Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Bild treibt es zu weit

34 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bild, Kritik, Bild Zeitung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 17:12
Liebes Allmystery,


ich habe festgestellt das die Bild selbst in solch einer schweren Zeit zu allen Mitteln greift um möglichst viele Leser zu generieren.

Den Beitrag hat die Bild vor 18 Stunden erstellt. Es ist so dreist, dass ich es kaum in Worte fassen kann.
Der Titel lautet:"Wäre es besser, nur die Alten zu isolieren?"
Sie verpacken es aber geschickt mit einer weiteren Überschrift:"Kritiker bringen Riskante Methode ins Spiel" um sich von der Äußerung zu distanzieren.


https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/politik/inland/politik-inland/kritiker-bringen-riskante-methode-ins-spiel-waere-es-besser-nur-die-alten-zu-iso-69505322,view=amp.bildMobile.html

Bisher dachte ich das die Bild Zeitung geschickt Clickbait Titel nutzt, um Aufmerksamkeit zu bekommen aber dass hat in der Krise wie wir sie erleben nichts mehr mit Journalismus zu tun.

In Zeiten der Smartphones und des Internets finde ich es bedenkenswert womit wir uns berieseln lassen und es auch noch lesen.

Wie kritisch findest Du den Journalismus der Bild Zeitung?


7x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 17:36
Zitat von JakkeJakke schrieb:ich habe festgestellt das die Bild selbst in solch einer schweren Zeit zu allen Mitteln greift um möglichst viele Leser zu generieren.
Die Bild macht eben das, was sie immer schon tut. Davon lebt sie ja auch.
Zitat von JakkeJakke schrieb:Wie kritisch findest Du den Journalismus der Bild Zeitung?
Ich finde weniger die journalistische Herangehensweise der Bild kritisch, als die Leser, die zwischen einer solchen und seriösen Quellen nicht unterscheiden können und darum die Panikmache und halbgaren Informationen unüberlegt weiterverbreiten.


1x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 17:44
Auch wenn die Bild nun echt nicht das Medium der Wahl ist, um sich seriös zu informieren: die Isolation der Risikogruppe alleine ist durchaus eine ernstgemeinte Option. Zum Einen ist diese Gruppe deutlich kleiner als die Gesamtbevölkerung und vor allem trägt sie i.d.R. nichts mehr zum BIP bei, die Wirtschaft könnte am Laufen gehalten werden. Ich befürchte, dass die viel schwerwiegenderen Auswirkungen der Epidemie nicht aus den direkten gesundheitlichen Folgen von COVID-19, sondern aus den wirtschaftlichen Nachwirkungen resultieren werden.

Ergänzung: Die weitere Idee besteht auch darin, dass der Rest der Bevölkerung schnell "durchseucht" wird, dabei aber selten schwerwiegende Verläufe entwickelt. Eine Herdenimmunität wäre dann schneller erreichbar.


2x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 17:46
Zitat von JakkeJakke schrieb:ich habe festgestellt das die Bild selbst in solch einer schweren Zeit zu allen Mitteln greift um möglichst viele Leser zu generieren.
Wow, da warst Du aber ganz schnell. (Sorry nicht bös gemeint).
Das die BILD kein Aushängeschild für seriösen Qualitätsjournalismus ist und auch nie ein Geheimnis draus gemacht hat praktisch das Beispiel für Boulevardpresse zu sein ist doch nicht neu.

Allerdings muss ich sagen, dass der von Dir verlinkte Artikel für "Bild-Verhältnisse" doch ausgesprochen sachlich und vernünftig ist.
Was genau hast Du daran denn auszusetzen?


melden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 18:40
@cherry.blossom verstehe ich voll und ganz.

@annabea Die Wirtschaft leidet aufjedenfall darunter aber man darf nicht das Gesundheitssystem vergessen. In Italien müssen die Ärzte schon entscheiden wer zum Tode verurteilt ist und wer nicht um Betten frei zu kriegen, deshalb finde ich es verantwortungslos von Dir.

@Fraukie

Das die Überschrift der Bild lautet:" sollten nur die Alten isoliert werden"
Aber wenn man den Artikel liest, die Bild sich davon distanziert mit einfachen Worten "Kritiker bringen Riskante Methode ins Spiel"


1x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 21:38
@Jakke
Sorry, ich steh komplett aufm Schlauch und hab immer noch nicht verstanden, womit Du da ein Problem hast.


1x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 22:03
@Fraukie

Über die Bild Zeitung kann man lange diskutieren,wie du schon sagtest. Aber jeder der die Folgen von der Corona Krise verstanden hat, kann es nicht ernst meinen, dass es eine gute Idee ist nur die Senioren zu Islolieren.


2x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 22:05
Zitat von FraukieFraukie schrieb:Sorry, ich steh komplett aufm Schlauch und hab immer noch nicht verstanden, womit Du da ein Problem hast.
Das geht mir auch so.
Zitat von JakkeJakke schrieb:Aber jeder der die Folgen von der Corona Krise verstanden hat, kann es nicht ernst meinen, dass es eine gute Idee ist nur die Senioren zu Islolieren.
Ich denke, dass du mehr User mit dieser Fragestellung erreichen könntest, wenn du das im Corona Thread postest.


melden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 22:08
Zitat von JakkeJakke schrieb:Aber jeder der die Folgen von der Corona Krise verstanden hat, kann es nicht ernst meinen, dass es eine gute Idee ist nur die Senioren zu Islolieren.
Na deswegen geht es ja auch eben nicht nur um Senioren, sondern um Risikogruppen allgemein.

Warum ist es besser die Wirtschaft komplett den Bach runter gehen zu lassen statt gezielt jene zu schützen bei denen mehr als ein nerviger Husten zu erwarten ist?


melden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 22:18
@Fraukie

Und wie will man circa 20 Millionen Menschen, die zur Risiko Gruppe gehören in Deutschland versorgen?

Sollen die Senioren solange Zuhause bleiben, bis jeder Deutsche sich mit Corona infiziert hat und nach der Heilung nicht mehr ansteckbar ist?
Mir fehlen die Worte.


1x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

20.03.2020 um 22:23
Sollte das hier zu einer weiteren Corona Diskussion werden, ist der Thread ganz schnell zu. Ich geb euch nochmal die Chance, zum Thema zurückzukommen.


melden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 00:01
Zitat von JakkeJakke schrieb:ich habe festgestellt das die Bild selbst in solch einer schweren Zeit zu allen Mitteln greift um möglichst viele Leser zu generieren.
Ach, das ist doch das Markenzeichen der Bild. Siehe allein nur die Schlagzeilen der Bild im Allgemeinen.
Zitat von JakkeJakke schrieb:Wie kritisch findest Du den Journalismus der Bild Zeitung?
Ist weiß Gott kein sonderlich guter "Journalismus" , der von der Bild betrieben wird.


melden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 00:11
Zitat von JakkeJakke schrieb:Und wie will man circa 20 Millionen Menschen, die zur Risiko Gruppe gehören in Deutschland versorgen?
Wie @ahri richtig sagt, gehört die Fragestellung doch in den Corona-Thread und das gilt für die gesamte Diskussion ob man nicht einsehen sollte, dass der:
"Seit vernünftig, handelt verantwortungsbewusst. - Versuch" einfach mal gescheitert ist.
Und eben auch die Frage ob es nicht sinnvoller wäre Geld und Aufwand in einen gezielten Schutz der besonders gefährdeten Menschen unserer Gesellschaft zu stecken, statt ein generelles Ausgehverbot auszurufen, das richtig schwer zu etablieren und noch schwerer durchzusetzen ist.

Der "Wohlstandstrotz" hält ungut viele Menschen davon ab sich und andere eigenverantwortlich zu schützen indem Versammlungsverbote, "Selbstquaratäne", so weit es eben möglich ist daheim bleiben und andere Regeln eingehalten werden im Moment hat man also hohes Verbreitungsrisiko und eine Wirtschaftslage die Existenzen gefährdet.
Was wäre da an einem gezielten Schutz Gefährdeter so grundfalsch?

Aber primär habe ich auf deinen Post geantwortet, weil ich wie gesagt nicht verstehe, was das nun mit der BILD zu tun hat?
Dass die BILD nicht dem seriösen Qualitätsjournalismus zugerechnet werden kann sondern der Boulevardpresse, da sind wir uns einig, aber ich verstehe weder das Topic, dass Du für diesen Thread gewählt hast noch Deine Aussagen:
Zitat von JakkeJakke schrieb:Die Bild treibt es zu weit
Was denn nun genau?
Zitat von JakkeJakke schrieb:Sie verpacken es aber geschickt mit einer weiteren Überschrift:"Kritiker bringen Riskante Methode ins Spiel" um sich von der Äußerung zu distanzieren.
Das ist so nicht korrekt.

In dem von Dir verlinkten Artikel

Ist es doch keineswegs so, dass die BILD hier eine solche Lösung (die Isolierung von Risikogruppen) vorschlagen würde.
In dem Artikel wird darüber berichtet, dass es diesen Denkansatz gibt und es wird Stellung dazu genommen.
Keineswegs distanziert sich die BILD hier "verpackt" oder "geschickt", sondern es wird ganz deutlich, dass die BILD dieses Gedankenmodell ablehnt:
Direkt unter der Schlagzeile:
"Die Isolation einer gefährdeten Gruppe birgt große Risiken"
Nach der groben Zusammenfassung wodrum es geht, also um die Fragestellung ob solch eine Isolierungsmaßenahme sinnvoll wäre folgt dann direkt das nächste ablehnende Statement der BILD:
"Doch der Versuch, nur diese Risikogruppen zu isolieren, birgt hohe Risiken."
Und dann folgt der Rest des Artikels, der dann nur noch mögliche Nachteile einer solchen Maßnahme aufführt:

  • die Tatsache, dass gar nicht sicher zu sagen sei, ob es für "Nichtrisikogruppenzugehörige" wirklich nur in Ausnahmefällen gefährlich wird

  • das die Isolation an sich bereits mit Risiken einhergehe und die BILD eine Verantwortbarkeit Selbiger in Frage stellt

  • das solch eine Maßnahme in den Augen der BILD Menschen mit bisher unentdeckten Risikofaktoren noch erheblicher gefährden würde


Also wenn Du eine solche Maßnahme ablehnst, was an dem BILD Artikel stört Dich dann?
Dass es solche Denkansätze gibt, dafür kann ja die Bild nichts.
Zitat von JakkeJakke schrieb:aber dass hat in der Krise wie wir sie erleben nichts mehr mit Journalismus zu tun.
Ganz im Gegenteil. Genau das ist Journalismus:
Fakten (schöner wärs natürlich mit Quellenangabe und ein paar Hintergrundinfos) aufgreifen, veröffentlichen und dazu dann Stellung beziehen:
Die Frage ob solch eine Isolierung sinnvoll wäre steht im Raum, die BILD äußert sich zu der Fragestellung und das auch noch ungewohnt kritisch und erstaunlich wenig reißerisch.
Das ist Journalismus, kein Guter aber definitiv Journalismus.
Zitat von JakkeJakke schrieb:In Zeiten der Smartphones und des Internets finde ich es bedenkenswert womit wir uns berieseln lassen und es auch noch lesen.
Also ich lese das nur weil Du es angesprochen hast. Da ich selbst entscheide was ich als Quelle heranziehe und was nicht lese ich für gewöhnlich nichts was in der BILD steht, u.A. deswegen überrascht dieser Artikel mich positiv.
Zitat von JakkeJakke schrieb:Wie kritisch findest Du den Journalismus der Bild Zeitung?
Allgemein verzichte ich ja sogar lieber darauf das was die BILD bringt als Journalismus anzuerkennen, aber an diesem konkreten Artikel fällt mir nichts Negatives auf, allenfalls die Tatsache, dass der Artikel so einseitig "dagegen" ist, kein pro und contra abwiegt und auch keine Quelle angibt. Positives seh ich zwar auch nicht, aber ich sehe da nichts Fragwürdiges und versteh wie gesagt nicht was an dem Artikel Dich so stört.


melden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 04:31
Zitat von JakkeJakke schrieb:Das die Überschrift der Bild lautet:" sollten nur die Alten isoliert werden"
Aber wenn man den Artikel liest, die Bild sich davon distanziert mit einfachen Worten "Kritiker bringen Riskante Methode ins Spiel"
Tja, wenn man sich informieren möchte, dann sollte man grundsätzlich nicht nur die Überschrift lesen sondern auch den dazugehörigen Artikel. Bei der Bild ist es noch wichtiger, aber das dürften die meisten auch wissen. Es ist ja nun wirklich bekannt, dass Bild gerne reißerische Überschriften nutzt. Selbst wenn es tatsächlich noch Menschen in D geben sollte, die das nicht wissen, sie werde es ganz schnell heraus finden. Einmal die Bild lesen dürfte für diese Erkenntnis reichen


melden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 09:09
Zitat von annabeaannabea schrieb:Zum Einen ist diese Gruppe deutlich kleiner als die Gesamtbevölkerung und vor allem trägt sie i.d.R. nichts mehr zum BIP bei, die Wirtschaft könnte am Laufen gehalten werden. Ich befürchte, dass die viel schwerwiegenderen Auswirkungen der Epidemie nicht aus den direkten gesundheitlichen Folgen von COVID-19, sondern aus den wirtschaftlichen Nachwirkungen resultieren werden.
Das ist eine absolute unseriöse falsche und Aussage und lässt auf die Annahme schliessen, das Du doch Dein doch recht einfältiges diskriminierendes in den Raum gestelltes Geplänkel nicht auf wirtschaftlichem Wissen fusst.

Die ältere Generation zahlt alleine über die Doppelbesteuerung der Rente u.a. ca. 35 Milliarden Euro in den Bundeshaushalt. Sie unterstützen in der Regel die jüngere Generation und arbeiten überwiegend ehrenamtlich.
Sie entlasten den Staat auch durch Pflege ihrer Partner/in.

Aber Du gehörst wohl zur Influencergeneration, die die Oma als Umweltsau abtut?

Du kannst Deine Eltern/ Großeltern so diffamieren, aber sprich nicht für andere.

Sie tragen nicht zum BIP bei? Erläutere es doch mal, was es ist, wenn es für Dich so wichtig ist.
Wenn von denen einer einen Unfall hat, trägt er schon zum BIP bei!

Aber ich sehe gerade, niemand hat auf Deine Hetze reagiert, außer ich.


1x zitiertmelden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 12:54
@Bauli
Zitat von BauliBauli schrieb:Aber ich sehe gerade, niemand hat auf Deine Hetze reagiert, außer ich.
Doch, ich.
Zitat von annabeaannabea schrieb:vor allem trägt sie i.d.R. nichts mehr zum BIP bei
Nicht umsonst steht das BIP in der Kritik, weil nicht alle Faktoren eingerechnet werden. Bezüglich der älteren Generation bedeutet dies konkret: „ Unbezahlte Tätigkeiten wie Haus- und Familienarbeit, häusliche Pflege, Kinderbetreuung, Heimwerken, Ehrenämter oder Hobbys“

Quelle: Wikipedia

Insofern trägt die ältere Generation, wie von @Bauli bereits angesprochen, erheblich zum BIP bei.

Manch einer würde sich wundern, wenn die, ich nenne es mal Tätigkeiten, der Rentner, Omas und Opas wegfallen...


melden

Die Bild treibt es zu weit

21.03.2020 um 23:35
@Jakke

Ich lese die Tageszeitung meiner Stadt!

BILD kommt mir nicht ins Haus, nur im Notfall, als Ersatz für fehlendes Klopapier.


melden

Die Bild treibt es zu weit

22.03.2020 um 06:57
Das ist eben Journalismus. Angstthemen und Skandalthemen verkaufen sich am Besten, zieht mehr Leser an, auch wenn es traurig ist. Von irgendwas muss diese Zeitung auch verdienen.

Die Ärzte selbst singen in ihrem Lied : Lasse reden, daher auch diese Strophe:
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht
Aber auch andere, die über irgendwelche VIPs schreiben, die freuen sich über Skandale in der Welt der Prommis, denn davon können sie groß berichten und das verkauft sich gut.

Ich hab mal in eine TV Dokumentation über dieses Thema gesehen, wo davon berichtet wurde, dass ein Hausbrand mit Verletzten, oder gar Toten für den Journalisten "interessanter" sind, als einer, wo die Bewohner sich alle retten konnten.
Nicht umsonst eeilen die Journalisten an das Geschehen , sie wollen so bald wie möglich dort sein, damit sie noch etwas zu sehen bekommen und berichten können..

Jede Zeitung will die "beste" Schlagzeile heraus bringen. Das ist leider so.
Die Medien sind nun mal Sensationsgeil, genau wie die Leute, die auf Autobahnen einen Unfall vorbei fahren und mit ihrem Smartphone filmen.. und das ist nur noch schlimm.


melden

Die Bild treibt es zu weit

22.03.2020 um 08:00
Dass die Bild zu weit geht ist ja wirklich nichts neues, dass zu viel Bild lesen einen auch für Panik öffnet, ist auch nichts neues.

Im verlinkten artikel hab ich auch das gefühl, das die Bild das durchinfizieren der Menschen in diese Idee hineininterpretiert. Das Virus würde sich doch auch ohne nachhelfen schnell genug verbreiten. Da die Ausgangsbegrenzung auch deshalb eingeführt wurde, um in Krankenhäusern den Mangel an Medizinischen Möglichkeit einzugrenzen, ist dieser vorschlag eh eher unlogisch.

Aber naja, so ist die Bild halt.


melden

Die Bild treibt es zu weit

22.03.2020 um 14:37
Zitat von JakkeJakke schrieb:Wie kritisch findest Du den Journalismus der Bild Zeitung?
Seit etwa Mitte der 1960er ausgesprochen dubios. Dazu bedarf es kaum noch aktueller Beispiele.


melden