Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pfandgutsammler

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Pfand, Leergut, Mülleimer, Dosen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 11:11
@Alano
Ich muss aber auch sagen, dass es sicherlich von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter unterschiedlich sein kann (nicht darf, da ja die Gesetze umgesetzt werden).
Mein Schwager kann gesundheitlich bedingt nicht arbeiten, der hat auch oft Querelen mit dem Amt. Jetzt hat er einen kompetenten Sachbearbeiter bekommen, davor waren sich die auch nicht einig.
Traurig, aber wahr.


melden
Anzeige

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 11:13
Alano schrieb:dann habt ihr vielleicht zu der Zeit nicht als Eheähnliches Paar gegolten (weil das im ersten Jahr des Zusammenlebens so gehandhabt wird), oder das Amt hat einfach geschmlampt, oder sonstiges
Doch, wir galten als eheähnliche Gemeinschaft, was ja auch der Grund für die nicht geförderte Umschulung war.

Aber ich glaube, wir entfernen uns ein wenig vom eigentlichen Threadthema ;)


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 11:19
@OddThomas

ja okay. Jedenfalls ist Flaschensammeln an sich nichts verwerfliches, solange man sowas nebenbei macht, und nicht zur Lebensaufgabe wird. Wenn ich gleich rausgehe, werde ich auch meine Augen nach Flaschen offen halten.

Nur, wenn da so eine einzelne Bierflasche rumliegt (8 Cent), dann hebe ich die nicht auf.

Manchmal habe ich auch etwas anderes gemacht:

ich bin Samstagabends und Sonntags Parkplätze von Supermärkten abgeklappert und habe dort nach verlorenen Geld und Geldbörsen gesucht. Manchmal findet man da ein paar Euro.


melden

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 11:25
@Alano
Ich hab mal eine Geldbörse mit ca. 200 Euro drin gefunden, samt Perso, EC-Karte, allem Pipapo. Hab sie aber zurück gebracht, Adresse war ja durch den Perso gegeben.
In der Hinsicht bin ich ja ehrlicher Betrüger :D

Ist ja auch etwas anderes als wenn jemand absichtlich Pfandflaschen wegwirft.
Ich werfe meine volle Geldbörse ja nicht absichtlich weg :D

Wenn ich mal ein paar lose Euronen finde, heb ich die auch auf und sacke sie ein.
Behältst du die Geldbörsen, sofern du eine findest?


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 11:29
OddThomas schrieb:Behältst du die Geldbörsen, sofern du eine findest?
Ehrlich gesagt ja. Einmal habe ich eine Geldbörse mit 160 Euro drin gefunden, das Geld rausgenommen und den Rest in einen Briefkasten der Post geworfen.

Heutzutage würde ich nicht mal mehr die Geldbörse zurückschicken.

Ich habe da zwar ein schlechtes Gewissen, aber ich brauche zur Zeit jeden Cent.


melden
Eierschmatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 12:15
Alano schrieb:Ich habe da zwar ein schlechtes Gewissen, aber ich brauche zur Zeit jeden Cent.
Nö da musst du überhaupt kein schlechtes Gewissen haben. Dieser Mensch dem diese Geldbörse gehört würde es mit sicherer Wahrscheinlichkeit genauso machen. Du hast sie wenigstens in die Post geworfen andere würden mit den persönlichen Sachen vielleicht noch dummes Zeug versuchen oder die Brieftasche einfach in den Müll werfen.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 13:07
@OddThomas
OddThomas schrieb:@Alano
Zu der Zeit war ich Oberfeldwebel bei der Bundeswehr, somit A7 besoldet, plus Zulage, plus höchste Erfahrungsstufe. Kann man sich ja in den Besoldungstabellen raussuchen, was dabei rum kam.
War höher als der Facharbeiter im Handwerk.
In einer eigenen Wohnung zusammen unmöglich. Selbst bei ca.1100 Euro Netto bekommt die Frau oder der Partner null, nada, nichts. Niemals volles Hartz4. Um das mal klarzustellen.


melden

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 20:55
Mich stört das nicht. Eigentlich sind wir die Dummen, weil wir solche Flaschen wegwerfen.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 22:38
tic schrieb: ich würd lieber hungern bzw mir anders Kohle besorgen als mich den Demütigenden Blicken zu stellen die man erntet.
ich glaube so geht es vielen Leuten, also das sie sich schämen Leergut zu sammeln.

Auch muß man wissen, das ich in einer Reportage gesehen habe im Fernsehen, das Leute die chronisch sammeln, das andauernd machen, das die in den Supermärkten, wo sie ja die Pfandflaschen dann hinbringen, des öfteren schon mal vom Personal abgewiesen werden( in dem man z.B. ihnen kein Geld mehr gibt für die Flaschen ), oder sonst irgendwie anders ausgegrenzt sind.


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 22:48
Solang die nicht zu aufdringlich sind isses mir egal... manche von denen sind aber echt nervig.


melden

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 22:56
Kennt ihr den Typen, der auf Festivals geht und dort das Pfand einsammelt? Der kommt damit ziemlich gut über die Runden und kann beim Arbeiten noch ein bisschen feiern ;)

http://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article106293607/Das-Geld-liegt-auf-der-Wiese.html


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

08.06.2014 um 22:58
brunhildeb schrieb:Kennt ihr den Typen, der auf Festivals geht und dort das Pfand einsammelt?
Und wenn da mehrere sind, die Flaschen sammeln, geraten die leicht in Streit um die Beute :troll:


melden

Pfandgutsammler

09.06.2014 um 04:40
Was soll man denn davon halten....
ich mein die tuen einem schon irgendwie leid aber man kennt ihr schicksal nicht ich kenne auch leute die sowas "zum spaß" machen und dann gibt es die die versuchen davon zu leben....


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

09.06.2014 um 10:18
Finde ich gut, die tun wenigstens was dir ihr Geld. Wenn ich unterwegs bin stelle ich die Flaschen auch immer neben den eimer, damit niemand wegen mir da rein fassen muss.


melden

Pfandgutsammler

09.06.2014 um 11:16
jo,

ich werfe meine Pfandflaschen ( wenn überhaupt) nie IN den Mülleimer. Man kann sie meistens auch neben dran..oder oben drauf stellen....


Damit eben ein Sammler nicht auch noch in den Müll greifen muss.

Gruß..
Acid Jesus


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

06.08.2014 um 20:12

Hilfe für Pullenjäger
Jetzt kommt die Flaschensammler-Kiste

Unterstützung für die Flaschensammler: In einem Pilotprojekt sollen in der ganzen Stadt Pfandkisten aufgestellt werden. Am Mittwoch war Premiere.
„Dieses Projekt kann dazu dienen, das Schicksal der Menschen etwas zu lindern und menschenwürdiger zu gestalten”, sagte der Sozialstadtrat des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, Carsten Engelmann (CDU), am Mittwoch.
http://www.bz-berlin.de/berlin/jetzt-kommt-die-pullenjaeger-kiste

Was für ein Hohn! Ich hätte mich nicht getraut das zu äußern. Schon gar nicht als Politiker.
Allein das das Wort menschenwürdiger in den Mund zu nehmen ist eine Frechheit.


melden

Pfandgutsammler

06.08.2014 um 20:46
Irgendwie gibt es hier Leute, die haben auch immer was zu meckern.

Was stört Euch daran, wenn sich jemand die Mühe macht und Pfandflaschen sammelt - darüber zu urteilen, ob er es nötig hätte oder nicht. Selbst wenn sie es als Zuverdienst sehen - so what?
Allein das das Wort menschenwürdiger in den Mund zu nehmen ist eine Frechheit.
Warum störst Du Dich an dem Wort, es ist nicht so entwürdigend, wie in einen Mülleimer zu fassen.
Tussinelda schrieb am 07.06.2014:oder einfach stehen zu lassen.......ich denke, wenn das Pfandgeld jemandem hilft, es mir offenbar nicht so viel wert ist, mir die Mühe zu machen, die Pfandflasche zurückzubringen und den Pfand zu erhalten, dann muss man sich mal Gedanken machen.Ist doch im Grunde erschreckend, dass manche Menschen auf den Pfand "scheissen" und andere darauf angewiesen sind.
Bitte was? Wieso schlussfolgerst Du, wenn jemand Pfandflaschen stehen lässt, dass er darauf scheisst?

Nach dem Sport trinke ich oft mit ner Freundin ein Radler und die leeren Fläschen stellen wir einfach auf ne Mauer, weil da täglich die Sammler dran vorbeikommen. Was ist so verwerflich dran? Sie müssen dafür nicht im Müll wühlen und sie sammeln so oder so. Meinst Du, die 8 oder 16 Cent machen mich reicher oder ärmer? Und keine Sorge, ich lasse Leuten schon was zukommen, wenn ich meine.

Und wenn jemand im Hausmüll nach Nahrung suchen würde, würde ich ihm Geld oder was zu Essen geben.

Manche hier haben echt nen riesen Stock im ***** Über jedes verdammte Thema wird möglichst pseudo politisch korrekt geschwafelt und wie tolerant sich nicht alle hier schimpfen - wenn jemand im MÜLL wühlt, dann regen sie sich auf, und verurteilen diese Leute auch noch. Ätzend!


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

06.08.2014 um 20:55
Interested schrieb:Warum störst Du Dich an dem Wort, es ist nicht so entwürdigend, wie in einen Mülleimer zu fassen.
Die Tatsache allein das Menschen darauf angewiesen sind macht sich durch einen Auffangbehälter nun nicht besser. keine Ahnung ob die sich das Elend selbst nicht ansehen können, als Augenwischerei dienen soll, oder sonst was.


melden

Pfandgutsammler

06.08.2014 um 21:02
@pokpok


Es wird aber dennoch ein Faktor behoben, nämlich in den Mülleimer zu greifen. Und sehr viele stellen ihre Pfandflaschen genau aus dem Grund einfach irgendwo ab, damit diese Menschen den Pfand einholen können.

Die Flaschen werden so oder so stehen gelassen oder weggegeworfen - was ist denn so schlimm daran und meinst du, das Elend wird anderweitig behoben?

Es regen sich hier Leute auf, wenn deren MÜLL durchwühlt wird - ist ja IHR Müll. Wie kann es bloß jemand wagen....Spaß macht es ihm bestimmt auch nicht und wo ich gerade Deinen Namen lese. In Manila ernähren sich viele Menschen von pak-pak - aus dem Müll zusammengesuchte Lebensmittel, die einfach wieder gekocht und gebraten werden, weil sie sonst nichts haben. Das ist deren Lebensaufgabe, um zu überleben.

Einfach nur einmal über den eigenen Tellerrand schauen und sich hier nicht noch über diese Menschen erheben. Wenn ich das schon lese, sollen doch dafür arbeiten gehen, wenn sie die Zeit zum Flaschensammeln haben - ist ja auch ne Form von Arbeit und viele von denen gar nicht mehr einsetzbar und dann brauchen viele hier auch nicht so zu tun, als gäbe es ja sooooooooo viel Arbeit, nur die wollen alle nicht.

Mich kotzt diese selbstgefällige Art einfach nur an. Nach unten treten um sich selbst zu erheben. Bravo!


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pfandgutsammler

06.08.2014 um 21:11
@Interested
Du es ist ein Unterschied wenn ich, du oder iwein anderer Bürger dafür sorgen dass die Pfandsammler nicht im Dreck wühlen müssen. Das gibt aber ein ganz anderes Bild wenn das ein Politiker macht. Das ist wie ein Schlag ins Gesicht.
Interested schrieb:In Manila ernähren sich viele Menschen von pak-pak - aus dem Müll zusammengesuchte Lebensmittel, die einfach wieder gekocht und gebraten werden, weil sie sonst nichts haben. Das ist deren Lebensaufgabe, um zu überleben.
Man kann in all möglichen Threads hier schauen und feststellen dass wenn die Argumente ausgehen dann wird man Länderübergreifend. Auch schon festgestellt? Es gibt IMMER etwas was das andere aufwiegt. Also bleibe doch mal bitte hier in D.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden