weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wertschätzung vs. Kritik

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Kritik, LOB, Vs Anerkennung Wertschätzung.

Wertschätzung vs. Kritik

09.07.2014 um 13:10
@funnyfee
Im Beruf so wie im alltäglichen Leben, Wertschätzung, ich denke das dies ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist und ohne dies, kein vorankommen möglich ist, beruflich wie privat oder?


melden
Anzeige

Wertschätzung vs. Kritik

09.07.2014 um 15:44
Wertschätzung und Kritik, für mich ist beides wichtig.

Wenn ein Kind für seine Mutter etwas bastelt und bekommt dafür Wertschätzung zu hören, bastelt es umso lieber wieder etwas.

Wenn die Bastelei kritisiert wird und das vielleicht sogar häufiger passiert, wird das Kind irgendwann die Freude am Basteln verlieren und es sein lassen.

Kritik ist jedoch genauso wichtig! Solange es sachliche Kritik ist, die nicht persönlich beleidigend ist, kann man aus ihr viel lernen und sich verbessern. Wenn man allerdings NUR wertgeschätzt wird (und das vielleicht nicht ehrlich) kann man sich niemals verbessern und bleibt am gleichen Stand.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 20:45
Es ist halt einfacher schlechte Seiten an jemanden zu finden. Man will sich selbst ja immer gut sehen und man kann sein Ego nunmal steigern indem man die Schwächen anderer hervorhebt. Persönlich ertappe ich mich auch manchmal dass mich manche Dinge an anderen stören und ich es meinen Freunden oder so erzähle . Aber andererseits kann ich von mir sagen dass ich immer die guten und schlechten Seiten einer Person abschätze und genauso gut auch über Gutes reden kann.
Es ist glaub ich sogar bewiesen dass schlechte Erinnerungen einem besser im Gedächtnis bleiben als gute. Vielleicht hängt des ja damit zusammen dass man sich eher an diee schlechten Aspekte einer Person erinnert als die Guten und man deswegen auch eher über diese spricht.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 20:54
Menschen sind halt Ärsche.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 21:02
@Himeros
ich hab dich jez schon in 3 threads gesehen und ich find deine beiträge iwie geil :D kurz , knackig und auf den punkt.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 21:04
@Dalliance
Hehe, danke.
Bist das du auf deinem Ava?
gretchendrunkinlove


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 21:07
@Himeros
Hahaha jaa des bin ich :'D des gif ist ja mal der hammer. :D


topic:
hier sieht man doch mal wertschätzung an nem andren. (Is echt nen Wunder auf Allmy. Hier wird man eig meistens nur kritisiert und angegriffen :S )


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 21:09
@Dalliance
Nicht schlecht.
xo

Ja, unsere Beiträge grade sind nicht off-topic sondern Beispiele! :)


melden

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 21:12
@Himeros
Ach was :3

des sind die Momente die Allmy wieder liebenswert machen :D


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

10.07.2014 um 22:59
Loben... gutes bzw. richtiges erwartet man eben. Schlechtes hingegen stört einem und man möchte es geändert wissen. Manche Leute fühlen sich auch besser, wenn sie andere kritisieren können.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

04.02.2015 um 23:22
@Himeros
diese Frau heisst "Gretchen" (Künstlername) , sie ist Brasilianerin.
Oder verwechsel ich die grade ?


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

05.02.2015 um 08:15
http://www.bild.de/regional/berlin/morgenmagazin/kollegen-nehmen-abschied-von-ben-wettervogel-39625864.bild.html

"konstruktive Kritik" jaja....


melden

Wertschätzung vs. Kritik

05.02.2015 um 09:46
@Nandalee
Nandalee schrieb:Ich z.B. arbeite in einem Team im Gesundheitswesen, im klinischen Alltag und stelle fest, das Lob nie ausgesprochen wird, Kritik hingegen sehr schnell.
Kritik setzt voraus, dass es einen Sachverhalt gibt, der den Arbeitsablauf stört und der deswegen korrigiert werden sollte/muss, um den Fluss des Arbeitsablaufs weiterhin korrekt gewährleisten zu können.

Ein Lob würde bedeuten, sich über einen Sachverhalt zu äußern, der keiner Änderung bedarf, was aber auch sinnvoll sein kann.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

05.02.2015 um 17:13
Kritik ist ja nicht immer negativ und insofern, ist Kritik auch ne Wertschätzung. Nämlich die BeACHTUNG der Arbeit, der Person. Eine Kritik stimmt zum Nachdenken an und motiviert, es besser machen zu wollen, sein Verhalten zu überdenken- während Lob einen chillen lässt und selten so motiviert, noch besser werden zu wollen oder an sich zu arbeiten.

Und nur weil man selbst seine "Arbeit" so toll findet, heißt es ja nicht, dass die auch wirklich so toll war, dass ein Lob von außen erfolgen muss. Schon gar nicht für Selbstverständlichkeiten.

Wir hatten letztens erst ein Teammeeting...dabei gehört es zur Regel, nie mit was Negativem zu beginnen, um die Bereitschaft der anderen aufrecht zu erhalten. Im Anschluss dann folgen Punkte, die nicht so toll sind. Was ist nun mit dem vorherigen Lob? Es löst sich in Luft auf.

Ich bin da meistens die Spielverderberin, sage gleich, was da nicht rund läuft und komischerweise trauen sich die anderen dann auch -und am Ende, wird die Kritik dann auch angenommen und das Verhalten, Arbeitseinsatz und Motivation auch anders angegangen.

Natürlich sollte Kritik nie persönlich verletzend sein - aber auch wenn an eine erfolgte Kritik keine direkte Bereitschaft der Annahme besteht, kommt man in ruhigen Momenten vielleicht doch dazu, es mal zu überdenken und u.U. sich zu hinterfragen.

Also ich bin immer lieber für ne ehrliche Kritik zu haben, als für ein falsches Lob. ;)


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

24.01.2016 um 18:44
Nandalee schrieb:Im Beruf so wie im alltäglichen Leben, Wertschätzung, ich denke das dies ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen ist und ohne dies, kein vorankommen möglich ist, beruflich wie privat oder?
Gibt ein Sprichwort: " Die Menschen wollen lieber durch Lob untergehen, als mit Tadel gerettet werden "

Ja, und ich meine das sagt doch alles:

Wenn man daraus eine Formel entwickelt, dann sagt die Formel irgendwie, das die Menschen die loben und anhimmeln von denen sie sich Fortschritt in ihrer Karriere oder einfach ihrem Erfolg versprechen, und tadeln viel leichter diejenigen, von denen sie glauben, sie wären nicht wichtig oder nicht wichtig genug ihnen beim Erfolg/Karriere dienlich zu sein.


melden
Dark_jutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

25.01.2016 um 07:47
Nandalee schrieb:Ich würde mich freuen eure Erfahrungen und Gedanken darüber zu lesen, auch um zu sehen ob sie sich mit meinen eigenen decken.
Ich hasse Menschen.


melden
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wertschätzung vs. Kritik

25.01.2016 um 08:42
Spektral schrieb:Wenn die Bastelei kritisiert wird und das vielleicht sogar häufiger passiert, wird das Kind irgendwann die Freude am Basteln verlieren und es sein lassen.
dann muss man sich selbst mit nem glas weinbrand in der hand eingestehen das man nen loser erzeugt und erzogen hat...


melden

Wertschätzung vs. Kritik

25.01.2016 um 09:11
Kritik ist wenn respektvoll geäußert etwas wertvolles, was einen als menschliches Individuum nur weiter bringen kann,so kann man an sich arbeiten .

Gott sei dank habe ich in meinen Umfeld weitestgehend nur Menschen die mir auch Wertschätzung entgegenbringen und dies auch sagen sei es auf der Arbeit oder Privat.


melden

Wertschätzung vs. Kritik

26.01.2016 um 15:09
Bei mir gab und gibt es in Beruf, Partnerschaft, Familie immer Lob und Kritik, oder, etwas poetischer und (Achtung, Insider) doppeldeutiger: Zuckerbrot und Peitsche.

Im Job zeichnet es Führungskräfte aus, wenn sie ihre MitarbeiterInnen nicht nur in Grund und Boden verdammen, sondern hin und wieder auch mal loben: "Oh, danke, Herr Müller, die zwei Blätter haben Sie ja ganz grossartig fotokopiert. Aus Ihnen wird bestimmt noch mal etwas!"

Auch in der Partnerschaft sollte man(n) loben: "Deine Frisur ist wirklich wunderhübsch und Dein Makeup ausgesprochen dezent. Die Leute in der Blindenwerkstatt werden begeistert sein."

Kinder lobt man ohnehin, beispielsweise nach der Weihnachtsbäckerei: "Also, die Filmkulisse für Stalingrad '43 ist Euch wirklich gelungen. Guido Knopp wäre auch stolz auf Euch."

So lobt und tobt man sich denn durchs Leben.


melden
Anzeige

Wertschätzung vs. Kritik

26.01.2016 um 15:24
Nandalee schrieb:Mich beschäftigt seit langer Zeit die Frage, warum fällt es den Menschen so schwer, Wertschätzung gegenüber anderen zu zeigen?
Interessiert dich dabei das Berufliche und Private? Ich werde mich dem Beruflichen widmen.

Kein Tadel ist schon Lob genug - erfahrungsgemäß sieht's in vielen Unternehmen so aus. Ein wesentlicher Grund hierfür liegt in der Halbwertszeit heutiger Führungskräfte/ Manager/ Geschäftsführer/ Standortleiter.
Wer in Konzernstrukturen arbeitet, sitzt 2, höchstens 3 Jahre auf seinem Posten, muss in der Zeit Vorgaben umsetzen, eigene Ziele erreichen und hofft danach auf den nächsten Karrieresprung.
In der Zeit denkt logischerweise niemand langfristig, was sich vor allem bei der Mitarbeiterführung und deren -entwicklung bemerkbar macht. Da juckt es keinen, welchen Schutthaufen der Nachfolger übernimmt.

Dadurch verkümmert die interne Kommunikation ebenso wie die Feedbackkultur.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wachtraum4 Beiträge
Anzeigen ausblenden