Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenhass als Frau

221 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauen, Frau, Hass ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:03
Zitat von nodocnodoc schrieb:...auf mich wirkt diese Geschichte auch so. Bin mir nicht mal sicher ob da wirklich eine Frau schreibt, oder ein Mann, der Frauenbashing betreiben will.
gab allerdings etliche frauen, die sich im thread geoutet haben. und wer kenn nicht im realen leben, die frauen, die nur mit jungs abhängen und frauen nicht leiden können....?
Zitat von HacknslayHacknslay schrieb:"Es kann nicht sein, was nicht sein darf".
ist das beste argument. vor allem die frauen, ausser ausnahmen sind sie doch alle engel. desweiteren halte ich es für ein unterstellung dass sie auf die toilette gehen. kann ich mir so nicht vorstellen. :)


1x zitiertmelden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:13
@Billy73


Ich kenne jedenfalls keine Frauen, die Frauen hassen.

Jemand, der die Hälfte der Menscheit hasst...
sorry....aber ich würde mich mit diesem Problem an einen Psychotherapeuten wenden. Das würde mich in meinem kompletten Mensch sein, zutiefst behindern.


melden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:15
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Gibt sicher bei beiden Geschlechtern alle schlechten Seiten. Aber was mir überall auffällt ist, dass Frauen anderen Frauen sehr selten ehrlich sind.
Man sieht das auch oft hier, da wird teilweise geschleimt und gelogen, so ein hässliches Bild kann man als Frau gar nicht posten, als dass nicht paar Freundinnen ankommen und schreiben wie super das nicht aussieht.

Ja kenne da auch so ''Weiber'' mit solchen gebe ich mich aber nicht ab. Sind meistens diese die mit ihren Freundinnen kindliche Auseinandersetzungen anfangen. Hatte auch mal so eine 'Freundin',die mir ihre Meinung aufgezwungen hat,die ich nicht hören wollte (war nichts schlimmes,aber hat mich gekränkt mir ging es vorher schon schrecklich und sie wusste es) und mir der Hals geplatzt ist und ihr auch meine Meinung zu ihrem Verhalten geäußert habe. Hat ihr natürlich nicht gepasst und hat sich auch nie wieder beruhigt und redet mich schön schlecht. Ich hab ihr meine Meinung nur persönlich preisgegeben und das Thema abgehackt. Jede (viele^^) Frau kann da zum Feind werden. Erklären wieso kann ich nicht. Eventuell weil man nicht wirklich mit Enttäuschungen,Kritik,Neid et cetera umgehen kann und das in gehässigkeit umschlägt. Aber hassen??? Nö, ich bin eher verzweifelt,weil man manche Leute einfach nicht begreifen kann


melden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:16
@Billy73

ich kenne keine.


melden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:37
@Sabsas
Du sagst das du alle Frauen hasst.
Du sagst ausserdem das dich und deinen Freund die Wissenschaft verbindet.

Sollte es die Wissenschaft nicht einem verbieten die halbe Menschheit zu hassen? Ich mein, schonmal darüber nachgedacht das die Gründe eher in deiner eigenen Persönlichkeit zu suchen sind? Du vielleicht alte Erfahrungen dramatisierst und auf wirklich jede Frau projezierst.
Dein Verhalten ist extrem unlogisch und keine Erfahrung könnte das rechtfertigen.


1x zitiertmelden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:51
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Sollte es die Wissenschaft nicht einem verbieten die halbe Menschheit zu hassen?
was hat das mit wissenschaft zu tun, ob man leute hasst? - ausserdem die wissenschaft ist kein gefühlsbefehldendes subjekt. - angenommen es wäre unlogisch zu hassen, was bringt das? es ist ein gefühl, da gibts kein schalter...

manchmal habe ich den eindruck das menschen es hassen wenn menschen hassen.


melden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 19:56
Zitat von deadbunnydeadbunny schrieb:Männer verachten Schwäche und Unsicherheit doch auch? Kenne keinen Mann der eine Frau ohne Selbstwertgefühl an seiner Seite haben möchte.
Dass das verachtenswert wäre, hast nur du geschrieben. Und nein, auf Männer trifft das nicht in gleichem maße zu. Aber dann wundert euch auch nicht, wenn man euch hasst oder nicht abkann, weil man ängstlich/unsicher ist, weil man belogen, verachtet oder ausgenutzt wurde.

Und ja, männer waren durchaus anders zu mir. Klar sind auch da viele nicht ok, was das verhalten angeht. Männer haben sich mir aber gegenüber oftmals lockerer verhalten und korrekter. Sie mögen einen auch eher ohne Hintergedanken. Das ist auch nur ein Vorurteil ok, aber ich kann zumindes tmit ihnen besser umgehen.
Zitat von deadbunnydeadbunny schrieb:Menschen sind halt Narzissten
Dass hast jetzt du geschrieben, nicht ich.

Aber falls du es legitim finden solltest, über andere zu spotten oder sich zu erheben, oder zu kichern, nur, weil jemand nicht sofort loslacht, als wenn man ihm ne Spritze mit Heroin reingepumpt hätte, bitteschön.

P.S.
Mir ging das damals so auf den Zeiger, man muss nur mal ne Fussgängerzone runterlaufen und schon trifft man auf ne Gruppe gackernder Hühner, die zu allem und jedem ihre Kommentare abgeben, wenn man Pech hat. "iii die hat aber auch---" "...und Die läuft ja auch komisch rum"

Und das schlimmste: sie wollen sich toll vorkommen, dabei merken sie gar nicht, wie gleich sie alle sind. Und sowas will die am höchsten entwickelte Lebensform auf diesem Planeten sein.
Zitat von deadbunnydeadbunny schrieb:dh. wollen sowenig wie möglich Stress mit Partner,Freunden et cetera haben.
Stress bekommt man nicht, wenn jemand unsicher ist oder ruig, Stress bekommt man, wenn man beleidigt oder runtergemacht, ausgenutzt oder über einen abgelästert wird.
Zitat von deadbunnydeadbunny schrieb:Gibt wenige Ausnahmen. ist eine Frechheit das zu verallgemeinern. Männer sind doch gleichermassen so?
Du hast doch mindestens genauso verallgemeinert wie ich. Ich habe schon geschrieben, dass ich nur über meine Erfahrungen geschrieben habe sonst nichts.


2x zitiertmelden

Frauenhass als Frau

04.08.2014 um 21:26
@Malfunction
Ich seh nichts verallgemeinerndes. Ich habe NIE aus meiner eigenen Meinung geschrieben. Menschen sind in gewissermassen ALLE Narzissten und das ist Tatsache (nicht narzisstisch das es krankhaft ist). Ach kenne genug Männer die sich über Menschen lustig machen komisch. Sogar noch schlimmer als Frauen es tun. Obwohl Frauen meistens nur 'heimlich' lästern. Der Rest ist einfach nur in der Pupertät oder hat auch kein Selbstwert. Was musst man für bemitleidenswertes Selbstwertgefühl haben,dass man eigene Unzufriedenheit zu Hass umwandelt? Ja,dieser Satz kommt von einer weiblichen Person. Wäre ich männlich könnte man nichts mehr dazu sagen. Ja ich denke auch,dass es Männer gibt die auch so denken. Was bin ich nur für ein schlechter Mensch,wenn ich sage,dass ich verallgemeinernd sage,dass Menschen grausam sind und keine 'Heulsusen ohne Selbstwertgefühl wollen.' Für meinen Ex war ich einfach nur die Zeit wo es mir so schlecht ging so bemitleidenswert,dass er Schluss machte und sich nie wieder gemeldet hat. Frage mich überhaupt wie man in der Lage sein kann einen Menschen zu HASSEN bzw ein Geschlecht. Gibt natürlich Sachen,die einen vor Neid kurz erblassen lassen. Man kann Verhaltensweisen hassen,aber Menschen? Klingt nach starken Komplexen sich nur mit Männern zu beschäftigen dh. immer im Mittelpunkt stehen zu müssen und wehe eine vermeintliche Freundin von irgendeinem Kumpel wagt es sich und würde behaupten,dass man sexuelle Absichten hat. Ist auch vollkommen unverständlich,dass sie es komisch empfindet den ganzen Tag mit irgendwelchen Kerlen den Tag zuverbringen. ''Ich bin ja nichts schuld wieso denkt sie das nur ich bin ja so arm und unschuldig und nur die Männer glauben mir.'' Aber selber keinerlei Empathie aufbringen können. Mit schwarzen Schaafen muss man leben. Du musst halt nur so gut sein,dass dir Meinung anderer (Frauen) egal sein kann. Man spielt sich doch selbst den schwarzen Peter zu und wenn man ernsthaft meint so einen Thread zu eröffnen muss man mit Kritik umgehen. Wenn man das als Belastung sieht sollte man sich psychologische Hilfe suchen und keinen diskriminierden Thread machen und sich devot den Männer unterordnern und sie hochloben. Ach und Mütter sind auch Frauen also aufgepasst ;). Ja,ich bin so eine *piep* die es ernsthaft wagt Kritik in einen Thread zu äußern,der nach Kritik schreit. Wie hirnrissig ;) Welcher Psychotest ist das? Ich hab ihn nicht bestanden yeah!


melden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 20:10
Ich denk´das der Frauenhass, wie Sabsas ihn empfindet, sehr früh in ihrem Leben begonnen hat.
Ich will mich jetzt nich´ als Psychotherapeut aufspielen, aber sie sollte sich mal mit ihrer Mama
unterhalten und ihr ein paar ernste Fragen stellen.
Das Gefühl, welches man Frauen entgegenbringt muss ja irgendwie erlernt sein.
Baby/Kleinkinder lernen vom Verhalten, den Gesten und der Mimik der Bezugspersonen.

Sie sollte sich genau diese Frauen raussuchen, die dieselbe Meinung haben.

ABER Freundschaft dauert, sie darf nicht gleich sauer sein. Sabsas soll UNVOREINGENOMMEN
Freundschaft geben und sich nicht von den Fehlern des anderen vergraulen lassen.
Vielleicht kann diese Freundin ihr eigenes Verhalten auch nicht leiden und ist froh, wenn
jemand da ist, der sie trotz ihrer Fehler gern hat.

Oh, noch was. Ein freundlich lächelndes Gesicht vollbringt Wunder.


melden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 20:20
Zitat von Billy73Billy73 schrieb am 04.08.2014:wer kenn nicht im realen leben, die frauen, die nur mit jungs abhängen und frauen nicht leiden können....?
Ich hab so eine geheiratet xD


melden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 20:23
@Sabsas
Jap..so ist das ^^ Liegt wohl in deren Natur :)


melden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 22:02
@Sabsas
Hi Sabsas, gut du hast schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht, das verste ich auch voll und ganz. Das Problem ist irgendwann aus dieser negativ Spirale nicht mehr raus kommt. Ich denke das du durchaus auch Freundinnen haben kannst. Aber du vielleicht schon viel zu negativ an eine Frauenfreundschaft ran gehst und deswegen vielleicht eine mögliche Freundschaft schon von Anfang an zum scheitern verurteilt. Gerade Frauen spüren wenn man sie nicht leiden kann, zuminjdestens früher oder später....


1x zitiertmelden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 22:37
Hassen tu ich sie nicht, aber mit Männern komm ich normalerweise besser klar. Da gibts weniger Intrigen.


melden

Frauenhass als Frau

13.08.2014 um 22:56
@Malfunction
Zitat von MalfunctionMalfunction schrieb am 04.08.2014:Dass das verachtenswert wäre, hast nur du geschrieben. Und nein, auf Männer trifft das nicht in gleichem maße zu. Aber dann wundert euch auch nicht, wenn man euch hasst oder nicht abkann, weil man ängstlich/unsicher ist, weil man belogen, verachtet oder ausgenutzt wurde.

Und ja, männer waren durchaus anders zu mir. Klar sind auch da viele nicht ok, was das verhalten angeht. Männer haben sich mir aber gegenüber oftmals lockerer verhalten und korrekter. Sie mögen einen auch eher ohne Hintergedanken. Das ist auch nur ein Vorurteil ok, aber ich kann zumindes tmit ihnen besser umgehen.
Du solltest es einfach wissen das Männer sich gegenüber Frauen anders verhalten als gegenüber anderen Männer. Ich denke sogar das Männer es sogar mögen wenn Frauen gegenüber ihnen ihre Schwächen zeigen. Das ändert sich aber wenn die Person die einen Mann gegenüber steht der Schwäche zeigt sieht das ganz anders aus. Nicht umsonst sind Schwächlinge, Weicheier, Streber, Nerds etc. in der Männerwelt die Stereotypischen Opfer. Gerade weil sie eher die schwächeren Männer repräsentieren. Es gibt da Unterschiede, Männer sind direkter und plumper untereinander(mit einen grösseren Hang Konflikte mit Gewalt zu lösen) während Frauen eher hintenrum sind. Aber im grunde ist es ähnlich....


melden

Frauenhass als Frau

14.08.2014 um 04:16
@Sabsas
Ich habe in der Vergangenheit auch mehr schlechte Erfahrungen mit Frauen als mit Männern gemacht. Allerdings fände ich es ziemlich heftig deswegen nun so ziemlich alle Frauen zu hassen..

Auch ich hasse es z.b. wenn hintenrum gelästert und vornerum nett getan wird etc. Damit kann ich gar nichts anfangen.
Aber es gibt wirklich auch viele liebe und ehrliche Frauen - mich z.b. :D
Im Ernst, man kann das alles wirklich nicht pauschalisieren. Ich habe z.b. eine ganz tolle beste Freundin, die ich für nichts und niemanden in der Welt eintauschen würde.
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Aber du vielleicht schon viel zu negativ an eine Frauenfreundschaft ran gehst und deswegen vielleicht eine mögliche Freundschaft schon von Anfang an zum scheitern verurteilt.
Das denke ich auch.. Vielleicht bist du teilweise schon etwas voreingenommen bei Frauen, die du neu kennenlernst.


melden

Frauenhass als Frau

15.08.2014 um 10:44
Ich hab nur den EP gelesen und dachte mir schon...meine Fresse...pauschalisierungen noch und nöcher. Hätte ein Mann so über Frauen abgeledert wäre sicher so eine Hobby Alice Schwartzer aus ner Höhle gekommen und hätte das böse schowi Schwein in den Boden gerammt.

Naja im Endeffekt bleibt zu sagen, die op hat halt schlechte Erfahrungen gemacht, allerdings was wirklich schlimm ist, sie hat dir falschen Schlüsse daraus gezogen.


melden

Frauenhass als Frau

15.08.2014 um 12:04
@GruenesKabel
Ich hab auch nicht mehr gelesen. Dann müsste sie ja auch alle weiblichen Personen in ihrer Familie hassen von der Mutter angefangen und sich selbst natürlich auch. Sie tut mir leid.


melden

Frauenhass als Frau

18.08.2014 um 14:03
@Sabsas
Ich muss gestehen, ich konnte mit dem ganzen "Ach, Schatzi" und Bussi Bussi auch nie etwas anfangen, schon als 13-jährige in der Schule.
Ich denke, das ist Charaktersache, ob man sich so gibt und hängt nicht von Männlein oder Weiblein ab. Ich kenne ein paar männliche Beispiele, die ebenso nett ins Gesicht tun und hinterrücks dann maulen. Hab ich auch in der Schule miterlebt.

Außerdem absolvierte ich meine Lehre in einer Parfümerie (sieben Frauen!) und es war gar nicht so schlimm, wie manch einer sich das jetzt vorstellen mag. Sicher, ein zwei Persönchen gab es, die ich am liebsten an die Wand gehängt hätte (eben weil sie falsche Schlangen waren) aber die anderen waren alle aufrichtig nett und haben es einem gleich gesagt, wenn ihnen was nicht gepasst hat.

So falsche Leute gibt es überall auf der Welt, und auch Männer können Intrigen spannen, jedoch eher, wenn es um Profit geht. Frauen tendieren dagegen zu zwischenmenschlichen Intrigen.
Aber nach meinen Erfahrungen!! Ich will jetzt nichts behaupten, was andere vielleicht anders kennen!

Obwohl ich eine Cousine habe, die all das verkörpert was Frauen wohl so unbeliebt macht, habe ich keinen Hass gegen Frauen allgemein. Ich habe auch schon viele gute Erfahrungen gemacht.
Mit Männern (denen die ich kenne) kann man bei weitem nicht so emotional reden wie mit Frauen und es gibt auch genügend, die sich hinter deinem Rücken nicht lustig machen oder deine "Geheimnisse" verraten oder es auf deinen Kerl abgesehen haben und da fallen mir in meiner Umgebung einige Beispiele ein.

Allerdings umgebe ich mich auch nur mit Leuten, die ich wirklich mag und wo ich weiß, wie sehr ich ihnen vertrauen kann. Die Mädels, denen ich dahinter komme, dass sie falsch sind (und das tue ich!) werfe ich aus meinem Leben ohne Erbarmen raus! Husch husch, ihr falschen Hühner! ;-)


melden

Frauenhass als Frau

18.08.2014 um 14:20
@Malfunction
Zitat von MalfunctionMalfunction schrieb am 04.08.2014:P.S.
Mir ging das damals so auf den Zeiger, man muss nur mal ne Fussgängerzone runterlaufen und schon trifft man auf ne Gruppe gackernder Hühner, die zu allem und jedem ihre Kommentare abgeben, wenn man Pech hat. "iii die hat aber auch---" "...und Die läuft ja auch komisch rum"

Und das schlimmste: sie wollen sich toll vorkommen, dabei merken sie gar nicht, wie gleich sie alle sind. Und sowas will die am höchsten entwickelte Lebensform auf diesem Planeten sein.
Uiuiui das kenne ich nur zu gut! Wie oft ich als Jugendliche Opfer von solchen Spötteleien wurde! Ich kann es nicht zählen! Und es tat mir jedes Mal weh wie ein Stich ins Herz, weswegen ich nie zu solchen Mädchen gehörte und auch nicht gehören wollte!
Wenn man auch nur das geringste emotionale Verständnis für andere Menschen hat, kommt man nicht auf die Idee sich lautstark über jemand Fremden lustig zu machen.

Ich frage mich häufig, ob Menschen (in diesem Thema speziell Frauen) die die Zeit haben, ständig zu gucken was der andere macht oder einem guten Freund die Liebe ausspannen wollen, überhaupt wissen, was richtige Sorgen sind?
Ich habe genug mit meinem eigenen Leben zu tun, um darauf zu schauen, wer was anhat und wer welche Beziehungsprobleme hat und wer Milchschnitten isst obwohl er außerhalb der Zielgruppe liegt!


melden

Frauenhass als Frau

18.08.2014 um 15:27
Ojeeeeeeeeee, 11 Seiten über ein solches Thema :D .

Schade um die Energie und Zeit, die die Te in ihren Haß investiert!

Ich habe auch keine "beste Freundin" in dem Sinne, dafür aber zwei beste Freunde - mit dem einen lebe ich sogar zusammen - aber natürlich auch etliche Frauen, mit denen ich mich super gut verstehe. Die haben aber auch nicht nur ihr Idealgewicht, die neuesten Modetrends, Schminktips und ähnliche "Tussithemen" im Kopf :) .
Ich habe einen Männerberuf (war es damals zumindest noch) gelernt und lange Jahre ausschließlich nur mit Männern zusammen gearbeitet.
Irgendwann ergab es sich, daß ich in einen anderen Beruf wechselte und Chefin von einer reinen Frauenabteilung wurde... Das war dann wirklich ein krasser Unterschied wie Tag und Nacht :D .
Schon beim gemeinsamen Frühstück waren Entbindungen, Kochrezepte, Schwächen und lästerungswürdigen Fehler bzw Macken der Partner das alleinige Gesprächsthema :D .
Der Enderfolg war, daß ich nach einiger Zeit auch lieber alleine in meinem Büro meinen Frühstückskaffee getrunken habe und etwaige betrieblichen Themen wirklich nur in Besprechungen bzw Einzelgesprächen geregelt habe :D .
Aber ich würde deswegen doch niemals sagen, daß ich pauschal alle Frauen hasse!
Ich hasse ja auch nicht alle Männer, nur weil ich früher oftmals in die berühmte Kloschüssel gegriffen habe :D .
@Sabsas sollte sich auch einmal überlegen, daß es meistens so aus dem Wald herausschallt, wie man hineinruft ;) - wenn ich permanent meine Abscheu vor jemandem wie ein Schild vor mir hertrage, darf ich mich nicht wundern, daß sich andere Menschen - egal jetzt, welchen Geschlechts - auch dementsprechend mir gegenüber verhalten


melden