Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

236 Beiträge, Schlüsselwörter: Sklaverei, Verbrecher, Zeitarbeit
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:23
Tach auch,

ich möchte hier mal ne Diskussionsrunde zum Thema Zeitarbeit eröffnen. Würde gerne von euch wissen, was ihr für Erfahrungen mit Leihfirmen gemacht habt.

Ich selbst war im Jahr 2011 bei einer Zeitfirma unter Vertrag. Nach einem Jahr wurde ich zum Glück in den Betrieb, in dem ich über die Zeitfirma beschäftigt war, aufgrund meiner guten Leistungen übernommen (bis vor kurzem arbeitete ich noch dort). Die Zeitfirma hat sich natürlich schön in den Arsch gebissen als ich nach mehrmaliger Nachfrage, welches schon eher in ein "Betteln" überging, eine Vertragsverlängerung bei denen mit einem dicken Grinsen abgelehnt habe ;-) Dann gabs endlich richtig gut Geld. Die Zeitfirma hingegen speiste mich mit lächerlichen 7,79€/Std ab.

Und das war nicht das einzige Ärgernis:


- Keinerlei Anzeichen von Betreuung/Interesse am Leiharbeiter durch die Zeitarbeitsfirma

- Der Lohn war nie pünktlich zum 15ten des jeweiligen Monats auf dem Konto & wenn man sich beschwert hat, bekam man noch den dummen Spruch “Was regen Sie sich denn so auf, ein Zeitfenster bis zu 5 Tagen ist vollkommen normal” zu hören!!!

- Nach einem Arbeitsunfall wurde ich, als ich in der Zeitfirma antanzen musste um ein Unfallprotokoll auszufüllen, von der Agenturchefin als Simulant hingestellt!!!



Ab da an hab ich mir gesagt: "ZEITARBEIT? - NEVER EVER!!!"


Habe mich im Februar/März diesen Jahres vom Arbeitsamt aus bei 2 Zeitarbeitsfirmen vorstellen müssen.

Zeitarbeitsfirma #1 (Februar): Ich stellte mich vor und mir wurde ein super Job in unmittelbarer Nähe meines Wohnorts angeboten. Die Zeitfirma leitete meine Bewerbungsunterlagen ganz unverbindlich ohne sofortige Vertragsunterzeichnung mit meiner Einwilligung an den Kunden weiter. Mir wurde von der Frau X von der Zeitarbeitsfirma versprochen, dass sie sich die Woche drauf bei mir melden würde um mir mitzuteilen ob ich den Job bekommen habe oder nicht. Die komplette nächste Woche über lies die Zeitfirma nix von sich hören. Also rief ich den Montag drauf selbst an und verlangte die Frau X. Diese war jedoch in Urlaub und hatte es anscheinend vergessen, einem Kollegen mitzuteilen dass er sich stellvertretend bei mir melden sollte. Die Kollegin von der Frau X, teilte mir nach einem Blick in den Computer mit, dass sich der Kunde nicht für mich entschieden hatte. Aber es sei ja “so toll” gewesen dass ich mich selbst gemeldet habe und es tat ihr ja “so leid” dass es zu Missverständnissen zwecks Rückruf kam. Die Sache hatte sich für mich erledigt. Am Freitag (04.04.14) klingelte jedoch mein Handy. Ich hatte es gerade am Ladekabel hängen und war draußen, sodass ich es nicht hören konnte (Ich setz mich ja wohl net 2 Stunden neben die Steckdose und warte bis des Handy geladen ist, weil ja jemand anrufen könnte.) 10 Minuten später kam ich rein und sah den verpassten Anruf einer mir unbekannten Nummer auf meinem Display. Ich rief zurück und am anderen Ende der Leitung war Frau X. Ich fragte was los sei und sie sagte dass die mir im Februar angebotene Stelle doch noch nicht vergeben gewesen wäre und der Kunde Interesse an mir hätte. Da ich aber nicht ans Handy ging, wurde die Stelle an einen anderen Bewerber vergeben, den sie anscheinend unmittelbar nach mir angerufen hatte. Ich hab gedacht, mir hauts den Vogel naus!!! Eine bodenlose Frechheit sowas!!!

Zeitarbeitsfimra #2 (März): Mir wurde hier auch nach einem Vorstellungsgespräch versprochen, dass ein Rückruf seitens der Zeitfirma stattfinden wird. Bis heute bekam ich keinen Rückruf!!!

DAS IST EINE BODENLOSE FRECHHEIT!!! DAS ZEIGTE MIR MAL WIEDER, WIE "GUT" DIESE SKLAVENTREIBER-FIRMEN ORGANISIERT UND AUFGESTELLT SIND!!! HAUPTSACHE IM WINTER MIT'M ARSCH IM WARMEN BÜRO SITZEN UND KAFFEE SAUFEN, WÄHREND DIE DUMMEN LEIHARBEITER SICH IN DER EISESKÄLTE KRUM UND BUCKLIG SCHAFFEN DÜRFEN!!!


Und ich bekam jetzt aktuell wieder Vermittlungsvorschläge für Zeitarbeitsfirmen vom Arbeitsamt aufs Auge gedrückt. Ganz speziell für diese Vermittlungsvorschläge habe ich den letzten Absatz meiner Bewerbung, gegenüber meinen normalen Bewerbungen, etwas abgeändert. Dieser lautet wie folgt:

"Ich würde es begrüßen, wenn Sie mich an einen Kunden vermitteln könnten bei dem ich langfristig bleiben kann und gleichzeitig eine Chance auf eine Übernahme in dessen Betrieb habe. An Stellenangeboten, welche saisonbedingt oder nur von kurzfristiger Tätigkeitsdauer sind, habe ich kein Interesse. Desweiteren halte ich auch recht wenig von dem Modul des Stundenzeit-Kontos. Sollte es zu einer vertraglichen Einigung kommen, möchte ich meine abgeleisteten Überstunden mit dem jeweiligen Monatslohn verrechnet und ausbezahlt bekommen. Wenn Ihre Zeitarbeitsfirma einen übertariflichen Grundlohn ab XX€/Std. zahlt, können Sie mich gerne zu einem Vorstellungsgespräch einladen."

SO und NICHT ANDERS muss eine Bewerbung für diese VERBRECHER aussehen, damit sie wissen was man von diesen Sklaventreibern hält!!!


DAS WAREN MEINE PERSÖNLICHEN ERFAHRUNGEN MIT DER SCHEIß ZEITARBEIT.

WIE WAREN EURE ERFAHRUNGEN UND EINDRÜCKE??


melden
Anzeige

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:27
Hab ich auch mal gemacht, bin dann aber nach 3 monaten wieder da weg, die leihfirma hat gelockt mit nach 3-6 monaten werden sie festangestellt.

in der dortigen firma waren dann leute die seit über 8 jahren über die leihfirma gearbeitet haben, nein danke!


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:34
Zeitarbeit ist kriminell. Eine ABM, die gut qualifizierte Leute für einen Hungerlohn antreten lässt, oft noch aufgedrängt durch die Arbeitsämter. Ich war mal ein halbes Jahr arbeitslos gemeldet. Ich habe alle 2 Tage einen Vermittlungsvorschlag bekommen. Alles Zeitarbeit im Schichtbetrieb, in meinem gelernten Beruf. Teilweise mit einer einfachen Anfahrt von 50km, natürlich unbezahlt und insgesamt sowieso immer unterbezahlt. Die einzigen die da fürs Nichtstun viel Geld verdienen, sind die Zeitarbeitsfirmen selbst. Die sind ganz heiß auf arbeitlose Facharbeiter usw.

Die Zeitarbeit und die Millionen Minijobs in Deutschland sind nicht zuletzt auch ein tolles Mittel für Mutti Ferkel um die Arbeitslosenzahlen schön zu reden. Stolz berichtet man dann von den wieder gesunkenen Zahlen. Deutschland geht es so gut wie nie sagte Angela Ferkel neulich. Wen interessiert da noch, was die Leute machen und wieviel dabei rausspringt? Hitler hat die Arbeitslosenzahlen auch schnell senken können. Damals hieß es Reichsarbeitsdienst heute Zeitarbeit. In beiden Varianten wurde, wird hart gearbeitet, aber am Ende reicht der Lohn nur um nicht zu verhungern und die monatlichen Verbindlichkeiten zu entrichten. Man arbeitet also nicht um ein gutes Leben führen zu können, sondern man lebt für die Arbeit. Denn Arbeit macht frei, weiß ja jeder.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:35
Ich hatte nach meiner umschulung max. 4 mon. in einer leihbude gearbeitet.
aber auch nur - knirschend.
im Teilnehmer Gespräch hab ich denen gleich gesagt das ich innerhalb 6 mon. in einem betrieb übernommen werden möchte..
alles kein problem herr allmy. deren antwort.
bevor die 6 mon. fast um waren, kam ich nochmals darauf zu sprechen.
pappige genervte antworten bekam ich zu hören.
na okay, ich bin den club jeden monat ordentlich auf dem zeiger gegangen :D

Lohn kam pünktlich
dennoch habe ich nach etwa 4 mon. tschüß gesagt.
leider werden in metall-industrie leiharbeiter genommen..
weiß zwar nicht warum menschen buckeln und sich von diesen leihgehalt kaum was leisten können dort jahre verbringen.. aber okay, deren sache.. ich vermute eher das hat gesellschaftlichen faktor was die dazu bewegt! - ANGST!!

Jetzt habe ich wieder eine umschulung am laufen..
irgendwo hatte ich neuerdings lesen müssen, das die leihbude dich zum sanktionen zwingen können.. aber es gibt immer wege, den club mit kasper schiene auszuhebeln.

:D
@Tombrasco


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:41
Ich finde auch ,dass Zeitarbeit ein riesiges VERBRECHEN ist . Leider gibt es heute kaum noch Jobs von einer normalen Firma. Schlimm ,was da an Gehalt gezahlt wird ( der Staat sackt sich schon genug vom hart erarbeiteten Lohn ein ) und dann kassiert da noch die Zeitarbeit fürs nix tun was. Ja sowas ist kriminell, wundert mich nicht das es das hier in Deutschland gibt ,passt sich gut der Politik an .Und am schlimmsten sind DIESE ABKOMMEN zwischen ARBEITSAMT und ZEITARBEITSFIRMEN . Wurde ja irgendwie vertraglich geregelt ,dass das Arbeitsamt nur noch sowas als Jobvorschlag vermittelt.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:43
Anfrage auf Bildung: Umschulung.. NUR SCHRIFTLICH EINREICHEN!
Ggf.:
Macht lieber einen Ein-euro-job
danach hat man sogar noch zeit für Buntarbeit! ;)

:troll: :D


melden
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:43
@Banana_Joe

Ja natürlich ist es kriminell. Ich habe der Tante aufm Amt auch gleich verklickert dass ich nicht über Zeitarbeitsfirmen wieder ins Berufsleben einsteigen werde, da ich schlechte Erfahrungen damit gemacht habe & die einen für "nen Appel und nen Ei" buckeln lassen. Da ich in der letzten Firma echt verdammt gut verdient habe, sagte ich ihr auch dass der Lohn auch ein weng an meinen vorherigen Lohn anpassen sollte. Und für 8.50 € steh ich bei nem ALG I wo ne eins vornedran und 3 weitere Zahlen hintendran stehen, erst garnet früh ausm Bett auf...

Und wenn man in die Jobbörste guckt, was ich jeden Tag mache: ALLES, WIRKLICH ALLES NUR NOCH ZEITARBEIT WAS ANGEBOTEN WIRD!!! Bin schon froh, wenn die Woche mal wenigstens EINE Stelle von einer normalen Firma drinne steht....


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:47
Mich nerven sie dauernd penetrant am Telefon und fragen ob ich bedarf an Leiharbeitern habe. Und das alle zwei Wochen, obwohl ich schon mehrmals gesagt habe das sie es lassen sollen.

Nervige Typen und wie ich schon öfter von anderen mitbekommen habe, auch meistens ziemliche Abzocker.

Hauptsache die Leute verschwinden von der Arbeitslosenquote, egal wie unsozial sie bezahlt und wie sie behandelt werden.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:48
Tombrasco schrieb:ALLES, WIRKLICH ALLES NUR NOCH ZEITARBEIT WAS ANGEBOTEN WIRD!!!
Ja das ist leider immer noch Standard. Und dann wird rumgepienst, weil zu wenig qualifizierte Facharbeiter auf dem Markt zur Verfügung stehen und niemand mehr ein Handwerk erlernen will. Tja, Handwerk hatte mal goldenen Boden. Mein Vater redet manchmal von den goldenen 70ern als jeder Handwerker noch genug Geld nach Hause brachte um seine Familie zu ernähren und zweimal im Jahr mit ihr in Urlaub zu fliegen/fahren.

Aber statt daran etwas zu ändern und somit wieder Motivation fürs Handwerk zu schaffen, fordert man mehr ausländische Fachkräfte. Klar, die nehmen ihn oft dankend an, den Hungerlohn. Jedenfalls am Anfang.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:56
@sinti
sinti schrieb:Mich nerven sie dauernd penetrant am Telefon und fragen ob ich bedarf an Leiharbeitern habe. Und das alle zwei Wochen, obwohl ich schon mehrmals gesagt habe das sie es lassen sollen.

Nervige Typen und wie ich schon öfter von anderen mitbekommen habe, auch meistens ziemliche Abzocker.
Jobcenter: Geben sie mir mal bitte telefonnr und e-mailadresse..
Ich:Ich habe gar kain internet und telefooon.. ;)

Niemals solche daten an den politik-verbrüderung abgeben!!


melden
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:57
@Banana_Joe
@MissGreen

Da ich bald 3 Monate arbeitslos bin, hat das Amt vor, mich in eine sogenannte "Maßnahme" zu stecken. Sowas musste ich, bevor ich 2011 in der o. g. Leihfirma anfing, schonmal machen und hatte zu allem Übel jeden Tag 40 KM einfache Strecke. Da sitzt man da und muss ne Edelstahllokomotive zusammenbauen, eine Arbeit auf Deppen-Niveau & Bewerbungen schreiben und nach Stellen im Internet suchen. Als ob ich keine Bewerbungen schreiben könnte... Bis heute habe ich das versprochene, so hochgelobte "Zertifikat" (mit dem man sich bestenfalls nach'm Scheißen den Arsch abwischen kann) nach Abschluss der Maßnahme nicht erhalten!!! Das ist natürlich auch eine gute Option, um die Arbeitslosenquote über den einmonatigen Zeitraum einer solchen Maßnahme, in den Keller zu treiben um stolz der Bundesrepublik berichten zu können, dass die Arbeitslosenzahl mal wieder um soundsoviel Prozent gefallen sei...

Das können die vergesssen, dass ich mich nochmal in so nen Affen-Kurs setze!!!


melden
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 19:58
@Eigenartiger

Ich habe mal beim Amt ne total verdrehte und zahlenhinzugedachte Handynummer angegeben, aber die haben sie trotzdem rausgefunden.... Ich frag mich bis heute wie die das gemacht haben...


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:00
@Tombrasco

Die Frage würde ich denen schriftlich stellen..
Oder hast du deine nummer im club neuer bekanntschaften gegeben, oder ehemalige Leihbuden?
Die speichern nicht nur ihre fette knete, sondern auch persönliche daten!!

seehr lange, denn damit lässt sich event. auch noch knete machen..


melden
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:01
@Eigenartiger

ne die nummer hatte eigl keiner.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:02
Man kann das nur noch als reinsten Zynismus bezeichnen was die Politbonzen da abziehen. Wir haben zwar ein soziales Netz in Deutschland, das jeden abfängt, aber wer will da schon leben, im sozialen Netz, am Existenzminimum?

Viel arbeiten da lieber, obwohl sie dann auch nicht mehr haben und lassen sich dann eben monatlich den Hungerlohn vom Amt aufstocken, um überhaupt über die Runden zu kommen. Im Grunde ist Zeitarbeit also eine moderne Variante der Sklaverei.


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:07
@Tombrasco

Ich hab damals die zähne zusammengebissen und das gemacht, war mir lieber als arbeitslos zu sein.

war aber amüsant, habe dort täglich 1-2 stunden überstunden machen müssen, die leute von der firma hatten immer pünktlich frei. Wenn fehler passiert sind waren es immer die dummen leiharbeiter.

das lustige daran war, dass in dieser firma kaum jemand war, der in irgendeiner art eine ausbildung hatten und wurde dann als dumm hingestellt, war schon traurig.

hab mich dort so unwohl gefühlt, hab hedacht, wenn ich das durchziehe kann ich nachher stolz auf mich sein. Nix da, dass hat meine psyche so angegriffen, dass ich erstmal ein halbes jahr krenkgeschrieben worden bin.


melden
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:07
@Banana_Joe
Text
endlich mal jemand der klare worte spricht und versteht, um was es geht


melden

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:10
@Tombrasco

DAS Thema. ist rein rein rein nix - null - neues..
diese diskussionen gab es jahren zuvor auch.. aber ihr, lässt es euch gefallen
und sobald das kind im brunnen besoffen schwimmt. werden solche threads eröffnet..

dann ackert für kleingeld und unterschreibt ein vertrag wo so gar drinne geschrieben steht, dass du nicht mal we zweit-job haben darfst und und und..
lese dir mal das ganze klein gedruckte von leihbuden vertrag mal durch!!

solche threads erinnern mich an folgendes: ich habe liebeskummer, was kann ich tun oder welcher erfahrung habt ihr gemacht??

@Tombrasco


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:12
Habe ganz schlimme Erfahrungen gemacht:

das erste Mal:

ich ging zu einer Leihfirma, vom Arbeitsamt hingeschickt. Die brauchten angeblich dringend Kräfte.
Vertrag unterschrieben, weg vom Amt.
Dann sollte ich am nächsten Tag anrufen, um zu fragen, wo ich eingesetzt werde. Das wussten sie noch nicht genau, also sollte ich Abends nochmal anrufen. Das tat ich. Dann sollte ich den nächsten Morgen wieder anrufen, das tat ich.

Das ging dann so 1 Monat lang. Jeden Tag zwei mal anrufen.
Dann bekam ich mein erstes Gehalt. Da ich keine Einsätze hatte, bekam ich nur rund 360 Euro ausgezahlt.
Ich konnte meine Miete nicht zahlen.

Dann bekam ich meinen ersten Einsatz. Der ging 1 Woche. Danach folgte das gleiche Spiel mit dem Anrufen wieder für 2 Wochen.

Dann wurde ich krank und reichte eine Krankmeldung ein. Zwei Tage später bekam ich eine Kündigung, weil ich angeblich ohne Krankmeldung gefehlt hätte.

Zwei Monate waren rum, ich konnte auch die zweite Miete nicht zahlen, bekam eine Mahnung, dass meine ich eine Wohnungskündigung erhalte.
Aber ich konnte es da noch abwenden.

Lange Zeit später hatte ich wieder bei einer Leihfirma gearbeitet, für 3 Monate, bis ich was besseres fand. Zwar hatte ich durchgehend einen Einsatz, aber mein Gehalt wurde nicht pünktlich gezahlt.

Wieder Probleme mit Mietzahlungen.


melden
Anzeige
Tombrasco
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

07.04.2014 um 20:13
@MissGreen


Das ist echt krass. Ja ich musste auch Überstunden noch und nöcher machen. Die kamen dann schön aufs Zeitkonto. Nur abfeiern konnte ich sie durch die enorme Auftragslage nie. Ausbezahlt wurde erst ab 150 Plusstunden oder bei Firmenaustritt... Nur wer lässt sich die Stunden schon gerne ausbezahlen bei Lohnsteuerkl. EINS?? Da feier ich doch lieber die Stunden ab, die mir ja zusätzlich noch bezahlt werden. Mir wurden die Stunden nach Austritt aus der Leihfirma ausbezahlt und ich bekam das ganz große Kotzen als ich die Abzüge sah...


@Eigenartiger

Quatsch, ich interessier mich nur dafür WER WELCHE Erfahrungen gemacht hat.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!166 Beiträge
Anzeigen ausblenden