Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich kann mich selbst nicht leiden..

133 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Unzufrieden, Kein Selbstvertrauen, Zu Dick Finden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 12:37
@Branx

Falsch. Ernährungsumstellung....dauerhaft. Einfach abnehmen bringt nix.


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 14:11
Ich nehme schwer an, dass bei dir eher was im Kopf nicht schön ist, als am Körper. @LillyFeee


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 14:24
@abschied

Hat sie doch selber gesagt. Meine Fresse -.-, lest gefälligst.


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 14:34
Ich dachte
Und genau hier liegt dein Problem!

@spiller1983


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 14:48
@LillyFeee

Hey.

Nach dem Lesen deines ersten Posts scheint mir, dass du dich zu sehr davon abhängig machst, was andere von dir denken.
Klar fragt man sich immer mal:,,Was halten andere von mir?¨

Wir sind ja als Menschen eher gesellschaftlich orientierte Wesen und deshalb interessiert es uns auch natürlicherweise zu einem gewissen Grad, was die Gesellschaft über uns denkt.
Und wir orientieren uns auch an der Gesellschaft.

Aber das darf nicht zu sehr ausarten, das ist wichtig.

Es ist mit dem einfachen Wissen, dass man eigentlich ganz okay ist, nicht getan :)

Vielleicht solltest du mal so etwas versuchen, wie ein persönliches Wohlfühlprogramm:

Sag dir einige Zeit lang regelmäßig, dass du absolut okay bist. Du siehst ganz in Ordnung aus, dein Freund mag dich, etc.
Mach das, was dir gefällt. Wenn du gerne malst, male gerne. Wenn du auf Kino stehst, geh ins Kino.

Das bewusste Wohlfühlen kann dazu führen, dass sich die ganze Stimmung und die Einstellung heben und man sich besser fühlt :)


Orientier dich nicht immer an den allerhübschesten Supermodells und Superstars, die du aus Fernsehen und Werbung kennst.

Tatsächlich arbeiten die hübschen Hollywood- und Musicstars meistens hart und intensiv an ihrem Aussehen, sie haben personal trainer, sie machen viel Sport und halten strenge Diäten.
Die sind nicht alle einfach von Natur aus so.

Und guck dir mal Bilder geschminkt und ungeschminkt an, teils gibt es riesige Unterschiede und die Frauen sehen ganz normal aus ohne Schminke, mit unter sogar besser und natürlicher.


In Filmen und in der Werbung wird mit allen möglichen Mitteln getrickst, mit speziellem Make-up, mit Bildbearbeitung und was weiss ich noch alles.
Auch diese Bräute sind keinesfalls wirklich so perfekt, oft ist es sogar ziemlich fraglich, ob dieses oder jenes Supermodell tatsächlich genau so aussieht, wie es erscheint.


Unsere westliche Gesellschaft ist extrem oberflächlich geworden und betreibt einen riesigen Körperkult.

Du musst dabei nicht mitmachen. Lerne, so zu sein, wie du bist :)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:05
Man muss sich oft wundern, wieviele echt hübsche und scharfe Frauen sich selbst und ihren Körper überhaupt nicht mögen oder gutaussehend finden ...

Ich denke, die meisten Männer sehen das auch gar nich so eng, wenn nicht alles perfekt ist wie bei Modell sonstwer ^^


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:11
@LillyFeee
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Hi Leute!

Mir fällt es sehr schwer hier darüber zu schreiben, da es ein Thema ist was mich den ganzen Tag immer wieder beschäftigt, also bitte keine blöden Kommentare dazu.

Ich selbst finde mich nicht schön um es mal lieb auszudrücken, einfach viel zu dick.
Am liebsten wäre es mir ich müsste nie mehr raus gehen und nie mehr mich in meine dämliche Kleidung zwängen um mich dann den ganzen Tag lang unwohl zu fühlen.
Jedes mal wenn ich an einem Spiegel vorbei gehe sehe ich rein und denke mir nur wie kann man so abstoßend sein.
Und was denkst du woran dieses Verhalten liegt? An dir? An deinem "Übergewicht"? An der Gesellschaft? oder doch an dem Mangel deines Selbstbewusstseins.
Niemand ist perfekt, und meinst du, dass man wegen irgendwelchen Markeln zuhause rumlungern sollte?
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Oft komme ich mir draußen beobachtet vor und glaube die Leute haben schlechte Gedanke über mich, sowas wie "wie fett kann man nur sein" oder "so eine hässliche Kuh".
Ich versuche mich ständig in die Leute hineinzuversetzen um herauszufinden was sie über mich denken könnte, welchen Eindruck sie von mir haben. Nur leider kommt nie was Gutes raus, ich kann diese Gedanken aber nicht abstellen.
Sicher werden sie das haben. JEDER hat mal gemeine Gedanken. Sei es über das dicke Mädchen von nebenan oder von dem Magermodel der Nachbarstraße. Selbst wenn du dünn wärst, du kannst es nicht jedem recht haben Lilily. Das ist ein Fakt und auch gar nicht zu Bedauern!
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Klar, habe ich hin und wieder gute Tage an denen es mir nicht so schwer fällt mit meinem Aussehen zu leben, aber an den anderen Tagen will ich am liebsten im Erdboden versinken, sobald mich jemand ansieht.
Auch wenn ich mit meinem Freund zusammen bin, habe ich Angst das er mich in einer falschen Pose sieht, wo ich noch fetter aussehe, oder gar ich mich noch ansehen muss. Den ganzen Tag kreisen diese Gedanken in meinem Kopf herum, nichts kann sie ausstellen.
Nicht nur die du hast solche Tage. Aber Menschen mit Mangel an Selbstbewusstsein haben auch mehr solcher Tage. Änder dich einfach, wenn es dich belastet. Sei es abnehmen, oder mehr Selbstbewusstsein aufbauen.
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Wohl kann ich mich nur fühlen solange ich mich nicht genauer ansehen muss, ich sollte am besten alle Spiegel abhängen.
Eigentlich kann ich mich schon sehr gut einschätzen, ich weiß das ich nicht der fetteste Mensch überhaupt bin sonder mehr der durchschnitt und übergewichtig bin ich auch nicht. Ich habe für meine Größe ein Gewicht was ganz in Ordnung ist, aber es geht mir nicht aus dem Kopf das ich einfach nicht gut aussehe. Manchmal frage ich mich wie mich mein Freund denn lieben kann, er sieht so gut aus und ist mit MIR zusammen.. Wie soll sowas funktionieren frage ich mich..
Keine Spiegel abhängen, Selbstbewusstsein aufhängen. Es kommt aus dir, nicht aus dem Äußeren.
Jedenfalls dein Mangel, den ich mehrmals aufgezeigt habe.
Und dein letzter Satz deutet für mich, dass du sehr oberflächlich bist?
Wenn er nicht mehr gut aussieht, bist du dann auch sofort weg?
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Ich meine wenn ich die ganzen Frauen aus den Medien so ansehe, wie kann ich mich dann nicht zu dick finden? Mit wird doch gezeigt wie ich auszusehen habe, oder etwa nicht? Aber so bildschöne, perfekte und lange Beine habe ich nun mal nicht.

Ich glaube einiges von meinem Problemen ist noch aus der Zeit als ich ins Gymnasium kam, da war es ganz extrem. Da wurde ich wegen meines Gewichtes ständig runter gemacht und geschlagen. Keiner konnte mich leiden und wenn ich anfing zu weinen, gingen sie nur noch schlimmer auf mich los. Ein paar Sätze tun mir heute immer so weh, so das ich weinen könnte.

Bitte sagt mir jetzt nicht ich soll eine Therapie machen, denn ich bin schon mein 5. Jahr in therapeutischer Behandlung (einmal 3 Jahre und jetzt 2). Ich kann es mir nur momentan nicht mehr leisten und zahlen will es mir keiner von der Kasse.

Jetzt will ich von euch wissen ob ihr mir vielleicht helfen könnt zu lernen wie ich anfangen kann mich selbst zu lieben. Das ist mein größter Wunsch, einfach mich und meinen Körper zu lieben, denn ich habe nur diesen einen und der bedeutet mir etwas.
Setz deine Oberflächlichkeit ab! Aber ganz dringend.


3x zitiertmelden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:39
@LillyFeee

Hm..

du schreibst du hast Therapie gemacht. Nenne mir die Ursache deiner Essstörung.

Denn der Schlankheitswahn allein ist nicht die Ursache..

Würdest du uns da noch mehr erzählen ?

Eine Essstörung entwickelt sich schleichend bis letztendlich zur Sucht. Es gibt zig Ursachen.. bzw. sie sind vielfältig.

Das Schwierige daran ist.. der Mensch erst wieder richtig essen lernen muss. Das erfordert sehr viel Disziplin.. parallel dazu eine Therapie.

Das heißt.. es wird Mitarbeit verlangt. Ist diese nicht gegeben, so wird man diesem Kreislauf nicht entkommen. Die Kontrolle.. nämlich die Einzige, über den Körper.. seine Gefühlswelt, seine Befürfnisse.. die über Essstörungen ausgemacht werden usw.. wie auch..um Erwartungen der Familie, dem Freund und anderer zu erfüllen ( Konflikte auszuhalten).

Änderung wird kommen. Aber nicht von heute auf morgen.. es ist harte Arbeit.
Eine Essstörung, eine Sucht schwächt den Menschen noch mehr, fördert andere psychische Krankheiten.
Stabilität ist wichtig für den Aufbau des Selbstbewusstseins. Und diese bkommt man nicht ,man krank ist.

Der erste Schritt ist aus der Sucht rauszukommen... an seinem Defizit zu arbeiten... und lernen sich anzunehmen und zu lieben.


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:54
@LillyFeee

Obwohl ich einen normalen körper hab, finde ich mich auch zu dick oder besser gesagt nicht gerade so dünn wie ich sein möchte (nein ich will NICHT knochig dünn sein). Nun hab ich angefangen übungen zu machen, workout und cardio und so..und immer wenn ich das gemacht hab bin ich viel zufriedener mit mir, weil ich weiß, dass ich etwas gutes für mich gemacht hab. Normalerweise mag ich sport nicht, aber nach jeder übung bin ich mehr und mehr zufrieden und es hält mich fit :)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:54
@LillyFeee

Die Abgrenzung beginnt meist im Teenageralter. Der Mensch vielleicht traumatisiert ist, ihm villeicht Schreckliches wiederfahren ist, um Familie und anderen gerecht zu werden usw. Die Liste ist ewig lang.
Die Flucht in eine Esstörung und somit die Abgrenzung, ist ein Weg um damit klarzukommen.
Keine Gespräche und keine Konfliktlösung.


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 15:56
@LillyFeee

Versuch das doch mal, oft helfen solche kleinen veränderung in deinem leben wie eben z.b. sport machen, die großes bei dir bewirken mehr als in deinem fall zum psychologen zu gehn :)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:16
@JurisWorld
@Hornisse
Sie war anscheinend kurz vor/oder hatte Anorexie. So schreibt sie selber. Ich weiß daher nicht ob wir ihr wirklich "helfen" können.
Beitrag von LillyFeee (Seite 3)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:27
@liaewen

Nein, das können wir gewiss nicht. :) Mir scheint, da ist nichts behoben. Das Problem eben ist, der Mensch sich damit auseinandersetzen MUSS, um Erkenntnis zu bekommen. Das ist oftmals sehr schmerzlich und auch ein langer Weg. Letztendlich dreht er sich sonst im Kreis.

Mich würde noch das Alter interessieren.. oder habe ich schon wieder mal was überlesen. ? :)


@LillyFeee

Hilfestellungen kann man dann nur bekommen bzw. sind wirksam oder kann sie umsetzen, man mit offenen Karten spielt. Glaub mir...HIER ... muss dir gewiss nichts peinlich sein.


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:30
@Hornisse
Ja das stimmt. Wenn sie schon seit 5 Jahren eine Therapie hat und die Krankheit zwar "überwunden" hat aber im Kopf immer noch denkt sie wäre zu dick, hat sie die Krankheit nicht überwunden, weil Anorexie spielt sich ja bekanntlich im Kopf ab, dass man eine falsche Selbstwahrnehmung hat. Vielleicht sollte sie sich ein spezielleres Forum suchen.
Ihr Alter hat sie uns glaube ich noch nicht verraten. Nur dass sie lange nicht mehr in der Pubertät ist. :)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:34
@LillyFeee
Zitat von LillyFeeeLillyFeee schrieb:Wenn ich Frauen ansehe mit meiner Statur finde ich sie wunderschön, ich will nur für mich begreifen, dass ich auch eine dieser wunderschönen Frauen bin.
Hm... ist denn dieser Anspruch nicht viel zu hoch... ich meine, wenn man zu den "wunderschönen Frauen" gehören will?

Außerdem... jeder hat eine andere Vorstellung davon, was für ihn schön ist, bezüglich des anderen.

Als Beispiel nenne ich da mal einen sehr guten Freund von mir und meine Wenigkeit.

Also... immer wenn ich zu ihm sage: "Mensch, Achim, das ist aber eine schöne Frau, oder?"

Dann antwortet er fast immer: "Oh, man, bitte schau nochmal genau hin, ja?"

So in der Art... also wir kommen uns da nie in Quere, weil mein Geschmack wirklich ein völlig anderer ist.

Na ja... ich hatte auch so meine Phasen, wo ich mir selbst nicht gefallen habe... das lag aber dann auch fast immer daran, dass ich (für meinen persönlichen Geschmack) zu viel Gewicht hatte... und irgendwann bin ich dann abgedreht und habe einfach abgenommen... Sport gemacht... viel weniger gefuttert, auf Süßigkeiten verzichtet (was für mich das Schwierigste war und es auch noch heute ist) etc.

Jetzt fühle ich mich wohl in meiner Haut... muss aber trotzdem ständig aufpassen, nicht wieder zu viel drauf zu bekommen. Ich wiege jetzt immer zwischen 82-83 Kg bei einer Größe von 1,82 m.

Also... damit komme ich klar und ich bekomme auch positive Rückmeldungen vom anderen Geschlecht.

Vielleicht muss man einmal da durch... wenn man denkt, man hat zu viele Kilos drauf.

Schwieriges Thema das!


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:39
@liaewen

Wobei ein anderes Forum genauso wenig bewirkt. Mir erscheint sie sehr.. hm nicht naiv möchte ich sagen, doch denke ich das sie es sich nicht eingesteht, geschweige begriffen hat um was genau es geht. Und dann, scheitert leider jede Therapie. Denn die Mitarbeit ist das Wichtigste.

Ein Pluspunkt wäre auch sich mit dieser Krankheit auseinanderzusetzen, alles zu wissen. Die wenigsten machen das. Aus Angst oder eben auch weil sie sich es nicht eingestehen.

Letztendlich aber können Menschen einen Weg finden die Essstörungen in den Griff zu bekommen. Es wurde hier Sport erwähnt. Dazu VIEL Disziplin. In manchen Fällen spielt auch das Serotin eine große Rolle.

Ich wünsche dir viel Kraft @LillyFeee .. :)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:41
@LillyFeee

Ups... sehe ich ja jetzt erst... das mit der Anorexie...

Sorry... aber dennoch es bleibt derselbe hohe Anspruch, zu den "wunderschönen Frauen" gehören zu wollen, der einen doch da in den Wahnsinn treibt, oder nicht?

Also... ich denke, davon muss man/frau sich einfach lösen... anderen Menschen nacheifern zu wollen, was das Äußere betrifft... und seinen eigenen Weg finden, mit der Kleidung, dem Gewicht, bis man das Gefühl hat, dass es zu einem passt.

Und, wie schon geschrieben, es ist oft so, dass man eben jemanden gut gefällt, so, wie man ist... und einem anderem dann eben wieder nicht.

Jeder hat so seine eigene Vorstellung davon, wie der potentielle Partner zu sein bzw. auszusehen hat... und da gibt es wirklich alle erdenklichen Kombinationen.

Bei einer dieser Kombinationen ist man dann irgendwann auch dabei :-)


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 17:53
@Hornisse
Ja so kommt es mir auch vor, dass sie noch nicht so ganz begriffen hat um was es geht. Wirklich schade, weil solange sich der Schalter im Kopf nicht umliegen lässt glaubt sie die weiteren 10 Jahre, dass sie zu dick ist :(

Ich glaube das größte Problem bei der Anorexie ist sicher das Eingestehen. Das können anscheinend die wenigsten, die mit dieser Krankheit kämpfen.
Schon alleine wenn ich mich angreife muss ich doch meine Knochen spüren oder?..
Also... ich denke, davon muss man/frau sich einfach lösen... anderen Menschen nacheifern zu wollen, was das Äußere betrifft... und seinen eigenen Weg finden, mit der Kleidung, dem Gewicht, bis man das Gefühl hat, das es zu einem passt.
Das passiert mir im Moment auch öfter. Früher hat man einmal einen Haarschnitt oder ein Kleidungsstück gesehen was einem gefallen hat und man dachte sich, sowas hätte man auch gerne. Keine Frage, ist ja im Grunde auch nix dabei oder?
Ich hatte in einem anderen Thread schonmal geschrieben, dass ich den Tiefpunkt (für mich persönlich) meines Selbstbewusstseins erreicht habe ^^ (Ich denke, dass ich sonst fast ein wenig zu selbstbewusst bin^^)
Daher passiert es mir mehr, dass ich mir denke.. Oh schönes Gesicht, schöner Körper, schöne Klamotten.. Obwohl ich mich fast! super finde :D
Ich weiß es geht bald vorbei, aber wenn man schon so extrem wenig Selbstbewusstsein hat artet sowas sicherlich aus. Da ist dann nicht nur die Nase oder der (nicht vorhandene) Bauch ein Problem, sondern alles. Jeder ist immer besser und hübscher. Und vorher muss sie sich selber wieder mögen..


1x zitiertmelden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 18:01
@liaewen
Zitat von liaewenliaewen schrieb:Ich weiß es geht bald vorbei, aber wenn man schon so extrem wenig Selbstbewusstsein hat artet sowas sicherlich aus. Da ist dann nicht nur die Nase oder der (nicht vorhandene) Bauch ein Problem, sondern alles. Jeder ist immer besser und hübscher.
Das hatte ich zwar nicht mit dem Aussehen gehabt, aber damals mit dem Sport... ich fand mich soooo toll begabt im Fußball, dass jeder, der dann einfach besser war als ich, mich in eine tiefe Krise oder in Wutanfälle gestürzt hat. Mein Selbstvertrauen war dann immer ganz schnell auf dem Nullpunkt.

Irgendwann... das hat schon was gedauert... habe ich dann endlich begriffen, dass es IMMER, egal auf welchem Gebiet, egal was es ist, einfach scheißegal.... IMMER Bessere als du selbst gibt.

In der Musik, ich spiele Gitarre, gibt es unzählige, die besser spielen, im Sport sowieso, einfach auf allen Gebieten und Bereichen.... da kann man einfach nix machen... lol... ist eben so. Und da muss man sich nicht Profis nehmen... es gibt genügend Amateure, die einen locker in die Tasche stecken.

Also... danach lebte es sich viel leichter, nach der Einsicht. Heute muss ich aufpassen, nicht in das andere Extrem zu fallen, nämlich, dass ich denke, dass ALLE besser sind.... lol.... der Verstand spielt einem doch immer irgendwelche Streiche.

Es ist nicht einfach, da die richtige Balance zu finden... eigentlich ist DAS das lebenslange Lernen, von denen alle immer faseln... jedenfalls denke ich so.... ich sehe das lebenslange Lernen nicht unbedingt einseitig in der Bildung, sondern zum hohen Teil auch in der Entdeckung der eigenen Persönlichkeit... und das man sich auch vernünftig selber einschätzen kann (also weder sich unter- noch überschätzen).


melden

Ich kann mich selbst nicht leiden..

28.05.2014 um 18:02
Mein Nachbar würde sagen "Mensch haben die Leute Zustände hört mal auf mit dem Quatsch euch fehlt doch nur eine richtige Aufgabe dann kommt man nicht auf solche Gedanken..."

Ich kann das gut verstehen wenn man sich selbst nicht leiden kann, aber das haben viele so jedem Passt irgendwas nicht an sich selbst, niemand ist perfekt.
Es ist eben ne Einstellungssache der eine fühlt sich mit 100 Kilo wohl und liebt sich und Andere mögen sich nicht wenn sie 3 Kilo zu viel haben.
Tipps und so gibt es dafür nicht, der eine mag sich selbst und der Andere eben nicht, ein Bisschen kann da schon ne Therapie helfen aber man kann einen Menschen nicht um 180 Grad ändern.
Man wird aus einem Angstmenschen nie ein Draufgänger machen können und in dem hier auch nie eine schwer Selbstverliebte.
Man ist wie man ist und jeder hat ein anderen Scheiß beinander.

Akzeptieren und sich auf seine Stärken konzentrieren und nicht im Spiegel sich Analysieren und denken was ist da los? Was denken die anderen Menschen wohl.


melden