Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Selbstüberwindung, Künstlichkeit

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:33
Liegt vielleicht am Suff.


melden
Anzeige

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:40
Der eigene Wille als Folge der Fremdsteuerung? Erklärungsbedarf. Wenn ich über mich bestimme, wer bestimmt dann über mich?


melden
avyarius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:42
Viele Menschen mit denen ich geredet habe, wurden so sehr von anderen beeinflusst, dass sie deren Ansichten für ihren eigenen Willen halten.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:44
@avyarius
Und welche Einsichten in den Kopf anderer Menschen hast du, dass du besser ihren Willen kennst als sie selbst?


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:52
@avyarius

Also langsam habe ich den Eindruck, daß du dich von anderen nicht genug beachtet fühlst und einfach mehr Aufmerksamkeit haben möchtest.

Was glaubst du denn, was die Leute, die du hier meinst so in- und auswändig zu kennen und beurteilen zu können, von dir denken?


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 18:52
Zwischen "Ansichten" und "Willen" besteht durchaus ein Unterschied.
Wenn andere der Ansicht sind, ich sollte zu McDonalds gehen und mich dahingehend beeinflussen wollen, dann muss ich mir den Pappfrass noch lange nicht antun. Dann will ich was anderes!


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 19:11
Beim Lesen des Eingangsposts fiel mir das als erstes ein:
http://www.martinrubeau.de/ZENgeschichte.pdf


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 20:16
Ich schätze wenn das so wirkt, dann liegt das insbesondere an einem selbst. Denn letztlich, nach dem Resonanzprinzip bekomme ich die Welt, die ich hervorrufe.

Dh. wenn ich mich nicht öffne, dann öffnen sich andere auch nicht.

Wenn ich überhaupt nicht bereit bin, Vertrauen zu schenken, dann werd ich ( hinsichtlich gewisser Vorurteile ) nie eines besseren belehrt.

Insofern gestalten wir die Welt, und sehen die Welt durch unsere Brille.

Das Klavier spielt sich auch nicht von allein, wie es klingt kommt auf den an der die Tasten bedient.


melden
kaybu230
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 20:56
@avyarius
kann es sein, dass du ins Nest gestochen hast?
...die getroffene Biene summt..nur mal so als Statistik von gerde mal 2 1/2 Seiten..echt beschämend Leute
1.
ich habe nicht den blassesten Schimmer wovon du überhaupt redest.
2.
kommt von zu viel Alkoholkonsum. Nimmt seit Jahren zu und geht quer durch alle Schichten.
3.
Der EP liest sich als ob da jemand an irgendwelchen mystischen Pilzen genascht hat^^
4.
Brille verlegt!
5.
Selten so viel geballten Pessimismus auf einem Haufen gelesen, wie in deinem Eingangsthread.
6.
Hääääääh? Abgesehen von der verschwurbelten Einleitung, kannst du diesen Satz auch noch in verständliche Worte übersetzen?
7.
Weißte was? Du solltest dich besser mit dir selber und deinem Leben beschäftigen, als zu versuchen, andere zu analysieren
8.
Liegt vielleicht am Suff.
9.
Also langsam habe ich den Eindruck, daß du dich von anderen nicht genug beachtet fühlst und einfach mehr Aufmerksamkeit haben möchtest.
10.
in der Werung klare No(Go). 1:
warst du schon einmal bei einem Augenarzt? eine sehschwäche könnte erklähren warum du alle verschwommen siehst.
Willkommen in der Anstalt :) Du wirst die Leute auf der Straße zu schätzen wissen, wenn du die Zombiesammlung hier erst kennengelernt hast *grins*


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 21:18
@Deadpoet
Ich schätze wenn das so wirkt, dann liegt das insbesondere an einem selbst. Denn letztlich, nach dem Resonanzprinzip bekomme ich die Welt, die ich hervorrufe.

Insofern gestalten wir die Welt, und sehen die Welt durch unsere Brille.
Das klingt ja immer so schön plausibel nur kannst du nem Menschen der z.Bsp. viel Gewalt in seiner Kindheit erlebt hat doch nich mit so ner Resonanzstory kommen. Oder wie siehts mit Mobbingopfern aus?
Die haben`s also nach diesem Gesetz verdient..
@kaybu230 ...die getroffene Biene summt.
Ich glaub`s auch. Anders kann ich mir die vielen lahmen Kommentare nich erklären.


melden
kaybu230
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 21:23
@avyarius

Während mich die getroffenen Hunde 1-10 beißen (freue mich schon :) ), ein paar Anregungen zu deinem EP. Es geht in Richtung "Glauben". Theologie ist aber auch eine Wissenschaft, lass dich also von den vielen Hobbynörglern im Forum nicht mobben.

Den Wahrheitsgehalt ("die Wahrheit") der verlinkten Artikel muss jeder für sich selbst herausfinden, ist aber auf jeden Fall größer Null. Bei Interesse an weiterem Austausch nur per PN -- hier bringt das nix!

Wiki: Hochsensibilität

Wiki: Empathie

In dieser Seite (obwohl viel Kokolores) stehen interessante Zusammenhänge. Ist aber nicht jedermanns Sache.


https://www.youtube.com/watch?v=9Lewb7hqtGU


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 21:36
avyarius schrieb:Nur warum sehe ich es so selten, das Menschen über sich selbst hinausdenken, sich selbst irgendwie überwunden haben bzw. gelegentlich dazu in der Lage sind?
Hm..wie ist es mit dir? Hast du dich schon gefunden ?

Jeder Mensch hat seine Geschichte, seine Entwicklung. Daher kommt es oft vor, Menschen sich erst sehr spät oder gar nicht überwinden bzw. finden.

Ein Prozess, den jeder Mensch durchläuft.

Ausschlaggebend aber auch, die Umstände und auch das Schicksal.

Hm.. mir ist nur schleierhaft, du das so schnell erkennen kannst und es auf so viele beziehst. :) ....
Da sollte man vorsichtig sein... Erwartungen und auch wenig Zeit mit jenen Menschen trüben nämlich das Bild und man urteilt zu schnell.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 22:27
@Piorama
Das hat nichts mit "verdienen" zu tun, oder Moral. Das ist eben so die Gegebenheit mit der man zurechtkommen muss. Ohne Zweifel hat der eine einen schlechteren Start als der Andere. In dem Sinne dass ein Mensch, am Anfang seines Lebens immer nur das negative im Leben erfährt, sei es in Form von Gewalt oder Ablehnung, oder auch unter gewissen Charakterschwächen des Menschen besonders leiden muss.

Aber darin ist der Mensch nicht "Schuld". Das was ich geschrieben habe mit dem Resonanzprinzip ist auch nichts in Stein gemeißeltes, kein spirituelles Moralsystem wie etwa die Vorstellungen von Karma..

Es ist eher wie bei Aktion und Reaktion, Ursache und Wirkung.. Natürlich kann man nichts für die schlechte Kindheit, aber die daraus folgenden Handlungsweisen im Hier und Jetzt, auch die Ansichten und Vorstellungen über die Welt fußen auch auf der vergangenheit , je weniger reflektiert, desto stärker ist der kindliche Glaube an die Beschaffenheit der Welt. Wird der eigene Werdegang vollständig reflektiert, dann lässt sich Glaube, Angst und Realitätskonstrukt austauschen gegen gelebte, aktuelle Wirklichkeit.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 22:46
Deadpoet schrieb: je weniger reflektiert, desto stärker ist der kindliche Glaube an die Beschaffenheit der Welt. Wird der eigene Werdegang vollständig reflektiert, dann lässt sich Glaube, Angst und Realitätskonstrukt austauschen gegen gelebte, aktuelle Wirklichkeit.
Es schaffen aber sicher nur wenige ihr Leben vollständig zu reflektieren.
Die Realität sieht doch ganz anders aus - Stress, Abstumpfung- wohin man schaut.
Wer hat denn überhaupt Zeit /bzw. will sich Zeit nehmen für sich Selbst...


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 22:50
@avyarius
ich denke du musst dir ein anderes Umfeld suchen ;P

aber den blick kenn ich auch wenn die zeugen jehovas wieder auftauchen


melden
Polymorph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 22:57
Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?
Weil sie so gemacht wurden.
Wo Herzlichkeit und Offenheit herrscht, rotten sich leichter Menschen zusammen die für Interressen kämpfen könnten. Wo Leere und Eingekehrteheit herrscht, kann man mit Geld viel leichter eigene Interessen durchsetzen.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 22:57
@Piorama

Es stimmt aber das steht auf einem anderen Blatt. Es ist richtig dass nicht jeder reflektiert, aber das liegt in den seltensten Fällen an zu wenig Zeit. Manchen könntest du 100 Jahre geben, und sie würden alles an Zeit verplempern und sich lieber ablenken als über ( schmerzliche ) Dinge sich selbst betreffend nachzudenken.

Dass es soviel Gewalt gibt ( Gewalt erzeugt Gegengewalt ), das liegt ja gerade eben daran, dass die erlittenen Schmerzen weitergegeben werden, anstelle den Kreislauf zu unterbrechen.

Aber das Thema ist ja warum kommen die Menschen einem so "Hüllenhaft" vor, und das hat was mit einem selbst zu tun. Denn nicht jeder nimmt andere Menschen als Hüllenhaft wahr, und eine eindeutig fassbare Begründung gibt es dafür auch nicht. Warum man das so empfindet, hat mit einem selbst zu tun.

Menschen neigen sowieso dazu, sich selbst mehr Charakter, mehr Wesen einzuräumen als anderen. Schliesslich können sie in ihr eigenes Innenleben blicken, das der Anderen höchstens erahnen.


Aber wenn man die richtigen Fragen stellt, bekommt man auch antworten. Und wenn man wie gesagt sich verletztlich zeigt, also z.B Thema Freundschaft und Liebe dann kriegt man auch das Feedback, und dann merkt man ja dass da nicht nur leere Hüllen rumlaufen können, das ist schlichtweg nur ein Ausdruck der eigenen Befindlichkeiten, so zu denken.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

25.09.2014 um 23:16
Denn nicht jeder nimmt Menschen als Hüllenhaft war, und eine eindeutig fassbare Begründung gibt es dafür auch nicht.
Für mich gibts da schon ne plausible Begründung. Hat einfach etwas mit unserer derzeitigen Lebensweise zu tun-mir ist klar das es immer Ausnahmen gibt und man nicht gezwungen ist "mitzuspielen"
- trotzdem sind die meisten Leute ständig unter Strom, machen zuviele Überstunden,
überfordern ihren Nachwuchs, sind nur am rennen um Geld zu verdienen, Kredite aufzunehmen oder abzubezahlen und um ihren Scheiß-Job nich zu verlieren.
Dadurch herrscht eben ne üble Stimmung im Lande.
Und die Mehrheit macht nun mal die Stimmung..und nicht der Einsiedler.


melden

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

26.09.2014 um 00:00
Jeder Job wird zur Routine, jede Beziehung macht auch Sorgen, Angst, eifersucht etc. Wer nicht gerade mit dem goldenen Löffel im Mund geboren ist, hat auch mal Geldsorgen. Und wer nicht besonders einfühlige und liberale Eltern hatte, ( wie die meisten ) der hat meist auch was aus der Kindheit zu verarbeiten. Scheidungen, Krankheit, Tode.

Dass sich dies nun in der heutigen Zeit besonders zuspitzt, sehe ich anders. Es ist erwiesen dass unser Lebensstandart über die Jahrhunderte immer mehr gestiegen ist, sogar soweit dasss ein Mensch ohne Arbeit ohne Geld, ein menschenwürdiges Leben führen kann.

Ich halte deine angeführten Punkte für berechtigt, sie sind Teil der Realität aber nicht DIE Realität.

Es ist auch keine Begründung dafür warum Menschen angeblich leere Hüllen sind. Entweder haben sie Probleme, ODER sie sind leere Hüllen, beides geht ohnehin nicht.

Ich stimme Dir schon zu, dass vieles nicht stimmt, aber ich denke der Fehler liegt im System begründet. Also zum einen darin, was der Mensch von dem System erwartet, und zum anderen daran, was das System bestehend aus Staat und sozialer struktur einem geben können.

@Piorama

Oftmals passt das halt nicht aufeinander, die Leute leben in gesicherten Verhältnissen aber erleben sich im Vergleich zu anderen als Arm oder Minderwertig. Sie haben ein Kind, schauen aber zu der Familie die 3 Kinder hat, haben ein praktikables Auto, aber schielen zu der Familie mit dem Porsche Cayenne. Es ist vieles, das zu Unzufriedenheit führt, aber es hat wenig mit den realen Bedingungen zu tun. Ausserdem sollte nicht der Irrglaube entstehen das alle unzufrieden sind, im Gegenteil glaubt man demografischen Aussagen. Die Kaufkraft ist groß und der Euro stark. Die deutschen haben schon seit vielen Jahren keine große Angst vor Jobverlust mehr, was in den 80er und 90er Jahren eines der größten Probleme war.

Man könnte eher sagen, wenn die Menschen im Hier und Jetzt heute, in Deutschland nicht zufrieden sein können mit den Umständen, werden sie es NIEMALS sein. Denn, das glaube ich zu wissen - diese Form von Liberalität und Frieden wie sie hier, im Herzen von Europa noch ehrrscht, wird nicht für ewig sein, leider.

Es ist eher der Vergleich mit den anderen, die Bedürfnisse die in den Medien geschürt werden, sicherlich acuh die Abhängigkeit durch bestimmte Marken oder Images, denen viele gerecht werden wollen. Sicherlich auch die gängigen Drogen, Alkohol zum Beispiel.




Übrigens das Phänomen, das angeblich alle anderen so schlecht drauf wären, und auch nur Vollidioten und leere Hüllen sind, wie in dem bekannten Onkelz Song, das erinnert mich an so manche Bahnfahrten. Kein Gedanke, den ich nicht auch schon hatte - aber mal ehrlich, wie sollen die denn sonst gucken? Interessiert, freudig erregt? Sollen sie eifrig lesen und mir beweisen dass sie mehr sind als ein Stück Fleisch? Sollen sie mir familienfotos zeigen oder ihre verstorbenen Freunde und Eltern? solange bis ich ihnen glaube dass sie mehr sind als apathische Zombies ohne Tiefgang?


melden
Anzeige

Warum erscheinen so viele Menschen so unecht, so verschwommen?

29.09.2014 um 19:42
@Lingu
Interalia schrieb:
Viele Menschen sind sich innerlich so unsicher oder unwissend gegenüber vielen Dingen, dass sie mit Unverständnis reagieren, wenn man in Gesprächen bspw. etwas tiefer wird.

Lingu schrieb:
Oder ihr „schlauen Leute“ trefft mit dem gleichen Unverständnis auf Leute, die einfach nur leben wollen. Und mit den gleichen komisch formulierten Gedanken. Ich habe auch viele Gedanken, die viele andere nicht verstehen, das heißt aber nicht, dass alle anderen doof sind ;)
Der Meinung, dass sie "doof" sind, bin ich nicht, es sei denn man benutzt das Wort als Synonym in Bezug auf Unwissen oder Unverständnis.
Jeder hat so seine Unsicherheiten, Toleranz- oder Wissenslücken.
Es ist eben auch "doof" manchmal damit konfrontiert zu werden.
Da setzt man lieber bisschen die Scheuklappen auf und lebt so für sich hin.
Auch "ihr", die "schlauen Leute", macht/machen das.
Hatte versucht es allgemein zu halten.
Manchen fällt sogar schon ein Small-Talk in der Bahn etwas schwer, usw.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Meine Freundin4 Beiträge