht sooo genau mit der materie auseinandergesetzt...
mir ist es nur 1x wirklich bekommen
und ich hab mich irgendwie wohl gefühlt....und unschlagbar :D
aber die anderen male ...(nicht so häufig) hat es mich nur 'runtegezogen'
genau wie alkohol eben auch...

hm ... ja, cannabis für herz und hirn .. sagt man
vielleicht hab ich bisher nicht das 'richtige' kraut geraucht...

...und gruß zurück


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

15.07.2015 um 21:37
Alle Substanzen, die ich konsumiert habe, fand ich entweder langweilig oder nervig. Drum hab ich's dann gelassen.


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

16.07.2015 um 20:31
@mal_schauen

Ich konsumiere Cannabis z.b auch nur über einen Vaporizer... damit verdampft es und wird nicht verbrannt!!

Für mich als Nichtraucher auch viiiiel angenehmer...

Durch Joints, Bong etc. hab ich mich immer sehr unwohl gefühlt, aber mit dem Vaporizer nicht ^^

Ist Gewöhnungssache, aber am besten erst gar nicht dran gewöhnen... keine Drogen oder Drogen in einem verantwortungsvollen Konsum sind immer noch am besten ! =)


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

17.07.2015 um 20:37
jedem tierchen sein pläsierchen @xulas ...oder`?
wenns dein ding ist und es dir gut tut, warum nicht`?
verurteile aber auch nicht konsumenten dieser relativ 'leichten' droge...
xulas schrieb:Drogen in einem verantwortungsvollen Konsum
da gibts schon härteres und ob die verantwortungsvoll genossen werden
können wage ich mal zu bezweiflen...


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

17.07.2015 um 21:37
Viel probiert hab ich nicht. Aber für mich reicht einfach nur mal ein Trink zu viel zu trinken um einfach mal aus dem Alltag zu entkommen.

Ab und an brauch auch ich es, die eigentlich von aussen sehr stark scheinende Person. Manchmal wächst einem einfach es über den Kopf.


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

17.07.2015 um 21:52
Tja, warum tun wir dies, warum tun wir das?
Ich habs vor ca. 20 Jahren mal probiert, erst kiffen dann auch mal ne Nase Koks. Beim Kiffen ist mir schlecht geworden mit übergeben, beim koksen bin ich mit der Birne gegen ne Balkontür gerannt und hab mir das Nasenbein dabei gebrochen. Toll fand ich beide "Zustände" nicht also hab ich es sein lassen. Eine gute Entscheidung :).
Allerdings hab ich vor 30 Jahren die erste Zigarette (damals 15) probiert und auch da hatte ich mich übergeben. Ich rauche heute noch, ist das nicht komisch?


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

19.07.2015 um 20:41
@mal_schauen

wen verurteile ich denn?

In meinen Augen gibt es sehr wenige Drogen, die wirklich hart sind...

Ansonsten kann man definitiv mit jeder Droge einen guten Umgang fanden... Es konsumieren mehr Menschen als du denkst...


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

19.07.2015 um 20:56
xulas schrieb:wen verurteile ich denn?
nicht du...
in diesem fall hab ich von mir selbst gesprochen @xulas
soll kein angriff sein...
xulas schrieb:Ansonsten kann man definitiv mit jeder Droge einen guten Umgang fanden
wenn man stabil genug ist vielleicht... aber nur vielleicht

das denk ich mir...


melden
Feminine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

19.07.2015 um 22:51
Das Leben ist hart. Alkohol ist auch schon eine Droge!


melden

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

19.07.2015 um 22:53
Alkohol ist aber finde ich wenn man es in Maßen konsumiert ungefährlich und völlig normal heutzutage... allerdings verstehe ich Leute die sich koks und heroin ziehen nicht ...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

20.07.2015 um 10:38
Lorkanius schrieb:Alkohol ist aber finde ich wenn man es in Maßen konsumiert ungefährlich und völlig normal heutzutage
Koks ist in Maßen auch ungefährlich und in gewissen Kreisen normal.


melden
Anzeige

Drogen, warum nehmen "wir" sie ein

20.07.2015 um 10:42
@Draiiipunkt0
Ecstasyist in Maßen ungefährlich und in gewissen Kreisen normal.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Piercing und Tattoos469 Beiträge
Anzeigen ausblenden